Einwohnergemeinden / Baar

Baugesuch

Im Erdgeschoss, Rathausstrasse 6, Baar, liegen folgende Baupläne zur Einsicht auf:
• Sandra und Markus Müller-Rust, Dorfstrasse 42c, 6319 Allenwinden: Anbau Gartenhaus beim Carport Assek. Nr. 1148b auf GS Nr. 1182, Dorfstrasse 42c, Allenwinden. Einsprachefrist bis und mit 12. Juli 2017. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 45 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes mit Antrag und Begründung beim Gemeinderat Baar einzureichen.

Baar, 23. Juni 2017 Einwohnergemeinde Baar Planung/Bau

    826342

    Baugesuche

    Im Erdgeschoss, Rathausstrasse 6, Baar, liegen folgende Baupläne zur Einsicht auf:
    • Gabriel Bianchi, Rebhalde 9, 6340 Baar: Vergrösserung bestehender Fenster im 1. Obergeschoss beim Gebäude Assek. Nr. 2423a auf GS Nr. 2295, Rebhalde 9. Einsprachefrist bis und mit 5. Juli 2017.
    • Nina und Giovanni Di Sisto, Alpenblick 19, 5646 Abtwil; Projektverfasser Dipl.-Ing. freier Architekt Dietmar Wuchter, Mühlenstrasse 12d, D-88690 Uhldingen-Mühlhofen: Abbruch Gebäude Assek. Nrn. 648a und 648b sowie Neubau Einfamilienhaus mit Carport auf GS Nr. 235, Gartenstrasse 6b. Einsprachefrist bis und mit 5. Juli 2017. Die Profile sind erstellt.
    Einsprachen sind gemäss § 45 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes mit Antrag und Begründung beim Gemeinderat Baar einzureichen.

    Baar, 16. Juni 2017 Einwohnergemeinde Baar Planung/Bau

      826135

      Kantonale Schülermeisterschaften im Freibad Lättich

      am 28. Juni 2017

      Das Freibadbecken 50 m und die Sprunganlage sind am Mittwoch, 28. Juni 2017, von 14.30 bis ca. 16.00 Uhr, für die Wettkämpfe reserviert und für die Öffentlichkeit geschlossen.
      Alle anderen Schwimmanlagen im Freibad mit der Liegewiese, das Hallenbad und das Restaurant sind für die Öffentlichkeit offen.

      Baar, 16. Juni 2017 Einwohnergemeinde Liegenschaften/Sport Hallen- und Freibad Lättich

        824103

        Wiederauffüllung des ehemaligen Kiesabbaugebiets «Kreuzhügel»

        Gemeinden Baar/Neuheim
        Verlängerung von kantonaler Nutzungszone und Rekultivierungsbewilligung
        Öffentliche Auflage des Gesuches, Information und Mitwirkung der Bevölkerung;
        Einsprachegelegenheit

        Die Risi AG benötigt für die Wiederauffüllung und Rekultivierung des ehemaligen Kiesabbaugebiets «Kreuzhügel», Gemeinden Baar und Neuheim, mehr Zeit als geplant. Die Gesuchstellerin hat mit Schreiben vom 11. April 2017 um Verlängerung der bis zum Ende des Jahres 2018 befristeten Bewilligung für die Rekultivierung bis zum 31. Dezember 2022 ersucht. Da diese Befristung auch in den Bestimmungen der kantonalen Nutzungszone verankert ist, bedarf es auch da einer Anpassung. Grund für die Verzögerung ist, dass die Materialanforderungen für die Wiederauffüllung sehr hoch sind, so dass im Bewilligungszeitraum zu wenig standfestes Aushubmaterial zur Verfügung stand. Die Baudirektion legt das Gesuch der Risi AG sowie die bewilligten Akten öffentlich auf.
        Gestützt auf die einschlägigen Vorschriften wird die Auflage wie folgt durchgeführt:
        Auflagezeit: 23. Juni bis zum 12. Juli 2017 während der Bürozeiten
        Auflageorte: Gemeindeverwaltung Baar, Rathausstrasse 6, Baar
        Gemeindeverwaltung Neuheim, Dorfplatz 5, Neuheim
        Sekretariat des Amtes für Raumplanung des Kantons Zug, Verwaltungsgebäude 1, an der Aa, Aabachstrasse 5, Zug (3. OG)
        Auskünfte: Reto Spiess, Amt für Raumplanung des Kantons Zug, Telefon 041 728 54 84
        Während der Auflagefrist kann sich jedermann zum Vorhaben äussern und so die Gelegenheit zur Mitwirkung wahrnehmen.
        Wer durch das Vorhaben selbst berührt ist und ein schutzwürdiges Interesse am Ausgang des Verfahrens hat, kann während der Auflagefrist schriftlich Einsprache erheben. Die Einsprache muss einen Antrag und eine Begründung enthalten und ist in zweifacher Ausfertigung an die Baudirektion des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, zu senden.

        Zug, 23. Juni 2017 Amt für Raumplanung Zug

          826585