Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 22. März 2019
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Amtlich / Einwohnergemeinden

Alterszentren mit Leistungsvereinbarung der Stadt Zug

- Alterszentren Zug, mit den Zentren Frauensteinmatt, Herti und Neustadt, Bewohneranmeldung, Hertizentrum 7, 6303 Zug
Telefon 041 729 64 64, E-Mail: bewohneranmeldung@alterszentrenzug.ch
- Seniorenzentrum Mülimatt, Mülimatt 3, 6317 Oberwil bei Zug
Telefon 041 560 15 15, E-Mail: info@muelimatt.ch
- Chlösterli, Chlösterli 1, 6314 Unterägeri
Telefon 041 754 66 00, E-Mail: info@chloesterli.ch

Alterszentren mit Leistungsvereinbarung der Stadt Zug

723000

Altpapiersammlung

Der STV führt am Samstag, 23. März 2019 eine Altpapiersammlung auf dem ganzen Gemeindegebiet Oberägeri durch. Das Altpapier ist gebündelt und gut sichtbar, vor 07.00 Uhr, entlang der Sammelrouten bereitzustellen.
Bei nicht abgeholtem Papier wenden Sie sich bitte direkt an Telefon 079 722 29 16 (Janosch Nussbaumer).

Oberägeri, 15. März 2019 Abteilung Bau und Sicherheit

857900

Amtliche Eröffnung

Testamentseröffnung (Art. 558 ZGB)

Am 15. Januar 2019 ist in Baar ZG gestorben: Post, Edith Margrit, geb. 22. August 1924, von Rolle VD, ledig, wohnhaft gewesen Untere Rainstrasse 14, 6340 Baar
Als gesetzliche Erben fallen ausser dem ermittelten einzigen gesetzlichen Erben aus dem elterlichen Stamm, dem Neffen, nur noch solche aus den grosselterlichen Stämmen in Betracht.
Die Erblasserin hat letztwillig mit ihrem Testament vom 1. September 2015 über ihren gesamten Nachlass verfügt.
Im Sinne von Artikel 558 ZGB wird den unbekannten gesetzlichen Erben das Testament der Erblasserin zur Einsichtnahme angezeigt. Personen, welche sich über ihre Erbberechtigung ausweisen können, sind berechtigt, beim Erbschaftsamt Baar Einsicht in die letztwillige Verfügung der Erblasserin zu nehmen oder eine Fotokopie davon zu verlangen.

Baar, 15. März 2019 Erbschaftsamt Baar

858997

Auflichten und Zurückschneiden von Bäumen und Sträuchern

und Grünhecken entlang von Strassen und Trottoirs

Sehen und gesehen werden ist für die Verkehrssicherheit unerlässlich. Durch gute Sichtverhältnisse wird die Verkehrssicherheit erhöht und Schulwege können sicherer gemacht werden.
Wir machen die Grundeigentümer und Anstösser entlang von Kantons-, Gemeinde- und Privatstrassen sowie bei Trottoirs auf folgende strassenpolizeiliche Bestimmungen für Bäume, Sträucher und Grünhecken aufmerksam:
Nach § 25 des gemeindlichen Strassenreglementes sind Bäume, die an Kantons- und Gemeindestrassen stehen, auf eine Höhe von 4,50 m, solche an anderen öffentlichen Strassen auf eine Höhe von 3,50 m senkrecht vom Strassenrand aufzulichten. An öffentlichen Fusswegen und im Bereich von Trottoirs genügt das Auflichten auf eine Höhe von 2,50 m. Ferner dürfen diese Bäume und Hecken die Verkehrssignale nicht verdecken. Grünhecken müssen entlang von Strassen- oder Trottoirrändern einen Mindestabstand von 50 cm aufweisen und dürfen die Höhe von 1,50 m nicht übersteigen. Im Bereich von Einmündungen privater Strassen in öffentliche Strassen sind die Sträucher und Hecken so zurückzuschneiden, dass die Verkehrssicherheit nicht beeinträchtigt wird und insbesondere genügende Sichtverhältnisse gewährleistet werden.
Wir danken allen Grundeigentümern, die ihre Unterhaltspflicht erfüllt haben, und erwarten, dass die noch ausstehenden Arbeiten baldmöglichst vorgenommen werden. Leisten Sie Ihren Beitrag zur Verhütung von Unfällen und zur Verbesserung der Verkehrssicherheit.

Rotkreuz, 15. März 2019 Gemeinde Risch
Abteilung Planung/Bau/Sicherheit

857905

Ausschreibung

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Einwohnergemeinde Cham, Verkehr und Sicherheit / Tiefbau
Beschaffungsstelle/Organisator: Einwohnergemeinde Cham
Verkehr und Sicherheit / Werkhof, zu Hdn. von Andre Keusch, Obermühlestrasse 25, 6330 Cham, Schweiz, E-Mail: andre.keusch@cham.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Adresse gemäss Kapitel 1.1
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 16. April 2019, Uhrzeit: 11.00
1.5 Datum der Offertöffnung
16. April 2019, Uhrzeit: 11.15, Ort: Obermühlestrasse 25, 6330 Cham
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag
Nein
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
Sanierung Alte Steinhauserstrasse - Riedstrasse, Cham
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
18023-000
2.4 Aufteilung in Lose?
Nein
2.5 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45000000 - Bauarbeiten
Normpositionen-Katalog (NPK): 200 - Tiefbau und Untertagbauarbeiten
2.6 Detaillierter Projektbeschrieb
Die vorliegende Submission beinhaltet den Ersatz der Trinkwasser-Transportleitung der WWZ und die Strassensanierung in der Alten Steinhauserstrasse und der Riedstrasse in Cham. Der Projektperimeter erstreckt sich ab der Verzweigung Alte Steinhauserstrasse /Hinterbergstrasse bis zur Kreuzung Alte Steinhauserstrasse / Riedstrasse sowie bis zur Kreuzung Riedstrasse / Hinterbergstrasse.
Der Strassenbelag soll im ganzem Perimeter ersetzt werden und die Randabschlüsse ersetzt werden. Die bestehende Fundationsschicht soll belassen werden.
In der Alten Steinhauserstrasse werden zwei Bushaltestellen im Asphaltbelag erstellt.
Die Strassenabläufe werden teilweise ersetzt und mit einer neuen Zuleitung am bestehenden Anschluss der Hauptleitung angeschlossen.
Die Trinkwasserleitung wird in der Alten Steinhauserstrasse und der Riedstrasse ersetzt. Zudem werden die Hausanschlüsse neu versetzt.
2.7 Ort der Ausführung
Alte Steinhauserstrasse-Riedstrasse, Cham
2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
12 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein
2.9 Optionen
Nein
2.10 Zuschlagskriterien
Preis Gewichtung 80
Terminprogramm und Verkehskonzept Gewichtung 10
Lehrlingsausbildung Gewichtung 10
2.11 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen: Unternehmervarianten müssen als separate Beilage zusammen mit dem vollständig ausgefüllten Hauptangebot eingereicht werden.
2.12 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.13 Ausführungstermin
Beginn 3. Juni 2019 und Ende 29. November 2019
3. Bedingungen
3.7 Eignungskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Keine
3.10 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
4. Andere Informationen
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Cham, 15. März 2019 Einwohnergemeinde Cham
11

859058

Ausschreibung

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Gemeinde Hünenberg
Beschaffungsstelle/Organisator: Gemeinde Hünenberg, Chamerstrasse 11, 6331 Hünenberg, Schweiz, E-Mail: dominik.barmet@huenenberg.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Gruner Berchtold Eicher AG, zu Hdn. von Josua Fischer, Chamerstrasse 170, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 748 28 37, E-Mail: josua.fischer@gruner.ch
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 3. April 2019, Uhrzeit: 11.00
1.5 Datum der Offertöffnung
3. April 2019, Uhrzeit: 11.15
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag
Nein
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
Leitungsbau Gartenstrasse, Hünenberg
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
19014-000
2.4 Aufteilung in Lose?
Nein
2.5 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45000000 - Bauarbeiten
2.6 Detaillierter Projektbeschrieb
Die Gemeinde erweitert die Schmutzwasserleitung und bereitet die Anschlüsse an die privaten Liegenschaften für das Trennsystem vor. Die Wasserwerke Zug AG erneuert ihre Wasserleitung bis zum Knoten Chrüzacher und schliesst die neue Überbauung Chrüzacher an das System an. Die BiEAG erweitert die Hauptleitung bis hin zum Knoten Chrüzacher und bereitet einen Anschluss für die Überbauung Chrüzacher vor. Im gleichen Zuge erneuert die Einwohnergemeinde Hünenberg die Strassenabschlüsse und die Trag- und Deckschicht bis zum Knoten Chrüzacher. Die Hälfte der Randabschlüsse die im Bereich des WL-Grabens ersetzt werden müssen gehen zu Lasten der Wasserwerke Zug AG.
Sämtliche Abdeckungen im Projektperimeter werden erneuert.
2.7 Ort der Ausführung
Gartenstrasse, 6331 Hünenberg
2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
12 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein
2.9 Optionen
Nein
2.10 Zuschlagskriterien
Angebotspreis Gewichtung 50
Qualität Gewichtung 45
Lehrlingsausbildung Gewichtung 5
2.11 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen: Vorschläge für Änderungen oder Ergänzungen müssen als separate Zusatzofferte mit der Bezeichnung «Unternehmer-Variante» zusammen mit der vollständig ausgefüllten Hauptofferte eingereicht werden.
2.12 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.13 Ausführungstermin
Bemerkungen: Baubeginn: Ende April
Bauabschluss: Ende Juni
3. Bedingungen
3.7 Eignungskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Keine
3.10 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.11 Gültigkeit des Angebotes
12 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 15. März 2019 bis 3. April 2019
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
4. Andere Informationen
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Hünenberg, 15. März 2019 Gemeinde Hünenberg
11

859064

Baugesuch

Im Gemeindehaus Hünenberg, Chamerstrasse 11, liegen folgende Pläne in der Planauflage - 2. Obergeschoss - zur Einsicht auf:
• WWZ Netze AG, Chollerstrasse 24, 6301 Zug: Reservoir Knodenwald, Huobrain, GS- Nr. 1478 (Bauvorhaben ausserhalb der Bauzonen), Koordinaten 1225630/2675650. Einsprachefrist bis und mit 3. April 2019. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) im Doppel dem Gemeinderat einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Hünenberg, 15. März 2019 Bau und Planung

858878

Baugesuch

Bei der Abteilung Planung und Hochbau, Dorfplatz 6, 6330 Cham, liegt zu den Bürozeiten folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
• Ziegelei-Museum Cham, Ziegelhütte, 6332 Hagendorn; vertreten durch Boltshauser Architekten AG, Dipl. Arch. ETH/SIA/BSA, Dubsstrasse 45, 8003 Zürich: Neubau Ofenturm Ziegelei-Museum, Ziegelhütte 1a, GS-Nr. 949. Einsprachefrist bis und mit 3. April 2019. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) dem Gemeinderat im Doppel einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Cham, 15. März 2019 Planung und Hochbau

858983

Baugesuch

In der Abteilung Bau der Einwohnergemeinde Menzingen, liegt zu den Bürozeiten folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
• Jaromir und Edith Volejnicek, Gutschstrasse 26, 6313 Menzingen; Projektverfasser: Zürcher Holzbau AG, Sagenmattstrasse 22, 6313 Finstersee: Ersatz Ölheizung durch Wärmepumpe (Innenaufstellung), Gutschstrasse 26, 6313 Menzingen, Assek.-Nr. 561a, GS-Nr. 378. Einsprachefrist bis und mit 3. April 2019.
Einsprachen gegen dieses Bauvorhaben sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes im Doppel dem Gemeinderat Menzingen, 6313 Menzingen einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Menzingen, 15. März 2019 Gemeindeverwaltung Menzingen

858874

Baugesuch

Beim Baudepartement der Stadt Zug, St.-Oswalds-Gasse 20, am Auskunftsschalter im Erdgeschoss, liegt jeweils Montag bis Freitag von 7.30 bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr, nachstehendes Baugesuch auf:
• Post Immobilien AG, Wankdorfallee 4, 3030 Bern: Umbauten im Unter- bis Dachgeschoss, neue Kühlanlage auf dem Dach, altes Postgebäude Assek.-Nr. 452a, GS-Nr. 1026, Post- platz 1. Einsprachefrist bis und mit 3. April 2019.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) vom 26. November 1998 innert der Auflagefrist schriftlich beim Baudepartement, St.-Oswalds-Gasse 20, Postfach 1258, 6301 Zug, einzureichen. Die Einsprachen haben einen Antrag und eine Begründung zu enthalten.

Zug, 15. März 2019 Baudepartement Stadt Zug

858877

Baugesuch

Bei der Abteilung Bau und Sicherheit der Einwohnergemeinde Oberägeri, im Rathaus, liegt folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
• Blattmann-Theiler Karl und Monika, Schwandstrasse 8, 6315 Alosen; vertreten durch Iten & Henggeler Holzbau AG, Gewerbezone 8, 6315 Morgarten, Terrainveränderungen (Terrainauffüllungen und Terrainanpassungen) als Bodenverbesserungsmassnahme, Gyreggstrasse, GS-Nr. 2058, Koordinaten (Bauvorhaben ausserhalb der Bauzone): 2691085.000/ 1222040.000. Einsprachefrist bis und mit 3. April 2019. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen gegen dieses Bauvorhaben sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes im Doppel dem Gemeinderat Oberägeri, 6315 Oberägeri, einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Oberägeri, 15. März 2019 Abteilung Bau und Sicherheit

859001

Baugesuch

Bei der Abteilung Bau und Sicherheit der Einwohnergemeinde Oberägeri, im Rathaus, liegt folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
• Hollenstein Luzia und Markus, Oberschwendi, 6315 Alosen; Projektverfasser: Iten & Henggeler Holzbau AG, Gewerbezone 8, 6315 Morgarten: Neubau Remise, Oberschwendi, GS 780, Koordinaten (Bauvorhaben ausserhalb der Bauzone): 2691072.000/1220923.000. Einsprachefrist bis und mit 27. März 2019. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen gegen dieses Bauvorhaben sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes im Doppel dem Gemeinderat Oberägeri, 6315 Oberägeri, einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Oberägeri, 8. März 2019 Abteilung Bau und Sicherheit

858549

Baugesuch

Auf der Gemeindekanzlei Neuheim, Dorfplatz 5, liegt folgendes Gesuch zur Einsicht auf:
• Projektverfasser: Weidmann Architekten AG, Dorfstrasse 12, 8803 Rüschlikon: Umbau/Aufstockung Einfamilienhaus, Neuhofstrasse 1, 6345 Neuheim, GS-Nr. 108, Assek.-Nr: 110a. Die Profile werden am 11. März 2019 erstellt. Einsprachefrist bis und mit 27. März 2019.
Einsprachen sind gemäss § 45 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes (PBG) im Doppel dem Gemeinderat Neuheim, Dorfplatz 5, 6345 Neuheim, einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Neuheim, 8. März 2019 Abteilung Bau und Planung

858730

Baugesuch

Im Foyer der Einwohnerkontrolle liegen folgende Baugesuchsunterlagen zur Einsichtnahme auf:
• Kath. Kirchgemeinde, Zugerstrasse 8, 6312 Steinhausen: Erstellen Begegnungsgarten, GS-Nr. 1047, Kirchmattstrasse. Einsprachefrist bis und mit 27. März 2019.
Einsprachen mit Antrag und Begründung sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes des Kantons Zug schriftlich beim Gemeinderat Steinhausen einzureichen.

Steinhausen, 8. März 2019 Gemeinde Steinhausen
Bau und Umwelt

858738

Baugesuch

Im Gemeindehaus Hünenberg, Chamerstrasse 11, liegen folgende Pläne in der Planauflage - 2. Obergeschoss - zur Einsicht auf:
• Jego AG Totalunternehmung, Rothusstrasse 5b, 6331 Hünenberg: Abbruch diverser Gebäude und Neubau Zentrum Maihölzli, Chamerstrasse, GS-Nrn. 53, 54, 56, 645, 1053, 1491, Abbruch GS-Nr. 53, Assek.-Nr. 164a, Chamerstrasse 12; GS-Nr. 56, Assek.-Nr. 169a, b und c, Maihölzliweg 2; GS-Nr. 645, Assek.-Nr. 248 a und b, Chamerstrasse 10. Einsprachefrist bis und mit 20. März 2019. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) im Doppel dem Gemeinderat einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Hünenberg, 15. März 2019 Bau und Planung

859090

Baugesuche

Im Erdgeschoss, Rathausstrasse 6, Baar, liegen folgende Baupläne zur Einsicht auf:
• Patrick Gehrig, Frohburgweg 17, 6340 Baar; Projektverfasser Penzenstadler Architektur, Haldenstrasse 5, 6340 Baar: Fenstervergrösserungen beim Gebäude Assek.-Nr. 1956a auf GS-Nr. 2932, Frohburgweg 17. Einsprachefrist bis und mit 3. April 2019. Die Profile sind erstellt.
• Zweifel Gartenbau AG, Kapellstrasse 15, 8853 Lachen, als Projektverfasser: Aussenpool beim Einfamilienhaus Assek.-Nr. 3187a auf GS-Nr. 1615, Grundstrasse 6. Einsprachefrist bis und mit 3. April 2019.
• Garage-Reichlin AG Baar, Altgasse 56, 6340 Baar: Einbau einer Wohnung im Gebäude Assek.-Nr. 1918a auf GS-Nr. 2896, Altgasse 56, als nachträgliches Baugesuch. Einsprachefrist bis und mit 3. April 2019.
• Adonis Michaelides und Persa Georgiou, Rebhalde 15, 6340 Baar: Sitzplatzüberdachung beim Gebäude Assek.-Nr. 1876a auf GS-Nr. 2834, Rebhalde 15. Einsprachefrist bis und mit 3. April 2019. Die Profile sind erstellt.
• Daluz Gonzalez Architekten AG, Mühlebachstrasse 28, 8008 Zürich, als Projektverfasser: Abbruch Gebäude Assek.-Nrn. 947a und 947b sowie Neubau Einfamilienhaus mit Einstellhalle auf GS-Nr. 2136, Aberenrain 10. Einsprachefrist bis und mit 3. April 2019. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 45 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes mit Antrag und Begründung beim Gemeinderat Baar einzureichen.

Baar, 15. März 2019 Einwohnergemeinde Baar Planung/Bau

858875

Baugesuche

In der Abteilung Bau und Unterhalt der Einwohnergemeinde Unterägeri, liegen zu den Bürozeiten folgende Baugesuche zur Einsicht auf:
• Als Vertreter: DETAIL21 ARCHITEKTEN GmbH, Nordstrasse 3, 6300 Zug: Abbruch best. Gebäude und Neubau Mehrfamilienhaus mit Garage, GS-Nr. 590, Assek.-Nrn. 88a, 88b, Lidostrasse 7. Einsprachefrist bis und mit 3. April 2019. Die Profile sind erstellt.
• Lukas Iten, Schwändi 4, 6314 Unterägeri; vertreten durch System Wolf AG, Feffet- strasse 16, 9464 Rüthi: Abbruch best. Gebäude (Assek.-Nr. 121c) und Neubau Pouletmaststall, GS Nr. 1750, Schwändi. Einsprachefrist bis und mit 3. April 2019. Die Profile sind erstellt.
• Daniela Dittli, Oberzittenbuech 1, 6314 Unterägeri: Projektänderung Anbau Laufstall an best. Gebäude, GS-Nr. 1722, Assek.-Nr. 112b, Oberzittenbuech. Einsprachefrist bis und mit 3. April 2019. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen gegen dieses Bauvorhaben sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) im Doppel dem Gemeinderat Unterägeri, Seestrasse 2, Postfach 79, 6314 Unterägeri, einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Unterägeri, 15. März 2019 Gemeindeverwaltung Unterägeri

858550

Baugesuche

In der Abteilung Planung/Bau/Sicherheit der Einwohnergemeinde Risch, Zentrum Dorfmatt, Rotkreuz liegen zu den Bürozeiten folgende Baugesuche zur Einsicht auf:
• Genossenschaft Migros Luzern, Geschäftssitz Dierikon, Industriestrasse 2, Postfach, 6031 Ebikon: Baugesuch (Wiedererwägungsgesuch) zur Aufhebung der Auflage des anfechtbaren Zwischenentscheids der Baudirektion des Kantons Zug vom 28. April 1998 «Verwendung von Trinkwasser anstelle von Seewasser zur Bewässerung der Golfanlage», GS-Nrn. 162, 377, 418, 420, 1487, 1488, 1489, 1490, 1494, 1497, 1498, 1499, 1500, 1501, 1506, 1741, 1742, 1743, 1744, Golfplatz, Holzhäusern. Einsprachefrist bis und mit 3. April 2019.
• Anton Bachmann AG, Buonaserstrasse 32, 6343 Rotkreuz: Montage einer Luft/Wasser-Wärmepumpe beim EFH Assek.-Nr. 594a, GS-Nr. 75, Küntwilerstrasse 81, Rotkreuz. Einsprachefrist bis und mit 3. April 2019.
• Nüesch Partner Architekten AG, Grabenwisstrasse 1, 8604 Volketswil: Neubau Wohn- und Geschäftshaus, GS-Nrn. 47, 641, Luzernerstrasse 3, Rotkreuz (Ersatz Baugesuche Nrn. 2016- 104 und 2018-034). Einsprachefrist bis und mit 3. April 2019.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) im Doppel dem Gemeinderat Risch, 6343 Risch einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Rotkreuz, 15. März 2019 Gemeinde Risch
Abteilung Planung/Bau/Sicherheit

858958

Baugesuche

Auf der Gemeindekanzlei Neuheim, Dorfplatz 5, liegen folgende Gesuche zur Einsicht auf:
• Sandra und Daniel Rickenbacher, Obere Rainstrasse 4a, 6345 Neuheim; Projektverfasser: Schönenberger Söhne AG, Brunnenmattstrasse 7, 6317 Oberwil b. Zug: Neubau Pergola, Obere Rainstrasse 4a, 6345 Neuheim, GS-Nr. 493, Assek.-Nr: 464a. Die Profile sind erstellt. Einsprachefrist bis und mit 3. April 2019.
• Cyrill und Andrea Weber, Obere Rainstrasse 44, 6345 Neuheim; Projektverfasser: Iten & Henggeler Holzbau AG, Gewerbezone 8, 6315 Morgarten: Aufdämmen Wand, Dach, Lukarnen- und Dachfenstereinbau, Fensterersatz, Einhausung des Balkons, Obere Rainstrasse 44, 6345 Neuheim, GS-Nr. 520, Assek.-Nr: 297a. Die Profile sind erstellt. Einsprachefrist bis und mit 3. April 2019.
Einsprachen sind gemäss § 45 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes (PBG) im Doppel dem Gemeinderat Neuheim, Dorfplatz 5, 6345 Neuheim, einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Neuheim, 15. März 2019 Abteilung Bau und Planung

859043

Baugesuche

In der Abteilung Bau der Einwohnergemeinde Menzingen, liegen zu den Bürozeiten folgende Baugesuche zur Einsicht auf:
• Thomas und Nadja Rusch, Mühlestrasse 41a, 6313 Edlibach: Einbau Dachfenster beim Einfamilienhaus Assek.-Nr. 880a, Mühlestrasse 41a, 6313 Edlibach, Assek.-Nr. 880a, GS-Nr. 1265. Einsprachefrist bis und mit 27. März 2019.
• Bauherrschaft vertreten durch System Wolf AG, Feffetstrasse 18, 9464 Rüthi: Neubau Legehennenstall, Gschwänd 1, 6313 Menzingen, Assek.-Nr. -, GS-Nr. 706, ausserhalb der Bauzone, Koordinaten 1224077/2687977. Einsprachefrist bis und mit 27. März 2019. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen gegen dieses Bauvorhaben sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes im Doppel dem Gemeinderat Menzingen, 6313 Menzingen einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Menzingen, 8. März 2019 Gemeindeverwaltung Menzingen

858551