Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 18. Oktober 2019
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Amtlich / Einwohnergemeinden

Bäume und Sträucher Herbst

Beschlussfassung des Gemeinderats betreffend Schneiden von Bäumen, Sträuchern und Grünhecken, entlang der öffentlichen Strassen, gemäss Anhang A, des gemeindlichen Strassenreglements vom 9. Dezember 2002 (Beschluss publiziert in den Amtsblättern vom 8. Juli 2005 und 15. Juli 2005)
Der Gemeinderat der Einwohnergemeinde Oberägeri, gestützt auf Art. 21 des Strassenreglements vom 9. Dezember 2002, hat an seiner Sitzung vom 4. Juli 2005 beschlossen:
1. Gemäss Art. 21 des Strassenreglements müssen Pflanzungen an Gemeindestrassen ausserhalb des Siedlungsgebietes 60 cm, innerhalb des Siedlungsgebietes 50 cm vom Strassen- oder Trottoirrand entfernt sein.
2. Im Bereich von Einmündungen privater Strassen, Zufahrten und Wege in öffentliche Strassen, sind Bäume, Sträucher und Grünhecken - nebst Beachtung der vorgenannten Vorschriften - so zurückzuschneiden, dass die Verkehrssicherheit in keinem Fall beeinträchtigt wird und gute Sichtverhältnisse gemäss den VSS Normen 40050 und 40273a gewährleistet sind.
3. Die Grundeigentümer der an den öffentlichen Strassen gemäss Anhang A des Strassenreglements gelegenen Grundstücke werden hiermit ersucht, ihre Pflanzungen zurückzuschneiden und inskünftig so unter der Schere zu halten, dass die unter Ziffern 1 und 2 genannten Abstände jederzeit eingehalten werden.
4. Sollten Pflanzungen inkl. Blätter und Astwerk diesen Mindestabstand unterschreiten, ist die Gemeinde zur Ersatzvornahme berechtigt und kann diese Pflanzungen ohne jede weitere Mitteilung auf das erlaubte Mass zurückschneiden.
5. Die Kosten für diese Ersatzvornahme gehen zu Lasten des jeweiligen Grundeigentümers.
Wir danken der Bevölkerung im Voraus für die Umsetzung des genannten Beschlusses.

Oberägeri, 11. Oktober 2019 Abteilung Bau und Sicherheit

868462

Chilibi Menzingen 19. und 20. Oktober 2019

Über die Zeit von Samstag bis Sonntag, 19. und 20. Oktober 2019 findet die Menzinger Chilbi statt. Es sind die folgenden, signalisierten Verkehrseinschränkungen zu beachten:

Parkverbot ab Montag, 14. Oktober 2019, 7.00 Uhr

- Alte Landstrasse, Rathausplatz
- Grosser Platz hinter Schützenmatt

Parkverbot ab Donnerstag, 17. Oktober 2019, 06.00 Uhr

- Alte Landstrasse, öffentlicher Grund vor Pizza Perfect und Restaurant Rössli

Parkverbote ab Sonntag, 13. Oktober 2019, 06.00 Uhr

- Luegetenstrasse, Gemeindezentrum Schützenmatt, hinterer Teil nach dem Mofa- und Fahrradunterstand (grosser Platz)

Allgemeines Fahrverbot (in beiden Richtungen) ab Samstag, 19. Oktober 2019, 08.00 Uhr bis Montag, 21. Oktober 2019, ca. 12.00 Uhr

- Alte Landstrasse, Verzweigung Alte Land-/Bumbachstrasse (Adlerhaus) bis Verzweigung Alte Land-/Gubelstrasse
- Von Samstag, 19. Oktober 2019, 8.00 Uhr bis Montag, 21. Oktober 2019, ca. 7.00 Uhr, wird der Chilbiplatz bis zum Verzweigungsbereich Alte Land-/Gubel-/Eustrasse erweitert und entsprechend abgesperrt. Während dieser Zeit wird der Fahrzeugverkehr in allgemeine Richtung Bolzli, Gubel, Schurtannen etc. über die Bumbachstrasse geführt. Eine entsprechende Signalisation wird gestellt.
Die vorhandenen Parkplätze werden signalisiert.

Menzingen, 11. Oktober 2019 Abteilung Volkswirtschaft

868401

Ersatzwahl Friedensrichter/in 2019-2024

Wahlvorschlag

Für die Ersatzwahl des/der Friedensrichter/in 2019-2024 ist in Neuheim innert der gesetzlichen Frist folgender Wahlvorschlag eingereicht worden:
Paul Merz, geb. 1958, Verkaufsleiter, Maiackerstrasse 8, 6345 Neuheim, CVP - Christlichdemokratische Volkspartei

Wahlen ohne Wahlgang

Für das Amt des/der Friedensrichter/in wurden so viele Personen vorgeschlagen, wie Sitze zu vergeben sind. Der Gemeinderat wird deshalb voraussichtlich an seiner Sitzung vom 22. Oktober 2019 folgenden Kandidaten, gestützt auf § 40 des Wahl- und Abstimmungsgesetzes, als gewählt erklären:

Als Friedensrichter:

Paul Merz, geb. 1958, Verkaufsleiter, Maiackerstrasse 8, 6345 Neuheim, CVP - Christlichdemokratische Volkspartei
Am 24. November 2019 findet somit keine Ersatzwahl für das Amt des/der Friedensrichter/in an der Urne statt.

Rechtsmittelbelehrung

Gestützt auf § 67 des Gesetzes über die Wahlen und Abstimmungen (Wahl- und Abstimmungsgesetz, WAG; BGS 131.1) vom 28. September 2006 kann wegen Verletzung des Stimmrechts und wegen Unregelmässigkeiten bei der Vorbereitung und Durchführung von Wahlen und Abstimmungen beim Regierungsrat Beschwerde geführt werden. Die Beschwerde ist innert zehn Tagen seit der Entdeckung des Beschwerdegrundes, spätestens jedoch am zehnten Tag nach der amtlichen Veröffentlichung der Ergebnisse im Amtsblatt einzureichen (§ 67 Abs. 2 WAG). Bei Abstimmungs- und Wahlbeschwerden ist ausserdem glaubhaft zu machen, dass die behaupteten Unregelmässigkeiten nach Art und Umfang geeignet waren, das Abstimmungs- oder Wahlergebnis wesentlich zu beeinflussen (§ 68 Abs. 2 WAG).

Neuheim, 11. Oktober 2019 Gemeinderat Neuheim

868603

Fachstelle Alter und Gesundheit der Stadt Zug

Beratung und Information zum Wohnen im Alter und den Dienstleistungen
Persönliche Beratungen auf Voranmeldung
Zeughausgasse 9, Postfach 1258, 6300 Zug
Telefon 041 728 23 87, E-Mail: alterundgesundheit@stadtzug.ch

Fachstelle Alter und Gesundheit der Stadt Zug

658764

Feuerwehrübungen

Freitag, 18. Oktober, ab 19.30 Uhr, im Depot:
MWD Fahrtraining Gr 1+2 (freiwillig)

Hünenberg, 11. Oktober 2019 Feuerwehrkommando

867806

Gastgewerbliche Bewilligungen

Gestützt auf § 22 des Gesetzes über das Gastgewerbe und den Kleinhandel mit gebrannten Wassern (Gastgewerbegesetz) vom 25. Januar 1996, sind die gastgewerblichen Bewilligungen jährlich einmal im Amtsblatt des Kantons Zug zu veröffentlichen. Der Gemeinderat Neuheim hat folgende Bewilligungen erteilt:

Generell längere Öffnungszeiten sowie Alkoholabgabe mit Ausschank von gebrannten Wassern (nicht erwähnte Tage bis 24.00 Uhr):

Hotel-Restaurant Schäfli, Staub Roger, Dorfstrasse 3, 6345 Neuheim; Dienstag bis Samstag bis jeweils 02.00 Uhr

Öffnungszeiten bis 24.00 Uhr sowie Alkoholabgabe mit Ausschank von gebrannten Wassern:

Restaurant Falken, Doswald Peter, Hinterburgstrasse 1, 6345 Neuheim
Restaurant Hinterburgmühle, Sidler Hanspeter, Edlibachstrasse 61, 6345 Neuheim
Restaurant Höllgrotten, Greipl Caroline, Höllgrotten 1, 6340 Baar
Moränenstübli, Rohrer Renata, Zehndermattstrasse 5, 6345 Neuheim

Bewilligung für den Kleinhandel mit gebrannten Wassern:

Bäckerei Staub, Staub Kurt, Neuhofstrasse 2, 6345 Neuheim
Landi Zug, Volg Neuheim, Bellmont Johann, Lindenweg 1, 6345 Neuheim
Emil Frey AG, Annen Hubertus, Zugerstrasse 7, 6340 Sihlbrugg
Moränenhügler, Keiser-Rösli Silvia, Oberblachen 1, Neuheim
Convenience Store TO-GO GmbH, Herr Armah Kwame, Zugerstrasse 2, 6340 Sihlbrugg
Hofladen Hinterburg, Ulrich Fridolin, Hinterburg 1, 6345 Neuheim
Hofladen Hafnerhof, Zürcher Annalise, Hafnerhof 1, 6345 Neuheim

Neuheim, 4. Oktober 2019 Einwohnergemeinde Neuheim
Abteilung Sicherheit
Infrastruktur und Verkehr

868176

Häckselaktion

An folgenden Tagen wird im Oktober 2019 in unserer Gemeinde eine kostenlose (bis 1/4 Std.) Häckselaktion durchgeführt:
- Freitag, 25. Oktober 2019, 09.00-12.00 und 13.30-16.30 Uhr
- Samstag, 26. Oktober 2019, 09.00-12.00 und 13.30-16.30 Uhr
Private Interessenten in der Gemeinde Unterägeri, die das Häckselgut im eigenen Garten wiederverwerten, können sich bis Donnerstag, 24. Oktober 2019 beim Werkhof Unterägeri, Telefon 041 750 32 30 melden (09.00-09.30 und 13.15-13.45 Uhr).
Wichtig: Beim Häckselgut muss es sich um grobes, verholztes Material handeln (auch Äste). Der Gartenabraum muss bei guter Zufahrtsmöglichkeit bereitgestellt werden. Eine Hilfsperson muss zur Verfügung stehen.

Unterägeri, 11. Oktober 2019 Einwohnergemeinde Unterägeri
Bau

866812

Infostelle Wohnen im Alter

Die Fachstelle Gesundheit/Alter der Einwohnergemeinde Baar informiert interessierte Seniorinnen und Senioren und deren Angehörige bei Fragen rund um das Thema «Wohnen im Alter». Baarerinnen und Baarer können bei der Fachstelle Auskünfte zu unterschiedlichen Wohn-, Betreuungs- und Pflegeangeboten einholen und sich konkret beraten lassen. Das Angebot dient als Orientierungshilfe, wenn es beispielsweise darum geht, ambulante Unterstützungsmöglichkeiten auszuloten, geeignete Dienstleistungen und Fachstellen zu finden oder einen Heimeintritt zu planen. Die Fachstelle Gesundheit/Alter kennt die zahlreichen Beratungsstellen und Angebote, welche sich in Baar und in der Region befinden. Kontakt: Telefon 041 769 07 30, Barbara Hotz, Leiterin Fachstelle Gesundheit/Alter.

Baar, 11. Oktober 2019 Fachstelle Gesundheit/Alter
der Einwohnergemeinde Baar

868130

Mobile Pro Senectute - Beratung vor Ort

Freitag, 18. Oktober 2019, 14.30-16.30 Uhr

Beratung durch Fachperson für Altersfragen in finanziellen, rechtlichen oder persönlichen Angelegenheiten.
Pro Senectute Kanton Zug bietet die Dienstleistung «Mobile Pro Senectute - Beratung vor Ort» auch in Rotkreuz an. Unsere Fachperson für Altersfragen berät Sie und/oder Ihre Angehörigen monatlich jeweils an einem Nachmittag in finanziellen, rechtlichen oder persönlichen Angelegenheiten.
Die Beratungen sind kostenlos und finden beim Sozialdienst Risch, Zentrum Dorfmatt, Rotkreuz jeweils von 14.30 bis 16.30 Uhr statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an: Daniela Lischer, dipl. Sozialarbeiterin FH und zuständig für die Gemeinde Risch, Telefon 041 727 50 67, E-Mail daniela.lischer@zg.pro-senectute.ch

Rotkreuz, 11. Oktober 2019 Einwohnergemeinde Risch
Soziales/Gesundheit

866191

Mobilfunkantenne

Mobilfunkanlage Salt ZG_0130A/Swisscom ZUOS, Baarerstrasse 88

Mit der Erteilung der Baubewilligung für die Mobilfunkanlage der Salt ZG_0130A und der Swisscom ZUOS, Hochhaus Obstverband, Baarerstrasse 88, verlangte der Stadtrat von Zug von den Mobilfunkanbietern nach Inbetriebnahme der Anlagen jeweils die Durchführung einer Abnahmemessung. Diese Messungen sind in der Zwischenzeit erfolgt. Eine Zusammenfassung des Messberichts liegt zur Information auf.

Zug, 11. Oktober 2019 Baudepartement Stadt Zug

868589

Plangenehmigungsverfahren für Starkstromanlagen

- Vorlage Nr. L-0117569.6, 50 kV-Leitung Goldau-Küssnacht

- Kabeleinführung in die US Küssnacht ab neuem Mast Nr. 52n
- Phasensplitting zwischen Mast Nr. 40 und 52n

- Vorlage Nr. L-0230155.1, 50 kV-Leitung Küssnacht-Rotkreuz (Strang 2)

- Spannungserhöhung des 2. Strangs von 20 kV auf 50 kV
Beim Eidgenössischen Starkstrominspektorat sind die oben erwähnten Plangenehmigungsgesuche eingegangen.
Gesuchstellerin: Centralschweizerische Kraftwerke AG, Täschmattstrasse 4, Postfach, 6002 Luzern
Die Gesuchsunterlagen werden wie folgt öffentlich aufgelegt:
Auflagezeit: Freitag 11. Oktober bis und mit Montag 11. November 2019 während der Bürozeiten

Hinweis: Das Projekt tangiert die Gemeinden Küssnacht (Kanton Schwyz), Meierskappel (Kanton Luzern) sowie Risch (Kanton Zug) und wird in allen drei Kantonen öffentlich aufgelegt.

Auflageorte Kanton Zug:
- Gemeindeverwaltung Risch, Auflagezimmer, 2. OG, Zentrum Dorfmatt, 6343 Rotkreuz
- Sekretariat des Amtes für Raum und Verkehr, Verwaltungsgebäude 1, an der Aa, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, 3. Stock
Auskünfte: Philipp Schneider, Amt für Raum und Verkehr des Kantons Zug, Telefon 041 728 54 90
Die öffentliche Auflage hat den Enteignungsbann nach den Artikeln 42-44 des Enteignungsgesetzes (EntG; SR 711) zur Folge.
Wer nach den Vorschriften des Verwaltungsverfahrensgesetzes (SR 172.021) oder des EntG Partei ist, kann während der Auflagefrist beim Eidgenössischen Starkstrominspektorat, Planvorlagen, Luppmenstrasse 1, 8320 Fehraltorf, Einsprache erheben. Wer keine Einsprache erhebt, ist vom weiteren Verfahren ausgeschlossen.
Innerhalb der Auflagefrist sind auch sämtliche enteignungsrechtlichen Einwände sowie Begehren um Entschädigung oder Sachleistung geltend zu machen. Nachträgliche Einsprachen und Begehren nach den Artikeln 39-41 EntG sind ebenfalls beim Eidgenössischen Starkstrominspektorat einzureichen.
Eidgenössisches Starkstrominspektorat, Planvorlagen, Luppmenstrasse 1, 8320 Fehraltorf

Zug, 8. Oktober 2019 Amt für Raum und Verkehr
René Hutter, Amtsleiter

868591

Sanierung Vorderbergstrasse Walchwil

Die Gemeinde Walchwil saniert seit Anfang Juni die Vorderbergstrasse im Abschnitt SBB-Unterführung bis Höhe Dorfbach. Als Abschluss der Bauarbeiten steht nun noch der Einbau des Deckbelages im ganzen Baustellenperimeter an. Für diese Arbeiten wird die Vorderbergstrasse, Abschnitt Bahnhofstrasse bis Haltirain aus qualitäts- und verkehrstechnischen Gründen komplett gesperrt.
Die temporäre Vollsperrung findet wie folgt statt: Sonntag, 20. Oktober 2019, von 07.00 Uhr bis 19.00 Uhr; Verschiebedatum: Sonntag, 27. Oktober 2019, von 07.00 Uhr bis 19.00 Uhr (am Vortag finden diverse Vorbereitungsarbeiten unter Verkehr statt). Während der Sperrung wird der motorisierte Verkehr grossräumig über die Oberdorfstrasse umgeleitet.
Wichtig: Die Zufahrt zu allen Liegenschaften der Tonishofstrasse, Mettlenweg sowie Gerbiweg ist während der Vollsperrung nicht möglich. Wir bitten die direkt betroffenen Anwohner, ihr Fahrzeug vor Beginn der Vollsperrung auf einem öffentlichen Parkplatz (Tiefgarage Gemeinde, Schulhausstrasse oder Kiesplatz Sternenmatt) abzustellen. Der Durchgang für Fussgänger bleibt gewährleistet.
Die Belagsarbeiten sind temperatur- und witterungsabhängig. Bei ungünstigen Witterungsverhältnissen oder unvorhergesehenen Behinderungen am Bau wird der Einbau um eine Woche verschoben (im Wiederholungsfall auf den Frühling 2020).
Wir danken der Bevölkerung für Ihr Verständnis.

Walchwil, 11. Oktober 2019 Gemeinde Walchwil
Abteilung Bau/Planung

868477

Schul- und Gemeindebibliothek Walchwil - Herbstferien

Während den Herbstferien vom Samstag, 5. Oktober bis Sonntag, 20. Oktober 2019 ist unsere Bibliothek wie folgt für Sie geöffnet:
Mittwoch, 9. Oktober 2019 17.45-19.45 Uhr
Mittwoch, 16. Oktober 2019 17.45-19.45 Uhr

Walchwil, 11. Oktober 2019 Schul- und Gemeindebibliothek Walchwil
die Bibliothekarinnen

868413

Spitex Kanton Zug

Pflege, Hauswirtschaft und Betreuung, Mahlzeitendienst, Nachtdienst sowie Fachbereiche Palliative Care, Psychiatrische Pflege, Demenz und Wundpflege.
Neuhofstrasse 21, 6340 Baar, Telefon 041 729 29 29, E-Mail: info@spitexzug.ch

Spitex Kanton Zug

722998

Stellenausschreibung

Risch mit über 10900 Einwohnerinnen und Einwohnern ist eine dynamisch wachsende Gemeinde im westlichen Teil des Kantons Zug. Im Ortsteil Rotkreuz, direkt neben dem Bahnhof, besteht ein modernes, auf Kundennähe und Dienstleistungsbereitschaft ausgerichtetes Verwaltungszentrum.
Sind Sie interessiert an Themen in den Bereichen Soziales und Gesundheit? Sind Sie dienstleistungsorientiert und haben Freude am direkten Kontakt mit Klientinnen und Klienten? Wenn Sie diese Fragen mit ja beantworten können, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!
Infolge Neuorganisation suchen wir per 1. Januar 2020 oder nach Vereinbarung eine/n

Sachbearbeiter/in Abteilung Soziales/Gesundheit (Pensum 40%)

Ihre Aufgaben: Sie führen das Abteilungssekretariat, unterstützen den zuständigen Gemeinderat, die Abteilungsleiterin und die Bereichsleitenden in administrativen Tätigkeiten und organisatorischen Belangen.
Ihnen obliegt zudem die Protokollführung der Kommission Soziales/Gesundheit und die Erledigung diverser Sachbearbeitungsaufgaben im Bereich Gesundheit. Sie sind die erste Ansprechperson am Schalter und Telefon und bearbeiten den Posteingang der Abteilung Soziales/Gesundheit. Sie unterstützen den Leiter der AHV-Zweigstelle bei der Durchführung der jährlichen, individuellen Prämienverbilligung (IPV), die Sachbearbeitenden des Sozialdienstes im Bereich der klientenbezogenen Buchhaltung und die Sozialarbeiterinnen in administrativen Belangen. Für die Kita Langmatt erledigen Sie neben diverser Aufgaben in der Administration auch die Rechnungsstellung.
Unsere Anforderungen: Sie verfügen über eine abgeschlossene Lehre als Kauffrau/Kaufmann EFZ und haben vorzugsweise bereits einige Jahre Berufserfahrung in einer vergleichbaren Position. Sie sind belastbar, flexibel sowie team- und konfliktfähig. Ferner zeichnen Sie sich durch sehr gute Umgangsformen aus. Es fällt Ihnen leicht, mit Menschen in schwierigen Lebenssituationen zu kommunizieren und Sie verfügen über eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise in Deutsch. Eine schnelle Auffassungsgabe und eine zuverlässige Arbeitsweise runden Ihr Profil ab.
Unsere Leistungen: Wir bieten Ihnen eine anspruchsvolle, interessante und vielseitige Tätigkeit in einem kleinen Team. Es erwarten Sie zeitgemässe Arbeitsbedingungen und eine der Verantwortung entsprechende Besoldung mit gut ausgebauten Sozialleistungen.
Kontakt: Fühlen Sie sich angesprochen und bringen Sie die notwendigen Qualifikationen mit? Dann freuen wir uns auf ihre vollständige Bewerbung an tiziano.conte@rischrotkreuz.ch.
Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Patricia Max, Bereichsleiterin Soziale Dienste, Telefon 041 798 18 92 gerne zur Verfügung.
Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.

Rotkreuz, 4. Oktober 2019 Gemeinde Risch

868146

Stellenausschreibung

Interessieren Sie sich für den Hausdienst der Stadt Zug? Bereitet es Ihnen Freude, Räumlichkeiten zu reinigen und diese instand zu halten? Für unsere Musikschule und unsere Säle der städtischen Immobilien suchen wir per 1. Januar 2020 oder nach Vereinbarung eine belastbare und einsatzfreudige Persönlichkeit als

Fachfrau/Fachmann Betriebsunterhalt Hausdienst, 40-80% - JobID 20166

Ihre Aufgaben: Unterhalts- und Grundreinigungen von diversen Räumlichkeiten; verantwortlich für diverse Reparaturen an Objekten; fachgerechtes Lagern und Warten von Reinigungsmaterialien, Maschinen und anderen Geräten; Verantwortung für den sauberen und hygienischen Zustand der Liegenschaften; Mithilfe bei der Ver- und Entsorgung in den Objekten; administrative Überwachung von Terminen für Servicearbeiten; Erstellung der Einsatzplanung von Raumpflegerinnen und Raumpflegern; Abnahme und Übergabe von Sälen an die Mieter inkl. Protokollführung; Teilnahme an Hauswartssitzungen.
Unsere Anforderungen: Abgeschlossene Technische Grundausbildung; mehrjährige Berufserfahrung in einem vergleichbaren Umfeld; zielorientierte, strukturierte und selbstständige Arbeitsweise; gute Deutschkenntnisse; gute körperliche Verfassung und Bereitschaft zu unregelmässigen Arbeitseinsätzen (auch an Wochenenden); flexible und kooperative Persönlichkeit.
Wir bieten Ihnen: Eine fundierte Einführung in einem eingespielten Team; moderne Arbeitsgeräte mit entsprechender Infrastruktur; fortschrittliche Anstellungsbedingungen.
Wir freuen uns auf Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen, welche Sie bitte bis 13. Oktober 2019 vorzugsweise über das Ostendis Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 20166 ) bzw. an Sonya Schürmann, Leiterin Personaldienst der Stadt Zug (personaldienst@ stadtzug.ch), senden. Für nähere Angaben zur Stelle steht Ihnen Mario Venuti, Rektor Musikschule unter der Nummer 041 709 00 90 oder Christian Weber, Leiter Immobilien, Telefon 058 728 92 51, gerne zur Verfügung.

Zug, 4. Oktober 2019 Personaldienst der Stadt Zug
www.stadtzug.ch

868248

Stellenausschreibung

Arbeiten Sie gerne in einem lebhaften Umfeld mit Kundenkontakt? Gefällt es Ihnen, jeden Tag unterschiedliche Aufgaben mit Initiative selbstständig anzupacken? Ein kaufmännisches Langzeitpraktikum bei der Stadtverwaltung Zug öffnet Ihnen breite berufliche Perspektiven!

Per 1. August 2020 vergeben wir drei vielseitige und abwechslungsreiche

Praktikumsstellen für Absolventinnen und Absolventen der Wirtschaftsmittelschule

(JobID 19763)

Ihre Ausbildung: Mit einer fundierten praktischen Ausbildung werden die jungen Berufsleute während eines Praktikumsjahres gründlich in die interessanten Aufgaben einer modernen öffentlichen Verwaltung eingeführt. Das Langzeitpraktikum im Rahmen der schulisch organsierten Grundbildung orientiert sich nach den Richtlinien der Branche «Dienstleistung und Administration». Wir bieten folgende Praktikumsstellen an:
Departementssekretariat Soziales, Umwelt und Sicherheit: Sie unterstützen das zentrale Departementssekretariat in organisatorischen und administrativen Belangen. Zudem arbeiten Sie eng mit der Fachstelle Alter und Gesundheit im Bereich Controlling zusammen. In der Abteilung Sicherheit und Verkehr erhalten Sie Einblick in die operativen Abläufe der Verwaltungspolizei, welche unter anderem für Bewilligungen, Parkraumbewirtschaftung und Bussenadministration zuständig ist.
Abteilung Immobilien: Als Praktikant/in der Abteilung Immobilien werden Sie das Sekretariat in einem lebhaften Arbeitsumfeld, insbesondere im Bereich der Gebäudebewirtschaftung und Immobilienbuchhaltung unterstützen. Dabei betreuen Sie zuverlässig unsere Mieterinnen und Mieter der städtischen Immobilien.
Abteilung Sport: Sport ist unsere Passion. Deshalb suchen wir eine Person, welche diese Leidenschaft mit uns teilt. Da wir ein Zweierteam sind, ist bei uns Teamfähigkeit besonders wichtig. Bei den abwechslungsreichen Büroarbeiten wie Sportanlagenvermietung, Beitragswesen, Sportmaterialbestellung, Vereinsbetreuung usw. steht der Kundenkontakt im Vordergrund.
Das bringen Sie mit: Freude am Kontakt mit Menschen und teamorientierte Arbeitsweise; aufgeschlossene, zuverlässige sowie verantwortungsbewusste Persönlichkeit; sehr gute Kenntnisse in der IT sowie in Deutsch und im Rechnungswesen; guter schulischer Leistungsausweis.
Wir bieten Ihnen: Einblick in eine abwechslungsreiche Abteilung mit interessanten Aufgaben; gute und kompetente Betreuung durch erfahrene Berufsbildnerinnen und Berufsbildner; angenehmes Arbeitsklima.
Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen. Bitte senden Sie diese bis 21. Oktober 2019 an den Personaldienst der Stadt Zug (personaldienst@stadtzug.ch) oder über das Ostendis-Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 19763). Weitere Informationen zum Praktikum erhalten Sie von Olivia Rölli, Stv. Leiterin Personaldienst, Telefon 058 728 90 65.

Zug, 4. Oktober 2019 Personaldienst der Stadt Zug
www.stadtzug.ch

868251

Stellenausschreibung

Infolge Mutterschaft der Stelleninhaberin suchen wir ab ca. Mitte November Schuljahr 2019/20 (evtl. früher) bis Schuljahresende (31. Juli 2020) eine

Kindergartenlehrperson

in Klassenlehrerfunktion (Vollpensum bevorzugt, eine Aufteilung auf zwei LP ist möglich).
Der Slogan «Fürs Läbe gärn ... Gärn im Läbe!» umrahmt die Vision in unserem Leitbild. Sie sind dementsprechend eine Lehrperson, die «fürs Läbe gärn» die Kinder mit viel Engagement und Einfühlungsvermögen im Kindergarten begleitet und ganzheitlich fördert. Sie bringen nach Möglichkeit Erfahrung im Unterrichten von altersgemischten Kindergartenklassen mit und verfügen über ein breites, fundiertes didaktisches Repertoire.
Wir erwarten von Ihnen die für eine integrative und altersdurchmischte Schule notwendige Grundhaltung und die Bereitschaft, mit schulischen Heilpädagogen oder Heilpädagoginnen im Teamteaching eng zusammenzuarbeiten. Wir bieten Ihnen ein interessantes und zukunftsorientiertes Arbeitsumfeld sowie eine gute Unterstützung in einer lebendigen und qualitätsbewussten Schule.
Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung mit Foto und den üblichen Unterlagen bis spätestens 15. Oktober 2019 per E-Mail an das Rektorat der Schulen Hünenberg, schulsekretariat@schulen-huenenberg.ch.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Urs Aregger, Prorektor/Schulleiter des Schulhauses Rony, sehr gerne per E-Mail (urs.aregger@schulen-huenenberg.ch) zur Verfügung. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen.

Hünenberg, 11. Oktober 2019 Rektorat Schulen Hünenberg

868461

Stellenausschreibung

Cham ist eine attraktive Gemeinde am Zugersee mit rund 17000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Die Gemeindeverwaltung hat moderne Strukturen und beschäftigt rund 185 Mitarbeitende. Für die Zentralen Dienste suchen wir im Rahmen eines Jobsharing per 1. März 2020 oder nach Vereinbarung

eine Assistentin/einen Assistenten des Gemeindeschreibers (50%)

Ihre Aufgaben: Vor- und Nachbereitung von Gemeinderats-, Gemeindeversammlungs- und Geschäftsleitungsgeschäften; Korrespondenz für Gemeinderat, Geschäftsleitung und Gemeindeschreiber; allgemeine Sekretariatsarbeiten inkl. Protokollführungen und Geschäftsverwaltung; Organisation diverser Anlässe; Unterstützung bei redaktionellen Arbeiten; Führung kleinerer Projekte.
Unser Angebot: Vielfältige Tätigkeit an der Schnittstelle Verwaltung - Politik mit Einblick in alle Bereiche einer Gemeindeverwaltung; motiviertes, professionelles und hilfsbereites Team; zeitgemässe Anstellungsbedingungen; mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbarer Arbeitsplatz; das 50%-Pensum wird in Absprache mit der Jobshare-Kollegin festgelegt.
Ihr Profil: Kaufmännische Grundausbildung mit Berufserfahrung; Weiterbildung (z.B. Direktionsassistent/in) und Verwaltungserfahrung von Vorteil; sehr gute schriftliche und mündliche Kommunikation, stilsicheres Deutsch; sehr gute PC-Anwenderkenntnisse; exakte, selbstständige und sehr zuverlässige Arbeitsweise auch in hektischen Situationen; Teamfähigkeit, Organisationstalent und hohe Vertraulichkeit.
Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis 18. Oktober 2019 online. Zu finden ist der Bewerbungslink auch auf unserer Homepage www.cham.ch unter offene Stellen.
Für Auskünfte stehen Ihnen Martin Mengis, Gemeindeschreiber (041 723 87 01) sowie Anita Musollaj-Gojani, Jobshare-Kollegin (041 723 87 03) gerne zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auch auf www.cham.ch.

Cham, 4. Oktober 2019 Einwohnergemeinde Cham

868090

Stellenausschreibung

Für die Primarschule Inwil suchen wir per 6. Januar 2020 eine Person als

Mitarbeiterin Schulbibliothek/Mitarbeiter Schulbibliothek

Arbeitspensum und Arbeitszeiten

- 11 Stunden pro Schulwoche, verteilt auf drei Nachmittage (Montag, Dienstag und Donnerstag)
Ihr Aufgabengebiet: Aktive Rolle in Leseanimation und Leseprojekten; Einführung von Schulklassen in die Bibliothek; selbstständige Ausleihe und Beratung der Schülerinnen, Schüler und Lehrpersonen; Bestandespflege der Schülerbibliothek; Mitarbeit bei weiteren Bibliotheksaufgaben nach Absprache.
Wir erwarten von Ihnen: Freude am Umgang mit Kindern und Lehrpersonen; breites Interesse an Büchern und Medien für Kinder; begeisterungsfähige, initiative und selbstständige Persönlichkeit; Abschluss des Grundkurses für Bibliotheksmitarbeiter/innen in Schul- und Gemeindebibliotheken wünschenswert oder Bereitschaft, diesen zu absolvieren; pädagogische Grundausbildung von Vorteil; sorgfältige Arbeitsweise und Informatik-Anwenderkenntnisse; Wohnort in Baar oder in der näheren Umgebung.
Wir bieten: Interessante Teilzeitstelle; selbstständige Arbeit in einem spannenden Umfeld; Anstellung im Stundenlohn.
Über Ihr Interesse freuen wir uns. Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bis 1. November 2019 an die Einwohnergemeinde Baar, Personaldienst, Postfach, 6341 Baar.
Weitere Auskünfte zur Stelle erteilt Ihnen Beata Sialm, Telefon 041 769 08 12 (Dienstag/ Freitag).

Baar, 4. Oktober 2019 Einwohnergemeinde Baar
Präsidiales/Kultur

868092