Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 1. Juli 2016
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Einwohnergemeinden / Cham

Baugesuche

In der Abteilung Planung und Hochbau, Dorfplatz 6, Cham, Planauflage, liegen folgende Baugesuche zur Einsicht auf:
• Kunsthaus Zug, Dorfstrasse 27, 6300 Zug: Kunstinstallation Villettepark, 6330 Cham, GS Nr. 88. Einsprachefrist bis und mit 6. Juli 2016.
• Oswald Oliver, Sinserstrasse 63, 6330 Cham; vertreten durch hwp Architekten AG, Bahnhofstrasse 3, 6403 Küssnacht am Rigi: Projektänderung, neues Materialisierungs- und Farbkonzept für das baubewilligte Einfamilienhaus, Ringstrasse 31, GS Nr. 2060. Einsprachefrist bis und mit 6. Juli 2016.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) im Doppel dem Gemeinderat einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Cham, 17. Juni 2016 Einwohnergemeinde Cham
Planung und Hochbau

    803922

    Baugesuche

    In der Abteilung Planung und Hochbau, Dorfplatz 6, Cham, Planauflage, liegen folgende Baugesuche zur Einsicht auf:
    • Iten-Rusch Adelheid, Birkenstrasse 5, 6330 Cham, Projektverfasser Eimax GmbH, Moosbrünneli 3, 5643 Sins: Umbau Wohnhaus, Neubau Gartenhaus, Umstellen Treibhaus, Erstellen von zwei Parkplätzen, Birkenstrasse 5, GS Nr. 1363. Einsprachefrist bis und mit 13. Juli 2016. Die Profile sind erstellt.
    • Werder Peter, Bibersee 4, 6330 Cham: Anbau Mistplatte bei bestehendem Mistlager, Bibersee, 6330 Cham, GS Nr. 2328, Koordinaten 2678032.000/1228779.000. Einsprachefrist bis und mit 13. Juli 2016. Die Profile sind erstellt.
    Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) im Doppel dem Gemeinderat einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

    Cham, 24. Juni 2016 Einwohnergemeinde Cham
    Planung und Hochbau

      804427

      Resultate der Einwohnergemeindeversammlung vom 20. Juni 2016

      Anwesende Stimmberechtigte: 135

      1. Genehmigung des Protokolls der Einwohnergemeindeversammlung vom 14. Dezember 2016

      Das Protokoll der Einwohnergemeindeversammlung vom 14. Dezember 2015 wird einstimmig genehmigt.

      2. Rechnung und Geschäftsbericht 2015

      2.1 Der in der laufenden Rechnung ausgewiesene Ertragsüberschuss in der Höhe von Fr. 5694222.89 wird vollumfänglich dem Eigenkapital, Konto 2999.00, zugewiesen.
      2.2 Die vorliegende Jahresrechnung der Einwohnergemeinde Cham wird unter Entlastung aller verantwortlichen Organe genehmigt.

      3. Erneuerung Rahmenkredit für Strassensanierungen ab dem Jahr 2017

      Für die Werterhaltung der Gemeindestrassen, Wege und Plätze wird zu Lasten der Investitionsrechnung ab dem Jahr 2017 einstimmig ein neuer Rahmenkredit von Fr. 2000000.- inkl. 8.0% MwSt. beschlossen.

      4. Politische Vorstösse

      4. a) Motion des Vereins «Mehr Wert Cham» vom 3. Dezember 2015: Verkehrsfreier Rigiplatz

      Die Motion wird mehrheitlich als nicht erheblich erklärt und gleichzeitig abgeschrieben.

      4. b) Interpellation der SVP Cham vom 11. Januar 2016: Aufwendungen für «Kultur» im Jahre 2015 in Cham

      Der Gemeinderat beantwortet die Fragen und Forderungen der SVP Cham im Sinne von § 81 Gemeindegesetz (Interpellationsrecht).

      4. c) Interpellation der CVP Cham vom 23. März 2016 betreffend Kauf von Landfläche im Eizmoos

      Der Gemeinderat beantwortet die Fragen und Forderungen der CVP Cham im Sinne von § 81 Gemeindegesetz (Interpellationsrecht).

      4. d) Interpellation von Kurt Streiff vom 7. April 2016 betreffend Kauf Eizmoos

      Der Gemeinderat beantwortet die Fragen und Forderungen von Kurt Streiff im Sinne von § 81 Gemeindegesetz (Interpellationsrecht).
      - Es wurden keine weiteren Motionen und Interpellationen eingereicht
      - Die nächste Gemeindeversammlung findet am 12. Dezember 2016 statt.
      - Die Versammlung endet um 21:05 Uhr

      Rechtsmittelbelehrung

      Verwaltungsbeschwerde

      Gegen Gemeindeversammlungsbeschlüsse kann gemäss § 17 Abs. 1 des Gemeindegesetzes in Verbindung mit § 39 ff. des Verwaltungsrechtspflegegesetzes innert 20 Tagen seit der Mitteilung beim Regierungsrat des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Gemeindeversammlungsbeschluss ist genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

      Stimmrechtsbeschwerde

      Gestützt auf § 17bis Gemeindegesetz in Verbindung mit § 67 des Gesetzes über die Wahlen und Abstimmungen (Wahl- und Abstimmungsgesetz, WAG; BGS 131.1) vom 28. September 2006 kann wegen Verletzung des Stimmrechts und wegen Unregelmässigkeiten bei der Vorbereitung und Durchführung von Wahlen und Abstimmungen beim Regierungsrat Beschwerde geführt werden. Tritt der Beschwerdegrund vor dem Abstimmungstag ein, ist die Beschwerde innert zehn Tagen seit der Entdeckung einzureichen. Ist diese Frist am Abstimmungstag noch nicht abgelaufen, wird sie bis zum 20. Tag nach dem Abstimmungstag verlängert. In allen übrigen Fällen beträgt die Beschwerdefrist 20 Tage seit dem Abstimmungstag (§ 67 Abs. 2 WAG). Bei Abstimmungs- und Wahlbeschwerden ist ausserdem glaubhaft zu machen, dass die behaupteten Unregelmässigkeiten nach Art und Umfang geeignet waren, das Abstimmungs- oder Wahlergebnis wesentlich zu beeinflussen (§ 68 Abs. 2 WAG).

      Cham, 24. Juni 2016 Gemeinderat Cham

        804583

        Tag der offenen Tore

        Samstag, 25. Juni 2016, 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Feuerwehrgebäude Cham.
        Ab 10.00 Uhr: Festwirtschaft
        Freie Besichtigung Feuerwehrgebäude
        Fahrzeugausstellung
        Ab 11.00 Uhr: Apéro für alle
        Einweihung Vi 2 und Vi 7 (Atemschutz- und Personentransportfahrzeug)
        Kinderattraktionen.
        Ab 13.00 Uhr: Stündliche Vorführungen.
        Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

        Cham, 17. Juni 2016 Kdo Feuerwehr Cham

          803957