Einwohnergemeinden / Stadt Zug

Alterszentren mit Leistungsvereinbarung der Stadt Zug

- Alterszentren Zug, mit den Zentren Frauensteinmatt, Herti und Neustadt, Bewohneranmeldung, Hertizentrum 7, 6303 Zug
Telefon 041 729 64 64, E-Mail: bewohneranmeldung@alterszentrenzug.ch
- Seniorenzentrum Mülimatt, Mülimatt 3, 6317 Oberwil bei Zug
Telefon 041 560 15 15, E-Mail: info@muelimatt.ch
- Chlösterli, Chlösterli 1, 6314 Unterägeri
Telefon 041 754 66 00, E-Mail: info@chloesterli.ch

Alterszentren mit Leistungsvereinbarung der Stadt Zug

723000

Ausschreibung

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Baudepartement Stadt Zug
Beschaffungsstelle/Organisator: Baudepartement Stadt Zug, zu Hdn. von Claudius Berchtold, Gubelstrasse 22, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 058 728 97 12, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch, URL www.stadtzug.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Adresse gemäss Kapitel 1.1
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
3. Oktober 2019
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 21. Oktober 2019, Uhrzeit: 16.00
1.5 Datum der Offertöffnung
21. Oktober 2019, Uhrzeit: 16.30, Ort: Baudepartement Stadt Zug
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag
Nein
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
Instandsetzung Stützmauer Löberensteig Zug, Treppenaufgang
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
2920.01 Instandsetzung Stützmauer Löberensteig Zug
2.4 Aufteilung in Lose?
Nein
2.5 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45222000 - Oberbauarbeiten, ausser Brücken, Tunnels, Schächte und Unterführungen,
45330000 - Installateurarbeiten
Baukostenplannummer (BKP): 211 - Baumeisterarbeiten
2.6 Detaillierter Projektbeschrieb
Der historische Treppenaufgang aus Naturstein wird analog dem heutigen Treppenaufgang rekonstruiert. Art und Abmessung der verwendeten Natursteine sollen dem heutigen Steinbild entsprechen. Die ursprüngliche Brüstungshöhe von ca. 0,82 m wird auf 0,9 m erhöht, so dass die Anforderungen der bfu eingehalten sind.
2.7 Ort der Ausführung
Stadt Zug
2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 21. Oktober 2019, Ende: 21. August 2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein
2.9 Optionen
Nein
2.10 Zuschlagskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
2.11 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.12 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.13 Ausführungstermin
Beginn 3. Februar 2020 und Ende 30. April 2020
3. Bedingungen
3.7 Eignungskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Keine
3.10 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.11 Gültigkeit des Angebotes
10 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch,
oder zu beziehen von folgender Adresse:
Baudepartement Stadt Zug, zu Hdn. von Claudius Berchtold, Gubelstrasse 22, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 058 728 97 12, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch, URL www.stadtzug.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 13. September 2019 bis 21. Oktober 2019
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
4. Andere Informationen
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Zug, 13. September 2019 Baudepartement Stadt Zug
37

867279

Ausschreibung

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Baudepartement der Stadt Zug
Beschaffungsstelle/Organisator: Baudepartement der Stadt Zug, zu Hdn. von Claude Duvaud, Gubelstrasse 22, 6300 Zug, Schweiz, E-Mail: claude.duvaud@stadtzug.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Adresse gemäss Kapitel 1.1
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
19. September 2019
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 4. Oktober 2019, Uhrzeit: 14.00
1.5 Datum der Offertöffnung
7. Oktober 2019, Uhrzeit: 16.00
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag
Nein
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
Neue Schmutz- und Regenwasserleitung GS 173, Zug
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
3198
2.4 Aufteilung in Lose?
Nein
2.5 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45000000 - Bauarbeiten
Normpositionen-Katalog (NPK): 111 - Regiearbeiten,
112 - Prüfungen,
113 - Baustelleneinrichtung,
117 - Abbrüche und Demontagen,
151 - Bauarbeiten für Werkleitungen,
161 - Wasserhaltung,
171 - Pfähle,
221- Fundationsschichten für Verkehrsanlagen,
222 - Pflästerungen und Abschlüsse,
223 - Belagsarbeiten,
237 - Kanalisationen und Entwässerungen,
411 - Werkleitungen für Wasser und Gas
2.6 Detaillierter Projektbeschrieb
Das Projekt umfasst den Neubau einer Schmutz- und Regenabwasserleitung inkl. einer Schmutzabwasser-Pumpendruckleitung mit Pumpenschacht.
Das Abwasser der bestehenden Mischwasserleitung wird in den neuen Pumpenschacht abgeleitet und in den höher gelegenen GVRZ- Kanal gepumpt. Parallel zur neuen Pumpendruckleitung werden für die Entwässerung vom GS 173 zwei neue Freispiegelleitungen für das Schmutz- und Regenabwasser erstellt.
2.7 Ort der Ausführung
Zug
2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
12 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein
2.9 Optionen
Nein
2.10 Zuschlagskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
2.11 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.12 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.13 Ausführungstermin
Beginn 25. November 2019
3. Bedingungen
3.7 Eignungskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Keine
3.10 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.11 Gültigkeit des Angebotes
12 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
4. Andere Informationen
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Zug, 13. September 2019 Baudepartement der Stadt Zug
37

867280

Baugesuche

Im Stadthaus an der Gubelstrasse 22, am Empfangsschalter im Erdgeschoss, liegen jeweils Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr nachstehende Baugesuche auf:
• Livit AG, Kauffmannweg 4, 6003 Luzern: Umbau Attikageschoss, 2 Lichtkuppeln, Mehrfamilienhaus, Assek.-Nr. 2515a, GS-Nr. 3579, Loretohöhe 5. Einsprachefrist bis und mit 25. September 2019
• Futura Montessori Tagesschule, Rathausstrasse 1, 6340 Baar: Nutzungsänderung Büro zu Kinderkrippe, Umbauten im 2. Obergeschoss, Fabrikgebäude Bau6, Assek.-Nr. 3961c, GS-Nr. 289, Gartenstadt 2a. Einsprachefrist bis und mit 25. September 2019.
• Bettina Forrer, Rietstrasse 27, 8700 Küsnacht: Neubau Velounterstand West, Mehrfamilienhaus, Assek.-Nr. 1910a, GS-Nr. 2869, Fadenstrasse 26. Einsprachefrist bis und mit 25. September 2019
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) vom 26. November 1998 innert der Auflagefrist schriftlich beim Baudepartement, Stadthaus, Gubelstrasse 22, Postfach, 6301 Zug, einzureichen. Die Einsprachen haben einen Antrag und eine Begründung zu enthalten.

Zug, 6. September 2019 Baudepartement Stadt Zug

866923

Baugesuche

Im Stadthaus an der Gubelstrasse 22, am Empfangsschalter im Erdgeschoss, liegen jeweils Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr nachstehende Baugesuche auf:
• Amstein + Walthert AG, Andreasstrasse 5, 8050 Zürich: Ausbau Energiezentrale mit zusätzlichem Gaskessel und Erhöhung der bestehenden Kamine sowie ein zusätzlicher Kamin, Heizzentrale, Fabrikbau 12, Assek.-Nr. 931e, GS-Nrn. 382, 4891, Industrie- strasse 66. Einsprachefrist bis und mit 2. Oktober 2019.
• Bissig Robert, Im Rank 173, 6300 Zug. Vergrösserung Dachflächenfenster auf der Südostseite Reiheneinfamilienhaus Assek.-Nr. 2898a, GS-Nr. 4034, Im Rank 173. Einsprachefrist bis und mit 2. Oktober 2019.
• Keiser + Waser AG, Letzistrasse 3, 6300 Zug: Luft-Wasser-Wärmepumpe auf der Westseite Mehrfamilienhaus Assek-Nr. 1226a, GS-Nr. 1626, Widenstrasse 34. Einsprachefrist bis und mit 2. Oktober 2019
• Stadt Zug, Baudepartement, Gubelstrasse 22, Postfach, 6301 Zug: Zwei Unterflurcontainer, Verzweigung Sterenweg/Lüssirainstrasse, Anpassung Trottoir, GS-Nr. 4266. Einsprachefrist bis und mit 2. Oktober 2019.
• Stadt Zug, Baudepartement, Gubelstrasse 22, Postfach, 6301 Zug: Ein Unterflurcontainer am südlichen Ende der Bärengasse in Oberwil, Umorganisation der bestehenden Autoabstellplätze, GS-Nr. 1541. Einsprachefrist bis und mit 2. Oktober 2019.
• Stadt Zug, Baudepartement, Gubelstrasse 22, Postfach, 6301 Zug: Ein Unterflurcontainer am nördlichen Ende des Bleichimattwegs, GS-Nr. 2760. Einsprachefrist bis und mit 2. Oktober 2019.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) vom 26. November 1998 innert der Auflagefrist schriftlich beim Baudepartement, Stadthaus, Gubelstrasse 22, Postfach, 6301 Zug, einzureichen. Die Einsprachen haben einen Antrag und eine Begründung zu enthalten.

Zug, 13. September 2019 Baudepartement Stadt Zug

867308

Beschluss des Grossen Gemeinderats von Zug Nr. 1698

betreffend Ambulante Langzeitpflege: Verein Familienhilfe Kanton Zug; Wiederkehrender Beitrag für die Jahre 2020-2023

Der Grosse Gemeinderat von Zug beschliesst in Kenntnis von Bericht und Antrag des Stadtrats Nr. 2537 vom 4. Juni 2019:
1. Dem Verein Familienhilfe Kanton Zug wird für die Jahre 2020 bis 2023 ein jährlich wiederkehrender Beitrag in der Höhe von Fr. 100000.- zugesichert, dies unabhängig vom Ergebnis der jährlichen Vereinsrechnung der Familienhilfe Kanton Zug.
2. Die Beiträge werden der Erfolgsrechnung, Konto 3636.59/5300, Familienhilfe Kanton Zug, belastet.
3. Dieser Beschluss tritt sofort in Kraft. Er wird im Amtsblatt des Kantons Zug veröffentlicht und in die Amtliche Sammlung der Ratsbeschlüsse aufgenommen.
4. Der Stadtrat wird mit dem Vollzug beauftragt.
5. Gegen diesen Beschluss kann
a) gemäss § 17 Abs. 1 des Gemeindegesetzes in Verbindung mit §§ 39 ff. des Verwaltungsrechtpflegegesetzes beim Regierungsrat des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdefrist beträgt 20 Tage und der Fristenlauf beginnt am Tag nach der Veröffentlichung im Amtsblatt. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
b) gemäss § 17bis des Gemeindegesetzes in Verbindung mit §§ 67 ff. des Wahl- und Abstimmungsgesetzes wegen Verletzung des Stimmrechts beim Regierungsrat des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Stimmrechtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdefrist beträgt zehn Tage und der Fristenlauf beginnt am Tag nach der Veröffentlichung im Amtsblatt. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Zug, 10. September 2019 Bruno Zimmermann, Präsident
Martin Würmli, Stadtschreiber

867294

Ende der Badesaison 2019

Das Seebad Seeliken, das Strandbad Chamer Fussweg sowie die unbeaufsichtigten Badeanlagen Trubikon, Tellenörtli, Siehbach und Brüggli sind im Rahmen der geltenden Benützungsordnung für die Seebäder noch bis und mit Sonntag, 15. September 2019, geöffnet.
Die Badegäste werden gebeten, die Kabinen und Garderobenkästchen bis zum Ende der Badesaison zu räumen und zurückgelassene Gegenstände abzuholen.

Zug, 6. September 2019 Sport Stadt Zug

864863

Fachstelle Alter und Gesundheit der Stadt Zug

Beratung und Information zum Wohnen im Alter und den Dienstleistungen
Persönliche Beratungen auf Voranmeldung
Zeughausgasse 9, Postfach 1258, 6300 Zug
Telefon 041 728 23 87, E-Mail: alterundgesundheit@stadtzug.ch

Fachstelle Alter und Gesundheit der Stadt Zug

658764

Mittelalterfest Zug - Verkehrseinschränkungen

Am Samstag, 14. und Sonntag, 15. September 2019 findet rund um die Burg Zug das Mittelalterfest statt.

Verkehrskonzept Mittelalterfest

Strassensperrungen:

Freitag, 13. September bis Sonntag, 15. September 2019, 07.00 bis 22.00 Uhr;
Kirchenstrasse, ab St. Oswalds-Gasse bis Zugerbergstrasse/Dorfstrasse, ab Bohlstrasse bis zur Zugerbergstrasse (Kirchenstrasse)/St. Oswalds-Gasse, ab Ägeristrasse bis Kirchenstrasse
Samstag, 14. bis Sonntag, 15. September 2019, 07.00 bis 22.00 Uhr;
St. Oswalds-Gasse, ab Aegeristrasse bis Kirchenstrasse/Kirchenstrasse, ab Grabenstrasse bis St. Oswalds-Gasse/Dorf- und Bohlstrasse, bis Höhenweg (Anwohner frei)

Parkplatzsperrungen:

Folgende öffentliche Parkplätze müssen für das Mittelalterfest gesperrt beziehungsweise freigehalten werden:
Freitag, 13. bis Sonntag, 15. September 2019, 07.00 bis 22.00 Uhr;
Kirchenstrasse/St. Oswalds-Gasse (zwischen Ägeristrasse-Kirchenstrasse)/Dorfstrasse (Parkfelder seitlich der Turnhalle Burgbach)
Samstag, 14. bis Sonntag, 15. September 2019, 07.00 bis 22.00 Uhr;
Zugerbergstrasse (6 Parkfelder direkt neben dem Pulverturm)

Zug, 6. September 2019 Sicherheit und Verkehr Stadt Zug

866566

Spitex Kanton Zug

Pflege, Hauswirtschaft und Betreuung, Mahlzeitendienst sowie Beratung und Anleitung zu diesen Bereichen. Neu: Nachtdienst für pflegerische Leistungen.
Neuhofstrasse 21, 6340 Baar, Telefon 041 729 29 29, E-Mail: info@spitexzug.ch

Spitex Kanton Zug

722998

Stellenausschreibung

Möchten Sie Ihre Erfahrung und Ihr Know-how in der Informatik der Stadt Zug einbringen? Stehen Sie gerne im Kontakt mit unseren 2000 Anwenderinnen und Anwendern und beraten unsere Benutzer kompetent im Umgang mit unseren Windows-Programmen? Bringen Sie Ihre Kompetenzen ein und übernehmen Sie Verantwortung im Informatik-Team der Stadt Zug.

Wir suchen per 1. Januar 2020 oder nach Vereinbarung eine/n

ICT-Supporterin/ICT-Supporter, 80-100%, JobID 20073

Ihre Hauptaufgaben: Betreuen des Helpdesks, entgegennehmen, triagieren und bearbeiten von Kundenanfragen und technischen Problemen; Support- und Konfigurationsaufgaben an den Kundengeräten (vor Ort); Instruktion der Benutzer im Umgang mit der IT-Infrastruktur; beraten und Mitarbeit bei der Planung von IT-Infrastrukturvorhaben; selbstständiges Reparieren von Peripheriegeräten; Mitarbeit bei der Behebung von Schnittstellen- und Konversionsproblemen; entwickeln und installieren von einfachen Anwendungen (Basis Standardsoftware und universeller Software); durchführen und organisieren von Ausbildungskursen.
Das bringen Sie mit: Abgeschlossene Grundbildung als Informatiker (oder Gleichwertiges); mehrjährige Erfahrung im Bereich IT-Service und Support; fundierte Anwenderkenntnisse in Windows und in der Windows-Office-Umgebung; ausgezeichnetes Hardware-Knowhow im ICT-Bereich; strukturierte und prozessorientierte Arbeitsweise; Freude am selbstständigen Organisieren und Durchführen von Kursen; eine teamorientierte, freundliche, kommunikative und belastbare Persönlichkeit mit ausgeprägter Kundenorientierung; Führerausweis Kat. B.
Wir bieten Ihnen: Eine ausserordentlich abwechslungsreiche Tätigkeit; eine sorgfältige Einführung in den Aufgabenbereich; fortschrittliche Anstellungsbedingungen.
Wir freuen uns, Sie kennenzulernen! Bitte senden Sie Ihre komplette Bewerbung bis 29. September 2019 vorzugsweise über das Ostendis Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 20073) an Sonya Schürmann, Leiterin Personaldienst der Stadt Zug (personaldienst@ stadtzug.ch). Für zusätzliche Informationen zur Stelle melden Sie sich bitte bei Daniel Truttmann, Leiter Informatik, Telefon 058 728 93 01.

Zug, 13. September 2019 Personaldienst der Stadt Zug
www.stadtzug.ch

867064

Stellenausschreibung

Interessieren Sie sich für eine Aufgabe im Bereich Brandschutz? Wollen Sie zusammen mit Ihren Kollegen für mehr Sicherheit in der Stadt Zug sorgen? Sind Sie interessiert an der Arbeit der Feuerwehr? Dann bringen Sie Ihre Kompetenzen ein und übernehmen Sie Verantwortung im Fachbereich Brandschutz der Stadt Zug.

Wir suchen ab 1. April 2020 oder nach Vereinbarung eine/einen

Sachbearbeiterin Brandschutz/Sachbearbeiter Brandschutz, 100% - JobID 19791

Ihre Hauptaufgaben: Bearbeiten von Baugesuchen hinsichtlich der gesetzlich festgelegten Aufgaben im Bereich Brandschutz; Kontrolle sowie Nachkontrolle von Gebäuden hinsichtlich der Brandschutzvorschriften und Erstellen der Berichte; Erstellen von feuerpolizeilichen Bewilligungen für besondere Anlässe; Anordnen von Mängelbehebungen, die durch Kaminfeger/innen gemeldet wurden; Kontrolle von Grossfeuerwerken und des Feuerwerksverkaufs; Kontrolle der Feste und deren Dekorationen im feuerpolizeilichen Bereich; Verfassen von Stellungnahmen zu Feuerwehrzufahrten; Verfassen von Stellungnahmen betreffend Notwendigkeit und Standorte von Hydranten in Absprache mit WWZ und Feuerwehr.
Das bringen Sie mit: Abgeschlossene Berufslehre mit höherer Fachprüfung (Bauleiter, Meister) in der Baubranche; mehrjährige Erfahrung in der Baubranche; bevorzugt im Bereich Brandschutz; Brandschutzfachfrau/Brandschutzfachmann VKF oder die Bereitschaft diese Ausbildung zu absolvieren; Bereitschaft sich bei der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Zug (FFZ) aktiv zu beteiligen; stilsicher im mündlichen und schriftlichen Ausdruck; Verhandlungsgeschick sowie Überzeugungskraft durch fundierte Argumentation; belastbare Persönlichkeit mit ausgeprägter Kundenorientierung.
Wir bieten Ihnen: Eine abwechslungsreiche und vielseitige Aufgabe; gute Einführung in die neue Aufgabe; fortschrittliche Arbeitsbedingungen und attraktive Sozialleistungen.
Wir freuen uns, Sie kennenzulernen. Bitte richten Sie Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen bis 27. September 2019 vorzugsweise über das Ostendis Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 19791) oder an Sonya Schürmann, Leiterin Personaldienst der Stadt Zug, personaldienst@stadtzug.ch. Für telefonische Auskünfte stehen Ihnen Manfred Wälchli, Leiter Brandschutz, Telefon 041 728 22 62, oder Daniel Jauch, Leiter Feuerwehramt, Telefon 041 728 18 18, gerne zur Verfügung.    

Zug, 13. September 2019 Personaldienst der Stadt Zug
www.stadtzug.ch

867065

Städtische Gesetzgebung

In die Amtliche Sammlung der Ratsbeschlüsse der Stadt Zug, Band 15, wurde aufgenommen:
StRB Nr. 423.19 vom 3. September 2019 betreffend Stadtschulen: Schul- und Freizeitlager; Beiträge
Dieser Beschluss kann bei der Stadtkanzlei Zug, Stadthaus, Gubelstrasse 22, 6300 Zug bezogen oder eingesehen werden.

Zug, 5. September 2019 Stadtkanzlei Zug

867049

Zuschlag

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Personaldienst Stadt Zug
Beschaffungsstelle/Organisator: ARISCO Versicherungen AG, Postfach, 6301 Zug, Schweiz,E-Mail: sonya.schuermann@stadtzug.ch
1.2 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.3 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.4 Auftragsart
Dienstleistungsauftrag
1.5 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Projekttitel der Beschaffung
Submission Personenversicherungen (UVG, UVG-Zusatz, Krankentaggeld)
2.2 Dienstleistungskategorie
Dienstleistungskategorie CPC: [27] Sonstige Dienstleistungen
2.3 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 66510000 - Versicherungen
3. Zuschlagsentscheid
3.1 Zuschlagskriterien
Prämie / Prämiensätze Gewichtung 40%
Deckungsumfang Gewichtung 35%
Schadendienst Gewichtung 15%
Prämiensatzgarantie Gewichtung 5%
Referenzen Gewichtung 5%
3.2 Berücksichtigte Anbieter
Liste der Anbieter
Name: Allianz Suisse Versicherungs-Gesellschaft AG, Richtiplatz 1, 8304 Wallisellen, Schweiz
Preis: ohne Angabe
3.3 Begründung des Zuschlagsentscheides
Begründung: Einziger Anbieter
4. Andere Informationen
4.1 Ausschreibung
Publikation vom: 24. Mai 2019
Meldungsnummer 1078249
4.2 Datum des Zuschlags
Datum: 27. August 2019
4.3 Anzahl eingegangene Angebote
Anzahl Angebote: 1
Zug, 13. September 2019 Personaldienst Stadt Zug
37

867281

Öffentliche Mitwirkung Baulinienplan Hertistrasse

Gestützt auf Art. 4 Abs. 2 des Bundesgesetzes über die Raumplanung vom 22. Juni 1979 (Stand am 1. Januar 2019) liegt ab Freitag, 6. September bis und mit Montag, 7. Oktober 2019, im Stadthaus, Gubelstrasse 22, bei der Planauflage im Erdgeschoss, jeweils Montag bis Freitag, von 08.00 bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr, folgender Plan zur öffentlichen Einsichtnahme auf:

Baulinienplan Hertistrasse, Plan Nr. 8018, Situationsplan 1:500

Während der Auflagefrist können beim Stadtrat von Zug, Postfach 1258, 6301 Zug, schriftlich Bemerkungen und Vorschläge eingereicht werden. Die Teilnahme an der Mitwirkung ist nicht beschränkt.
Zur weiteren Information liegt ebenfalls auf:
- Vorprüfungsbericht Tiefbauamt des Kantons Zug vom 9. November 2018
- Beschluss des Stadtrates Nr. 513.18 vom 25. September 2018 inkl. Beilagen
Bei allfälligen Fragen stehen während der Auflagefrist der Stadtplaner, Harald Klein, oder der Projektleiter, Remy Frommenwiler, zur Verfügung.

Zug, 6. September 2019 Baudepartement Stadt Zug

866966