Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 18. August 2017
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Amtlich / Einwohnergemeinden

Informationen aus der Schule Steinhausen

Erster Schultag 2017/18

Das neue Schuljahr beginnt am Montag, 21. August 2017. Der Unterricht startet am ersten Schultag auf der Primarstufe um 8.15 Uhr und im Kindergarten um 9.30 Uhr. Es wäre schön, wenn die 1.-Kindergärtnerkinder durch die Eltern begleitet werden. Am Montagvormittag ist für die 1.-3. Oberstufe um 8.15 Uhr Schulbeginn und der Unterricht findet ausschliesslich bei den Klassenlehrpersonen statt. Ab 13.30 Uhr wird gemäss Stundenplan unterrichtet. Änderungen sind nach Ansage der Klassenlehrperson möglich.

Friedensfeiern

Die Friedensfeiern an der Primarschule finden am Montag, 21. August 2017, im Zentrum Chilematt, wie folgt statt:
3. Primar: 14.30 Uhr
4. Primar: 11.00 Uhr
5. Primar: 14.30 Uhr
6. Primar: 11.00 Uhr

Steinhausen, 11. August 2017 Gemeinde Steinhausen

    826166

    Jungbürgerfeier vom 25. August 2017 - Anmeldung

    Die Jahrgängerinnen und Jahrgänger 1998 der Gemeinde Hünenberg sind vom Gemeinderat Hünenberg anfangs August zur Jungbürgerfeier 2017 eingeladen worden. Diese findet am Freitag, 25. August 2017, im Saal «Heinrich von Hünenberg», statt. Wer nicht mehr über die Einladung verfügt oder weitere Auskünfte wünscht, kann sich an die Einwohnerkontrolle wenden (Telefon 041 784 44 44 oder E-Mail: einwohnerkontrolle@huenenberg.ch).

    Hünenberg, 4. August 2017 Gemeinderat Hünenberg

      828165

      Kehrichtwesen - Änderung der Grüntour

      Infolge des Feiertages «Mariä Himmelfahrt» von Dienstag, 15. August 2017 wird die Grüntour auf den Montag, 14. August 2017, vorverschoben.
      Wir bitten Sie, diese Änderung zu beachten und Ihre Grünabfälle an dem aufgeführten Tag bis spätestens 7.00 Uhr gut sichtbar an der üblichen Grüntourroute bereitzustellen.

      Unterägeri, 11. August 2017 Bau und Unterhalt

        817976

        Längere Öffnungszeiten in gastgewerblichen Betrieben

        Auf dem Polizeiamt Cham (Dorfplatz 6, 1. Stock) liegt folgendes Gesuch betreffend generell längere Öffnungszeiten zur Einsicht auf:

        Gastrobetrieb - Shisha Bar & Lounge, Zugerstrasse 53, 6330 Cham

        Gesuchsteller: Deniz Simsek (Ronas GmbH), Oberallmendstrasse 18, 6300 Zug
        Längere Öffnungszeiten: Freitag und Samstag, jeweils bis 02.00 Uhr des folgenden Morgens.
        Einsprachefrist bis und mit Donnerstag, 24. August 2017
        Einsprachen sind analog § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) vom 26. November 1998 dem Polizeiamt einzureichen. Die Einspracheschrift hat schriftlich zu erfolgen und muss einen Antrag sowie eine Begründung enthalten.

        Cham, 4. August 2017 Verkehr und Sicherheit

          828458

          Mariä Himmelfahrt - Verwaltung geschlossen

          Die Gemeindeverwaltung Hünenberg bleibt am Dienstag, 15. August 2017, infolge Mariä Himmelfahrt geschlossen. Am Montag schliesst der Schalter bereits um 16.00 Uhr.

          Hünenberg, 11. August 2017 Gemeinde Hünenberg

            828674

            Musikschule - Stundenplaneinteilung

            für das neue Schuljahr 2017/2018

            Dienstag, 22. August 2017, 19.00 Uhr, in der Musikschule, Haus musica, Alte Landstrasse 110:

            Anna Bacik, Klavier, 1. OG Saal musica; Veronica Hvalic, Klavier, EG Zimmer Nr. 0.05; Helene Lanker, Klavier, 1. OG Zimmer Nr. 1.01; Ruth Müller, Blockflöte und Xylophon 1. OG Zimmer Nr. 1.05; Mirco Zehnder, Trommel, EG Zimmer Nr. 0.04

            Folgende Lehrkräfte teilen ihre Schüler nach besonderer Absprache ein (z.B. per Telefon):

            Melina Affolter (Cello), Brigitta Andermatt (Klavier), Andreas Betschart (Posaune, Euphonium und Tuba), Fredi Bucher (Gitarre), Peter Burren (Klarinette), Lucia Canonica (Violine), Corina Dreier (Klavier), Alexander Eugster (Gitarre), Remo Gwerder (Schwyzerörgeli), Sebastian Hofmann (Schlagzeug), Andrea Huber (Querflöte), Marcel Huonder (Trompete und Althorn), Samuel Leipold (E-Gitarre), Dominik Lendi (Kontrabass), Susanne Meijer (Blockflöte), Marianne Minder (Sologesang), Anna Rechbauer (Oboe), Pascal Rosset (Waldhorn und Gitarre), Daniela Rossi-Looser (Violine), Marcel Schmid (Saxophon), Yvonne Theiler (Blockflöte und Orff-Xylophon, Gesang), Jörg Wiget (Akkordeon).
            Die Unterrichtszeiten der musikalischen Grundschule sind im Schulstundenplan der 1. und 2. Klasse integriert.
            Schulbeginn:
            Musikalische Grundschule: Montag, 21. August 2017
            Instrumental-Unterricht und Ensembles: Mittwoch, 23. August 2017

            Wer unterrichtet wo:

            Die Zimmerzuteilung wird mit Beginn des Musikunterrichts beim Haus musica ausgeschildert und auf unserer Webseite aufgeschaltet.
            Wir wünschen allen einen guten Start ins neue Schuljahr und viel Freude und Erfolg beim Musizieren!

            Unterägeri, 11. August 2017 Musikschule Unterägeri

              827022

              Reklamegesuch

              • Katholische Kirchgemeinde, Kirchmattweg 3, 6340 Baar: Aussenpylon auf GS Nr. 1419, Landhausstrasse 15. Einsprachefrist bis 30. August 2017. Die Profile sind erstellt. Einsprachen sind gemäss § 45 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes mit Antrag und Begründung beim Gemeinderat Baar einzureichen.

              Baar, 11. August 2017 Einwohnergemeinde Planung/Bau Bauberatung/Baupolizei

                828685

                Schulbeginn Schuljahr 2017/2018

                Am 1. Schultag des Schuljahres 2017/18, am Montag, 21. August 2017, gelten vormittags folgende Unterrichtszeiten:

                Kindergarten

                1. Kindergartenjahr: 9.30 Uhr bis 11.45 Uhr
                2. Kindergartenjahr: 8.15-8.30 Uhr bis 11.45 Uhr

                Primarschule

                1. Klassen: 8.15 Uhr bis 11.45 Uhr, Unterricht bei den Klassenlehrpersonen
                2.-6. Klassen: 8.15 Uhr bis 9.50 Uhr, Unterricht bei den Klassenlehrpersonen;
                ab 10.10 Uhr gemäss Stundenplan

                Sekundarstufe I

                1. Klassen: 8.15 Uhr bis 8.30 Uhr, Begrüssung der 1. Oberstufe in der Aula
                8.30 Uhr bis 11.45 Uhr, Unterricht bei den Klassenlehrpersonen
                2. und 3. Klassen: 8.15 Uhr bis 9.50 Uhr, Unterricht bei den Klassenlehrpersonen;
                ab 10.10 Uhr gemäss Stundenplan
                Am Nachmittag findet der Unterricht gemäss Stundenplan statt.

                Cham, 4. August 2017 Rektorat Schulen Cham

                  826783

                  Schule

                  Öffnungszeiten Rektorat und Sekretariat während den Schulferien

                  Das Rektorat/Sekretariat bleibt vom 17. Juli bis und mit 11. August 2017 geschlossen.

                  Schulbeginn

                  Das neue Schuljahr beginnt am Montag, 21. August 2017, zu den folgenden Zeiten:
                  Kindergarten: 13.40 Uhr
                  Primarschule und Oberstufe: 8.20 Uhr
                  Wir wünschen den Schülerinnen und Schülern sowie der gesamten Lehrerschaft einen guten Start ins neue Schuljahr.

                  Information Schülertransport Montag, 21. August 2017

                  Der Unterricht beginnt am ersten Schultag nach den Sommerferien für die Primar- und Sekundarstufe I-SchülerInnen um 8.20 Uhr.
                  Die Busse der Route 1 Finstersee und Route 4 Edlibach fahren an diesem Morgen gemäss offiziellem Fahrplan.
                  Die Busse der Route 2 Heiterstalden und Route 3 Schwand fahren an diesem Morgen wie folgt:
                  Route 2 Heiterstalden Route 3 Schwand
                  Betlehem ab 07.37 Schwand ab 07.45
                  Nussli ab 07.39 Winzwilen ab 07.50
                  Heiterstalden ab 07.42 Schulhaus Dorf ab 07.57
                  Bolzli ab 07.43 Schützenmatt an 08.00
                  Schurtannen ab 07.46
                  Gschwänd ab 07.49
                  Black ab 07.51
                  Schwandegg ab 07.53
                  Schützenmatt an 07.57
                  Menzingen SH-Dorf an 08.00
                  Am Nachmittag fährt der Bus gemäss Fahrplan. Der Transport für die Kindergärtner ist somit ebenfalls gewährleistet.

                  Ab Dienstag, 22. August 2017, fahren alle Busse gemäss Fahrplan.

                  Ökumenische Gottesdienste zum Schuljahresbeginn

                  Kindergarten, 1. und 2. Klasse:

                  Sonntag, 20. August 2017, 17.00 Uhr, ökumenische Feier mit Kindersegnung, reformierte Kirche

                  3. bis 6. Klasse, Primarschule:

                  Donnerstag, 24. August 2017, 8.00 Uhr, ökumenischer Schuleröffnungsgottesdienst in der Pfarrkirche

                  1. bis 4. Klasse, Finstersee:

                  Donnerstag, 24. August 2017, 10.45 Uhr, ökumenischer Schuleröffnungsgottesdienst in der Kirche Finstersee

                  Menzingen, 7. Juli 2017 Schulrektorat Menzingen

                    826875

                    Schule Unterägeri

                    Das neue Schuljahr 2017/18 startet am Montag, 21. August 2017

                    Beginn des Unterrichtes in den einzelnen Klassen:

                    Kindergarten: Montag, 21. August 2017, um 13.30 Uhr, im jeweiligen Kindergarten
                    1. Primarklasse: Montag, 21. August 2017, um 9.00 Uhr, im Klassenzimmer
                    2. -bis 6. Primarklasse und KKbF: Montag, 21. August 2017, um 8.15 Uhr, im Klassenzimmer
                    1. Oberstufe: Montag, 21. August 2017, um 8.15 Uhr, im Singsaal des Oberstufenschulhauses Schönenbüel.
                    2. und 3. Oberstufe: Montag, 21. August 2017, um 9.00 Uhr, im Klassenzimmer
                    Wir wünschen den Schülerinnen und Schülern, allen Erziehungsberechtigten sowie den Lehrpersonen einen guten Start ins neue Schuljahr, viel Erfolg und viel «Gfreuts»!

                    Schulferienplan Schuljahr 2017/18

                    Herbstferien: Samstag, 7. Oktober 2017 bis Sonntag, 22. Oktober 2017
                    Weihnachtsferien: Samstag, 23. Dezember 2017 bis Sonntag, 7. Januar 2018
                    Sportferien: Samstag, 3. Februar 2018 bis Sonntag, 18. Februar 2018
                    Frühlingsferien: Samstag, 14. April 2018 bis Sonntag, 29. April 2018
                    Auffahrtsferien: Donnerstag, 10. Mai 2018 bis Sonntag, 13. Mai 2018
                    Fronleichnam: Donnerstag, 31. Mai 2018 bis Sonntag, 3. Juni 2018
                    Sommerferien: Samstag, 7. Juli 2018 bis Sonntag, 19. August 2018

                    Besuchstage an der Schule Unterägeri

                    Der Unterricht kann während des ganzen Schuljahres besucht werden. Wir bitten um Voranmeldung bei der entsprechenden Lehrperson. In besonderen Fällen kann die Lehrperson einen Schulbesuch im eigenen Ermessen ablehnen und einen neuen Termin mit der Besucherin oder dem Besucher vereinbaren.
                    Immer am 5. eines jeden Monats stehen die Schulzimmertüren ohne Voranmeldung offen.
                    Besucherinnen und Besucher sind auf allen Stufen herzlich willkommen.
                    Wir bitten die Besucherinnen und Besucher, sich vor Beginn der Lektion im Schulzimmer einzufinden, um nicht unnötigerweise den Unterricht zu stören.
                    Folgende Daten sind offizielle Unterrichtsbesuchstage im Schuljahr 2017/18, ausgenommen der 5. Juli 2018 in der letzten Schulwoche vor den Ferien.
                    Dienstag, 5. September 2017: Montag, 5. März 2018
                    Donnerstag, 5. Oktober 2017: Donnerstag, 5. April 2018
                    Dienstag, 5. Dezember 2017: Dienstag, 5. Juni 2018

                    Unterägeri, 11. August 2017 Schule Unterägeri

                      827686

                      Stellenausschreibung

                      Wir sind eine mittelgrosse, zukunftsorientierte Gemeinde im Kanton Zug mit rund 8700 Einwohnerinnen und Einwohnern und suchen per 1. Dezember 2017 oder nach Vereinbarung für die Abteilung Soziales und Gesundheit eine/n

                      Bereichsleiter/in Sozialdienst 80%

                      Ihre Aufgaben: Fachliche und personelle Führung des Sozialdienstes; Intake und Sozialberatung in persönlichen, finanziellen, rechtlichen und sozialen Belangen unserer Einwohnerinnen und Einwohner; Abklärung und Ausrichtung von wirtschaftlicher Sozialhilfe; Kriseninterventionen; physische und elektronische Dossierführung (VIS Solution); Verfassen von Berichten, Gesuchen, Anträgen und Vernehmlassungen; Beratungen für Personen über 60-jährig; Zusammenarbeit im Rahmen des Case Managements mit Fachstellen, sozialen Institutionen und Ämtern/Behörden; Teilnahme in kantonalen Arbeitsgruppen/ Kommissionen sowie Mitwirkung bei Projekten
                      Ihr Profil: Erfahrene Sozialarbeiterin/erfahrener Sozialarbeiter mit fundierten Fach- und Methodenkenntnissen; Führungserfahrung; Erfahrung bei der Ausrichtung wirtschaftlicher Sozialhilfe gemäss SKOS-Richtlinien; Erfahrung mit den Zuger Sozialhilfebestimmungen (von Vorteil); fundierte Kenntnisse im Sozialversicherungsrecht; belastbare, flexible und kommunikative Persönlichkeit mit guten Umgangsformen und ausgeprägter Selbstkompetenz; gute EDV-Anwenderkenntnisse
                      Wir bieten Ihnen: Vielseitige, verantwortungsvolle Tätigkeit und die Möglichkeit, bei Eignung die Funktion der Abteilungsleitung zu einem späteren Zeitpunkt zu übernehmen; moderne Arbeitsbedingungen; zeitgemässe Besoldung; engagiertes und motiviertes Team; interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten
                      Sind Sie interessiert? Wir freuen uns, Sie persönlich kennen zu lernen. Richten Sie bitte Ihre Bewerbung mit Foto und den üblichen Unterlagen bis 8. September 2017 an die Gemeindeverwaltung Unterägeri, Simone Lang-Heinrich, Postfach 79, 6314 Unterägeri. Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Walter Vattolo, Abteilungsleiter Soziales und Gesundheit, 041 754 55 39, oder Seline Hess, Bereichsleiterin, Sozialdienst, 041 754 55 74, gerne zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie unter www.unteraegeri.ch

                      Unterägeri, 11. August 2017 Gemeindeverwaltung
                      Abteilung Soziales und Gesundheit

                        828688

                        Stellenausschreibung

                        Hünenberg ist mit rund 9000 Einwohnerinnen und Einwohnern eine mittelgrosse Gemeinde im Kanton Zug. Zur Unterstützung unseres Ökihof-Teams suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung

                        Aushilfen Ökihöfe

                        Sie unterstützen die Kundinnen und Kunden bei der korrekten Entsorgung der Güter und sind für die Ordnung auf unseren beiden Ökihöfen zuständig. Ihr Arbeitseinsatz erfolgt unregelmässig mit Schwergewicht Samstagvormittag und dauert jeweils ca. 2-4 Stunden oder als Ferienvertretung für 1-2 Wochen.
                        Weitere Auskünfte erteilt gern: Florian Bruderer, Werkmeister, Telefon 041 784 44 88 oder Daniela Frank, Personalverantwortliche, Telefon 041 784 44 71
                        Sind Sie interessiert und körperlich fit? Dann senden Sie Ihre Bewerbung bis 21. August 2017 an: Gemeinde Hünenberg, Daniela Frank, Personalverantwortliche, Postfach 261, 6331 Hünenberg oder daniela.frank@huenenberg.ch.

                        Hünenberg, 11. August 2017 Gemeinde Hünenberg

                          828697

                          Stellenausschreibung

                          An der Schule Walchwil werden rund 300 Kinder und Jugendliche der Primar- und Ober-stufe unterrichtet. Die Gemeinde Walchwil sucht per sofort oder nach Vereinbarung eine/n

                          Schul- und Jugendsozialarbeiter/in (Pensum 40-50 %)

                          Ihr Aufgabenbereich

                          Beratung und Begleitung von Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrpersonen in sozialen und erzieherischen Belangen; Intervention in Klassen bei Krisen und Konflikten
                          Prävention und Früherkennung; Mitarbeit in Projekten; Mitwirkung im Schulteam und Vernetzung mit anderen Fachstellen.

                          Unsere Anforderungen

                          Diplom höhere Fachschule oder Fachhochschule für Soziale Arbeit oder Sozialpädagogik oder ähnliche gleichwertige Ausbildung; Berufserfahrung in Schulsozialarbeit oder Beratungserfahrung an der Schnittstelle; Jugendhilfe und Schule; Weiterbildung in Schulsozialarbeit oder systemischer Beratung erwünscht; Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im schulischen Umfeld; eigenständige und interdisziplinäre Arbeitsweise; Bereitschaft, während den Schulwochen rund 10 % Mehrarbeitszeit zu leisten (Mehrzeit wird während den Schulferien kompensiert, Jahresarbeitszeit), Präsenz an drei Arbeitstagen pro Woche.

                          Unser Angebot

                          Wir bieten Ihnen eine vielseitige und anspruchsvolle Stelle mit Eigenverantwortung sowie zeitgemässe Anstellungsbedingungen.
                          Fühlen Sie sich angesprochen? Dann senden Sie Ihr Bewerbungsschreiben mit den üblichen Unterlagen an Gemeindeverwaltung Walchwil, Gemeindeschreiber, Dorfstrasse 23, 6318 Walchwil oder als PDF-Anhang an E-Mail: rene.arnold@walchwil.ch. Für Fragen stehen Ihnen Caroline Schmid, Sozialvorsteherin, Telefon 079 642 71 87 oder René Arnold, Gemeindeschreiber, Telefon 041 759 80 16, gerne zur Verfügung.
                          Walchwil ZG im Internet: www.walchwil.ch

                          Walchwil, 11. August 2017 Gemeindeverwaltung

                            828844

                            Testamentseröffnung

                            (Art. 558 ZGB)

                            In Oberwil bei Zug ZG ist am 22. Juli 2017 gestorben: Rita Maria Herrmann, geb. 19. Dezember 1948, von Baar ZG, ledig, wohnhaft gewesen Mattweg 3, 6340 Baar.
                            Als nächste gesetzliche Erben sind die Verwandten aus dem grosselterlichen Stamm zu vermuten. Diese sind der Behörde nicht bekannt.
                            Im Sinn von Artikel 558 ZGB wird den Erben angezeigt, dass die Erblasserin über ihren gesamten Nachlass letztwillig verfügt hat. Sie sind berechtigt, beim Erbschaftsamt Baar ZG, Einsicht in die öffentliche letztwillige Verfügung, Testament vom 1. Oktober 2013 zu nehmen und eine Kopie davon zu verlangen.
                            Die gesetzlichen Erben werden darauf aufmerksam gemacht, dass der Nachlass dem eingesetzten Erben unter Vorbehalt der Ungültigkeits- und Erbschaftsklage ausgeliefert wird, wenn die Rechtsgültigkeit der letztwilligen Verfügung innerhalb von 30 Tagen nicht ausdrücklich bestritten wird.

                            Baar, 11. August 2017 Erbschaftsbehörde Baar

                              828935

                              Verkehrsbehinderung

                              im Zusammenhang mit dem Gemeindeanlass Risch 4you in Rotkreuz
                              vom 19. August 2017

                              Am Samstag, 19. August 2017, findet auf dem Dorfmattplatz und auf einem Teilbereich der Buonaserstrasse in Rotkreuz, der Gemeindeanlass Risch4you statt.
                              Die Teilsperrung der Buonaserstrasse findet ab Kreisel Dorfmatt bis zum Einlenker der Zufahrt zum Bushof/Bahnhof, vom Samstag, 19. August, ab 6.00 Uhr bis Sonntag, 20. August 2017, 6.00 Uhr, statt.
                              Die innerörtliche Umleitung erfolgt über die Waldegg- und Meierskappelerstrasse. Die Zufahrt für die Anwohner und die Benutzer der Tiefgarage Bahnhof SBB sowie die Zufahrt zum Ökihof und der Park + Ride Anlage der SBB, bleiben gewährleistet.
                              Wir bitten Sie um erhöhte Aufmerksamkeit rund um den genannten Strassenabschnitt und eine den herrschenden Verhältnissen angepasste Fahrgeschwindigkeit.

                              Rotkreuz, 11. August 2017 Gemeinde Risch
                              Abteilung Planung/Bau/Sicherheit

                                827503

                                Verkehrseinschränkungen wegen Bauarbeiten

                                Neuer Standort Bushaltestelle Seeblick

                                Voraussichtlich von Montag, 21. August bis Mittwoch, 23. August 2017, wird auf der Rothusstrasse, auf dem Abschnitt zwischen der heutigen Bushaltestelle Seeblick und der Luzernerstrasse, der Deckbelag eingebracht. Der Verkehr wird mit einer Lichtsignalanlage geregelt. Tagsüber steht ergänzend ein Verkehrsdienst im Einsatz. Die Zufahrt zu den Liegenschaften Rothusstrasse 9-23 ist am 21. August 2017 für Autos nur eingeschränkt möglich und für Lastwagen gesperrt. Bei schlechtem Wetter müssten die Arbeiten verschoben werden.
                                Der Durchgang für Fussgänger und die Durchfahrt für Radfahrer ist gewährleistet.
                                Wir bitten die Verkehrsteilnehmenden sowie die Anwohnerinnen und Anwohner um Verständnis.

                                Neuer Standort der Bushaltestelle Seeblick

                                Der heutige Standort der Bushaltestelle Seeblick wird aufgehoben beziehungsweise um rund 100 m in Richtung See zur Rothustrasse verlegt. Zur Verbesserung der Verkehrssicherheit wird bei der Haltestelle ein Fussgängerstreifen markiert.
                                Die Bushaltestelle Rothus zwischen den Liegenschaften Rothusstrasse 22 (Bixe-Motorräder) und 23 (rotes Gebäude) wird aufgehoben und am neuen Standort Seeblick zusammengefasst. Die Haltestelle Rothus auf der Luzernerstrasse bleibt bestehen.

                                Hünenberg, 11. August 2017 Abteilungen Bau und Planung sowie Sicherheit und Umwelt

                                  828769

                                  Wettbewerb

                                  1. Auftraggeber
                                  1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
                                  Bedarfsstelle/Vergabestelle: Baudepartement Stadt Zug
                                  Beschaffungsstelle/Organisator: Baudepartement Stadt Zug, Abteilung Städtebau, zu Hdn. von Dajana Bässler, St.-Oswalds-Gasse 20, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 21 80, Fax 041 728 23 72, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch, URL www.stadtzug.ch
                                  1.2 Teilnahmeanträge sind an folgende Adresse zu schicken
                                  Adresse gemäss Kapitel 1.1
                                  1.4 Schlusstermin für die Einreichung der Teilnahmeanträge
                                  Datum: 20. September 2017, Uhrzeit: 16.00
                                  Spezifische Fristen und Formvorschriften: gemäss Ausschreibungsunterlagen
                                  1.5 Typ des Wettbewerbs
                                  Projektwettbewerb
                                  1.6 Art des Auftraggebers
                                  Gemeinde/Stadt
                                  1.7 Verfahrensart
                                  Selektives Verfahren
                                  1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
                                  Ja
                                  2. Wettbewerbsobjekt
                                  2.1 Art der Wettbewerbsleistung
                                  Architekturleistung
                                  2.2 Projekttitel des Wettbewerbes
                                  NEUBAU ÖKIHOF/RECYCLINGZENTRUM DER STADT ZUG
                                  2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
                                  291 Ökihof Zug
                                  2.4 Gemeinschaftsvokabular
                                  CPV: 71200000 - Dienstleistungen von Architekturbüros,
                                  71420000 - Landschaftsgestaltung
                                  2.5 Projektbeschrieb
                                  Die Nutzungen des städtischen Ökihofs, des Brockenhauses und der GGZ@Work sollen an einen neuen Standort verlagert und zusammengelegt werden. Der neue Standort befindet sich an der Stadtgrenze von Zug und markiert den zukünftigen nördlichen Stadtzugang. Das neue Gebäude soll durch die bauliche Neukonzeption räumliche und betriebliche Synergien der verschiedenen Nutzungen schaffen und einen massvollen und effizienten Umgang mit der Landfläche aufzeigen.
                                  2.6 Realisierungsort
                                  Stadt Zug
                                  2.7 Aufteilung in Lose?
                                  Nein
                                  2.8 Werden Varianten zugelassen?
                                  Nein
                                  2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
                                  Nein
                                  2.10 Realisierungstermin
                                  Beginn 1. Januar 2020
                                  3. Bedingungen
                                  3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
                                  gemäss Ausschreibungsunterlagen
                                  3.2 Kautionen / Sicherheiten
                                  Keine
                                  3.3 Zahlungsbedingungen
                                  Keine
                                  3.4 Einzubeziehende Kosten
                                  Keine
                                  3.5 Projektgemeinschaften
                                  ja, gemäss Ausschreibungsunterlagen
                                  3.6 Subunternehmer
                                  gemäss Ausschreibungsunterlagen
                                  3.7 Eignungskriterien
                                  Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
                                  3.8 Geforderte Nachweise
                                  Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
                                  3.9 Entscheidkriterien
                                  Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
                                  3.10 Bedingungen für den Erhalt der Teilnahmeunterlagen
                                  Kosten: Keine
                                  3.11 Anzahl max. zugelassener Teilnehmer
                                  10
                                  Bemerkungen: Es werden 8-10 Planerteams selektioniert, davon werden maximal 2 Nachwuchsbüros ausgewählt werden.
                                  3.12 Vorgesehener Termin für die Bestimmung der ausgewählten Teilnehmer
                                  6. Oktober 2017
                                  3.13 Vorgesehene Frist für die Einreichung des Angebotes
                                  30. Januar 2018
                                  3.14 Sprachen für Teilnahmeanträge
                                  Deutsch
                                  3.15 Gültigkeit des Angebotes
                                  bis: 31. Dezember 2018
                                  3.16 Bezugsquelle für Teilnahmeunterlagen zur Präqualifikation
                                  unter www.simap.ch
                                  Teilnahmeunterlagen für die Präqualifikation sind verfügbar ab: 11. August 2017 bis 20. September 2017
                                  Sprache der Teilnahmeunterlagen: Deutsch
                                  Weitere Informationen zum Bezug der Teilnahmeunterlagen: Es findet kein Postversand der Anmeldeunterlagen statt.
                                  4. Andere Informationen
                                  4.1 Namen der Mitglieder und der Ersatzleute der Jury sowie allfälliger Experten
                                  Christian Schnieper, Stadtarchitekt, Stadt Zug (Vorsitz)
                                  Raphael Schmid, Ramser Schmid Architekten, Zürich
                                  Barbara Burren, GFA Gruppe für Architektur GmbH, Zürich
                                  Stefan Köpfli, koepflipartner Landschaftsarchitekten, Luzern
                                  Pius Wiprächtiger, Architekt, Bauökonom, Luzern
                                  Jascha Hager, Stadtingenieur, Stadt Zug
                                  Christian Weber, Leiter Abteilung Immobilien, Stadt Zug
                                  4.2 Ist der Entscheid der Jury verbindlich?
                                  Ja
                                  4.3 Gesamtpreissumme
                                  Dem Preisgericht stehen insgesamt Fr. 160000.- (exkl. MwSt.) zur Verfügung. Die Gesamtpreissumme wird vollumfänglich ausbezahlt und steht für Festentschädigungen und mindestens 3 Preise zur Verfügung.
                                  Zusätzliche Kosten für Fachspezialisten, Nebenkosten etc. werden nicht vergütet. Den selektionierten Teilnehmern wird für eine fristgerecht und vollständige Wettbewerbsabgabe eine Festentschädigung von Fr. 7000.- ausbezahlt.
                                  4.4 Besteht ein Anspruch auf feste Entschädigung?
                                  Nein
                                  4.5 Anonymität
                                  Der Projektwettbewerb wird anonym durchgeführt.
                                  4.6 Art und Umfang der gemäss Wettbewerbsprogramm zu vergebenden weiteren planerischen Aufträge oder Zuschläge
                                  gemäss Ausschreibungsunterlagen
                                  4.10 Offizielles Publikationsorgan
                                  simap
                                  4.11 Rechtsmittelbelehrung
                                  Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
                                  Concours (résumé)
                                  1. Pouvoir adjudicateur
                                  1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
                                  Service demandeur/Entité adjudicatrice: Baudepartement Stadt Zug
                                  Service organisateur/Entité organisatrice: Baudepartement Stadt Zug, Abteilung Städtebau, à l’attention de Dajana Bässler, St.-Oswalds-Gasse 20, 6300 Zug, Suisse, Téléphone 041 728 21 80, Fax 041 728 23 72, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch, URL www.stadtzug.ch
                                  1.2 Obtention des documents de participation pour la phase de sélection
                                  sous www.simap.ch
                                  2. Objet du concours
                                  2.1 Titre du projet du concours
                                  NEUBAU ÖKIHOF/RECYCLINGZENTRUM DER STADT ZUG
                                  2.2 Description du projet
                                  Die Nutzungen des städtischen Ökihofs, des Brockenhauses und der GGZ@Work sollen an einen neuen Standort verlagert und zusammengelegt werden. Der neue Standort befindet sich an der Stadtgrenze von Zug und markiert den zukünftigen nördlichen Stadtzugang. Das neue Gebäude soll durch die bauliche Neukonzeption räumliche und betriebliche Synergien der verschiedenen Nutzungen schaffen und einen massvollen und effizienten Umgang mit der Landfläche aufzeigen.
                                  2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
                                  CPV: 71200000 - Services d’architecture,
                                  71420000 - Services d’architecture paysagère
                                  2.4 Délai pour le dépôt de la demande de participation au marché
                                  Date: 20 septembre 2017
                                  Heure: 16.00
                                  Zug, 11. August 2017 Baudepartement Stadt Zug
                                  32

                                    828899

                                    Öffnungszeiten an Mariä Himmelfahrt

                                    Die Büros der Gemeindeverwaltung und der Schulverwaltung bleiben am Dienstag, 15. August 2017, den ganzen Tag geschlossen.
                                    Bei einem Todesfall bitten wir Sie, mit Rogenmoser Bestattungen, Telefon 041 750 30 01, direkten Kontakt aufzunehmen.
                                    Ab Mittwoch, 16. August 2017, haben wir wie gewohnt von 8.00-11.30, 13.30-17.00 Uhr geöffnet.

                                    Oberägeri, 11. August 2017 Abteilung Präsidiales

                                      828303

                                      Öffnungszeiten an Mariä Himmelfahrt

                                      Gemeindeverwaltung

                                      Montag, 14. August 2017, geschlossen
                                      Dienstag, 15. August 2017, geschlossen
                                      Bei Todesfällen ausserhalb unserer Öffnungszeiten wenden Sie sich bitte an Telefonnummer 079 277 85 78.

                                      Bibliothek

                                      Montag, 14. August 2017, 14.00 bis 17.00 Uhr offen
                                      Dienstag, 15. August 2017, geschlossen

                                      Ludothek

                                      Dienstag, 15. August 2017, geschlossen

                                      Schulsekretariat

                                      21. Juli 2017 bis Montag, 15. August 2017, Ferien

                                      Ökihof

                                      Montag, 14. August 2017, 9.45 bis 11.30 Uhr offen; 13.30 bis 16.30 Uhr offen
                                      Dienstag, 15. August 2017, geschlossen

                                      Unterägeri, 4. August 2017 Gemeindeverwaltung Unterägeri

                                        828547

                                        Öffnungszeiten Gemeindeverwaltung

                                        Die Gemeindeverwaltung bleibt von Montag, 14. August 2017, ab 16.00 Uhr bis und mit Dienstag, 15. August 2017, geschlossen.
                                        Bei Todesfällen ausserhalb unserer Öffnungszeiten wenden Sie sich bitte an Rogenmoser Bestattungen, Telefon 041 750 30 01.

                                        Neuheim, 11. August 2017 Gemeinde Neuheim

                                          828880