Einwohnergemeinden / Steinhausen

Parkverbot, Signalisation Hinterbergstrasse

Verkehrsanordnung

An der Sitzung vom 25. März 2019 hat der Gemeinderat folgende Verkehrsanordnung beschlossen, welche von der Sicherheitsdirektion des Kantons Zug am 12. April 2019 genehmigt wurden:
Auf der «Hinterbergstrasse» (gemeindlicher Teil), ab der Verzweigung Hinterbergstrasse (Kantonsstrasse F) bis zu den Geleisen SBB auf der westlichen Strassenseite;
- Vorschriftssignale «Parkieren verboten» (Signal 2.50 SSV) mit ergänzenden Angaben zu den Signalen «Wiederholungstafeln» (Signal 5.04 SSV)
Am östlichen Ende der «Hinterbergstrasse», Vorplatz der Trafostation des Wasser- und Elektrizitätswerkes Steinhausen, Hinterbergstrasse/Geleise:
- Vorschriftssignal «Parkieren verboten» (Signal 2.50 SSV) mit dem Zusatz «ganzer Platz»
Gegen diese Verkehrsanordnung kann innert 30 Tagen beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug schriftlich und begründet Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerde muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizulegen oder genau zu bezeichnen. Nach unbenutztem Ablauf der Beschwerdefrist tritt der Erlass mit dem Versetzen der Signale in Kraft. Verstösse werden nach Art. 27, Abs. 1 SVG geahndet.

Steinhausen, 10. Mai 2019 Gemeinde Steinhausen
Sicherheit und Bevölkerungsschutz

861682