Einwohnergemeinden / Stadt Zug

Ablauf Referendumsfrist

Die Referendumsfrist für den nachstehenden Beschluss des Grossen Gemeinderates ist am 13. Juni 2016 unbenützt abgelaufen:
- Beschluss Nr. 1639 vom 10. Mai 2016: Streethockeyanlage Herti, Erweiterung Streethockey-Spielfeld, Baukredit
Dieser Beschluss wird in die Amtliche Sammlung der Ratsbeschlüsse aufgenommen.

Zug, 21. Juni 2016 Stadtrat von Zug

    804473

    Alterszentren mit Leistungsvereinbarung der Stadt Zug

    - Alterszentren Zug, mit den Zentren Frauensteinmatt, Herti und Neustadt, Bewohneranmeldung, Hertizentrum 7, 6303 Zug
    Telefon 041 729 64 64, E-Mail: bewohneranmeldung@alterszentrenzug.ch
    - Seniorenzentrum Mülimatt, Mülimatt 3, 6317 Oberwil bei Zug
    Telefon 041 560 15 15, E-Mail: info@muelimatt.ch
    - Chlösterli, Chlösterli 1, 6314 Unterägeri
    Telefon 041 754 66 00, E-Mail: info@chloesterli.ch

    Alterszentren mit Leistungsvereinbarung der Stadt Zug

      723000

      Baugesuch

      Beim Baudepartement der Stadt Zug, St.-Oswalds-Gasse 20, am Auskunftsschalter im Erdgeschoss, liegt jeweils Montag bis Freitag von 7.30 bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr, nachstehendes Baugesuch zur Einsicht auf:
      • Kurt Odermatt Immobilienverwaltung, Postfach 2260, 6302 Zug/Projektivplan GmbH, Blickensdorferstrasse 15a, 6340 Baar: Anbau Wintergarten beheizt, Attikageschoss Westseite, Wohn- und Geschäftshaus, Assek. Nr. 3464a, GS Nr. 459, Baarerstrasse 99. Einsprachefrist bis und mit 13. Juli 2016.
      Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) vom 26. November 1998 innert der Auflagefrist schriftlich beim Baudepartement, St.-Oswalds-Gasse 20, Postfach 1258, 6301 Zug, einzureichen. Die Einsprachen haben einen Antrag und eine Begründung zu enthalten.

      Zug, 24. Juni 2016 Baudepartement Stadt Zug

        804474

        Baugesuche

        Beim Baudepartement der Stadt Zug, St.-Oswalds-Gasse 20, am Auskunftsschalter im Erdgeschoss, liegen jeweils Montag bis Freitag von 7.30 bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr, nachstehende Baugesuche zur Einsicht auf:
        • Stadt Zug, Bildungsdepartement, Abteilung Kind Jugend Familie, Zeughausgasse 9, 6301 Zug: Neue Quartier-Treff «Box», GS Nr. 35, beim Wasserspielplatz, Schleifibach, Allmend Herti. Einsprachefrist bis und mit 6. Juli 2016.
        • Stadt Zug, Finanzdepartement, Immobilien, Zeughausgasse 9, 6301 Zug: Ein neuer IV-Autoabstellplatz auf der Nordseite Verwaltungsgebäude, Assek. Nr. 3915a, GS Nr. 4537, Gubelstrasse 22. Einsprachefrist bis und mit 6. Juli 2016.
        Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) vom 26. November 1998 innert der Auflagefrist schriftlich beim Baudepartement, St.-Oswalds-Gasse 20, Postfach 1258, 6301 Zug, einzureichen. Die Einsprachen haben einen Antrag und eine Begründung zu enthalten.

        Zug, 17. Juni 2016 Baudepartement Stadt Zug

          804041

          Fachstelle Alter und Gesundheit der Stadt Zug

          Beratung und Information zum Wohnen im Alter und den Dienstleistungen
          Persönliche Beratungen auf Voranmeldung
          Zeughausgasse 9, Postfach 1258, 6300 Zug
          Telefon 041 728 23 92, E-Mail: alterundgesundheit@stadtzug.ch

          Fachstelle Alter und Gesundheit der Stadt Zug

            658764

            GGZ Ferienpass sucht Freiwillige

            Helfen Sie uns mit der Begleitung von Kindergruppen im Primarschulalter zu den über 330 Veranstaltungen? Zeitaufwand zwischen 1 Std. und einem Tag in der Zeit vom 7. bis 28. Juli 2016.

            Sind Sie gerne mit Kindern zusammen, über 18 Jahre alt und möchten sich für den GGZ Ferienpass engagieren?
            Suchen Sie sich direkt unter www.ggzferienpass.ch «Begleitperson gesucht» spannende Anlässe aus, welche Sie begleiten möchten.

            GGZ Ferienpass, Telefon 041 727 61 99, E-Mail: diana.fries@ggz.ch
            Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

            Zug, 3. Juni 2016 GGZ Ferienpass

              803203

              Spitex Kanton Zug

              Pflege, Hauswirtschaft und Betreuung, Mahlzeitendienst sowie Beratung und Anleitung zu diesen Bereichen. Neu: Nachtdienst für pflegerische Leistungen.
              Neuhofstrasse 21, 6340 Baar, Telefon 041 729 29 29, E-Mail: info@spitexzug.ch

              Spitex Kanton Zug

                722998

                Stellenausschreibung

                Die Abteilung Hochbau des Baudepartementes der Stadt Zug nimmt die Rolle der Bauherrschaft für die öffentliche Hand wahr. Wir sind für die Projektentwicklung, Projektierung, Realisierung und das gesamte Baumanagement von Anlagen und Bauten für Schulen, Alterswohnen, Kultur, Verwaltung und Spezialaufgaben zuständig. Ziel und Aufgabe der Abteilung Hochbau ist es, die städtebauliche Qualität in der Stadt Zug mit beispielhaften öffentlichen Bauten und Anlagen laufend zu verbessern.

                Infolge Pensionierung des bisherigen Stelleninhabers suchen wir per 1. November 2016 oder nach Vereinbarung eine/einen

                Projektleiterin/Projektleiter Hochbau, 100%

                Sie agieren im Spannungsfeld von wirtschaftlichen, kulturellen und politischen Ansprüchen in einer pulsierenden Stadt.
                Herausfordernde Aufgaben erwarten Sie: Sie sind zuständig für die Projektabwicklung grosser und mittlerer Bauvorhaben und für das Prozessmanagement von Anlagen und Hochbauten der Stadt Zug. Sie leiten nicht alltägliche Bauvorhaben und haben Kosten, Termine und Qualität/Leistungen stets im Griff. Das Verfassen von Berichten und Anträgen zuhanden der Abteilungsleitung gehört ebenso zu Ihren Aufgaben. Sie führen interdisziplinäre Planungsteams, koordinieren als Projektleiterin/Projektleiter die beteiligten Nutzerinnen/ Nutzer und sorgen für einen reibungslosen Projektablauf.
                Ihr Profil: Sie verfügen über eine Ausbildung als eidg. dipl. Bauleiter, Techniker HF oder Architekt HF/HTL und bringen eine mehrjährige, erfolgreiche Praxiserfahrung in der Ausführung von komplexen Bauprojekten sowie sehr gute Kenntnisse im Bauprojektmanagement mit. Sie sind in der Lage, multidisziplinäre Planungsaufgaben sowie anspruchsvolle Bau- und Ausführungsprojekte technisch, administrativ und gestalterisch zielgerichtet zu führen. Ihr dienstleistungs- und lösungsorientiertes Organisationsvermögen, Ihre unternehmerischen Fähigkeiten verbunden mit Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen runden Ihr Profil ab.
                Wir bieten Ihnen: Eine ausserordentlich interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem sehr dynamischen Umfeld, flexible Arbeitszeit, fortschrittliche Anstellungsbedingungen und gute Sozialleistungen.
                Wir freuen uns, Sie kennen zu lernen. Bitte senden Sie Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen bis 4. Juli 2016 an Olivia Rölli, Stv. Leiterin Personaldienst der Stadt Zug, Postfach 1258, 6301 Zug (E-Mail: personaldienst@stadtzug.ch). Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Paul Knüsel, Leiter Hochbau, Telefon 041 728 21 75, gerne zur Verfügung.

                Zug, 17. Juni 2016 Personaldienst der Stadt Zug
                www.stadtzug.ch

                  803929

                  Tranktandenliste - 6. Sitzung des Grossen Gemeinderats von Zug

                  Dienstag, 28. Juni 2016, 17.00 Uhr, Kantonsratssaal

                  Traktanden

                  1. Genehmigung der Traktandenliste und des Protokolls Nr. 5 vom 7. Juni 2016
                  2. Vereidigung von Martine Meng, SVP, Mitglied GGR (Nachfolgerin von Andrea von Allmen)
                  3. Eingänge parlamentarische Vorstösse und Eingaben
                  4. Motion Karen Umbach und Peter Rütimann, beide FDP, vom 1. Juni 2016 betreffend Startup’s
                  Überweisung
                  5. Taxireglement der Stadt Zug: Totalrevision; 2. Lesung
                  Bericht und Antrag des Stadtrats Nr. 2361.2 vom 29. März 2016
                  Bericht und Antrag der GPK Nr. 2361.3 vom 6. Juli 2016
                  6. Spitalexterne Gesundheits- und Krankenpflege: Verein Familienhilfe Kanton Zug, Defizitgarantie; Zusicherung für die Jahre 2016-2019
                  Bericht und Antrag des Stadtrats Nr. 2396 vom 10. Mai 2016
                  Bericht und Antrag der GPK Nr. 2396.1 vom 6. Juni 2016
                  7. Motion der Fraktionen CVP, FDP und SVP vom 3. Februar 2014 betreffend Quartierschulhausprinzip Zug West - keine Konzentration am Standort Herti
                  Bericht und Antrag des Stadtrats Nr. 2337.1 vom 7. Juni 2016
                  8. Einzelinitiative Patrick Steinle vom 2. Juni 2014 betreffend Quartierschulhaus Schleife/ Unterfeld beim Streethockeyplatz
                  Bericht und Antrag des Stadtrats Nr. 2336 vom 10. März 2015
                  9. Postulat Susanne Giger, Fraktion Alternative-CSP,vom 19. Juni 2015 betreffend Erhalt der Poststelle im Gebäude in der Hauptpost am Postplatz
                  Bericht und Antrag des Stadtrats Nr. 2398 vom 31. Mai 2016
                  10. Interpellation Gregor R. Bruhin, SVP, und Rainer Leemann, FDP, vom 11. Mai 2016 zur Veranstaltung «Alternativen zum Militärdienst» der Jugendanimation Zug (JAZ)
                  Antwort des Stadtrats Nr. 2399 vom 7. Juni 2016
                  11. Interpellation FDP-Fraktion vom 6. Mai 2016: Wie sieht die Zukunftsplanung des Stadtrats bezüglich dem L&G Gebäude an der Gubelstrasse 22 aus?
                  Antwort des Stadtrats Nr. 2400 vom 14. Juni 2016
                  12. Mitteilungen
                  Die GGR-Sitzungen sind öffentlich.

                  Zug, 15. Juni 2016 Karin Hägi, Präsidentin Grosser Gemeinderat
                  Martin Würmli, Stadtschreiber

                    804191

                    Zuger Seefest - Längere Öffnungszeiten für gastgewerbliche Betriebe

                    Am traditionellen Zuger Seefest, Samstag, 2. Juli 2016, dürfen die gastgewerblichen Betriebe in der Stadtgemeinde Zug bis 02.00 Uhr geöffnet sein.

                    Zug, 24. Juni 2016 Polizeiamt der Stadt Zug

                      804021

                      Zuger Seefest - Verkehrsumleitung

                      Am Samstag, 2. Juli 2016, findet das traditionelle Zuger Seefest statt. Die Vorstadt wird ab 18.00-ca. 24.00 Uhr verkehrsfrei gehalten. Zudem werden die Bahnhofstrasse und die Neugasse für den Individualverkehr gesperrt, ausgenommen für Busse der ZVB. Die Umleitungen sind entsprechend signalisiert. Kein Verschiebedatum. Besucher werden dringend gebeten die öffentlichen Verkehrsmittel zu benützen.

                      Zug, 24. Juni 2016 Polizeiamt der Stadt Zug

                        804022