Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 20. Januar 2017
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Einwohnergemeinden / Steinhausen

Baugesuch

Im Foyer der Abteilung Bau und Umwelt liegen folgende Baugesuchsunterlagen zur Einsichtnahme auf:
• Konsortium Familie Zürcher, c/o Oele Immobilien AG, Esther Struzina, Hochwachtstrasse 30, 6312 Steinhausen; vertreten durch ARGE Röck Baggenstos Architekten AG und Amrein Herzig Architekten GmbH, Thomas Baggenstos, Mühlegasse 18, 6340 Baar: Arealbebauung «Oele» Neubau 3 MFH mit Tiefgarage, GS Nr. 1571, Hochwachtstrasse 6/8/10. Einsprachefrist bis und mit 1. Februar 2017.
Einsprachen mit Antrag und Begründung sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes des Kantons Zug schriftlich beim Gemeinderat Steinhausen einzureichen.

Steinhausen, 13. Januar 2017 Bau und Umwelt

    816779

    Baugesuche

    Im Foyer der Abteilung Bau und Umwelt liegen folgende Baugesuchsunterlagen zur Einsichtnahme auf:
    • Senn Architekten AG, Etzelstrasse 95, 8808 Pfäffikon (als Vertretung): Neubau Bürogebäude, GS Nr. 1630, Erlenweg 5. Einsprachefrist bis und mit 25. Januar 2017.
    • CES Bauingenieure AG, Wey + Kälin, Haltenstrasse 2, 6318 Walchwil (als Vertretung): Erschliessung Erlenweg, GS Nrn. 201, 958, 975 und 1630, Erlenweg. Einsprachefrist bis und mit 25. Januar 2017.
    Einsprachen mit Antrag und Begründung sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes des Kantons Zug schriftlich beim Gemeinderat Steinhausen einzureichen.

    Steinhausen, 6. Januar 2017 Bau und Umwelt

      816351

      Orientierungsabend «Eintritt in den Kindergarten»

      Datum: Dienstag, 17. Januar 2017
      Zeit: 20.00 Uhr
      Ort: Aula Schulhaus Feldheim 3
      Am Orientierungsabend erhalten Sie von verschiedener Seite Einblick in die Welt des Kindergartens. Sie können Fragen stellen und erhalten an mehreren Informationsständen wichtige Hinweise aus kompetenter Hand. Ferner hat der Kindergarten Feldheim 3 seine Türen geöffnet, damit Sie einen ersten Blick in ein Kindergartenlokal werfen können.
      Hinweis: Kindergartenpflichtig sind Kinder mit Geburtsdatum 1. März 2011 bis 29. Februar 2012. Aufnahmeberechtigt sind Kinder mit Geburtsdatum 1. März 2012 bis 28. Februar 2013. Im März 2013 geborene Kinder können provisorisch angemeldet werden.

      Steinhausen, 6. Januar 2017 Gemeinde Steinhausen Bildung und Schule

        815482

        Verkehrsanordnung

        An der Sitzung vom 21. November 2016 hat der Gemeinderat folgende Verkehrsanordnung beschlossen, welche von der Sicherheitsdirektion des Kantons Zug am 12. Dezember 2016 genehmigt wurde:
        Steinhausen, kantonaler Radweg Cham-Zug/Steinhausen, bei der Verzweigung Veloüberführung/Velounterführung «Alpenblick»:
        Vortrittssignal «Kein Vortritt» (Signal 3.02 SSV)
        Markierung «Ununterbrochene Längslinie» (6.12 SSV)
        Markierung «Wartelinie» (6.13 SSV)
        Markierung «Führungslinie im Anschluss an Wartelinie» (6.16 SSV)
        Gegen diese Verkehrsanordnung kann innert 30 Tagen beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug schriftlich und begründet Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerde muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizulegen oder genau zu bezeichnen. Nach unbenutztem Ablauf der Beschwerdefrist tritt der Erlass mit dem Versetzen der Signale in Kraft. Verstösse werden nach Art. 27, Abs. 1 SVG geahndet.

        Steinhausen, 6. Januar 2017 Gemeinde Steinhausen Sicherheit und Bevölkerungsschutz

          815675

          Verkehrsanordnung

          An der Sitzung vom 21. November 2016 hat der Gemeinderat folgende Verkehrsanordnung beschlossen, welche von der Sicherheitsdirektion des Kantons Zug am 12. Dezember 2016 genehmigt wurde:

          Steinhausen, Einmündung Erlenweg in die Sumpfstrasse:

          Vortrittssignal «Kein Vortritt» (Signal 3.02 SSV)
          Markierung «Ununterbrochene Längslinie» (6.12 SSV)
          Markierung «Wartelinie» (6.13 SSV)
          Markierung «Führungslinie im Anschluss an Wartelinie» (6.16 SSV)
          Gegen diese Verkehrsanordnung kann innert 30 Tagen beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug schriftlich und begründet Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerde muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizulegen oder genau zu bezeichnen. Nach unbenutztem Ablauf der Beschwerdefrist tritt der Erlass mit dem Versetzen der Signale in Kraft. Verstösse werden nach Art. 27, Abs. 1 SVG geahndet.

          Steinhausen, 6. Januar 2017 Gemeinde Steinhausen Sicherheit und Bevölkerungsschutz

            815651