Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 18. Mai 2018
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Amtlich / Einwohnergemeinden

Eröffnung des Schwimmbades Rotkreuz

Das Schwimmbad Rotkreuz wird am Samstag, 12. Mai 2018 eröffnet. Das Bad ist an schönen Tagen jeweils von 9.00-20.00 Uhr (Sonntag 9.00-19.00 Uhr) geöffnet. Als Bademeister ist Gabor Schmidtmayer zuständig. Für den Billettverkauf und Kioskbetrieb ist Anna Emmenegger verantwortlich. Bitte beachten Sie, dass im Schwimmbad Rotkreuz nur Barzahlung möglich ist.
Die Saisonkarten werden mit einem Passfoto versehen. Beim Kauf der Saisonkarte ist ein entsprechendes Passfoto mitzubringen. Kinder, welche einen Ausweis vom Wassersicherheitscheck WSC besitzen, werden gebeten diesen Ausweis und das Armband ins Schwimmbad mitzunehmen. Mit dieser Kennzeichnung wird die Badeaufsicht übersichtlicher.

Rotkreuz, 4. Mai 2018 Gemeinde Risch Abteilung Planung/Bau/Sicherheit

842945

Eröffnung des Seebades Zweieren

Das Seebad Zweieren wird ebenfalls am Samstag, 12. Mai 2018 eröffnet. Das Bad ist jeweils von 9.00-21.00 Uhr geöffnet.
Die Zufahrt zum Seebad Zweieren ist mit einem Fahrverbot belegt und kann zu Fuss oder mit dem Velo zurückgelegt werden. Widerhandlungen werden gebüsst.

Rotkreuz, 4. Mai 2018 Gemeindeverwaltung Risch Abteilung Planung/Bau/Sicherheit

842946

Fachstelle Alter und Gesundheit der Stadt Zug

Beratung und Information zum Wohnen im Alter und den Dienstleistungen
Persönliche Beratungen auf Voranmeldung
Zeughausgasse 9, Postfach 1258, 6300 Zug
Telefon 041 728 23 87, E-Mail: alterundgesundheit@stadtzug.ch

Fachstelle Alter und Gesundheit der Stadt Zug

658764

Feuerwehrübungen

Montag, 14. Mai, Zeit gem. Aufgebot, im Depot: Refresher-Abend Absturzsicherung
Dienstag, 15. Mai, ab 19.30 Uhr, im Depot: Feuerwehrsanität

Hünenberg, 11. Mai 2018 Feuerwehrkommando

843991

Friedensrichterwahlen für die Amtsperiode 2019-2024

Für die Friedensrichterwahlen vom 24. Juni 2018 sind innert der gesetzlichen Frist folgende Wahlvorschläge eingegangen:
Als Friedensrichter: Johannes Stöckli, 1959, Chamer Fussweg 21, 6300 Zug, FDP, bisher
Stellvertretenden Friedensrichter: Roland Frei, 1964, Tellenmattstrasse 45 A, 6317 Oberwil, parteilos, bisher
Es sind somit nicht mehr Kandidierende vorgeschlagen worden, als Sitze zu besetzen sind.
Der Stadtrat hat deshalb anlässlich seiner Sitzung vom 1. Mai 2018 Johannes Stöckli, 1959, Chamer Fussweg 21, 6300 Zug, als Friedensrichter und Roland Frei, 1964, Tellenmattstrasse 45 A, 6317 Oberwil, als stellvertretenden Friedensrichter gemäss § 40 des Wahl- und Abstimmungsgesetzes in stiller Wahl für die Amtsperiode 2019-2024 als gewählt erklärt. Der auf den 24. Juni 2018 angesetzte Wahlgang findet somit nicht statt.
Gestützt auf § 67 des Gesetzes über die Wahlen und Abstimmungen (Wahl- und Abstimmungsgesetz, WAG; BGS 131.1) vom 28. September 2006 kann wegen Verletzung des Stimmrechts und wegen Unregelmässigkeiten bei der Vorbereitung und Durchführung von Wahlen beim Regierungsrat Beschwerde geführt werden. Tritt der Beschwerdegrund vor dem Abstimmungstag ein, ist die Beschwerde innert zehn Tagen seit der Entdeckung einzureichen. Ist diese Frist am Abstimmungstag noch nicht abgelaufen, wird sie bis zum 20. Tag nach dem Abstimmungstag verlängert. In allen Fällen beträgt die Beschwerdefrist 20 Tage seit dem Abstimmungstag (§ 67 Abs. 2 WAG). Bei Wahlbeschwerden ist ausserdem glaubhaft zu machen, dass die behaupteten Unregelmässigkeiten nach Art und Umfang geeignet waren, das Wahlergebnis wesentlich zu beeinflussen (§ 68 Abs. 2 WAG).

Zug, 11. Mai 2018 Stadtrat von Zug

843939

Gemeindeversammlung

Donnerstag, 7. Juni 2018, 20.00 Uhr, Gemeindesaal Steinhausen

Traktanden

1. Protokoll der Gemeindeversammlung vom 7. Dezember 2017
2. Verwaltungsbericht 2017
3. Jahresrechnungen 2017
4. Baukredit für die Neugestaltung des Pausenplatzes Sunnegrund 1 und die Erweiterung des Vordachs des Feuerwehrdepots
Zu Beginn der Versammlung finden die Sportlerinnen- und Sportlerehrungen statt. Nach der Gemeindeversammlung wird ein Apéro offeriert.
Die Berichte und Anträge zu den Traktanden wurden an alle Haushaltungen versandt. Weitere Exemplare können im Rathaus bezogen werden. Die detaillierten Rechnungen können auf der Website www.steinhausen.ch unter der Rubrik «Verwaltung/Finanzen und Volkswirtschaft/Budget und Rechnung» bzw. «Verwaltung/Wasser- und Elektrizitätswerk» abgerufen oder bei der Abteilung Finanzen und Volkswirtschaft bestellt werden. Das Protokoll der Gemeindeversammlung vom 7. Dezember 2017 liegt ab dem 15. Mai 2018 während der Öffnungszeiten im Rathaus zur Einsicht auf.
Allfällige Anträge und Voten, die der Gemeindeversammlung in Schriftform vorgelegt werden sollen, sind der Gemeindekanzlei bis am Montag, 4. Juni 2018 in elektronischer Form (E-Mail, USB-Stick) abzugeben. Es steht an der Versammlung weder ein Visualisierungsgerät noch ein Hellraumprojektor zur Verfügung. Der Gemeinderat behält sich vor, umfangreiche Foliensätze zu kürzen.

Hinweis betreffend Stimmrecht

An der Gemeindeversammlung sind gemäss § 27 der Kantonsverfassung alle in der Gemeinde Steinhausen wohnhaften Schweizerinnen und Schweizer stimmberechtigt, die das 18. Altersjahr zurückgelegt haben und die nicht unter umfassender Beistandschaft stehen (Art. 398 ZGB), sofern sie den Heimatschein mindestens fünf Tage vor der Gemeindeversammlung hinterlegt haben.

Rechtsmittelbelehrung für Stimmrechtsbeschwerde

Gestützt auf § 17bis GG in Verbindung mit §§ 67 ff. des Gesetzes über die Wahlen und Abstimmungen (Wahl- und Abstimmungsgesetz, WAG; BGS 131.1) kann wegen Verletzung des Stimmrechts und wegen Unregelmässigkeiten bei der Vorbereitung und Durchführung von Wahlen und Abstimmungen beim Regierungsrat Beschwerde geführt werden. Tritt der Beschwerdegrund vor dem Abstimmungstag ein, ist die Beschwerde innert zehn Tagen seit der Entdeckung einzureichen. Ist diese Frist am Abstimmungstag noch nicht abgelaufen, wird sie bis zum 20. Tag nach dem Abstimmungstag verlängert. In allen übrigen Fällen beträgt die Beschwerdefrist 20 Tage seit dem Abstimmungstag (§ 67 Abs. 2 WAG). Bei Abstimmungs- und Wahlbeschwerden ist ausserdem glaubhaft zu machen, dass die behaupteten Unregelmässigkeiten nach Art und Umfang geeignet waren, das Abstimmungs- oder Wahlergebnis wesentlich zu beeinflussen (§ 68 Abs. 2 WAG).

Rechtsmittelbelehrung für Verwaltungsbeschwerde

Gegen Gemeindeversammlungsbeschlüsse kann gemäss § 17 Abs. 1 des Gemeindegesetzes (GG; BGS 171.1) in Verbindung mit den §§ 39 ff. des Verwaltungsrechtspflegegesetzes (VRG; BGS 162.1) innert 20 Tagen seit der Mitteilung beim Regierungsrat des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Gemeindeversammlungsbeschluss ist genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Steinhausen, 7. Mai 2018 Gemeinde Steinhausen

843576

Gemeindeversammlung vom Mittwoch, 13. Juni 2018

Für die nächste Gemeindeversammlung vom Mittwoch, 13. Juni 2018, 19.30 Uhr, Gemeindesaal Baar, besteht folgende Traktandenliste:
1. Protokoll der Gemeindeversammlung vom 13. Dezember 2017 - Genehmigung
2. Geschäftsbericht 2017 - Kenntnisnahme
3. Rechnung 2017 - Genehmigung
4. Bebauungsplan Inwil Dorf und Teilrevision des Zonenplans GS Nr. 711 (teilweise)
5. Gebietsplanung Unterfeld Nord, Baar - Teilrevision Zonenplan und Bauordnung
6. Teilrevision Bebauungsplan Winzrüti, Allenwinden
7. Motion der FDP.Die Liberalen Baar und der SVP Baar für mehr Demokratie in der Gemeinde Baar - Entscheid über die Erheblicherklärung

Rechtsmittelbelehrung Stimmrechtsbeschwerde

Gestützt auf § 17bis des Gemeindegesetzes (GG; BGS 171.1) in Verbindung mit § 67 des Wahl- und Abstimmungsgesetzes (WAG; BGS 131.1) kann wegen Verletzung des Stimmrechts und wegen Unregelmässigkeiten bei der Vorbereitung und Durchführung von Wahlen und Abstimmungen beim Regierungsrat Beschwerde geführt werden. Tritt der Beschwerdegrund vor dem Abstimmungstag ein, ist die Beschwerde innert zehn Tagen seit der Entdeckung einzureichen. Ist diese Frist am Abstimmungstag noch nicht abgelaufen, wird sie bis zum 20. Tag nach dem Abstimmungstag verlängert. In allen übrigen Fällen beträgt die Beschwerdefrist 20 Tage seit dem Abstimmungstag (§ 67 Abs. 2 WAG). Bei Abstimmungs- und Wahlbeschwerden ist ausserdem glaubhaft zu machen, dass die behaupteten Unregelmässigkeiten nach Art und Umfang geeignet waren, das Abstimmungs- oder Wahlergebnis wesentlich zu beeinflussen (§ 68 Abs. 2 WAG).

Hinweis betreffend Stimmrecht

An der Gemeindeversammlung sind gemäss § 27 der Kantonsverfassung (BGS 111.1) alle in der Gemeinde Baar wohnhaften Schweizerinnen und Schweizer stimmberechtigt, die das 18. Altersjahr zurückgelegt haben und die nicht unter umfassender Beistandschaft stehen (Art. 398 des Schweizerischen Zivilgesetzbuches, ZGB; SR 210). Das Stimmrecht kann frühestens fünf Tage nach der Hinterlegung der erforderlichen Ausweisschriften ausgeübt werden.

Baar, 11. Mai 2018 Einwohnergemeinde Baar
Gemeinderat

843042

Gesuch Freigabe Reserve-Bauzone

Im Erdgeschoss, Rathausstrasse 6, Baar, liegt folgendes Gesuch zur Einsicht auf:
Patrick Felder, Zentralstrasse 13, 6030 Ebikon
Frieda Zürcher, Bahnhofstrasse 17, 6340 Baar
Kanton Zug, Baudirektion, Fachstelle Landerwerb/Immobiliengeschäfte, Aabachstrasse 5, 6300 Zug
Gesuch um Freigabe der Reserve-Bauzone Ruessen auf GS Nrn. 2315, 2319, 4018
Einsprachefrist bis 30. Mai 2018
Einsprachen sind gemäss § 45 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes mit Antrag und Begründung beim Gemeinderat Baar einzureichen.

Baar, 11. Mai 2018 Einwohnergemeinde Baar
Planung / Bau

843752

Hydrantenkontrolle der Feuerwehr Risch

Am Montag, 14. Mai 2018 führt das Kader der Feuerwehr Risch die alljährliche Hydrantenkontrolle im gesamten Gemeindegebiet durch.
Alle Grundbesitzer, auf deren Grundstück Hydranten stehen, werden deshalb gebeten, Gebüsche und Sträucher, welche den Zugang zu den Hydranten erschweren, bis spätestens am Sonntag, 13. Mai 2018 zurückzuschneiden beziehungsweise zu entfernen. Auch sonstige Objekte wie beispielsweise Bauabschrankungen, welche die Feuerwehr Risch am Zugang hindern, sind zu entfernen.
Damit die Feuerwehr Risch im Ernstfall schnellstmöglich an die Hydranten gelangen kann, müssen diese jederzeit gut sicht- und bedienbar sein.

Rotkreuz, 4. Mai 2018 Feuerwehrkommando Risch

843608

Kantonsrat - Amtsperiode 2015/2018 - Gewählt-Erklärung

Als Ersatz für den verstorbenen Pirmin Frei, CVP, Baar, hat der Gemeinderat

Sepp Grob-Bieri, geboren 3. Januar 1970, wohnhaft in 6319 Allenwinden, Dorfstrasse 60

ab 1. Mai 2018 als Kantonsrat für den Rest der Amtsperiode 2015/2018 für gewählt erklärt.
Gestützt auf § 67 des Wahl- und Abstimmungsgesetzes, WAG; BGS 131.1) vom 28. September 2006 kann wegen Verletzung des Stimmrechts und wegen Unregelmässigkeiten bei der Vorbereitung und Durchführung von Wahlen beim Regierungsrat des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, Beschwerde geführt werden. Die Beschwerde ist innert 20 Tagen nach der Publikation der Gewählterklärung im Amtsblatt beim Regierungsrat einzureichen (§ 67 Abs. 2 WAG). Bei Wahlbeschwerden ist ausserdem glaubhaft zu machen, dass die behaupteten Unregelmässigkeiten nach Art und Umfang geeignet waren, das Wahlergebnis wesentlich zu beeinflussen (§ 68 Abs. 2 WAG).

Baar, 11. Mai 2018 Einwohnergemeinde Baar
Gemeinderat

843756

Keine Entsorgung am Pfingstmontag, 21. Mai 2018

Auf Grund des Feiertages an Pfingstmontag, 21. Mai 2018, entfällt die Kehricht-Tour in den Gebieten Hünenberg Dorf und Bösch und wird am Dienstag, 22. Mai 2018 nachgeholt.

Hünenberg, 11. Mai 2018 Sicherheit und Umwelt

843974

Papier- und Kartonsammlung

(Karton aus Haushaltungen ohne Industrie und Gewerbe)
Montag, 14. Mai 2018: Gebiet 2
Dienstag, 15. Mai 2018: Gebiet 3
Mittwoch, 16. Mai 2018: Gebiet 1
Gebiets-Zuordnung siehe Abfallkalender oder Strassenverzeichnis unter: www.cham.ch - Umwelt/Energie/Entsorgung.
Hinweise:
- Sammelgut getrennt und gut sichtbar am Strassenrand oder beim Containerabstellplatz bis 7.00 Uhr am Sammeltag bereitstellen.
- Es wird nur gebündeltes Papier mitgenommen. Papierschnitzel aus Aktenvernichtern werden nicht mitgenommen.
- Der SMS-Anbieter 468 bietet einen Erinnerungsdienst für die Abfuhr von Papier und Karton (siehe www.cham.ch - Umwelt/Energie/Entsorgung).
Bei Fragen konsultieren Sie das Entsorgungsmerkblatt, den Werkhof (Tel. 041 723 87 90) oder die Abfuhrfirma Franz Twerenbold AG (Tel. 041 761 42 09).

Cham, 4. Mai 2018 Werkhof Cham

842965

Pfingsten

Gemeindeverwaltung

Montag, 21. Mai 2018 geschlossen
Bei Todesfällen ausserhalb unserer Öffnungszeiten wenden Sie sich bitte an Telefonnummer 078 936 44 11.

Bibliothek

Montag, 21. Mai 2018 geschlossen

Schulsekretariat

Montag, 21. Mai 2018 geschlossen

Ökihof

Montag, 21. Mai 2018 geschlossen

Unterägeri, 11. Mai 2018 Gemeindeverwaltung Unterägeri

843998

Quartiergestaltungsplan «Lauihof»

Gestützt auf § 37 Abs. 1 in Verbindung mit § 39 des Planungs- und Baugesetzes vom 26. November 1998 (PBG, Stand 1. Januar 2013) wird der Entwurf des Quartiergestaltungsplans «Lauihof» während 30 Tagen öffentlich aufgelegt. Die Auflage erfolgt vom Freitag, 4. Mai 2018 bis und mit Montag, 4. Juni 2018 auf der Gemeindekanzlei Walchwil.
Während der Auflagefrist können beim Gemeinderat Walchwil, Dorfstrasse 23, 6318 Walchwil, schriftlich Einwendungen erhoben werden. Die Berechtigung dazu ist nicht beschränkt. Nach Ablauf der Auflagefrist beschliesst der Gemeinderat in Kenntnis der Eingaben über den Erlass des Quartiergestaltungsplans «Lauihof».

Walchwil, 4. Mai 2018 Gemeinde Walchwil
Abteilung Bau/Planung

843599

Reklamegesuche

Im Erdgeschoss, Rathausstrasse 6, Baar, liegen folgende Baupläne zur Einsicht auf:
• Swisscom Immobilien AG, Alte Tiefenaustrasse 6, 3048 Worblaufen bei Bern; Projektverfasser APG/SGA AG, Giesshübelstrasse 4, 8027 Zürich: Plakatwerbeträger auf GS Nr. 1630, Rosentalweg. Einsprachefrist bis und mit 30. Mai 2018. Die Profile sind erstellt.
• AdventureRooms Zentralschweiz GmbH, Gerliswilstrasse 6, 6020 Emmenbrücke: Reklamen am Gebäude Assek. Nr. 113a auf GS Nr. 345, Langgasse 3. Einsprachefrist bis und mit 30. Mai 2018.
Einsprachen sind gemäss § 45 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes mit Antrag und Begründung beim Gemeinderat Baar einzureichen.

Baar, 11. Mai 2018 Einwohnergemeinde Baar Planung/Bau

843826

Sanierung Bahnhofstrasse

Die Sanierung der Bahnhofstrasse zwischen der Bushaltestelle Zentrum und dem Kreisel «Käserei» geht in die Phase 3a. In der Zeit vom 22. Mai 2018 bis 17. Juni 2018 wird die Bushaltestelle Birkenhalde (Richtung Zentrum) saniert. Umleitungen/Sperrungen ab 22. Mai 2018:
- Die Bahnhofstrasse ab der Bushaltestelle Zentrum ist - wie bisher - nur Richtung Kreisel «Käserei» befahrbar.
- Die Umleitung Bahnhofstrasse Richtung Zentrum ist beim Kreisel «Käserei» über die Knonauer-, Industrie- und Zugerstrasse signalisiert.
- Die Zufahrten zum Quartier «Birkenhaldenstrasse, Gasthaus zur Linde, Tankstelle/Velogeschäft «Rüegg» und den Liegenschaften Bahnhofstrasse 26-28 und 34-38 sind ab dem Kreisel «Käserei» nur über die Knonauer- und Birkenhaldenstrasse möglich. Vom Zentrum her ist die Zu- und Wegfahrt zu diesen Liegenschaften über die Bahnhofstrasse gewährleistet.
- Die Zufahrt zu den Parkhäusern (Rathaus/Gemeindesaal/Coop) erfolgt ab dem Kreisel «Käserei» über die Knonauer- und Kirchmattstrasse, vom Zentrum her über die Bahnhofstrasse und Kirchmattstrasse.
- Fussgänger können die Liegenschaften Bahnhofstrasse 23/25/27/29 und Kirchmattstrasse 14/16/22/24 ab der Bahnhofstrasse nur über den Fussweg bei den Alterswohnungen erreichen. Die Umleitung ist signalisiert.
Wichtig: Die Buslinien 6, 16 und 36 Richtung Cham/Sennweid fahren wie bisher über die Bahnhofstrasse. Richtung Zug fahren diese Buslinien über die Knonauerstrasse (Umfahrungsstrasse - Kirchmattstrasse zum Zentrum. Die Bushaltestellen «Birkenhalde» an der Bahnhofstrasse werden in beide Richtungen nicht bedient. Es können keine Ersatzhaltestellen erstellt werden. Bitte benutzen sie in beide Richtungen die Bushaltestellen «Zentrum».

Steinhausen, 11. Mai 2018 Einwohnergemeinde Steinhausen
Abteilung Sicherheit
und Bevölkerungsschutz

843944

Schul- und Gemeindebibliothek Walchwil - Auffahrt

Unsere Bibliothek ist von Donnerstag, 10. Mai bis Sonntag, 13. Mai 2018 geschlossen.
Ab Montag, 14. Mai 2018 sind wir gerne wieder für Sie da.

Walchwil, 4. Mai 2018 Schul- und Gemeindebibliothek Walchwil

843486

Spitex Kanton Zug

Pflege, Hauswirtschaft und Betreuung, Mahlzeitendienst sowie Beratung und Anleitung zu diesen Bereichen. Neu: Nachtdienst für pflegerische Leistungen.
Neuhofstrasse 21, 6340 Baar, Telefon 041 729 29 29, E-Mail: info@spitexzug.ch

Spitex Kanton Zug

722998

Stadtmodellausstellung im Mandelhof

Das Stadtmodell Cham wird vom 8. Mai bis 1. Juni 2018 in der Mandelhofhalle ausgestellt. Es umfasst zwischenzeitlich 16 Modellteile und wird jährlich um ein Modellteil erweitert. Das Stadtmodell wird durch externe Planer oder bei Stadtführungen, in der Planungs- und Baufachkommission sowie bei Wettbewerben genutzt.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Cham, 4. Mai 2018 Abteilung Planung und Hochbau

843671

Stellenausschreibung

Cham ist eine attraktive Gemeinde am Zugersee mit rund 16500 Einwohnerinnen und Einwohnern. Die Schulen Cham mit 250 Mitarbeitenden verfügen über moderne Strukturen und sechs Schulzentren. Es werden über 1600 Kinder und Jugendliche vom Kindergarten bis zur 3. Oberstufe unterrichtet. Wir suchen für das Schulzentrum Röhrliberg per 1. August 2018 oder nach Vereinbarung befristet für zwei Jahre (mit Option auf Verlängerung)

eine Fachfrau/einen Fachmann Betriebsunterhalt Hausdienst (100%)

Ihre Aufgaben: Wartung, Reinigung und Pflege der Schulanlage, Kontrollgänge; Kontrolle der technischen Anlagen sowie der Gebäudehülle; Unterhalt und Pflege der Plätze und Wege (inkl. Winterdienst); Bereitstellung der Räume für Kurse und schulische Anlässe; Ausführung kleinerer Reparaturarbeiten; Wartung der Apparate; Stellvertretung innerhalb Team.
Unser Angebot: Anspruchsvolle und selbstständige Tätigkeit im Schulumfeld; zukunftsgerichtete und innovative Schulen mit moderner Organisation; kompetentes und engagiertes Umfeld; fortschrittliche Arbeitsbedingungen.
Ihr Profil: Abgeschlossene Ausbildung zur Fachfrau oder zum Fachmann Betriebsunterhalt Hausdienst oder mit vergleichbarer Ausbildung oder beruflicher Erfahrung; Bereitschaft zur Schichtarbeit (2-Schichtbetrieb) und Wochenendarbeiten; Teamfähigkeit, Offenheit, Belastbarkeit, Flexibilität und kundenorientiertes Auftreten; speditive und zuverlässige Arbeitsweise; PC- und MS-Office-Kenntnisse; Wohnsitz in der Gemeinde, resp. in der Nähe des Arbeitsortes oder Bereitschaft nach Cham zu ziehen.
Wir freuen uns auf Ihre vollständigen schriftlichen Bewerbungsunterlagen bis 24. Mai 2018 an die Einwohnergemeinde Cham, Zentrale Dienste, Postfach, 6330 Cham oder per E-Mail als PDF Anhang an personal@cham.ch.
Für Auskünfte steht Ihnen Mark Küffer, Hauswart Schulhaus Röhrliberg 2 und Sportanlagenwart unter Telefon 041 723 86 19 (oder mark.kueffer@schulen-cham.ch) gerne zur Verfügung. Informationen finden Sie auch auf www.cham.ch oder www.schulen-cham.ch.

Cham, 11. Mai 2018 Einwohnergemeinde Cham

843814