Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 22. Februar 2019
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Amtlich / Einwohnergemeinden

Stellenausschreibung

Meine, deine, unsere Schule...

Wir respektieren Grenzen, agieren und reagieren verlässlich und zeitnah. Und bleiben im Dialog. Über die Grenzen.
Auf Beginn des Schuljahres 2019/20 ist auf der Primarstufe folgendes Pensum zu vergeben:

Schulische Heilpädagogin/Schulischer Heilpädagoge

Pensum 30-100% auf der Primarstufe.

Sind Sie im Besitz eines gültigen SHP- oder Primarlehrdiploms und bringen Erfahrung auf der Primarstufe mit? Bei Interesse freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis Freitag, 1. März 2019 an die Einwohnergemeinde Baar, Schulen/Bildung, Rektorat, Postfach 1328, 6341 Baar oder susanne.martino@baar.ch.
Ihre Fragen beantwortet Prorektor Raphael Arnet unter 041 769 03 30.

Baar, 15. Februar 2019 Einwohnergemeinde Baar
Schulen/Bildung

857537

Stellenausschreibung

Meine, deine, unsere Schule...

Wir respektieren Grenzen, agieren und reagieren verlässlich und zeitnah. Und bleiben im Dialog. Über die Grenzen.
Auf Beginn des Schuljahres 2019/20 ist auf der Primarstufe folgendes Pensum zu vergeben:

Primarlehrperson im Ergänzungspensum an der Mittelstufe 2, Pensum 40-50%

Im Pensum sind die Unterrichtslektionen Französisch und Bewegung & Sport enthalten. Die restlichen Lektionen sind in Absprache mit der Klassenlehrperson zu setzen.
Sind Sie im Besitz eines gültigen Primarlehrdiploms und bringen Erfahrung auf der Primarstufe mit? Bei Interesse freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis Freitag, 1. März 2019 an die Einwohnergemeinde Baar, Schulen/Bildung, Rektorat, Postfach 1328, 6341 Baar oder susanne.martino@baar.ch.
Ihre Fragen beantwortet Prorektor Raphael Arnet unter 041 769 03 30.

Baar, 15. Februar 2019 Einwohnergemeinde Baar
Schulen/Bildung

857538

Stellenausschreibung

Meine, deine, unsere Schule...

Wir respektieren Grenzen, agieren und reagieren verlässlich und zeitnah. Und bleiben im Dialog. Über die Grenzen.
Auf Beginn des Schuljahres 2019/20 ist im Kindergarten folgendes Pensum zu vergeben:

Klassenlehrperson Kindergarten, Pensum 100%

Sind Sie im Besitz eines gültigen Kindergartenlehrdiploms und bringen allenfalls bereits Erfahrung auf dieser Stufe mit? Bei Interesse freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis Freitag, 1. März 2019 an die Einwohnergemeinde Baar, Schulen/ Bildung, Rektorat, Postfach 1328, 6341 Baar oder susanne.martino@baar.ch.
Ihre Fragen beantwortet Prorektor Raphael Arnet unter 041 769 03 30.

Baar, 15. Februar 2019 Einwohnergemeinde Baar
Schulen/Bildung

857539

Stellenausschreibung

Meine, deine, unsere Schule...

Wir respektieren Grenzen, agieren und reagieren verlässlich und zeitnah. Und bleiben im Dialog. Über die Grenzen.
Auf Beginn des Schuljahres 2019/20 ist auf der Oberstufe folgendes Pensum zu vergeben:

Schulische Heilpädagogin/Schulischer Heilpädagoge

Pensum 60-100% auf der Oberstufe (eventuell kombinierbar mit einem Fachlehrerpensum).

Sind Sie im Besitz eines gültigen SHP- sowie Oberstufen- oder Primarlehrdiploms und bringen Erfahrung auf der entsprechenden Stufe mit? Bei Interesse freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis Freitag, 1. März 2019 an die Einwohnergemeinde Baar, Schulen/Bildung, Rektorat, Postfach 1328, 6341 Baar oder susanne.martino@baar.ch.
Ihre Fragen beantwortet Prorektor Markus Brazerol unter 041 769 03 30.

Baar, 8. Februar 2019 Einwohnergemeinde Baar
Schulen/Bildung

857344

Stellenausschreibung

Cham ist eine attraktive Gemeinde am Zugersee mit rund 17000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Die Schulen Cham mit 250 Mitarbeitenden verfügen über moderne Strukturen und sechs Schulzentren. Es werden über 1600 Kinder und Jugendliche vom Kindergarten bis zur 3. Oberstufe unterrichtet. Für die Abteilung Bildung suchen wir im Rahmen einer Nachfolgeregelung per 1. Mai 2019 oder nach Vereinbarung

eine Sachbearbeiterin/einen Sachbearbeiter Schuladministration (100%)

mit hoher IT-Affinität und Praxisbildnerfunktion
Ihre Aufgaben: Administrative Aufgaben und Verantwortung in Bereichen der Kunst- und Sportklasse, Schulzahnpflege und -untersuchungen, Sportwoche, Stellenausschreibungen, Telefon- und Schalterdienst; IT Koordination Schulen Cham (Schnittstelle zu Partnern und Lieferanten); Betreuung und Support Lehreroffice, Webseite und Intranet (SharePoint basierend); Praxisbildner/in der Abteilung Bildung; selbstständige Umsetzung von kleineren Projekten und Begleitung grösserer Projekte; Organisation von Anlässen.
Unser Angebot: Anspruchsvolle und verantwortungsvolle Tätigkeit im Schulumfeld; selbstständiges Arbeiten in einem abwechslungsreichen und sich laufend weiter entwickelnden Aufgabengebiet; kleines, hilfsbereites, dynamisches Team und gute Einarbeitung; zeitgemässe Arbeitsbedingungen.
Ihr Profil: Kaufmännische Grundausbildung und Berufserfahrung im administrativen Umfeld, vorzugsweise Schulbereich; hohe IT-Affinität und sehr gute PC-Anwenderkenntnisse; Kenntnisse von Lehreroffice und Scolaris von Vorteil; Berufsbildnerausweis und/ oder Erfahrungen als Praxisbildner/in; Kenntnisse und Erfahrungen in Projektmanagement; exakte, selbstständige, verantwortungsbewusste und zuverlässige Arbeitsweise; Teamfähigkeit, Initiative, Flexibilität und Belastbarkeit; dynamische und kommunikative Persönlichkeit mit Freude am Kontakt mit Behörden, Schulleitungen, Eltern und Lehrpersonen.
Wir freuen uns auf Ihre vollständigen schriftlichen Bewerbungsunterlagen bis 24. Februar 2019 an die Einwohnergemeinde Cham, Zentrale Dienste, Postfach, 6330 Cham oder per E-Mail als PDF-Anhang an personal@cham.ch.
Für Auskünfte steht Ihnen Pascale Fankhauser, Bereichsleiterin Schuladministration (041 723 88 41 oder pascale.fankhauser@cham.ch) gerne zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auch auf www.cham.ch oder www.schulen-cham.ch.

Cham, 8. Februar 2019 Einwohnergemeinde Cham

857309

Stellenausschreibung

Wollen Sie am Puls des Geschehens agieren und eine zentrale Rolle bei der Leitung, Begleitung und Einführung von Smart City-Projekten in der Stadt Zug übernehmen? Möchten Sie Ihr aktuelles Wissen, Ihre Erfahrung und Ihre Persönlichkeit tagtäglich einbringen? Dann lesen Sie unbedingt weiter.

Wir suchen per 1. Juni 2019 oder nach Vereinbarung eine/n

Projektleiterin/Projektleiter Smart City, 80-100%, JobID 18088 (befristet für 2 Jahre)

Ihre Hauptaufgaben: Analysieren der Auswirkungen von IOT- und Smart City-Trends auf das Städteumfeld, Prozesse und Wertschöpfungsketten gegenüber Einwohnerinnen und Einwohnern sowie Firmen; dirigieren der Abteilungen durch die unterschiedlichen Smart City Projekte.
Beratungen in folgenden Smart City Bereichen: Smart City Technologiestrategien; IOT- und Smart City-Dienstplattformen und Servicemanagement, End-to-End-Dienstbereitstellung; Übertragungstechnologien wie Mobilfunk 4G, 5G, LoRa und WLAN; IOT-Sensorik und -Devices sowie Edge-Analytic; Machine Learning und Künstliche Intelligenz-Methodiken.
Unsere Anforderungen: Erfolgreich abgeschlossenes Bachelor-Studium in einem der MINT-Fächer oder in Wirtschaftswissenschaften mit IT-Schwerpunkt; Erfahrung in Business Analyse, Prozessmanagement und Projektmanagement; erste Praxiserfahrungen aus anspruchsvollen und relevanten Praktika/Master-Arbeiten; hohes Interesse an Digitalisierungs- und Technologietrends wie z.B. Smart Cities, IOT, Big Data, Cloud Management, Mobility, Blockchain, Edge-Computing, Artificial Intelligence, Data Science, Machine Learning; projektbezogene Reisebereitschaft (national); verhandlungssicher in Deutsch und Englisch; kunden- und lösungsorientierte Persönlichkeit.
Wir bieten Ihnen: Eine wertschätzende Kultur eingebettet in eine hoch innovative New-Work-Arbeitsumgebung; eine steile Lernkurve dank flacher Hierarchien und exzellenter Trainings- und Weiterbildungsmöglichkeiten; die Freiheit, sich selber Beratungsfelder zuzuordnen, eigene Themen zu entwickeln und zu treiben.
Are you digital? Dann freuen wir uns, Sie kennenzulernen und Ihre komplette Bewerbung zu erhalten. Bitte senden Sie diese bis 24. Februar 2019, über das Ostendis Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 18088) an Sonya Schürmann, Personalleiterin Stadt Zug. Weitere Informationen zu Ihrer zukünftigen Stelle erhalten Sie von Daniel Truttmann, Leiter Informatik, Telefon 058 728 93 01.

Zug, 8. Februar 2019 Personaldienst der Stadt Zug
www.stadtzug.ch

857343

Stellenausschreibung

Wollen Sie Ihr Können in einem lebhaften, abwechslungsreichen und spannenden IT-Betrieb unter Beweis stellen? Sind Sie zudem flexibel, selbstständiges Arbeiten gewohnt und ein Organisationstalent, so müssen Sie unbedingt weiterlesen!
Infolge Ausbau unserer IT-Dienste suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung eine/n

System- und Client-Engineerin/Engineer, 60-100%, JobID 18089

Als Client/System-Engineer verstärken Sie unser Team und betreuen über 2500 Clients in verschiedenen Netzwerken. Sie unterstützen das ganze Team im Serverbereich und sind mitverantwortlich für den reibungslosen Betrieb der Informatikmittel in der Stadt Zug sowie den angeschlossenen Gemeinden und Schulen. Ihr Arbeitsplatz befindet sich im Verwaltungsgebäude Gubelstrasse 22 in Zug.
Diese Hauptaufgaben erwarten Sie: Anlaufstelle im Second Level Support; administrative Betreuung der Serverplattformen (Windows); Installation und Konfiguration von Softwareprodukten; Analyse von Problemen und Beheben von Fehlern; Mitarbeit in spezifischen IT Projekten.
Das bringen Sie mit: Eine fundierte IT-Ausbildung oder aktuelle Weiterbildung; Erfahrung im IT-Service und -Support (Client und Server); gute Kenntnisse der Windows Server Betriebssysteme; Freude am direkten, teilweise anspruchsvollen Kundenkontakt.
Wir bieten Ihnen: Eine verantwortungsvolle und spannende Tätigkeit; eine sorgfältige Einführung in den Aufgabenbereich; fortschrittliche Arbeitsbedingungen und eine moderne Infrastruktur.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns, Sie kennenzulernen und Ihre komplette Bewerbung zu erhalten. Bitte senden Sie diese bis 24. Februar 2019, über das Ostendis Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 18089), an Sonya Schürmann, Personalleiterin Stadt Zug. Weitere Informationen zu Ihrer zukünftigen Stelle erhalten Sie von Daniel Truttmann, Leiter Informatik, Telefon 058 728 93 01.

Zug, 8. Februar 2019 Personaldienst Stadt Zug
www.stadtzug.ch

857345

Stellenausschreibung

Die Gemeinde Unterägeri mit über 8900 Einwohnerinnen und Einwohnern ist ein attraktiver Wohnort für Familien. Wir sind eine Kinderkrippe mit vier Gruppen à je 12 Betreuungsplätzen. Für unsere altersgemischten Gruppen von Kindern ab drei Monaten bis und mit Kindergartenalter suchen wir per 1. April 2019 oder nach Vereinbarung eine/einen

Fachfrau/Fachmann Betreuung Kind 80-100%

Ihr Aufgabenbereich: Sie unterstützen die Gruppenleiterin bei der Koordination und der Planung des Tagesablaufs sowie der Tagesaktivitäten und tragen die Mitverantwortung bei der Anleitung der Lernenden. Ebenso pflegen Sie den professionellen Kontakt zu den Eltern, führen Elterngespräche und fördern eine gute Atmosphäre, in welcher sich Kinder, Eltern und Mitarbeitende wohl fühlen.
Folgende Fähigkeiten zeichnen Sie aus: Sie verfügen über ein Diplom als Fachfrau/Fachmann Betreuung EFZ, KleinkinderzieherIn oder eine gleichwertige Ausbildung. Sie sind engagiert, einfühlsam, offen und flexibel, verfügen über Eigeninitiative, sind kreativ und unterstützen einen guten Austausch im Team.
Was Sie erwartet: Ein motiviertes und junges Team verbunden mit einer vielseitigen, verantwortungsvollen und selbstständigen Tätigkeit. Zeitgemässe Besoldung und moderne Arbeitsbedingungen.
Fühlen Sie sich angesprochen und wollen Sie sich dieser Herausforderung stellen? Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit Foto und den üblichen Unterlagen bis 28. Februar 2019 an Simone Lang-Heinrich, Gemeindeverwaltung Unterägeri, Postfach 79, 6314 Unterägeri. Bei Fragen wenden Sie sich an Walter Vattolo, Abteilungsleiter Soziales, Telefon 041 754 55 39, walter.vattolo@unteraegeri.ch oder Ebru Yildiz, Krippenleiterin, Telefon 041 750 55 06, ebru.yildiz@unteraegeri.ch. Weitere Informationen finden Sie unter www.wichtelhuus.ch und www.unteraegeri.ch

Unterägeri, 8. Februar 2019 Gemeindeverwaltung Unterägeri

857212

Stellenausschreibung

Die Schule Walchwil ist eine aufgeschlossene und gut strukturierte Schule mit rund 280 Kindern und Jugendlichen vom Kindergarten bis zur Oberstufe.
Auf Schuljahresbeginn 2019/20 suchen wir für unsere Primarschule eine

Klassenlehrperson Mittelstufe 1 (3./4. Klasse) 90-100%

Wir stellen uns eine kompetente, engagierte und kommunikative Person vor, die Erfahrung im Unterricht mit heterogenen Klassen hat, Methodenvielfalt praktiziert und die Zusammenarbeit im Kollegium sucht. Sie hat Interesse und Freude, in einer Schule mit integrativer Schulungsform und altersgemischtem Lernen zu unterrichten.
Ihr Profil: Eine abgeschlossene Ausbildung als Primarlehrperson (inkl. Lehrberechtigung Englisch); Begeisterungsfähigkeit, Flexibilität und Toleranz.
Unser Angebot: Mitarbeit in einem aufgestellten, fortschrittlichen und kollegialen Team; zeitgemässe Schulentwicklung; gute Infrastruktur; Arbeits- und Anstellungsbedingungen nach Richtlinien des Kantons Zug.
Fühlen Sie sich angesprochen und sind interessiert an einer kleinen, aufgeschlossenen und überschaubaren Schule zu unterrichten, so schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis 21. Februar 2019 digital an folgende Adresse: rektorat@walchwil.ch
Fabian Ziegler, Schulleiter der Primarstufe, steht Ihnen bei Fragen unter 041 759 81 80 gerne zur Verfügung. Weitere Auskunftsmöglichkeiten bietet auch das Rektorat unter 041 759 81 41.
Wir freuen uns, Sie kennenzulernen und an der Schule Walchwil begrüssen zu dürfen.

Walchwil, 6. Februar 2019 Einwohnergemeinde Walchwil
Bildung

857354

Stellenausschreibung

Interessiert Sie eine anspruchsvolle Projektleiterfunktion im Bereich Tiefbau? Wollen Sie eine zentrale Rolle bei der Entwicklung der Stadt Zug spielen? Als Projektleiterin oder Projektleiter Stadtentwässerung können Sie einen massgeblichen Beitrag dazu leisten. Ist Ihr Interesse geweckt? Dann lesen Sie weiter.

Infolge Pensionierung suchen wir per 1. Juli 2019 oder nach Vereinbarung eine engagierte und kompetente Persönlichkeit als

Projektleiterin/Projektleiter Stadtentwässerung, 80-100%, JobID 18064

Ihre Hauptaufgaben: Budgetierung, Planung und Begleitung inkl. Überwachung der Realisierung der im Eigentum der Stadt stehenden Anlagen der Siedlungsentwässerung; Zustandserfassung und Nachführung der Anlagen der Siedlungsentwässerung; Unterhaltsplanung und Bauherrenvertretung, Planung und Begleitung bei öffentlichen Kanalisationsprojekten; Erarbeiten von Entscheidungsgrundlagen und Herbeiführen von stufengerechten Entscheiden; Unterstützung bei der Vertretung der Projekte in politischen Gremien und in der Öffentlichkeit; bauliche Netzbewirtschaftung und vieles mehr.
Ihr Profil: Abgeschlossenes Studium als Bauingenieur (FH/ETH) oder gleichwertige Ausbildung; mehrere Jahre Berufserfahrung; fundierte Kenntnisse in Projektmanagement; strategisch, planerische und organisatorische Fähigkeiten; Begeisterungs- und Überzeugungsfähigkeit gepaart mit gesundem Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick; lösungsorientierte Handlungsweise sowie ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeit
Wir bieten Ihnen eine ausserordentlich vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem spannenden Umfeld; eine sorgfältige Einführung in die neue Aufgabe; fortschrittliche Anstellungsbedingungen sowie gute Sozialleistungen.
Fühlen Sie sich angesprochen? Dann freuen wir uns auf Ihre komplette Bewerbung. Bitte senden Sie diese bis 24. Februar 2019, vorzugsweise über das Ostendis Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 18064), oder an den Personaldienst der Stadt Zug, Olivia Rölli, Stv. Leiterin Personaldienst (personaldienst@stadtzug.ch). Weitere Informationen zu Ihrer zukünftigen Stelle erhalten Sie von Jascha Hager, Stadtingenieur, Telefon 041 728 21 52.

Zug, 8. Februar 2019 Personaldienst der Stadt Zug
www.stadtzug.ch

857339

Stellenausschreibung

Möchten Sie aktiv dazu beitragen, die Sicherheit unserer Kinder, Schülerinnen und Schüler beim Überqueren von sehr stark befahrenen Strassen zu erhöhen? Ziel des Lotsendienstes ist es, die Kinder beim Überqueren solcher Strassen zu überwachen und sie in ihrer Entwicklung zu selbstständigen Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer zu unterstützen.
Per sofort oder nach Vereinbarung suchen wir für unser Lotsenteam eine selbstständige und zuverlässige Persönlichkeit als

Schülerlotsin/Schülerlotse, auf Abruf, JobID 18104

Ihre Hauptaufgaben: Schülerinnen und Schülern das sichere Überqueren einer Strasse zu ermöglichen; Instruktion der Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer; Einsatzzeiten: je nach aktuellen Schulzeiten (30-60 Minuten pro Einsatz).
Unsere Anforderungen: Freude am Umgang mit Kindern; körperlich fit und bereit, bei allen Wetterlagen draussen zu sein; zuverlässige, vertrauenswürdige, freundliche und belastbare Persönlichkeit.
Wir bieten Ihnen: Eine selbstständige, verantwortungsvolle sowie kontaktreiche Tätigkeit; zweckmässige Ausrüstung (Kleider).
Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre komplette Bewerbung. Bitte senden Sie diese bis 20. Februar 2019, vorzugsweise über das Ostendis Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 18104) oder an den Personaldienst der Stadt Zug, Olivia Rölli, (personaldienst@stadtzug.ch). Weitere Informationen zu Ihrer zukünftigen Stelle erhalten Sie von Marino Croci-Maspoli, Sachbearbeiter Verkehr, Telefon 041 728 17 99.

Zug, 15. Februar 2019 Personaldienst der Stadt Zug
www.stadtzug.ch

857427

Stellenausschreibung - Schule

Möchten Sie auf der Sonnenseite unterrichten? Wir haben für Sie das passende Angebot!

Die Schule Oberägeri ist eine geleitete Schule am Ägerisee mit über 600 Kindern und Jugendlichen sowie rund 90 engagierten Lehrpersonen. An unserer Schule verfügen wir über gute Ressourcen, die einen innovativen Unterricht ermöglichen.
Für eine optimale Unterstützung unserer Schülerinnen und Schüler im Lernprozess suchen wir Sie, auf Beginn des Schuljahres 2019/20, als

Primar-Fachlehrperson Mittelstufe II (Pensum 35-50%)

Fächer: Mathematik, Englisch, Musik und Bildnerisches Gestalten

Ihre Aufgaben: Sie unterrichten in drei verschiedenen Klassen im Schulhaus Hofmatt 1; Sie sind für eine hohe Unterrichtsqualität verantwortlich; Sie beraten und begleiten die Lernenden in ihrer Arbeit; Sie arbeiten mit den Lehrerkolleginnen und -kollegen, den Erziehungsberechtigten, den Schuldiensten und Amtsstellen zusammen; Sie gestalten, organisieren, entwickeln und evaluieren die eigene Schule mit.
Unsere Erwartungen: Sie sind eine ausgebildete Lehrperson für die Primarstufe; Sie besitzen die Lehrberechtigung für die oben genannten Fächer; die Freude am Unterrichten steht bei Ihnen im Vordergrund; Sie arbeiten motiviert, kompetent mit den Schülerinnen und Schülern und deren Eltern; Sie sind fähig, Grenzen zu setzen und diese gegenüber anderen auch einzufordern; Sie sind eine kommunikative, offene Persönlichkeit mit einem guten Sensorium für Menschen und Situationen sowie Organisationsfähigkeit im Schulalltag.
Wir bieten Ihnen eine gute Einführung in Ihre neue Arbeit, ein zeitgemässes Arbeitsumfeld in einem kollegialen Team und Mitgestaltungsmöglichkeiten. Die Anstellungsbedingungen und Besoldung richten sich nach den kantonalen Richtlinien.
Unter www.schule-oberaegeri.ch erfahren Sie mehr über unsere Schule. Persönliche Auskünfte erhalten Sie von unserer Schulleiterin Barbara Engweiler, Telefon 041 723 81 21, barbara.engweiler@oberaegeri.ch.
Ihr nächster Schritt: Fühlen Sie sich angesprochen und sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns, Sie kennenzulernen. Senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an: Schule Oberägeri, Schulsekretariat, Schulweg 1, 6315 Oberägeri. rektorat@oberaegeri.ch (als PDF-Anhang).

Oberägeri, 15. Februar 2019 Schulsekretariat

857626

Testamentseröffnung

Am 20. Januar 2019 ist in Cham ZG Ribary, Martin, geb. 1. November 1926, von Arni und Islisberg AG, ledig, Sohn der Ribary, Josefina, wohnhaft gewesen in 6330 Cham, Pflegezentrum Ennetsee, Rigistrasse 1, gestorben.
Als gesetzliche Erben an diesem Nachlass kommen die Erben im grosselterlichen Stamm in Betracht. Diese sind dem Erbschaftsamt nicht bekannt. Diesen allfälligen bzw. unbekannt abwesenden gesetzlichen Erben wird hiermit im Sinne von Art. 558 ZGB angezeigt, dass der Erblasser über seinen Nachlass vollständig letztwillig verfügt hat. Die gesetzlichen Erben, welche ihre Erbberechtigung nachweisen können, sind berechtigt, beim Erbschaftsamt Cham, Mandelhof, 6330 Cham, innert Monatsfrist seit dieser Publikation Einsicht in das Original der letztwilligen Verfügung zu nehmen oder eine Fotokopie der Urkunde zu verlangen.
Die gesetzlichen Erben werden darauf aufmerksam gemacht, dass der eingesetzten Erbin nach Ablauf eines Monats seit dieser Mitteilung eine Bescheinigung darüber ausgestellt wird, dass sie unter Vorbehalt der Ungültigkeits- und Erbschaftsklage als Alleinerbin anerkannt ist, sofern deren Berechtigung innert Monatsfrist nicht ausdrücklich bestritten wird.

Cham, 15. Februar 2019 Erbschaftsamt Cham

857493

Testamentseröffnung

Im Nachlass der am 7. November 2018 in Zug ZG mit gesetzlichem Wohnsitz daselbst verstorbenen Burckhardt Ilse Helene Charlotte, geboren am 7. Januar 1927 in Hannover/ Deutschland, von Deutschland, ledig. Als gesetzliche Erben kommen - unter Vorbehalt allfällig eigener Nachkommen der Erblasserin - die Nachkommen aus dem elterlichen Stamm in Betracht, nämlich drei Kinder des am 26. Juli 1989 vorverstorbenen Bruders der Erblasserin, nämlich von Burckhardt Hans Anton, geboren am 25. März 1918 bzw. allfällige weitere Nachkommen der am 30. November 1975 vorverstorbenen Mutter, Burckhardt Ilse Helen Martha, geboren am 23. September 1882. Die Erblasserin, Burckhardt Ilse Helene Charlotte, hat in einer durch das Erbschaftsamt der Stadt Zug den Beteiligten eröffneten, formell offensichtlich gültigen Verfügung von Todes wegen mittels Erbeinsetzungen über ihren Nachlass verfügt. Diesen Erben wird daher zu ihren Gunsten eine Erbbescheinigung ausgestellt, sofern dagegen von Seiten allfälligen weiteren gesetzlichen Erben nicht innert Monatsfrist ab Publikation dieser Bekanntmachung unter Nachweis einer Erbberechtigung Einsprache im Sinne von Art. 559 des Schweizerischen Zivilgesetzbuches erhoben wird. Die gesetzlichen Erben haben das Recht - gegen Nachweis ihrer Erbberechtigung - beim Erbschaftsamt der Stadt Zug, Stadthaus am Kolinplatz, 6300 Zug ZG, in die Verfügungen von Todes wegen Einsicht zu nehmen und eine Kopie zu verlangen.

Zug, 15. Februar 2019 Erbschaftsamt der Stadt Zug

857570

Verkehrseinschränkung «Schmutziger Donnerstag»

Verkehrseinschränkung am «Schmutzigen Donnerstag» in Unterägeri, Dorfplatz/Dorfkern und Begegnungszone entlang der Alten Landstrasse

Am Schmutzigen Donnerstag, 28. Februar 2019, findet im Dorfzentrum von 14.00 Uhr bis ca. 15.30 Uhr der Kinderfasnachtsumzug auf folgender Strecke statt:
Höfnerstrasse bei Kreuzmühle (Aufstellung) - Mühlegasse - Buchholzstrasse - Lindengasse - Höfnerstrasse - Überquerung der Kantonsstrasse - Oberdorfstrasse - Auflösung bei der AEGERIHALLE
Der Verkehr auf der Hauptstrasse wird beim einmaligen Überqueren der Zugerstrasse/Seestrasse kurzfristig angehalten. Dies gilt ebenso während dem Umzug auf den betroffenen Gemeindestrassen. Die Alte Landstrasse wird von 12.30 Uhr bis ca. 16.00 Uhr wegen dem Kinderfasnachtsumzug ab Waldheimstrasse (bei Parkett Schnüriger) bis Höhe Abzweigung Oberdorfstrasse für sämtlichen Fahrzeugverkehr gesperrt.
Wir bitten die Verkehrsteilnehmer um Verständnis und besondere Rücksichtnahme. Den Weisungen der Sicherheitskräfte und des Veranstalters, Wylägerer Fasnachtsgesellschaft, sind Folge zu leisten.

Unterägeri, 15. Februar 2019 Einwohnergemeinde Unterägeri
Bau und Unterhalt

856960