Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 17. Februar 2017
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Amtlich / Einwohnergemeinden

Gemeindliche Urnenabstimmung vom Sonntag, 12. Februar 2017

Wie in den Ausgaben des Zuger Amtsblattes vom 9. und 16. Dezember 2016 fristgerecht angekündigt, findet am 12. Februar 2017 im Zusammenhang mit den eidgenössischen Abstimmungen auch eine gemeindliche Urnenabstimmung statt, betreffend

Teil A

Teilrevision von Zonenplan und Bauordnung 2005; Neufestsetzung Bebauungsplan Unterfeld Baar, 1:500 mit Bestimmungen sowie Umweltverträglichkeitsprüfung

Teil B

Investitionsbeitrag an die Stadt Zug betreffend Aufnahme der schulpflichtigen Kinder aus dem Perimeter Unterfeld, Gemeinde Baar, in den Schulkreis Zug-West der Stadtschulen Zug

Die Abstimmungsvorlage wurde zusammen mit dem Stimmrechtsausweis den Stimmberechtigten der Gemeinde Baar zugestellt. Wer keine Vorlage erhalten hat, kann diese bei der Gemeindeverwaltung beziehen.
In Bezug auf die Abstimmungszeiten und -modalitäten wird auf die im Amtsblatt enthaltene Publikation der Staatskanzlei zu den eidgenössischen Abstimmungen vom 12. Februar 2017 hingewiesen.

Baar, 3. Februar 2017 Einwohnergemeinde Baar
Präsidiales / Kultur

    817607

    Löschweiher Vordergeissboden, Zugerberg - Eislaufen

    Sofern die Eisverhältnisse es zulassen, steht der Löschweiher beim Mehrzweckgebäude Vordergeissboden, Zugerberg, der Bevölkerung zum Eislaufen zur Verfügung.
    Hinweistafeln und Absperrungen sind strikte zu beachten. Den Anweisungen der Ordnungsorgane ist Folge zu leisten.

    Zug, 3. Februar 2017 Departement Soziales
    Umwelt und Sicherheit

      817872

      Reklamegesuch

      Im Erdgeschoss, Rathausstrasse 6, Baar, liegen folgende Baupläne zur Einsicht auf:
      • Martin Lenz AG, Generalunternehmung, Langgasse 51, 6340 Baar: Reklamekonzept Überbauung Areal Langgasse auf GS Nrn. 4328 und 418, Langgasse 47. Einsprachefrist bis und mit 22. Februar 2017. Die Profile sind erstellt.
      Einsprachen sind gemäss § 45 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes mit Antrag und Begründung beim Gemeinderat Baar einzureichen.

      Baar, 3. Februar 2017 Einwohnergemeinde Baar Planung/Bau

        817871

        Schlittelstrasse in der Einwohnergemeinde Zug

        Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen steht, sofern geschlittelt werden kann, die Geissbodenstrasse vom Zugerberg bis zur Schönegg, täglich von 10.00 Uhr bis zur publizierten Pistenkontrolle an der Tal- und Bergstation der Zuger Bergbahn zur Verfügung. Die Geissbodenstrasse ist als Schlittelweg gekennzeichnet und für den Motorfahrzeugverkehr gesperrt. Ausgenommen sind die talwärts gestatteten Zu- und Wegfahrten für die Anstösser sowie die Präparierung der Piste mittels Pistenfahrzeug in beide Richtungen. Bei Sperrung des Schlittelweges ist es nicht erlaubt, diesen mit dem Schlitten zu befahren..

        Zug, 3. Februar 2017 Departement Soziales, Umwelt und Sicherheit
        Sicherheit und Verkehr

          817873

          Schul- und Gemeindebibliothek Walchwil - Sportferien

          Während der Sportferien vom 4. Februar bis 19. Februar 2017 sind wir gerne wie folgt für Sie da:

          Mittwochabend, 8. und 15. Februar 2017, von 17.45 Uhr bis 19.45 Uhr

          Walchwil, 3. Februar 2017 Die Bibliothekarinnen

            817922

            Schul- und Musikschulsekretariat

            Öffnungszeiten während den Sportferien, 13. bis 17. Februar 2017

            Montag, 9.00-11.30 Uhr, nachmittags geschlossen
            Dienstag bis Freitag, 8.00-11.30 Uhr, nachmittags geschlossen

            Oberägeri, 10. Februar 2017 Schule/Musikschule Oberägeri

              818022

              Skiabfahrten Zugerberg

              Auf dem Zugerberg stehen der Bevölkerung verschiedene Skiabfahrten zur Verfügung. Die Schneeverhältnisse lassen jedoch nur selten Abfahrten bis ins Tal zu. Deshalb wird nur der Übungshang bei Vordergeissboden bereitgestellt. Es werden keine Pistenkontrollen durchgeführt.

              Zug, 3. Februar 2017 Departement Soziales, Umwelt und Sicherheit
              Sicherheit und Verkehr

                817875

                Stellenausschreibung

                Für unseren Werkhof suchen wir auf den Frühling 2017 oder nach Vereinbarung zwei belastbare und einsatzfreudige Persönlichkeiten als

                Mitarbeiterin/Mitarbeiter Grünanlagen, 100% - JobID 13783

                In dieser Position sind Sie zusammen mit Ihren Teamkollegen vornehmlich für den Unterhalt der städtischen Grünanlagen zuständig.

                Ihre Hauptaufgaben: Unterhalt von Grün-, Sport- und Schulanlagen; Pflege von Rabatten, Hecken und Bäumen; bei Bedarf Unterstützung in anderen Bereichen des Werkhofs; Winterdiensteinsätze, Reinigungen und weitere Aufgaben ausserhalb der regulären Arbeitszeiten und an Wochenenden.
                Unsere Anforderungen: Abgeschlossene handwerkliche Grundausbildung (Landschaftsgärtner von Vorteil) sowie über Berufserfahrung; Fahrausweis der Kategorie B; ausgezeichnete Deutschkenntnisse; Dienstleistungsorientierte, zuverlässige und teamfähige Persönlichkeit; gute körperliche Verfassung und Bereitschaft zu unregelmässigen Arbeitseinsätzen (auch an Wochenenden).
                Wir bieten Ihnen: Eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem sachkundigen Team; moderne Arbeitsgeräte mit entsprechender Infrastruktur; fortschrittliche Arbeitsbedingungen.

                Wir freuen uns auf Ihre komplette Bewerbung, welche Sie bitte bis 20. Februar 2017 vorzugsweise über das Ostendis Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 13783) bzw. an Olivia Rölli, Stv. Leiterin Personaldienst der Stadt Zug, Stadthaus am Kolinplatz, Postfach 1258, 6301 Zug (E-Mail: personaldienst@stadtzug.ch) senden. Für nähere Angaben zur Stelle steht Ihnen Roland Pfister, Co-Leiter Werkhof, Telefon 041 728 17 00, gerne zur Verfügung.

                Zug, 10. Februar 2017 Personaldienst der Stadt Zug
                www.stadtzug.ch

                  818661

                  Stellenausschreibung

                  An unserer Primarschule werden in 9 Klassen 163 Schülerinnen und Schüler, im Kindergarten in 3 Klassen 45 Kinder unterrichtet.
                  Aufgrund einer Mutterschaft suchen wir auf den 1. März 2017 oder nach Vereinbarung für unsere Primarschule mit integrativer Schulungsform

                  1 Fachlehrperson Primarschule (Pensum 50%)

                  (als Stellvertretung ca. ab 1. März bis 7. Juli 2017)

                  Wir stellen uns eine kompetente, engagierte und kommunikative Person vor, die Erfahrung im Unterricht mit heterogenen Klassen hat, Methodenvielfalt praktiziert und die Zusammenarbeit im Kollegium sucht. Sie hat Interesse und Freude, in einer Schule mit integrativer Schulungsform und altersgemischtem Lernen zu unterrichten.

                  Wir erwarten: Eine abgeschlossene Ausbildung als Primarlehrperson oder in Ausbildung oder in Pension; Begeisterungsfähigkeit, Flexibilität und Toleranz.
                  Wir bieten: Mitarbeit in einem aufgestellten, fortschrittlichen und kollegialen Team; zeitgemässe Schulentwicklung; gute Infrastruktur; Arbeits- und Anstellungsbedingungen nach Richtlinien des Kantons Zug.

                  Fühlen Sie sich angesprochen und sind interessiert an einer kleinen, aufgeschlossenen und überschaubaren Schule zu unterrichten, so schicken Sie Ihr Bewerbungsportfolio mit den üblichen Unterlagen bis spätestens 21. Februar 2017 an folgende Adresse: Rektorat Schule Walchwil, Schulhausstrasse 46, 6318 Walchwil. Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne der Rektor, Jürg Portmann, Telefon 041 759 81 41.

                  Walchwil, 10. Februar 2017 Rektorat Walchwil

                    818619

                    Stellenausschreibung

                    Die Stabsstelle Kommunikation ist für die interne und externe Kommunikation der Stadt Zug sowie Koordination des gesamten Kommunikationsmix mit crossmedialer Vernetzung verantwortlich. Ebenso erarbeiten wir die strategische Ausrichtung des Gesamtauftritts der Stadt Zug und begleiten die städtischen Projekte medial.

                    Wir suchen per 1. August 2017 eine/n

                    Praktikantin/Praktikanten Kommunikation - JobID 13749

                    (Das Jahrespraktikum beinhaltet ein 100%-Pensum)

                    Ihre Hauptaufgaben: Zu Ihrem vielfältigen Aufgabengebiet gehört die selbstständige redaktionelle Betreuung der Social Media-Kanäle (Facebook, Twitter und Instagram). Sie unterstützen Ihren Vorgesetzten im Bereich der politischen Kommunikation, beim Verfassen und Redigieren von journalistischen Texten aller Art. Ebenso bringen Sie sich bei der Planung und Realisierung des Stadtmagazins sowie bei der Organisation von Veranstaltungen, Medienauftritten und -konferenzen ein.
                    Unsere Anforderungen: Sie verfügen über ein abgeschlossenes Bachelor-Studium in Publizistik-/Kommunikationswissenschaften oder über eine gleichwertige Ausbildung. Wir wenden uns an eine organisationsstarke Persönlichkeit, die am politischen Geschehen in der Stadt Zug interessiert ist, gerne selbstständig und teamorientiert arbeitet und auch in hektischen Zeiten die Ruhe bewahrt. Komplexe politische Sachverhalte können Sie klar und leicht verständlich formulieren. Im Weiteren sind Sie versiert im Umgang mit Social Media. Sie experimentieren gerne mit neuen Kommunikationsformen und arbeiten auch gerne mit visuellen Botschaften.
                    Wir bieten: Eine ausserordentlich abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem kleinen Team, eine sorgfältige Einführung in den Aufgabenbereich mit Entwicklungsmöglichkeiten auf fachlicher Ebene sowie fortschrittliche Anstellungsbedingungen.
                    Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen, welche Sie bitte bis 17. Februar 2017 vorzugsweise über das Ostendis Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 13749) an den Personaldienst der Stadt Zug, Olivia Rölli, Postfach 1258, 6301 Zug (E-Mail: personaldienst@stadtzug.ch) senden. Nähere Angaben zur Stelle erhalten Sie bei Dieter Müller, Leiter Kommunikation, Telefon 041 728 21 82.

                    Zug, 3. Februar 2017 Personaldienst der Stadt Zug
                    www.stadtzug.ch

                      818025

                      Stellenausschreibung

                      Wir sind eine mittelgrosse, zukunftsorientierte Gemeinde im Kanton Zug mit rund 8900 Einwohnerinnen und Einwohnern. Per sofort oder nach Vereinbarung suchen wir eine fachkompetente, loyale und engagierte Persönlichkeit als

                      Notarin/Notar 80-100%

                      für unser Notariat, in welchem rund 300 Beurkundungen in allen Fachbereichen pro Jahr anfallen.
                      Ihre Aufgaben: Beratungen und Beurkundungen im Bereich des gesamten Notariates; beglaubigen von Dokumenten und Unterschriften.
                      Ihr Profil: Zuger Notariatspatent oder gleichwertiges Patent mit zugerischer Anerkennung; sehr gute Kenntnisse im Vertragsrecht; Berufserfahrung im Notariatswesen; Flexibilität und Freude an abwechslungsreichen Tätigkeiten; ziel- und kundenorientierte Arbeitsweise; Englischkenntnisse von Vorteil.
                      Wir bieten: Vielseitige, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit; hohe Eigenverantwortlichkeit; ein professionelles und kompetentes Umfeld, welches bereit ist, Sie bei Ihren Aufgaben zu unterstützen; einen attraktiven Arbeitsplatz mit moderner Infrastruktur; fortschrittliche Anstellungsbedingungen mit Weiterbildungsmöglichkeiten.
                      Fühlen Sie sich angesprochen und wollen Sie sich dieser Herausforderung stellen? Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit Foto und den üblichen Unterlagen bis 28. Februar 2017 an die Gemeindeverwaltung Unterägeri, Frau Simone Lang-Heinrich, Postfach 79, 6314 Unterägeri. Bei Fragen wenden Sie sich an Walter Vattolo, Telefon 041 754 55 39 oder E-Mail: walter.vattolo@unteraegeri.ch. Weitere Informationen finden Sie unter www.unteraegeri.ch.

                      Unterägeri, 3. Februar 2017 Gemeindeverwaltung Unterägeri

                        817951

                        Stellenausschreibung

                        Für das Team des Hallen- und Freibades Lättich suchen wir per 1. Juni 2017 oder nach Vereinbarung eine/einen

                        Anlagenwartin für Badanlagen/Anlagenwart für Badanlagen, Arbeitspensum 100%

                        Ihre Hauptaufgabe ist die Pflege und Reinigung der Anlagen des Hallen- und Freibades Lättich (Garderoben, Hallenbad, Freibad, Aussenanlagen). Sie helfen mit bei Revisionen und Reparaturen. Sie übernehmen zusammen mit dem Badmeisterpersonal auch Aufsichtsdienst im Bad.
                        Was Sie mitbringen: Freude an der Arbeit in einem sehr lebhaften Bad; handwerkliches Geschick; Bereitschaft für Schichtarbeit (3-Schicht-Betrieb) und Wochenenddienst; freundliche Persönlichkeit mit natürlicher Autorität, guter Belastbarkeit und guten Umgangsformen; sehr gute deutsche Umgangssprache, guter schriftlicher Ausdruck; Schwimmbrevet Pool plus oder PRO (kann auch nachgeholt werden); teamorientierte Arbeitsweise und Bereitschaft, sich für unsere Kunden zu engagieren; Wohnsitz in Baar oder der näheren Umgebung.
                        Wir bieten: Selbstständige, abwechslungsreiche Tätigkeit; Arbeit in einem kleinen Team; zeitgemässe Anstellungsbedingungen.
                        Interessiert? Dann richten Sie Ihre Bewerbung (inkl. Lebenslauf, Zeugnisse, Foto) bis 25. Februar 2017 an die Einwohnergemeinde Baar, Personaldienst, Postfach, 6341 Baar. Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne der Chefbadmeister Urban Schicker, Telefon 041 767 27 00.

                        Baar, 3. Februar 2017 Einwohnergemeinde
                        Liegenschaften/Sport
                        Hallen- und Freibad Lättich

                          818133

                          Stellenausschreibung

                          Cham ist eine attraktive Gemeinde am Zugersee mit rund 16000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Die Schulen Cham mit 250 Mitarbeitenden verfügen über moderne Strukturen und sechs Schulzentren. Es werden über 1600 Kinder und Jugendliche vom Kindergarten bis zur 3. Oberstufe unterrichtet. Infolge Pensionierung suchen wir für das Schulzentrum Röhrliberg per 1. Juli 2017 oder nach Vereinbarung

                          eine Fachfrau/einen Fachmann Betriebsunterhalt EFZ Fachrichtung Hausdienst (100%)

                          Ihre Aufgaben: Wartung, Reinigung und Pflege der Schulanlage, Kontrollgänge; Kontrolle der technischen Anlagen sowie der Gebäudehülle; Unterhalt und Pflege der Plätze und Wege (inkl. Winterdienst); Bereitstellung der Räume für Kurse und schulische Anlässe; Ausführung kleinerer Reparaturarbeiten; Wartung der Apparate; Stellvertretung innerhalb Team.
                          Unser Angebot: Anspruchsvolle und selbstständige Tätigkeit im Schulumfeld; zukunftsgerichtete und innovative Schulen mit moderner Organisation; kompetentes und engagiertes Umfeld; fortschrittliche Arbeitsbedingungen.
                          Ihr Profil: Abgeschlossene Ausbildung zur Fachfrau oder zum Fachmann Betriebsunterhalt EFZ Fachrichtung Hausdienst; Bereitschaft zur Schichtarbeit (2-Schichtbetrieb) und Wochenendarbeiten; Teamfähigkeit, Offenheit, Belastbarkeit, Flexibilität und kundenorientiertes Auftreten; speditive und zuverlässige Arbeitsweise; PC- und MS-Office-Kenntnisse; Wohnsitz in der Gemeinde resp. in der Nähe des Arbeitsortes oder Bereitschaft nach Cham zu ziehen.
                          Wir freuen uns auf Ihre vollständigen schriftlichen Bewerbungsunterlagen bis 20. Februar 2017 an die Einwohnergemeinde Cham, Zentrale Dienste, Postfach, 6330 Cham oder per E-Mail an personal@cham.ch.
                          Für Auskünfte stehen Ihnen Mark Küffer, Sportanlagenwart unter Telefon 041 723 86 19 (oder E-Mail: mark.kueffer@schulen-cham.ch) oder Adrian Hofer, Schulleiter Röhrliberg 2 unter Telefon 041 723 86 26 (oder E-Mail: adrian.hofer@schulen-cham.ch) gerne zur Verfügung. Informationen finden Sie auch auf www.cham.ch oder www.schulen-cham.ch.

                          Cham, 3. Februar 2017 Einwohnergemeinde Cham

                            818082

                            Stellenausschreibung

                            Der Verein Familie plus führt das Angebot für familienergänzende Kinderbetreuung im Auftrag der Gemeinde Hünenberg seit 20 Jahren. In der Kinderkrippe TEIKI und den Angeboten NASCHU (Mittagstisch und Nachmittagsbetreuung, Ferienangebot) betreuen und begleiten wir 250 Kinder ab drei Monaten bis Ende Primarschule aus 200 Familien. Insgesamt beschäftigt der Verein 32 Mitarbeitende an 6 Standorten.
                            Per 1. Juli 2017 oder nach Vereinbarung suchen wir für die TEIKI eine/einen

                            Fachfrau Betreuung/Fachmann Betreuung 95-100%

                            Ihre Aufgaben: Gemeinsam mit einer Kollegin übernehmen Sie die Gruppenleitung und gestalten den pädagogischen Alltag für Kinder im Alter zwischen drei Monaten und Kindergarteneintritt; Sie begleiten und betreuen die Kinder in einer positiven Grundhaltung, geben dem Kind Sicherheit und integrieren seine individuelle Geschichte; die Schaffung einer anregenden und vielfältigen Spiel- und Lernumgebung - für das einzelne Kind sowie die Gruppe - ist eine der Hauptaufgaben Ihres pädagogischen Tuns. Die Selbsttätigkeit und Selbstständigkeit der Kinder ist Ihnen dabei wichtig; Sie verstehen die Zusammenarbeit mit den Eltern als Partnerschaft; Sie nehmen aktiv am Teamalltag teil und setzen sich mit pädagogisch relevanten Themen auseinander; als Ausbildnerin/Ausbildner begleiten und unterstützen sie unsere Lehrfrau auf ihrem beruflichen Werdegang.
                            Ihre Talente: Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung als Fachfrau/Fachmann Betreuung Fachrichtung Kind oder eine vergleichbare pädagogische Ausbildung; mit Vorteil weisen Sie die Qualifikation zur «Ausbildnerin/Ausbildner» aus oder sind gewillt diese zu erlangen; Ihre persönliche Entwicklung ist Ihnen wichtig, Sie interessieren sich für aktuelle pädagogische und fachliche Fragen; Sie sind selbstständiges Arbeiten ebenso gewohnt wie Teamarbeit; Sie verständigen sich mühelos - auch schriftlich - in deutscher Sprache. Computerkenntnisse unterstützen Sie bei Ihren Aufgaben im organisatorischen und administrativen Bereich.
                            Ihre Zukunft: Ein interessantes, verantwortungsvolles Arbeitsgebiet mit Raum für Ideen und Kreativität; engagierte Kolleginnen, welche sich auf ein neues Teammitglied freuen; zeitgemässe Anstellungsbedingungen, fachliche Unterstützung und vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten.
                            Wir freuen uns auf Sie. Fragen beantwortet gerne: Gisela Engel-Streit, Standortleitung TEIKI, Telefon 041 785 47 82.
                            Gerne erwarten wir Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Foto bis 24. Februar 2017: Familie plus, Zentrumstrasse 12, 6331 Hünenberg, info@fam-plus-huenenberg.ch

                            Hünenberg, 3. Februar 2017 Gemeinde Hünenberg
                            Familie plus

                              818130

                              Stellenausschreibung

                              Die Gemeinde Risch mit über 10300 Einwohnerinnen und Einwohnern ist eine dynamisch wachsende Gemeinde im westlichen Teil des Kantons Zug. Im Ortsteil Rotkreuz, in kurzer Gehdistanz zum Bahnhof, befindet sich der Werkhof.
                              Infolge Austritt des bisherigen Stelleninhabers suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung eine/n

                              Mitarbeiterin Werkdienst/Mitarbeiter Werkdienst (Pensum 100%)

                              Ihre Aufgaben: Als Mitarbeiter/in Werkdienst unterstützen Sie unser Team bei den Unterhaltsarbeiten an öffentlichen Infrastrukturanlagen wie Strassen, Kanalisationen, Grünanlagen, Spiel- und Sportplätze, Friedhöfe (Bestattungswesen) und Gewässer. Ebenfalls gehören Umweltschutzaufgaben (Naturschutzgebiete, Abfallwesen, Tierkörpersammelstelle etc.), Winterdienst (Räumen und Salzen) Sommerdienst (Strassenreinigung, Schwimmbad, Dorfmarkt, Feste/Anlässe etc.) und allenfalls kleine Maschinenunterhaltsaufgaben zu Ihrem Tätigkeitsgebiet. Als Berufsbildner/in im Lehrberuf Fachfrau/Fachmann Betriebsunterhalt Werkdienst sind Sie ausserdem für die fachliche Betreuung der Lernenden verantwortlich.
                              Unsere Anforderungen: Sie haben eine abgeschlossene Berufsausbildung vorzugsweise als Fachmann/Fachfrau Betriebsunterhalt EFZ (Fachrichtung Werkdienst), als Gärtner EFZ und verfügen über eine mehrjährige Berufserfahrung im bauhandwerklichen Bereich. Sie haben den Berufsbildnerkurs absolviert oder sind bereit, diesen in nächster Zeit anzugehen. Sie sind sich selbstständiges Arbeiten und die Zusammenarbeit in kleinen Teams gewohnt, besitzen den Führerschein (Kat. B), sind zuverlässig, fachkundig, lösungsorientiert und haben Freude an der Arbeit im Freien. Handwerkliches Geschick sowie technisches Verständnis zählen zu Ihren Stärken. Sie sind bereit, Sommer- und Winterpikettdienst zu leisten und werden teilweise in unregelmässigen Arbeitszeiten (Nacht- und Wochenendeinsätze) eingesetzt. Der Wohnsitz in der Gemeinde Risch oder der näheren Umgebung (20 Minuten) sind von Vorteil. Ferner zeichnen Sie sich durch gute Umgangsformen und eine hohe Kundenorientierung aus. Eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise in Deutsch sowie eine schnelle Auffassungsgabe und Arbeitsweise runden Ihr Profil ab.
                              Unsere Leistungen: Wir bieten Ihnen eine anspruchsvolle, interessante und selbstständige Tätigkeit in einem gut eingespielten Team, zeitgemässe Arbeitsbedingungen, der Verantwortung entsprechende Besoldung und gut ausgebaute Sozialleistungen.
                              Kontakt: Fühlen Sie sich angesprochen und bringen die notwendigen Qualifikationen mit? Dann senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Foto an die Gemeinde Risch, Peter Stöckli, Leiter Personal, Zentrum Dorfmatt, 6343 Rotkreuz. Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Christian Meier, Werkmeister, Abteilung Planung/Bau/Sicherheit, Telefon 041 790 12 18, gerne zur Verfügung.

                              Rotkreuz, 3. Februar 2017 Gemeinde Risch

                                817829

                                Stellenausschreibung - Kindergarten

                                Im Kindergarten und in der Primarschule befinden wir uns seit 2012 auf dem Weg zur Gemeinschaftsschule mit altersdurchmischtem Lernen in Doppelklassen. Wir eröffnen im Schulhaus Kemmatten, Hünenberg See, einen neuen Kindergarten und suchen deshalb für das Schuljahr 2017/18 (Stellenantritt: 1. August 2017; Schuljahresbeginn: 21. August 2017)

                                1 Kindergartenlehrperson (100%)

                                Der Slogan «Fürs Läbe gärn ... Gärn im Läbe!» umrahmt die Vision in unserem Leitbild. Sie sind dementsprechend eine Lehrperson, die «fürs Läbe gärn» die Kinder mit viel Engagement und Einfühlungsvermögen im Kindergarten begleitet und ganzheitlich fördert. Sie bringen nach Möglichkeit Erfahrung im Unterrichten von altersgemischten Kindergartenklassen mit und verfügen über ein breites, fundiertes didaktisches Repertoire.
                                Da wir die integrative Schulungsform seit einigen Jahren leben, erwarten wir von Ihnen die entsprechende Grundhaltung sowie die Bereitschaft, mit schulischen Heilpädagogen oder Heilpädagoginnen auch im Unterricht eng zusammenzuarbeiten. Teamteaching ist für Sie ein wesentlicher Bestandteil der integrativen Förderung. Als kooperative, kommunikative und teamfähige Lehrperson ist Ihnen eine gute Zusammenarbeit im Unterrichts-, Stufen- und Schulhausteam sehr wichtig.
                                Wir bieten Ihnen ein interessantes und zukunftsorientiertes Arbeitsumfeld (geleitete Schulen, zeitgemässe Infrastruktur, erweiterte Blockzeiten) sowie eine gute Unterstützung in einer lebendigen und qualitätsbewussten Schule.
                                Wenn Sie sich angesprochen fühlen, senden Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung mit Foto und den üblichen Unterlagen bis 24. Februar 2017 per Post an das Rektorat der Schulen Hünenberg, Rolf Schmid, Rektor, Postfach 452, 6331 Hünenberg oder per E-Mail an rektorat@schulen-huenenberg.ch. Für weitere Auskünfte stehen Ihnen der Schulleiter des Schulhauses Kemmatten, Felix Estermann, (Telefon 041 785 46 46 oder E-Mail: felix.estermann@schulen-huenenberg.ch) oder der Rektor (Telefon 041 785 45 45, E-Mail: rolf.schmid@huenenberg.ch) gerne zur Verfügung. Wir freuen uns sehr, Sie kennen zu lernen.

                                Hünenberg, 10. Februar 2017 Schulen Hünenberg

                                  818316

                                  Stellenausschreibung - Primarschule

                                  Seit Sommer 2012 befinden sich unsere Primarschulen auf dem Weg zur individualisierenden Gemeinschaftsschule mit altersdurchmischtem Lernen in Doppelklassen. Im Schulhaus Eichmatt, Hünenberg See, eröffnen wir eine neue altersdurchmischte Unterstufenklasse (1./2. Klasse). Deshalb suchen wir auf Beginn des neuen Schuljahres (Stellenantritt: 1. August 2017; Schuljahresbeginn: 21. August 2017)

                                  eine Primarlehrerin bzw. einen Primarlehrer

                                  in Klassenlehrerfunktion und im Vollpensum (90-100%)

                                  Der Slogan «Fürs Läbe gärn ... Gärn im Läbe!» umrahmt die Vision in unserem Leitbild. Sie sind dementsprechend eine Lehrperson, die «fürs Läbe gärn» altersdurchmischt unterrichtet und die Schülerinnen und Schüler mit Einfühlungsvermögen und Engagement begleitet und ganzheitlich fördert. Sie verstehen es, Ihr didaktisch-methodisches Repertoire gezielt einzusetzen und die Heterogenität in der Klasse zu nutzen. Sie verfügen eventuell bereits über Erfahrung auf dieser Stufe und leben die Grundsätze von «Beurteilen und Fördern». Als kooperative, kommunikative und teamfähige Lehrpersonen ist für Sie die Zusammenarbeit im Unterrichtsteam eine Selbstverständlichkeit.
                                  Wir erwarten von Ihnen die für eine integrative Schule notwendige Grundhaltung und die Bereitschaft, mit schulischen Heilpädagogen oder Heilpädagoginnen im Teamteaching eng zusammenzuarbeiten. Wir bieten Ihnen ein interessantes und zukunftsorientiertes Arbeitsumfeld sowie eine gute Unterstützung in einer lebendigen und qualitätsbewussten Schule.
                                  Wenn Sie sich angesprochen fühlen, senden Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung mit Foto und den üblichen Unterlagen bis 24. Februar 2017 per Post an das Rektorat der Schulen Hünenberg, Rolf Schmid, Rektor, Postfach 452, 6331 Hünenberg oder per E-Mail an rektorat@schulen-huenenberg.ch.
                                  Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Rektor (Telefon 041 785 45 45, E-Mail: rolf.schmid@huenenberg.ch) oder der zuständige Schulleiter, Georges Raemy (Telefon 041 785 46 64, E-Mail: georges.raemy@schulen-huenenberg.ch), sehr gerne zur Verfügung. Wir freuen uns, Sie kennen zu lernen.

                                  Hünenberg, 10. Februar 2017 Rektorat der Schulen Hünenberg

                                    818317

                                    Stellenausschreibung - Schule

                                    «Lernaufgaben - anregend, attraktiv, bereichernd»

                                    Im Schuljahr 2017/18 führen wir an der Kooperativen Oberstufe Zug mit leistungsdifferenzierten Niveaukursen in Mathematik und Englisch 25 Klassen an der Real- und Sekundarschule. Schülerinnen und Schüler mit Lernzielanpassungen sind in die Realklassen integriert.
                                    Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir auf 1. August 2017

                                    2 Oberstufenlehrpersonen mit naturwissenschaftlichem Profil

                                    (1 Klassen-, 1 Fachlehrperson, total ca. 130%)

                                    1 Fachlehrperson Musik, 17 ZE, 60%
                                    1 Fachlehrperson Hauswirtschaft, 50%
                                    1 Schulische Heilpädagogin/Schulischer Heilpädagoge, ca. 70%

                                    Sie verfügen über: Eine abgeschlossene Ausbildung; ein grosses pädagogisches Engagement; Einfühlungsvermögen, Flexibilität und kommunikative Fähigkeiten; die Bereitschaft zur kollegialen Teamarbeit in der Weiterentwicklung unserer Schule.
                                    Wir bieten Ihnen: Ein engagiertes und kooperatives Team; vielfältige Vernetzungsmöglichkeiten in einer lebendigen Schule; gute Rahmenbedingungen.
                                    Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit Foto und den üblichen Unterlagen bis 21. Februar 2017 an Urs Landolt, Rektor, Ägeristrasse 7, Postfach 1258, 6301 Zug. Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Hugo Hayoz, Prorektor Sekundarstufe I, Telefon 041 728 69 09 oder 079 212 53 77 gerne zur Verfügung.

                                    Zug, 10. Februar 2017 Stadtschulen Zug
                                    www.stadtschulenzug.ch

                                      818364

                                      Stellenausschreibung - Schule

                                      Cham ist eine attraktive Gemeinde am Zugersee mit rund 16000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Die Schulen Cham mit 250 Mitarbeitenden verfügen über moderne Strukturen und sechs Schulzentren. Es werden über 1600 Kinder und Jugendliche vom Kindergarten bis zur 3. Oberstufe unterrichtet. Im Rahmen einer Nachfolgeregelung suchen wir auf das Schuljahr 2017/18 oder nach Vereinbarung

                                      eine Schulleiterin/einen Schulleiter der Sekundarstufe I (80%)

                                      Ihre Aufgaben: Personelle, pädagogische und organisatorische Führung der Schuleinheit (inkl. Finanzverantwortung); Mitarbeit in der Schulleitungskonferenz; Rekrutierung von Lehrpersonen; Weiterentwicklung der Unterrichts- und Schulqualität; Unterstützung der Lehrpersonen beim Erfüllen ihres Bildungsauftrags inkl. deren Beurteilung; Beratung von Lehrpersonen und Erziehungsberechtigten insbesondere in Konfliktsituationen; Sicherstellen des Informationsflusses inner- und ausserhalb der Schuleinheit; planen und durchführen von internen (Weiterbildungs-)Veranstaltungen; Mitwirkung in Arbeits- und Projektgruppen (Konzeptarbeit, Umsetzung, Qualitätssicherung).
                                      Unser Angebot: Spannende, anspruchsvolle und herausfordernde Führungsaufgabe mit weitreichenden Kompetenzen im Bildungsbereich; zukunftsgerichtete, gut konzeptualisierte und innovative Schulen mit moderner Organisation; kompetentes und engagiertes Umfeld (Schulleitungsteam, Lehrerschaft, Schuladministration und Rektorat); zeitgemässe Arbeitsbedingungen.
                                      Ihr Profil: Freude an einer anspruchsvollen Führungsposition im Schulumfeld; Lehrdiplom und mehrjährige Unterrichtserfahrung, vorzugsweise auf Sekundarstufe I; Schulleitungsausbildung sowie Führungserfahrung; Fähigkeit für vernetztes Denken; sehr gute schriftliche und mündliche Kommunikation, stilsicheres Deutsch; Teamfähigkeit, Initiative, Flexibilität, Belastbarkeit und Diskretion.
                                      Wir freuen uns auf Ihre vollständigen schriftlichen Bewerbungsunterlagen bis 24. Februar 2017 an die Einwohnergemeinde Cham, Zentrale Dienste, Postfach 265, 6330 Cham 1 oder per E-Mail an personal@cham.ch.
                                      Für Auskünfte steht Ihnen der Rektor Philip Fuchs unter Telefon 041 723 88 31 (oder E-Mail: philip.fuchs@cham.ch) gerne zur Verfügung. Informationen finden Sie auch auf www.cham.ch oder www.schulen-cham.ch.

                                      Cham, 10. Februar 2017 Einwohnergemeinde Cham

                                        818322

                                        Stellenausschreibung - Schule

                                        Wir sind eine geleitete Schule im Kanton Zug mit rund 950 Kindern, welche von 140 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet werden. Auf Beginn des Schuljahres 2017/18 suchen wir im Team Sunnegrund 1,2,3 eine

                                        Klassenlehrperson für eine 3. Primarklasse in einem Pensum von ca. 85%

                                        Folgende Merkmale zeichnen unsere Schule aus: Wir sind eine integrative Schule. Schulische Heilpädagogen arbeiten auf allen Stufen im Teamteaching in den Klassen; die Lehrpersonen arbeiten in Unterrichtsteams zusammen; eine moderne Infrastruktur mit einer professionell geführten Mediathek steht zur Verfügung; die Schulischen Dienste sind vor Ort (Psychomotorik, Logopädie); integrative Sonderschulungen werden an mehreren Abteilungen durchgeführt; die gut etablierte Schulsozialarbeit unterstützt bei Bedarf niederschwellig und rasch; wir bieten eine gute Einführung in die neue Arbeit. Die Anstellungsbedingungen und die Besoldung richten sich nach den kantonalen Richtlinien.
                                        Unsere Anforderungen: Sie sind eine ausgebildete Lehrperson für die Primarstufe; Sie arbeiten motiviert und kompetent mit den Schülerinnen und Schülern und deren Eltern zusammen; Sie sind eine kommunikative und offene Persönlichkeit mit einem guten Sensorium für Menschen und Situationen; Sie zeigen Bereitschaft für die Weiterentwicklung des Unterrichts; Sie sind offen für eine gewinnbringende Zusammenarbeit mit der Schulischen Heilpädagogin und den Lehrpersonen des Unterrichtsteams.
                                        Wir freuen uns, Sie kennen zu lernen und bitten Sie, Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis 22. Februar 2017 an das Schulsekretariat Steinhausen, Blickensdorferstrasse 17, 6312 Steinhausen, zu richten.
                                        Weitere Auskünfte erhalten Sie vom Schulleiter Jörg Wurmet, Telefon 041 749 13 23 oder per E-Mail: joerg.wurmet@steinhausen.ch oder durch das Schulsekretariat, Telefon 041 749 13 13.
                                        Unter www.schulen-steinhausen.ch oder www.steinhausen.ch finden Sie weitere Informationen über die Gemeinde und die Schule Steinhausen.

                                        Steinhausen, 10. Februar 2017 Gemeinde Steinhausen

                                          818417