Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 20. Januar 2017
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Einwohnergemeinden / Hünenberg

Aufhebung der Nebenurne im Schulhaus Kemmatten B

Im Hinblick auf die Volksabstimmung vom 12. Februar 2017 weisen wir die Stimmberechtigten darauf hin, dass die Nebenurne im Schulhaus Kemmatten B aufgehoben wurde. Die Stimmberechtigten können ihre Stimmzettel kostenlos per Post der Gemeinde zustellen oder diese bis zum Urnenschluss in den Briefkasten bei der Gemeindeverwaltung werfen. Es besteht auch die Möglichkeit, persönlich am Abstimmungssonntag zwischen 10.00 und 12.00 Uhr an der Haupturne in der Einwohnerkontrolle im Dorf abzustimmen oder am Donnerstag und Freitag während der Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung die Vorurne zu benutzen. Der Gemeinderat ersucht die betroffenen Stimmberechtigten um Verständnis für diese Massnahme.

Hünenberg, 13. Januar 2017 Gemeinderat Hünenberg

    816662

    Ausschreibung

    1. Auftraggeber
    1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
    Bedarfsstelle/Vergabestelle: Gemeinde Hünenberg
    Beschaffungsstelle/Organisator: Emch+Berger WSB AG, Gewerbestrasse 11, 6330 Cham, Schweiz, E-Mail: remo.amstad@emchberger.ch
    1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
    Gemeinde Hünenberg, Chamerstrasse 11, 6331 Hünenberg, Schweiz, E-Mail: dominik.barmet@huenenberg.ch
    1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
    27. Januar 2017
    1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
    Datum: 17. Februar 2017, Uhrzeit: 16.00
    1.5 Datum der Offertöffnung
    20. Februar 2017, Uhrzeit: 13.30
    1.6 Art des Auftraggebers
    Gemeinde/Stadt
    1.7 Verfahrensart
    Offenes Verfahren
    1.8 Auftragsart
    Bauauftrag
    1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag
    Nein
    2. Beschaffungsobjekt
    2.1 Art des Bauauftrages
    Ausführung
    2.2 Projekttitel der Beschaffung
    Hünenberg, Rothusstrasse
    2.4 Aufteilung in Lose
    Nein
    2.5 Gemeinschaftsvokabular
    CPV: 45230000 - Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, für Autobahnen, Strassen, Flugplätze und Eisenbahnen; Nivellierungsarbeiten
    2.6 Detaillierter Projektbeschrieb
    Der zu sanierende Abschnitt der Rothusstrasse hat eine Breite von 6 m und ist 400 m lang. Es sind zwei neue Bushaltestellen zu erstellen (Fahrbahnhaltestellen). Eine Bushaltestelle wird mit einem Personenunterstand ausgerüstet.
    2.7 Ort der Ausführung
    Hünenberg
    2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
    Beginn: 1. Mai 2017, Ende: 31. Dezember 2017
    Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein
    2.9 Optionen
    Nein
    2.10 Zuschlagskriterien
    Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
    2.11 Werden Varianten zugelassen
    Nein
    2.12 Werden Teilangebote zugelassen
    Nein
    2.13 Ausführungstermin
    Beginn 22. Mai 2017 und Ende 1. September 2017
    3. Bedingungen
    3.7 Eignungskriterien
    Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
    3.8 Geforderte Nachweise
    Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
    3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
    Kosten: Keine
    3.10 Sprachen für Angebote
    Deutsch
    3.11 Gültigkeit des Angebotes
    bis: 31. Dezember 2017
    3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
    unter www.simap.ch
    Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 16. Januar 2017 bis 16. Februar 2017
    Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
    4. Andere Informationen
    4.7 Rechtsmittelbelehrung
    Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
    Hünenberg, 13. Januar 2017 Gemeinde Hünenberg
    2

      816810

      Baugesuch

      Im Gemeindehaus Hünenberg, Chamerstrasse 11, liegen folgende Pläne und das Rodungsgesuch in der Planauflage im 2. OG zur Einsicht auf:
      • Einwohnergemeinde Hünenberg, Postfach 261/Chamerstrasse 11, 6331 Hünenberg: Rückbau und Rekultivierung Zielbereich Schiessanlage Wart, GS Nrn. 389 + 230 + 231 (Bauvorhaben ausserhalb der Bauzonen), Koordinaten 675210/226440. Einsprachefrist bis und mit 25. Januar 2017.
      Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) im Doppel dem Gemeinderat einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

      Hünenberg, 6. Januar 2017 Bau und Planung

        815818

        Feuerwehrkommando Hünenberg

        Im Rahmen der Jahresplanung der Feuerwehr Hünenberg sind folgende Termine festgelegt worden:
        Dienstag 17. Januar, 19.30 Uhr, Zug RDZ

        Detailausbildung Sanität

        Mittwoch 18. Januar, 19.30 Uhr, Depot

        Löschzugübung 1. Zug

        Mittwoch 18. Januar, 19.30 Uhr, Depot

        5. Zug Sanitätsübung

        Allfällige Entschuldigungen (Krankheit/Unfall, Militärdienst oder längere Ortsabwesenheit) sind per E-Mail an den Adjutanten Daniel Grab (daniel.grab@huenenberg.ch) oder an den Zugschef zu richten.

        Hünenberg, 13. Januar 2017 Feuerwehrkommando Hünenberg

          816369

          Stellenausschreibung - Primarschule

          Seit Sommer 2012 befinden sich unsere Primarschulen auf dem Weg zur individualisierenden Gemeinschaftsschule mit altersdurchmischtem Lernen in Doppelklassen. Die jetzige Stelleninhaberin übernimmt eine neue Herausforderung. Deshalb suchen wir auf Beginn des neuen Schuljahres 2017/18 (Stellenantritt: 1. August 2017; Schuljahresbeginn: 21. August 2017) für die altersdurchmischte Mittelstufe II (5./6.Klasse)

          1 Primarlehrerin bzw. 1 Primarlehrer

          in Klassenlehrerfunktion und im Vollpensum (90-100%).

          Der Slogan «Fürs Läbe gärn Gärn im Läbe!» umrahmt die Vision in unserem Leitbild. Sie sind dementsprechend eine Lehrperson, die «fürs Läbe gärn» altersdurchmischt unterrichtet und die Schülerinnen und Schüler mit Einfühlungsvermögen und Engagement begleitet und ganzheitlich fördert. Sie verstehen es, Ihr didaktisch-methodisches Repertoire gezielt einzusetzen. Sie verfügen eventuell bereits über Erfahrung auf dieser Stufe und leben die Grundsätze von «Beurteilen und Fördern». Zudem besitzen Sie die Unterrichtsberechtigung für Französisch und/oder Englisch auf der Primarschulstufe. Als kooperative, kommunikative und teamfähige Lehrpersonen ist für Sie die Zusammenarbeit im Unterrichtsteam eine Selbstverständlichkeit.
          Wir erwarten von Ihnen die für eine integrative Schule notwendige Grundhaltung und die Bereitschaft, mit schulischen Heilpädagogen oder Heilpädagoginnen im Teamteaching eng zusammenzuarbeiten. Wir bieten Ihnen ein interessantes und zukunftsorientiertes Arbeitsumfeld sowie eine gute Unterstützung in einer lebendigen und qualitätsbewussten Schule.
          Wenn Sie sich angesprochen fühlen, senden Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung mit Foto und den üblichen Unterlagen bis 16. Januar 2017 an das Rektorat der Schulen Hünenberg, Rolf Schmid, Rektor, Postfach 452, 6331 Hünenberg. Für weitere Auskünfte stehen Ihnen der Schulleiter des Schulhauses Rony, Urs Aregger (Tel. 041 785 45 01; E-Mail: urs.aregger@ schulen-hünenberg.ch) oder der Rektor (Telefon 041 785 45 45; E-Mail: rolf.schmid@ huenenberg.ch) gerne zur Verfügung. Wir freuen uns, Sie kennen zu lernen.

          Hünenberg, 6. Januar 2017 Schulen Hünenberg

            816017

            Stellenausschreibung Primarschule

            Seit Sommer 2012 befinden sich unsere Primarschulen auf dem Weg zur individualisierenden Gemeinschaftsschule mit altersdurchmischtem Lernen in Doppelklassen. Die jetzige Stelleninhaberin wird im nächsten Schuljahr einen Jahresurlaub antreten können. Deshalb suchen wir auf Beginn des Schuljahres 2017/18 (Stellenantritt: 1. August 2017, Schuljahresbeginn: 21. August 2017) für die altersdurchmischte Mittelstufe II (5./6. Klasse)

            eine Primarlehrerin bzw. einen Primarlehrer

            in Klassenlehrerfunktion und im Vollpensum (90-100%).
            Der Slogan «Fürs Läbe gärn . . . Gärn im Läbe!» umrahmt die Vision in unserem Leitbild. Sie sind dementsprechend eine Lehrperson, die «fürs Läbe gärn» altersdurchmischt unterrichtet und die Schülerinnen und Schüler mit Einfühlungsvermögen und Engagement begleitet und ganzheitlich fördert. Sie verstehen es, Ihr didaktisch-methodisches Repertoire gezielt einzusetzen. Sie verfügen eventuell bereits über Erfahrung auf dieser Stufe und leben die Grundsätze von «Beurteilen und Fördern». Zudem besitzen Sie die Unterrichtsberechtigung für Englisch auf der Primarschulstufe. Als kooperative, kommunikative und teamfähige Lehrpersonen ist für Sie die Zusammenarbeit im Unterrichtsteam eine Selbstverständlichkeit.
            Wir erwarten von Ihnen die für eine integrative Schule notwendige Grundhaltung und die Bereitschaft, mit schulischen Heilpädagogen oder Heilpädagoginnen im Teamteaching eng zusammenzuarbeiten. Wir bieten Ihnen ein interessantes und zukunftsorientiertes Arbeitsumfeld sowie eine gute Unterstützung in einer lebendigen und qualitätsbewussten Schule.
            Wenn Sie sich angesprochen fühlen, senden Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung mit Foto und den üblichen Unterlagen bis 30. Januar 2017 an das Rektorat der Schulen Hünenberg, Rolf Schmid, Rektor, Postfach 452, 6331 Hünenberg. Für weitere Auskünfte stehen Ihnen der Schulleiter des Schulhauses Kemmatten, Felix Estermann (Telefon 041 785 46 46; E-Mail: felix.estermann@schulen-huenenberg.ch) oder der Rektor (Telefon 041 785 45 45; E-Mail: rolf.schmid@huenenberg.ch) gerne zur Verfügung. Wir freuen uns, Sie kennen zu lernen.

            Hünenberg, 13. Januar 2017 Schulen Hünenberg

              816454

              Stellenausschreibung «Besondere Förderung»

              Seit Sommer 2012 befinden sich unsere Primarschulen auf dem Weg zur individualisierenden Gemeinschaftsschule mit altersdurchmischtem Lernen in Doppelklassen. Zur Ergänzung unseres SHP-Teams suchen wir für mehrere Schuleinheiten ab 2017/18 (Stellenantritt: 1. August 2017; Schuljahresbeginn: 21. August 2017)

              2-3 Schulische Heilpädagoginnen/Schulische Heilpädagogen PS/KG

              (100%-Pensum oder in Teilpensum ab 60%)

              Sie sind dipl. Schulische Heilpädagogin oder dipl. Schulischer Heilpädagoge und haben Erfahrung in der «Besonderen Förderung» (integrativen Förderung).
              Der Slogan «Fürs Läbe gärn ... Gärn im Läbe!» umrahmt die Vision in unserem Leitbild. Sie sind dementsprechend eine Lehrperson, die es versteht, die Schülerinnen und Schüler «fürs Läbe gärn» mit Engagement und Einfühlungsvermögen zu begleiten und ganzheitlich Stärken orientiert, aber auch ihren besonderen Bedürfnissen entsprechend zu fördern und zu fordern. Als kooperative, kommunikative, belastbare und teamfähige Lehrperson schätzen Sie eine gute Zusammenarbeit mit den Klassenlehrpersonen sowie den regen Austausch mit Ihren Kolleginnen und Kollegen der Sonderstufe. Teamteaching und professionelle Elternarbeit sind für Sie wesentliche Bestandteile der integrativen Förderung, zu welcher Sie auch die integrative Begabtenförderung zählen. Der Dienstleistungsgedanke ist Teil Ihres Berufsethos.
              Je nach Pensum und Aufteilung ist ein Einsatz in zwei verschiedenen Schuleinheiten möglich. Auch die Begleitung einer Integrativen Sonderschulung (IS) kann ein Teil Ihrer Arbeit sein. Als Kompetenzzentrum für die IS steht uns die jeweilige Sonderschule zur Seite.
              Wir bieten Ihnen ein interessantes und zukunftsorientiertes Arbeitsumfeld sowie eine gute Aufnahme und Unterstützung in einer lebendigen und qualitätsbewussten Schule.
              Wenn Sie sich angesprochen fühlen, senden Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung mit Foto und den üblichen Unterlagen bis spätestens 31. Januar 2017 an das Rektorat der Schulen Hünenberg, Rolf Schmid, Rektor, Postfach 452, 6331 Hünenberg.
              Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Rektor (Telefon 041 785 45 45, E-Mail: rolf.schmid@ huenenberg.ch) sehr gerne zur Verfügung. Wir freuen uns, Sie kennen zu lernen.

              Hünenberg, 13. Januar 2017 Rektorat der Schulen Hünenberg

                816776