Einwohnergemeinden / Walchwil

Baugesuch

Auf der Gemeindekanzlei Walchwil liegt zu den Bürozeiten folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
• Teisseire Fabienne, Zugerstrasse 96, 6318 Walchwil: Neubau Carport, Zugerstrasse 96, GS-Nr. 177 und GS-Nr. 109. Einsprachefrist bis und mit 26. September 2018. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) des Kantons Zug im Doppel dem Gemeinderat einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Walchwil, 7. September 2018 Gemeinde Walchwil Abteilung Bau/Planung

849599

Baugesuche

Auf der Gemeindekanzlei Walchwil liegen zu den Bürozeiten folgende Baugesuche zur Einsicht auf:
• Peter Schellinger Architekt GmbH, Haldenstrasse 1, 6340 Baar: Einbau Dachgauben, Ausbau Wohnzimmer, kleinere Anpassungen im EG, Forchwaldstrasse 90, 6318 Walchwil, Assek.-Nr. 919a, GS-Nr. 1211. Einsprachefrist bis und mit 3. Oktober 2018. Die Profile sind erstellt.
• Schnarwyler-Hürlimann Ronald und Sybille, Zugerstrasse 36, 6318 Walchwil; Projektverfasser: CST Architekten AG, Baarerstrasse 88, 6300 Zug: Neubau private Fussgängerunterführung, Zugerstrasse 36, Assek.-Nr. 154C, GS-Nr. 155, GS-Nr. 154 und GS-Nr. 142. Einsprachefrist bis und mit 3. Oktober 2018.
• iHomeU GmbH, Verenaweg 17, 6343 Buonas: Abbruch Wohnhaus Assek.-Nr. 595a und Neubau Einfamilienhaus, Blimoosstrasse 4, GS-Nr. 748. Einsprachefrist bis und mit 3. Oktober 2018. Die Profile sind erstellt.
• Sturm Sebastian und Tina, Burghaldenstrasse 22, 5400 Baden; Projektverfasser: Hürlimann + Beck Architekten AG, Vorderbergstrasse 11, 6318 Walchwil: Umbau Einfamilienhaus, Blimoosstrasse 5, Assek.-Nr. 449a, GS-Nr. 878. Einsprachefrist bis und mit 3. Oktober 2018. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) des Kantons Zug im Doppel dem Gemeinderat einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Walchwil, 14. September 2018 Abteilung Bau/Planung

849737

Seebad Walchwil - Saisonende

Am Sonntag, 16. September 2018 endet die diesjährige Badesaison im Seebad Walchwil. Der Restaurationsbetrieb kann je nach Witterungsverhältnissen bis Ende Monat noch offen bleiben.
Die Garderobenkästen sind auf Saisonende zu leeren.

Walchwil, 7. September 2018 Einwohnergemeinde Walchwil
Abteilung Infrastruktur/Sicherheit

849652

Stellenausschreibung

Walchwil ist eine attraktive Gemeinde am Zugersee und zählt rund 3700 Einwohnerinnen und Einwohner. Wir suchen per 1. Dezember 2018 oder nach Vereinbarung eine/n

Fachfrau/Fachmann Planungs- und Baurecht, Pensum 100%

Ihre Hauptaufgaben: Bearbeitung von Baugesuchen, Bauanfragen und Arealbebauungen, Vorbereitung der Bewilligungsanträge an den Gemeinderat, Beratung von Bauherren und Architekten in baurechtlichen Fragen, Vor- und Nachbereitung sowie Protokoll der Planungs- und Baukommission.
Ihr Profil: Sie haben eine Ausbildung als Hochbau-/Tiefbauzeichner/in oder gleichwertige Ausbildung absolviert, verfügen von Vorteil über praxisbezogene Kenntnisse im Planungs- und Baurecht und den Fachkurs zum Bauverwalter (bzw. Bereitschaft, diesen zu absolvieren); Sie sind eine teamfähige, engagierte, motivierte und belastbare Persönlichkeit mit Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen. Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil.
Unser Angebot: Verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit, hohe Eigenverantwortlichkeit, fachliche Einarbeitung, fortschrittliche Anstellungs- und Arbeitsbedingungen.
Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre schriftliche Bewerbung bis 24. September 2018 an: Gemeindeverwaltung Walchwil, Gemeindeschreiber, Dorfstrasse 23, 6318 Walchwil oder als PDF-Anhang an E-Mail: rene.arnold@walchwil.ch. Für weitere Auskünfte steht Ihnen Michael Ferrari, Leiter Abteilung Bau/Planung, Telefon 041 759 80 17, gerne zur Verfügung.
Walchwil ZG im Internet: www.walchwil.ch

Walchwil, 7. September 2018 Gemeinde Walchwil

849582

Strassenreglement

Auflichten und Zurückschneiden von Bäumen, Sträuchern und Grünhecken entlang der Strassen, Wege und Trottoirs
Wir machen die Grundeigentümer und Anstösser entlang von Strassen, Trottoirs sowie Fuss- und Radwege auf folgende strassenpolizeiliche Bestimmungen für Bäume, Sträucher und Grünhecken aufmerksam:
Gemäss § 15 des gemeindlichen Strassenreglements und § 12 und 14 der Verordnung zum Gesetz über Strassen und Wege des Kantons Zug dürfen Bäume nicht näher als 3,00 m an den Strassenrand gepflanzt werden. Ferner dürfen die Bäume Verkehrssignale und/oder öffentliche Beleuchtungen nicht verdecken oder beeinträchtigen. Diese Bäume sind von den Eigentümern auf die Höhe von 4,50 m (vom Fahrbahnrand aus gemessen) und auf die Höhe von 2,50 m (bei Trottoirs) aufzulichten. § 15 legt fest, dass für Pflanzungen ausserhalb des Siedlungsgebietes 30 cm vom Strassen- oder Trottoirrand und innerhalb des Siedlungsgebietes 30 cm vom Trottoirrand oder 50 cm vom Strassenrand als Mindestabstände eingehalten werden müssen. Die Pflanzungen und Grünhecken dürfen den Strassen- oder Trottoirrand nicht überwachsen und die Höhe von 1,50 m nicht übersteigen.

Wir machen auf diese Bestimmungen aufmerksam, da während den vergangenen Winterdienstarbeiten an unterschiedlichen Strassenanlagen solche Missstände festgestellt wurden.
Insbesondere ist auch bei Neuanlagen von Gärten und Bepflanzungen darauf zu achten, dass die im Gesetz festgelegten Masse, unter Berücksichtigung der Entwicklung der gepflanzten Bäume und Sträucher, eingehalten werden. Bestehende Pflanzungen sind so unter Schnitt zu halten, dass sie den gesetzlichen Bestimmungen entsprechen.

Im Interesse der Verkehrssicherheit fordern wir die betroffenen Grundeigentümer dazu auf, die Vorschriften zu beachten und die notwendigen Arbeiten umgehend vorzunehmen. Im Unterlassungsfall können diese ersatzweise auf Kosten der Pflichtigen angeordnet werden.

Walchwil, 7. September 2018 Einwohnergemeinde Walchwil
Abteilung Infrastruktur/Sicherheit

849276