Amtsblatt des Kantons Zug / Amtlich

Zuschlag

1. Auftraggeber

1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

Bedarfsstelle/Vergabestelle: Zuger Kantonsspital AG
Beschaffungsstelle/Organisator: Zuger Kantonsspital AG, Landhausstrasse 11, 6340 Baar, Schweiz, E-Mail: direktion@zgks.ch, URL www.zgks.ch

1.2 Art des Auftraggebers

Andere Träger kantonaler Aufgaben

1.3 Verfahrensart

Offenes Verfahren

1.4 Auftragsart

Lieferauftrag

1.5 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag

Nein

2. Beschaffungsobjekt

2.1 Projekttitel der Beschaffung

Microsoft Software Assurance 2018 bis 2021

2.2 Gemeinschaftsvokabular

CPV: 48300000 - Softwarepaket für Dokumentenerstellung, Zeichnen, Bildverarbeitung, Terminplanung und Produktivität,
48600000 - Datenbank- und -Betriebssoftwarepaket

3. Zuschlagsentscheid

3.2 Berücksichtigte Anbieter

Liste der Anbieter
Name: COMPAREX Solutions (Schweiz) AG, Lerzenstrasse 21, 8953 Dietikon, Schweiz
Preis: ohne Angabe

4. Andere Informationen

4.1 Ausschreibung

Publikation vom: 9. März 2018
Meldungsnummer 1010039

4.2 Datum des Zuschlags

Datum: 2. Mai 2018

4.3 Anzahl eingegangene Angebote

Anzahl Angebote: 5

Zug, 18. Mai 2018 Zuger Kantonsspital AG

844368

Zuschlag

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Gemeinde Risch Zentrum Dorfmatt
Beschaffungsstelle/Organisator: Peter Moor GmbH, zu Hdn. von David Meier, Schwingerstrasse 5, 8006 Zürich, Schweiz, E-Mail: meier@petermoor.ch
1.2 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.3 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.4 Auftragsart
Bauauftrag
1.5 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Projekttitel der Beschaffung
BKP 214 Montagebau in Holz Neu-/Umbauten Schulanlage Waldegg, Rotkreuz
2.2 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45214000 - Bauarbeiten für Schulen oder Forschungsanstalten
Baukostenplannummer (BKP): 214 - Montagebau in Holz
3. Zuschlagsentscheid
3.1 Zuschlagskriterien
Angebotspreis Gewichtung 60
Terminplan Gewichtung 20
Organigramm Gewichtung 10
Qualitätsmanagement Gewichtung 10
3.2 Berücksichtigte Anbieter
Liste der Anbieter
Name: Implenia Schweiz AG, Wibachstrasse 12, 8153 Rümlang, Schweiz
Preis: ohne Angabe
4. Andere Informationen
4.1 Ausschreibung
Publikation vom: 12. Januar 2018
Meldungsnummer 1002167
4.2 Datum des Zuschlags
Datum: 15. Mai 2018
4.3 Anzahl eingegangener Angebote
Anzahl Angebote: 12
Rotkreuz, 18. Mai 2018 Gemeinde Risch
20

844373

Zuschlag

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Gemeinde Risch Zentrum Dorfmatt
Beschaffungsstelle/Organisator: Peter Moor GmbH, zu Hdn. von David Meier, Schwingerstrasse 5, 8006 Zürich, Schweiz, E-Mail: meier@petermoor.ch
1.2 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.3 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.4 Auftragsart
Bauauftrag
1.5 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Projekttitel der Beschaffung
BKP 240 Heizungsanlagen Neu-/Umbauten Schulanlage Waldegg, Rotkreuz
2.2 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45214000 - Bauarbeiten für Schulen oder Forschungsanstalten
Baukostenplannummer (BKP): 24 - Heizungs-, Lüftungs-, Klima- und Kälteanlagen
3. Zuschlagsentscheid
3.1 Zuschlagskriterien
Angebotspreis Gewichtung 60
Terminplan Gewichtung 20
Organigramm Gewichtung 10
Qualitätsmanagement Gewichtung 10
3.2 Berücksichtigte Anbieter
Liste der Anbieter
Name: ID Construction AG, Grundstrasse 12, 6343 Rotkreuz, Schweiz
Preis: ohne Angabe
4. Andere Informationen
4.1 Ausschreibung
Publikation vom: 12. Januar 2018
Meldungsnummer 1002181
4.2 Datum des Zuschlags
Datum: 15. Mai 2018
4.3 Anzahl eingegangener Angebote
Anzahl Angebote: 13
Rotkreuz, 18. Mai 2018 Gemeinde Risch
20

844379

Zuschlag

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Gemeinde Risch Zentrum Dorfmatt
Beschaffungsstelle/Organisator: Peter Moor GmbH, zu Hdn. von David Meier, Schwingerstrasse 5, 8006 Zürich, Schweiz, E-Mail: meier@petermoor.ch
1.2 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.3 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.4 Auftragsart
Bauauftrag
1.5 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Projekttitel der Beschaffung
BKP 23 Elektroanlagen Neu-/Umbauten Schulanlage Waldegg, Rotkreuz
2.2 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45214000 - Bauarbeiten für Schulen oder Forschungsanstalten
Baukostenplannummer (BKP): 23 - Elektroanlagen
3. Zuschlagsentscheid
3.1 Zuschlagskriterien
Angebotspreis Gewichtung 60
Terminplan Gewichtung 20
Organigramm Gewichtung 10
Qualitätsmanagement Gewichtung 10
3.2 Berücksichtigte Anbieter
Liste der Anbieter
Name: Maréchaux Elektro AG, Sempacherstrasse 6, 6003 Luzern, Schweiz
Preis: ohne Angabe
4. Andere Informationen
4.1 Ausschreibung
Publikation vom: 19. Januar 2018
Meldungsnummer 1003151
4.2 Datum des Zuschlags
Datum: 15. Mai 2018
4.3 Anzahl eingegangene Angebote
Anzahl Angebote: 8
Rotkreuz, 18. Mai 2018 Gemeinde Risch
20

844381

Öffentliche Auflage

Gestützt auf § 42 Abs. 3 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) des Kantons Zug vom 26. November 1998 liegt ab Freitag, 11. Mai 2018, bis Montag, 11. Juni 2018, in der Abteilung Bau und Planung, Postfach 261, Hünenberg, Planauflage sowie beim Sekretariat des Amts für Raumplanung, Verwaltungsgebäude 1, an der Aa, Aabachstrasse 5, 3. Stock, 6300 Zug, (Büroöffnungszeiten Montag bis Freitag, von 8.00 bis 11.45 Uhr und 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr) öffentlich auf:

Beschluss des Regierungsrats vom 1. Mai 2018 betreffend Genehmigung des Bebauungsplans «Maihölzli», der Teiländerung des Zonenplans und der Bauordnung Hünenberg sowie der Änderung des Bebauungsplans «Kernplanung Dorfgebiet Nord»

Auszug aus dem Beschluss:
1. Der Bebauungsplan «Maihölzli» sowie die Teiländerung des Zonenplans und der Bauordnung Hünenberg (BO Hünenberg), die an der Urnenabstimmung vom 24. September 2017 im ordentlichen Verfahren gemäss § 39 PBG angenommen worden sind sowie die Änderung des Bebauungsplans «Kernplanung Dorfgebiet Nord», welche vom Gemeinderat Hünenberg am 4. Juli 2017 im einfachen Verfahren gemäss § 40 PBG beschlossen worden ist, werden unter folgenden Auflagen und Bedingungen genehmigt:
a) Art. 17 «Qualitätserfüllung» der Bestimmungen zum Bebauungsplan «Maihölzli» ist wie folgt zu formulieren:
«Im Rahmen der Baubewilligung werden diese maximalen Nutzungsmasse gemäss Art. 7 nur gewährt, wenn folgende Anforderungen erfüllt sind:
a) besonders gute architektonische Gestaltung der Bauten, Anlagen und Freiräume;
b) besonders gute Einordnung in das Orts-, Quartier- und Landschaftsbild;
c) besonders gut gestaltete Grundrisse bezüglich Wohnkomfort und Wohnhygiene bzw. Arbeitsplatzqualität;
d) zweckmässige arealinterne Fussgängerverbindungen und Anschluss an das gemeindliche Fusswegnetz;
e) zweckmässige Erschliessung mit Sammelgaragen;
f) zweckmässig angeordnete Abstellflächen für Fahrräder und Kinderwagen;
g) umweltfreundliche Energieversorgung und Wassernutzung;
h) gemeinsame Entsorgungsanlagen;
i) hindernisfreies Bauen.»
b) Das Inkrafttreten des Bebauungsplans «Maihölzli» setzt die Rechtskraft der vorliegend ebenfalls zu genehmigenden Teiländerung des Zonenplans und der BO Hünenberg voraus.
c) Das Inkrafttreten der Änderung des Bebauungsplans «Kernplanung Dorfgebiet Nord» setzt die Rechtskraft des vorliegend ebenfalls zu genehmigenden Bebauungsplans «Maihölzli» mit dessen Umgebungsgestaltung voraus.
2. Gegen diesen Entscheid kann innert 30 Tagen ab öffentlicher Auflage beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen. Nach Ablauf der Beschwerdefrist treten der Bebauungsplan «Maihölzli», die Teiländerung des Zonenplans und der BO Hünenberg sowie die Anpassung des Bebauungsplans «Kernplanung Dorfgebiet Nord», in Kraft, sofern sie nicht angefochten werden.

Zug, 2. Mai 2018 Baudirektion des Kantons Zug
Urs Hürlimann, Regierungsrat

843942

Öffentliche Auflage

Gestützt auf § 42 Abs. 3 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) des Kantons Zug vom 26. November 1998 liegt ab Freitag, 11. Mai 2018, bis Montag, 11. Juni 2018, in der Abteilung Bau und Planung, Postfach 261, Hünenberg, Planauflage sowie beim Sekretariat des Amts für Raumplanung, Verwaltungsgebäude 1, an der Aa, Aabachstrasse 5, 3. Stock, 6300 Zug, (Büroöffnungszeiten Montag bis Freitag, von 8.00 bis 11.45 Uhr und 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr) öffentlich auf:

Beschluss des Regierungsrats vom 1. Mai 2018 betreffend Genehmigung des Bebauungsplans «Maihölzli», der Teiländerung des Zonenplans und der Bauordnung Hünenberg sowie der Änderung des Bebauungsplans «Kernplanung Dorfgebiet Nord»

Auszug aus dem Beschluss:
1. Der Bebauungsplan «Maihölzli» sowie die Teiländerung des Zonenplans und der Bauordnung Hünenberg (BO Hünenberg), die an der Urnenabstimmung vom 24. September 2017 im ordentlichen Verfahren gemäss § 39 PBG angenommen worden sind sowie die Änderung des Bebauungsplans «Kernplanung Dorfgebiet Nord», welche vom Gemeinderat Hünenberg am 4. Juli 2017 im einfachen Verfahren gemäss § 40 PBG beschlossen worden ist, werden unter folgenden Auflagen und Bedingungen genehmigt:
a) Art. 17 «Qualitätserfüllung» der Bestimmungen zum Bebauungsplan «Maihölzli» ist wie folgt zu formulieren:
«Im Rahmen der Baubewilligung werden diese maximalen Nutzungsmasse gemäss Art. 7 nur gewährt, wenn folgende Anforderungen erfüllt sind:
a) besonders gute architektonische Gestaltung der Bauten, Anlagen und Freiräume;
b) besonders gute Einordnung in das Orts-, Quartier- und Landschaftsbild;
c) besonders gut gestaltete Grundrisse bezüglich Wohnkomfort und Wohnhygiene bzw. Arbeitsplatzqualität;
d) zweckmässige arealinterne Fussgängerverbindungen und Anschluss an das gemeindliche Fusswegnetz;
e) zweckmässige Erschliessung mit Sammelgaragen;
f) zweckmässig angeordnete Abstellflächen für Fahrräder und Kinderwagen;
g) umweltfreundliche Energieversorgung und Wassernutzung;
h) gemeinsame Entsorgungsanlagen;
i) hindernisfreies Bauen.»
b) Das Inkrafttreten des Bebauungsplans «Maihölzli» setzt die Rechtskraft der vorliegend ebenfalls zu genehmigenden Teiländerung des Zonenplans und der BO Hünenberg voraus.
c) Das Inkrafttreten der Änderung des Bebauungsplans «Kernplanung Dorfgebiet Nord» setzt die Rechtskraft des vorliegend ebenfalls zu genehmigenden Bebauungsplans «Maihölzli» mit dessen Umgebungsgestaltung voraus.
2. Gegen diesen Entscheid kann innert 30 Tagen ab öffentlicher Auflage beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen. Nach Ablauf der Beschwerdefrist treten der Bebauungsplan «Maihölzli», die Teiländerung des Zonenplans und der BO Hünenberg sowie die Anpassung des Bebauungsplans «Kernplanung Dorfgebiet Nord», in Kraft, sofern sie nicht angefochten werden.

Zug, 2. Mai 2018 Baudirektion des Kantons Zug
Urs Hürlimann, Regierungsrat

843943

Öffentliche Auflage Quartiergestaltungsplanung Ruessen

Im Gebiet Ruessen in Sihlbrugg befindet sich eine Reserve-Bauzone. Um diese einer definitiven Bauzone zuführen zu können, ist gemäss kommunaler Bauordnung eine Quartiergestaltungsplanung vorzunehmen. Diese wurde im Verlauf des letzten Jahres durch die privaten Grundeigentümer erarbeitet und durch die Abteilung Planung/Bau begleitet. Der Gemeinderat hat die Planung am 4. April 2018 zur öffentlichen Mitwirkung verabschiedet. Das Gesuch um Freigabe der Reserve-Bauzone sowie die Ausscheidung einer kantonalen Spezialbaulinie erfolgen gemäss separater Publikation.
Die Quartiergestaltungsplanung ist gemäss § 37 Abs. 1 PBG ein gemeindlicher Richtplan. Im Rahmen der öffentlichen Mitwirkung werden folgende Unterlagen aufgelegt:

Verbindlicher Bestandteil

1. Quartiergestaltungsplan Ruessen, Massstab 1 : 1000 vom 29. März 2018
2. Handlungsanweisungen vom 29. März 2018

Orientierender Bestandteil

3. Erläuternder Bericht vom 29. März 2018
4. Beschluss des Gemeinderates vom 4. April 2018
Die Auflage erfolgt vom Freitag, 11. Mai 2018 bis und mit Montag, 11. Juni 2018 während den ordentlichen Büroöffnungszeiten (Montag bis Freitag, 8.00 bis 11.45 Uhr und 13.30 bis 17.00 Uhr, Montag bis 18.00 Uhr) im Erdgeschoss, Rathausstrasse 6, Baar. Die Unterlagen sind ebenfalls auf der Website der Einwohnergemeinde Baar einsehbar.
Allfällige Anregungen aus der öffentlichen Mitwirkung werden geprüft und fliessen entsprechend in die Quartiergestaltungsplanung Ruessen ein. Da es sich um einen behördenverbindlichen Richtplan handelt, entfällt die Beschwerdemöglichkeit nach § 41 PBG. Die Quartiergestaltungsplanung Ruessen wird anschliessend durch den Gemeinderat Baar festgesetzt.

Baar, 18. Mai 2018 Einwohnergemeinde Baar
Planung/Bau

843808

Öffentliche Planauflage

Gemeinde Baar
Baulinienplan Walterswilerbach, Gebiet Sihlbruggstrasse

Nach den Vorschriften des kantonalen Rechts, § 38 des Planungs- und Baugesetzes vom 26. November 1998 (PBG; BGS 721.11), wird der Baulinienplan

vom 11. Mai bis 11. Juni 2018

beim Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, Zug sowie auf der Gemeindekanzlei der Gemeinde Baar öffentlich aufgelegt. Die Unterlagen sind auch auf der Homepage des Kantons Zug unter www.zg.ch/tba «Öffentliche Auflagen» abrufbar. Gleichzeitig erfolgt durch die Gemeinde Baar die Publikation des Quartiergestaltungsplans Ruessen.
Innert der Auflagefrist kann Einsprache erheben, wer vom Plan berührt ist und ein schutzwürdiges Interesse an dessen Unterlassung oder Änderung hat. Einsprachen müssen schriftlich erfolgen und haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten. Sie sind der Baudirektion des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug einzureichen.

Zug, 3. Mai 2018 Baudirektion des Kantons Zug
Urs Hürlimann, Regierungsrat

843941

Öffentliche Planauflage

Gemeinde Neuheim

Öffentliche Planauflage für das Kantonsstrassenprojekt «Kantonsstrasse P, Knoten Industrie-Knoten Blatt» inklusive Strassenplan koordiniert mit der Lärmsanierung «Kantonsstrasse P, Knoten Sand AG-Knoten Blatt» und den dazugehörigen Verkehrsanordnungen
Nach den Vorschriften des kantonalen Rechts, insbesondere gemäss § 38 des Planungs- und Baugesetzes vom 26. November 1998 (PBG; BGS 721.11) und § 15 des Gesetzes über Strassen und Wege vom 30. Mai 1996 (GSW; BGS 751.14) in Verbindung mit § 45 PBG, werden wie folgt öffentlich aufgelegt
- das Strassenbauprojekt inklusive Lärmsanierung

vom 11. bis 30. Mai 2018

- der Sondernutzungsplan (Strassenplan)

vom 11. Mai bis 11. Juni 2018

- die Signalisations- und Markierungspläne mit dazugehöriger Verkehrsanordnung der Sicherheitsdirektion vom 7. Mai 2018

vom 11. Mai bis 11. Juni 2018

Die Gesuchsunterlagen können auf der Gemeinde Neuheim (Abteilung Bau und Planung, Dorfplatz 5, Neuheim) und beim Kanton Zug (Tiefbauamt, Aabachstrasse 5, Zug) während der ordentlichen Schalteröffnungszeiten eingesehen werden. Die Unterlagen sind auch auf der Homepage des Kantons Zug unter www.zug.ch/tba abrufbar.
Innert der Auflagefrist können die vom Projekt betroffenen Personen und Behörden Einsprache erheben. Die Einsprachen müssen schriftlich erfolgen und haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten. Sie sind der Baudirektion des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, einzureichen.

Zug, 4. Mai 2018 Baudirektion des Kantons Zug
Urs Hürlimann, Regierungsrat

843982

Öffentliches Inventar

Erblasser: Rolf Tschanz, geboren 9. Oktober 1973, von Oppligen BE, gestorben am 14. Dezember 2017 in Zürich, wohnhaft gewesen in Oberägeri ZG, 6315 Morgarten, Sattel- strasse 17.
Das öffentliche Inventar über den Nachlass des obgenannten Erblassers liegt den Beteiligten beim Erbschaftsamt Oberägeri, Alosenstrasse 2, 6315 Oberägeri vom 18. Mai 2018 bis 19. Juni 2018 zur Einsicht auf.

Oberägeri, 18. Mai 2018 Einwohnergemeinde Oberägeri
Erbschaftsamt

844107

Öffnungszeiten Fronleichnam

Gemeindeverwaltung

Donnerstag, 31. Mai 2018 geschlossen
Freitag, 1. Juni 2018 geschlossen
Bei Todesfällen ausserhalb unserer Öffnungszeiten wenden Sie sich bitte an Telefonnummer 079 277 85 78.

Bibliothek

Mittwoch, 30. Mai 2018, 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr offen
Donnerstag, 31. Mai 2018 geschlossen
Freitag, 1. Juni 2018, 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr offen
Samstag, 2. Juni 2018, 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr offen

Ludothek

Donnerstag, 31. Mai 2018 geschlossen
Freitag, 1. Juni 2018, 14.00 Uhr bis 18.30 Uhr offen

Schulsekretariat

Donnerstag, 31. Mai 2018 geschlossen
Freitag, 1. Juni 2018 geschlossen

Ökihof

Donnerstag, 31. Mai 2018 geschlossen
Freitag, 1. Juni 2018, 9.45 Uhr bis 11.30 Uhr offen
13.30 Uhr bis 16.30 Uhr offen

Unterägeri, 18. Mai 2018 Gemeindeverwaltung Unterägeri

844216

Öffnungszeiten Gemeindeverwaltung an Pfingsten

Die Büros der Gemeindeverwaltung und der Schulverwaltung bleiben am Pfingstmontag, 21. Mai 2018, den ganzen Tag geschlossen.
Bei einem Todesfall bitten wir Sie, mit Rogenmoser Bestattungen, Telefon 041 750 30 01 direkten Kontakt aufzunehmen.
Ab Dienstag, 22. Mai 2018, haben wir wie gewohnt von 8.00-11.30 Uhr/13.30-17.00 Uhr geöffnet.

Oberägeri, 18. Mai 2018 Abteilung Präsidiales

844264

Öffnungszeiten Pfingsten

Die Büros der Einwohnergemeinde bleiben am Pfingstmontag, 21. Mai 2018, geschlossen.
Bei Todesfällen wenden Sie sich bitte an:
Zimmermann Bestattungen Zug, Telefon 041 711 53 56.

Cham, 18. Mai 2018 Einwohnergemeinde Cham

842857

Öffnungszeiten Pfingsten

Die Gemeindeverwaltung Neuheim bleibt am Pfingstmontag, 21. Mai 2018, geschlossen.
Bei einem Todesfall wenden Sie sich bitte direkt an Rogenmoser Bestattungen, Telefon 041 750 30 01.

Neuheim, 18. Mai 2018 Gemeinde Neuheim

844421

Öffnungszeiten Pfingsten

Die Gemeindeverwaltung Hünenberg bleibt am 21. Mai 2018 infolge Pfingstmontag geschlossen. Bei Todesfällen melden Sie sich bitte direkt bei Zimmermann Bestattungen Zug, Telefon 041 711 53 56 oder bei Mischler Bestattungen Hünenberg, Telefon 041 780 70 60.
Am Dienstag, 22. Mai 2018 sind wir wieder zu den üblichen Öffnungszeiten für Sie da.

Hünenberg, 18. Mai 2018 Gemeinde Hünenberg

843327

Öffnungszeiten Schulsekretariat/Rektorat Fronleichnam

Das Schulsekretariat bleibt vom Mittwoch, 30. Mai, ab 16.00 Uhr bis und mit Freitag, 1. Juni geschlossen.
Ab Montag, 4. Juni sind wir wieder zu unseren üblichen Öffnungszeiten für Sie da.

Steinhausen, 18. Mai 2018 Gemeinde Steinhausen
Bildung und Schule

843574

Ökihof Pfingstmontag

Der Ökihof Oberägeri ist am Pfingstmontag, 21. Mai 2018, geschlossen. Es dürfen an diesem Tag keine Materialien beim Ökihof deponiert werden.

Oberägeri, 18. Mai 2018 Abteilung Bau und Sicherheit

844295