Einwohnergemeinden / Oberägeri

Baugesuch

Bei der Abteilung Bau und Sicherheit der Einwohnergemeinde Oberägeri, im Rathaus, liegt folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
• WWZ Netze AG, Chollerstrasse 24, Postfach, 6301 Zug: Neuverlegung Energie- und Telekomkabel, Tänndli-Cholersboden, GS Nr. 1105, GS Nr. 1993, Koordinaten (Bauvorhaben ausserhalb der Bauzone): 2693042.000/1219588.000. Einsprachefrist bis und mit 6. Juni 2018.
Einsprachen gegen dieses Bauvorhaben sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes im Doppel dem Gemeinderat Oberägeri, 6315 Oberägeri, einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Oberägeri, 18. Mai 2018 Abteilung Bau und Sicherheit

844422

Bevölkerungstag auf dem Stoos

Am Sonntag, 27. Mai, hat die Oberägerer Bevölkerung exklusiv die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen der neuen Stoosbahn zu werfen und gemeinsam mit dem Gemeinderat einen Begegnungstag auf dem Stoos zu verbringen. Die Hin- und Retourfahrt kostet für Erwachsene Fr. 10.-, Kinder bis 15 Jahre reisen kostenlos. Gegen Vorweisen der 2. oberägeri.ch-Ausgabe erhalten Sie die Tickets bei der Talstation zum reduzierten Preis.

Programm

10.15 bis 11.30 Uhr Führungen durch die Technikräume
(Anmeldung erforderlich: E-Mail: info@stoos.ch)
12.00 Uhr Rundwanderung «Moorerlebnisweg»
13.00 Uhr gemeinsame MIttagsrast beim Stoos-Seeli

Oberägeri, 18. Mai 2018 Gemeinderat Oberägeri

844352

Einwohnergemeindeversammlung

Montag, 11. Juni 2018, 20.00 Uhr, Aula der Mehrzweckanlage Maienmatt

Traktanden

1. Protokollgenehmigung Einwohnergemeindeversammlung vom 11. Dezember 2017
2. Rechnungsergebnis der Einwohnergemeinde pro 2017
3. Schlussabrechnung über Investitionen
4. Bebauungsplan Riedmattli, Erweiterung Baufelder bei den Häusern A, C, D und F
5. Motion der CVP Oberägeri zur Optimierung des ÖV-Angebots zwischen dem Ägerital und Menzingen
6. Motion des Forum Oberägeri betreffend Tempo-30-Zonen in Oberägeri
7. Seeufergestaltung Teilbereich Studenhütte, Variantenabstimmung Restauration
8. Motion der FDP.Die Liberalen Oberägeri, Realisierung einer öffentlichen Sommer- Restauration am Seeplatz
9. Beantwortung der Interpellation der CVP Oberägeri zur Schul- und Schulraumplanung in Oberägeri
Nach der Gemeindeversammlung offeriert die Einwohnergemeinde einen Apéro.
Die Botschaft zur Einwohnergemeindeversammlung wird allen Haushaltungen zugestellt. Botschaft und weitere Unterlagen zur Einwohnergemeindeversammlung können beim Kundendienst der Gemeindeverwaltung bezogen oder auf der Homepage der Einwohnergemeinde heruntergeladen werden.

Hinweis betreffend Stimmrecht

An der Gemeindeversammlung sind gemäss § 27 der Kantonsverfassung alle in der Gemeinde Oberägeri wohnhaften Schweizerinnen und Schweizer stimmberechtigt, die das 18. Altersjahr zurückgelegt haben und die nicht unter umfassender Beistandschaft stehen (Art. 398 ZGB), sofern sie den Heimatschein mindestens fünf Tage vor der Gemeindeversammlung bei der Einwohnerkontrolle Oberägeri hinterlegt haben.

Rechtsmittelbelehrung für Stimmrechtsbeschwerde

Wegen Verletzung des Stimmrechts und wegen Unregelmässigkeiten bei der Vorbereitung und Durchführung von Wahlen und Abstimmungen (sogenannte abstimmungs- und wahlrechtliche Mängel) kann gemäss §17bis des Gemeindegesetzes (GG; BGS 171.1) in Verbindung mit § 67 des Wahl- und Abstimmungsgesetzes (WAG; BGS 131.1) beim Regierungsrat Beschwerde geführt werden. Tritt der Beschwerdegrund vor dem Abstimmungstag ein, ist die Beschwerde innert zehn Tagen seit der Entdeckung einzureichen. Ist diese Frist am Abstimmungstag noch nicht abgelaufen, wird sie bis zum 20. Tag nach dem Abstimmungstag verlängert. In allen übrigen Fällen beträgt die Beschwerdefrist 20 Tage seit dem Abstimmungstag (§ 67 Abs. 2 WAG). Bei Abstimmungs- und Wahlbeschwerden ist ausserdem glaubhaft zu machen, dass die behaupteten Unregelmässigkeiten nach Art und Umfang geeignet waren, das Abstimmungs- oder Wahlergebnis wesentlich zu beeinflussen (§ 68 Abs. 2 WAG).

Rechtsmittelbelehrung für Verwaltungsbeschwerde

Gegen Gemeindeversammlungsbeschlüsse kann gemäss § 17 Abs. 1 des Gemeindegesetzes (GG; BGS 171.1) in Verbindung mit den §§ 39 ff. des Verwaltungsrechtspflegegesetzes (VRG; BGS 162.1) innert 20 Tagen seit der Mitteilung beim Regierungsrat des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerde muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Gemeindeversammlungsbeschluss ist genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Oberägeri, 11. Mai 2018 Gemeinderat Oberägeri

843940

Verkehrsanordnung Gottschalkenbergstrasse

Der Gemeinderat hat, gestützt auf Art. 3 des Strassenverkehrsgesetzes und § 5 der kantonalen Verordnung über den Strassenverkehr und die Strassensignalisation sowie nach der Genehmigung durch die Sicherheitsdirektion des Kantons Zug, folgende Verkehrsanordnung erlassen:
Entlang der «Gottschalkenbergstrasse»;
- Vorschriftssignal «Parkieren verboten» (Signal 2.50 SSV) mit der ergänzenden Angabe «Wiederholungstafel» (5.04 SSV) und dem Zusatz «beidseitig»
Gegen diesen Entscheid kann innert 30 Tagen nach der Mitteilung beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu bezeichnen und soweit möglich beizufügen.
Der Entscheid tritt nach unbenutztem Ablauf der Beschwerdefrist bzw. nach der rechtskräftigen Erledigung allfälliger Beschwerden mit dem Aufstellen der Signale in Kraft (Art. 107 Signalisationsverordnung, SSV).
Widerhandlungen gegen die Verkehrsanordnung werden nach Art. 27 und 90 SVG geahndet.

Oberägeri, 9. Mai 2018 Abteilung Bau und Sicherheit

844135

Verkehrseinschränkung

Morgartenschwingfest

Infolge des Morgartenschwingfestes, am Pfingstsamstag, 19. Mai 2018, wird auf der Kantonsstrasse in Morgarten, ab Schranggen bis zur Liegenschaft Nr. 135 in der Zeit von 12.00 bis 2.00 Uhr, ein Trottoirparkieren installiert. Der Durchgangsverkehr ist jederzeit gewährleistet. Festbesuchern empfehlen wir die Benützung der öffentlichen Verkehrsmittel. Bushaltestelle direkt beim Festplatz.
Wir bitten die Bevölkerung und Verkehrsteilnehmer, den Anordnungen der Verkehrsfunktionäre Folge zu leisten.

Oberägeri, 18. Mai 2018 Abteilung Bau und Sicherheit

842211

Öffentliches Inventar

Erblasser: Rolf Tschanz, geboren 9. Oktober 1973, von Oppligen BE, gestorben am 14. Dezember 2017 in Zürich, wohnhaft gewesen in Oberägeri ZG, 6315 Morgarten, Sattel- strasse 17.
Das öffentliche Inventar über den Nachlass des obgenannten Erblassers liegt den Beteiligten beim Erbschaftsamt Oberägeri, Alosenstrasse 2, 6315 Oberägeri vom 18. Mai 2018 bis 19. Juni 2018 zur Einsicht auf.

Oberägeri, 18. Mai 2018 Einwohnergemeinde Oberägeri
Erbschaftsamt

844107

Öffnungszeiten Gemeindeverwaltung an Pfingsten

Die Büros der Gemeindeverwaltung und der Schulverwaltung bleiben am Pfingstmontag, 21. Mai 2018, den ganzen Tag geschlossen.
Bei einem Todesfall bitten wir Sie, mit Rogenmoser Bestattungen, Telefon 041 750 30 01 direkten Kontakt aufzunehmen.
Ab Dienstag, 22. Mai 2018, haben wir wie gewohnt von 8.00-11.30 Uhr/13.30-17.00 Uhr geöffnet.

Oberägeri, 18. Mai 2018 Abteilung Präsidiales

844264

Ökihof Pfingstmontag

Der Ökihof Oberägeri ist am Pfingstmontag, 21. Mai 2018, geschlossen. Es dürfen an diesem Tag keine Materialien beim Ökihof deponiert werden.

Oberägeri, 18. Mai 2018 Abteilung Bau und Sicherheit

844295