Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 18. Mai 2018
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Amtlich / Kantonale Mitteilungen

Aufsichtskommission über die Rechtsanwälte

Mit Beschluss der Aufsichtskommission über die Rechtsanwälte vom 28. März 2018 wurde RA lic.iur. Andreas Rohrer, Zug, die Beurkundungsbefugnis dauernd entzogen.

Zug, 8. Mai 2018 Aufsichtskommission über die Rechtsanwälte
Der Sekretär

844017

Ausserordentlicher Sirenentest am Mittwoch, 23. Mai 2018

Am Mittwoch, 23. Mai 2018, ertönen in der Zeit von 13.30 bis 14.00 Uhr im Kanton Zug im Rahmen eines ausserordentlichen Sirenentests die Sirenen. Dieser ausserordentliche Sirenentest wird durchgeführt, weil beim gesamtschweizerischen Sirenentest vom 7. Februar 2018 beim Steuerungssystem Polyalert eine technische Störung aufgetreten ist. Der gesamtschweizerische Sirenentest dient in erster Linie zur Überprüfung der Funktionsbereitschaft der Sirenen und der übermittlungstechnischen Einrichtungen.
Der Sirenentest besteht aus der Auslösung des sogenannten Zeichens «Allgemeiner Alarm». Es handelt sich um einen regelmässigen auf- und absteigenden Heulton von einer Minute Dauer.
Im Katastrophenfall und in bewaffneten Konflikten wird mit diesem Zeichen die Bevölkerung aufgefordert, Radio zu hören, die Anweisungen der Behörden zu befolgen und die Nachbarn zu informieren. Weitere Hinweise und Verhaltensregeln finden sich auf der Website des Bundesamtes für Bevölkerungschutz BABS, auf der Alertswiss-Website sowie im Teletext der SRG-Sender, Seiten 680 und 681.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.zg.ch/azm, www.alertswiss.ch oder der Alertswiss App.

Steinhausen, 11. Mai 2018 Amt für Zivilschutz und Militär
Zivilschutzverwaltung

842702

Betreibungsamt Baar - Zahlungsbefehle

Schuldner/Schuldnerin: Andermatt Josef, von Baar, geboren am 19. Mai 1941, unbekannt
Zahlungsbefehl Nr: 20182030 vom 25. April 2018
Art der Schuldbetreibungen: Betreibung auf Verwertung eines Grundpfandes
Gläubiger: Raiffeisenbank Zug Genossenschaft, Rathausstrasse 10, 6341 Baar
Vertreter: Raiffeisen Schweiz Genossenschaft, Abteilung Recovery, Raiffeisenplatz 8, 9001 St. Gallen
Forderungen:
Fr. 196000.- nebst Zins zu 2,50% seit 31. Dezember 2017
Fr. 6324.10
Fr. 240.18 nebst Zins zu 10,00% seit 31. Dezember 2017
Fr. 25.35
Fr. 500.-
zuzüglich: Publikationskosten
Forderungsgrund: 1. Grundpfandforderung aus Inhaberschuldbriefen im 1. bis 8. Rang, von total Fr. 196000.- im Umfange der Schuld aus dem Basiskreditvertrag Hypothek vom 18. Mai 2011 über Fr. 196000.-, nebst Zinsen, sichergestellt mit Sicherungsübereignung vom 18. Mai 2011.
Grundpfand: GB Baar Nr. 773, landwirtschaftliche Liegenschaft, Grossacher, Baar
2. Zinsen und Verzugszinsen vom 30. September 2016 - 31. Dezember 2017
3. Sollsaldo Konto
4. Sollzinsen und Gebühren Konto vom 31. Dezember 2016 - 31. Dezember 2017
5. Gebühren
Hinweis: Der Schuldner wird aufgefordert, den Gläubiger innert sechs Monaten seit Zustellung des Zahlungsbefehls für die angegebenen Forderungen samt Betreibungskosten zu befriedigen. Will der Schuldner, der Dritteigentümer oder, falls das verpfändete Grundstück als Familienwohnung dient (Art. 169 ZGB), der Ehegatte des Schuldners oder des Dritten die Forderung oder einen Teil derselben, das Recht, sie auf dem Betreibungswege geltend zu machen, oder das Pfandrecht insgesamt oder teilweise bestreiten, so hat er dies innert 10 Tagen nach der Veröffentlichung dem unterzeichneten Betreibungsamt mündlich oder schriftlich zu erklären (Rechtsvorschlag zu erheben). Wird die Forderung nur zum Teil bestritten, so ist der bestrittene Betrag ziffernmässig genau anzugeben, ansonst die ganze Forderung als bestritten gilt. Wird das Pfandrecht nur teilweise bestritten, so sind die Gegenstände, an denen das Pfandrecht, oder jener Teil der Forderung, für den das Pfandrecht bestritten ist, genau anzugeben, ansonst das Pfandrecht insgesamt als bestritten gilt. Sollte der Schuldner dem Zahlungsbefehl nicht nachkommen, so kann der Gläubiger die Verwertung des Pfandgegenstandes verlangen.

Baar, 11. Mai 2018 Betreibungsamt Baar

843902

Brut- und Setzzeit der Wildtiere

Erholungssuchende beeinflussen nicht nur die Aktivität, sondern auch die Raumnutzung der Wildtiere. Freilaufende Hunde bewirken bei Wildtieren weitaus die heftigsten Fluchtreaktionen. In Geländeteilen mit hoher Besucherfrequenz können Wildtiere ihre Ansprüche auf Ruhen und Fressen nur mehr beschränkt decken und die Aufzucht der Jungen wird massiv tangiert. Wir müssen darauf hinweisen, dass gemäss § 32 der Jagdverordnung das Jagenlassen von Hunden ausserhalb der ordentlichen Jagdausübung verboten ist.
Leider kommt es durch wildernde Hunde immer wieder zu Angriffen auf Wild- und Nutztiere. Auch Spaziergängerinnen und Spaziergänger können sich durch freilaufende Hunde verunsichert fühlen. Wir bitten Hundehalterinnen und Hundehalter, ihre Tiere unter Kontrolle zu halten. Zudem sollen auch Hofhunde unter Aufsicht behalten, nachts zwingend an die Kette gelegt oder ins Haus genommen werden. Im Internet unter www.zg.ch/afw unter der Rubrik Mitteilungen finden Sie einen Auszug der gemeindlichen Hundereglemente als Download.
Wer sich an das Wegnetz hält und seinen Vierbeiner an der Leine oder unter direkter Aufsicht führt, trägt viel zum Schutz der Wildtier-Lebensgemeinschaft bei.

Zug, 11. Mai 2018 Amt für Wald und Wild

843032

Einladung GIBZ-Orientierungsabende 2018

Orientierungsabende für zukünftige Lernende, deren Eltern sowie Berufsbildner und Berufsbildnerinnen

An unseren Orientierungsabenden informieren wir über unsere Berufsfachschule, die organisatorischen Aspekte, den Pflichtunterricht, die Zusatzausbildungs- und Lernförderungsmassnahmen, die Berufsmaturitätsschule und vieles mehr. Mit einigen Tipps möchten wir den künftigen Lernenden den Start am GIBZ erleichtern. Zudem werden allfällige Fragen beantwortet.

Mittwoch, 16. Mai 2018, 19.00 bis zirka 20.30 Uhr

für folgende Berufe:
Assistent/in Gesundheit und Soziales, Coiffeur/Coiffeuse, Entwässerungspraktiker/in, Entwässerungstechnologe/login, Fachfrau/-mann Gesundheit, Fachfrau/-mann Hauswirtschaft, Hauswirtschaftspraktiker/in, Koch/Köchin, Küchenangestellte/r, Maurer/in, Sanitärinstallateur/in
Die Veranstaltungen finden in der Aula des GIBZ (Trakt 1, Parterre) statt. Wir bitten um die Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel, da Parkplätze nur sehr beschränkt in der Tiefgarage des GIBZ zur Verfügung stehen.
Eingeladen sind Lernende, die im August 2018 eine der oben genannten Berufslehren beginnen oder sich dafür interessieren, deren Eltern, Lehrpersonen und Berufsbildner/innen. Wir schätzen es sehr, wenn alle Beteiligten die Informationsgelegenheit wahrnehmen.
Zusätzliche Information: Bitte beachten Sie, dass keine Einschreibung stattfindet.
Für zukünftige Berufslernende mit Lehrort im Kanton Zug gilt die Abgabe des Lehrvertrages an das Amt für Berufsbildung Zug gleichzeitig als Anmeldung für die Schule. Lernende mit ausserkantonalem Lehrort werden von den Berufsbildnern/Berufsbildnerinnen direkt beim GIBZ für den Pflichtunterricht angemeldet.
Das Anmeldeformular «Anmeldung für neueintretende Lernende (ausserkantonale Lehrbetriebe)» wird online ausgefüllt. Siehe Link: www.gibz.ch > Informationen > Anmeldung für Lernende ausserkantonaler Lehrbetriebe

Zug, 11. Mai 2018 Gewerblich-industrielles
Bildungszentrum Zug

841460

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldnerin: IHBS AG, Baarerstrasse 14, 6300 Zug
Datum der Konkurseröffnung: 10. Oktober 2017
Datum der Einstellung: 1. Mai 2018
Frist für Kostenvorschuss: 22. Mai 2018
Kostenvorschuss: Fr. 7000.-
Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.

Zug, 11. Mai 2018 Konkursamt Zug

843924

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldnerin: SWISS KRAFT CARGO GmbH, Baarerstrasse 34, 6300 Zug
Datum der Konkurseröffnung: 22. August 2017
Datum der Einstellung: 3. Mai 2018
Frist für Kostenvorschuss: 22. Mai 2018
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.

Zug, 11. Mai 2018 Konkursamt Zug

843925

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldnerin: Drini Trans GmbH, Bösch 81, 6331 Hünenberg
Datum der Konkurseröffnung: 10. Oktober 2017
Datum der Einstellung: 3. Mai 2018
Frist für Kostenvorschuss: 22. Mai 2018
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.

Zug, 11. Mai 2018 Konkursamt Zug

843926

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner/in: BLAGAJCEVIC Jasmin, Staatsbürgerschaft Bosnien und Herzegowina, geboren am 8. Juli 1980, Haldenstrasse 26, 6343 Rotkreuz
Datum der Konkurseröffnung: 9. Januar 2018
Datum der Einstellung: 2. Mai 2018
Frist für Kostenvorschuss: 22. Mai 2018
Kostenvorschuss: Fr. 4000.-
Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.

Zug, 11. Mai 2018 Konkursamt Zug

843927

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldnerin: XDream Cars GmbH, Ruessenstrasse 11, 6340 Baar
Datum der Konkurseröffnung: 9. Mai 2017
Datum der Einstellung: 2. Mai 2018
Frist für Kostenvorschuss: 22. Mai 2018
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.

Zug, 11. Mai 2018 Konkursamt Zug

843928

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldnerin: Guta Bau GmbH, Friedenstrasse 4, 6340 Baar
Datum der Konkurseröffnung: 23. Mai 2017
Datum der Einstellung: 4. Mai 2018
Frist für Kostenvorschuss: 22. Mai 2018
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.

Zug, 11. Mai 2018 Konkursamt Zug

843930

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldnerin: LCG Swiss Consult GmbH, Neuhofstrasse 5A, 6340 Baar
Datum des Auflösungsentscheids: 19. Dezember 2017
Datum der Einstellung: 4. Mai 2018
Frist für Kostenvorschuss: 22. Mai 2018
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.

Zug, 11. Mai 2018 Konkursamt Zug

843931

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldnerin: Access Health Care AG, Heinrichstrasse 10, 6331 Hünenberg
Datum der Konkurseröffnung: 9. Januar 2018
Datum der Einstellung: 4. Mai 2018
Frist für Kostenvorschuss: 22. Mai 2018
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.

Zug, 11. Mai 2018 Konkursamt Zug

843932

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldnerin: JBB Treuhand GmbH, ohne Domizil, 6300 Zug
Datum des Auflösungsentscheids: 5. Dezember 2017
Datum der Einstellung: 4. Mai 2018
Frist für Kostenvorschuss: 22. Mai 2018
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.

Zug, 11. Mai 2018 Konkursamt Zug

843933

Entzug des Fahrzeugausweises und der Kontrollschilder

Fahrzeugdaten: ZG 61084 (PW)
Halterin: St. Christophorus Autofahrer und Chauffeur Club
Bisherige Adresse: Baarerstrasse 77, 6300 Zug
Gemäss Art. 68 Abs. 2 des Strassenverkehrsgesetzes vom 19. Dezember 1958 (SVG) sowie Art. 7 Abs. 2 der Verkehrsversicherungsverordnung (VVV) sind der Fahrzeugausweis und die Kontrollschilder zu entziehen, sobald die Haftpflichtversicherung erloschen ist. Aufgrund des Sachverhalts wird gestützt auf Art. 16 Abs. 1 SVG verfügt:
1. Der Fahrzeugausweis und die Kontrollschilder ZG 61084 werden entzogen.
2. Der Fahrzeugausweis und die Kontrollschilder sind innert 5 Tagen dem Strassenverkehrsamt abzugeben.
3. Innert derselben Frist kann ein neuer Versicherungsnachweis (Prämienquittung genügt nicht) hinterlegt werden. Der Entzug wird dann hinfällig.
4. Die Kosten dieser Verfügung betragen Fr. 100.-.
5. Bei Nichtbefolgung wird die Polizei mit dem Einzug der Kontrollschilder und des Fahrzeugausweises beauftragt resp. die Kontrollschilder im Polizeifahndungsregister Ripol ausgeschrieben. Die Gebühr dafür beträgt Fr. 150.- resp. Fr. 50.-.
6. Wer Ausweise/Kontrollschilder verwendet, die nicht für sein Fahrzeug bestimmt sind, wer entzogene Ausweise/Kontrollschilder trotz behördlicher Aufforderung nicht abgibt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe bestraft (Art. 97 Abs. 1 lit. b SVG)

Rechtsmittel

Gegen diese Verfügung kann innert 30 Tagen nach der Mitteilung beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerde muss einen Antrag sowie eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen. Einer allfälligen Beschwerde wird die aufschiebende Wirkung entzogen.

Steinhausen, 11. Mai 2018 Strassenverkehrsamt des Kantons Zug
Bereich Zulassung

843794

Entzug des Fahrzeugausweises und der Kontrollschilder

Fahrzeugdaten: ZG 22365 (PW)
Halterin: Pradacta GmbH
Bisherige Adresse: Baarerstrasse 141, 6302 Zug
Gemäss Art. 68 Abs. 2 des Strassenverkehrsgesetzes vom 19. Dezember 1958 (SVG) sowie Art. 7 Abs. 2 der Verkehrsversicherungsverordnung (VVV) sind der Fahrzeugausweis und die Kontrollschilder zu entziehen, sobald die Haftpflichtversicherung erloschen ist. Aufgrund des Sachverhalts wird gestützt auf Art. 16 Abs. 1 SVG verfügt:
1. Der Fahrzeugausweis und die Kontrollschilder ZG 22365 werden entzogen.
2. Der Fahrzeugausweis und die Kontrollschilder sind innert 5 Tagen dem Strassenverkehrsamt abzugeben.
3. Innert derselben Frist kann ein neuer Versicherungsnachweis (Prämienquittung genügt nicht) hinterlegt werden. Der Entzug wird dann hinfällig.
4. Die Kosten dieser Verfügung betragen Fr. 100.-.
5. Bei Nichtbefolgung wird die Polizei mit dem Einzug der Kontrollschilder und des Fahrzeugausweises beauftragt resp. die Kontrollschilder im Polizeifahndungsregister Ripol ausgeschrieben. Die Gebühr dafür beträgt Fr. 150.- resp. Fr. 50.-.
6. Wer Ausweise/Kontrollschilder verwendet, die nicht für sein Fahrzeug bestimmt sind, wer entzogene Ausweise/Kontrollschilder trotz behördlicher Aufforderung nicht abgibt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe bestraft (Art. 97 Abs. 1 lit. b SVG)

Rechtsmittel

Gegen diese Verfügung kann innert 30 Tagen nach der Mitteilung beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerde muss einen Antrag sowie eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen. Einer allfälligen Beschwerde wird die aufschiebende Wirkung entzogen.

Steinhausen, 11. Mai 2018 Strassenverkehrsamt des Kantons Zug
Bereich Zulassung

843797

Frühere Büroschliessung Handelsregisteramt

Am Mittwoch, 23. Mai 2018, bleiben die Büros und die Schalter des Handelsregister- und Konkursamts Zug ab 10.30 Uhr geschlossen. An diesem Tag findet der Personalausflug statt.

Zug, 4. Mai 2018 Handelsregister- und Konkursamt Zug

843822

Frühere Büroschliessung Konkursamt

Am Mittwoch, 23. Mai 2018, bleiben die Büros und die Schalter des Handelsregister- und Konkursamtes Zug ab 10.30 Uhr geschlossen. An diesem Tag findet der Personalausflug statt.

Zug, 4. Mai 2018 Handelsregister- und Konkursamt Zug

843823

Gerichtliches Verbot

Gemeinde Zug

Unbefugten ist das Parkieren von Fahrzeugen aller Art auf der Liegenschaft GB Zug GS 3206 (im Grundbuch als «Quartier Rosenberg» bzw. «Im Rötel 20a-h» bezeichnet) untersagt. Befugte sind Bewohner und Besucher der Liegenschaft «Im Rötel 20, 6300 Zug». Zuwiderhandlung wird auf Antrag mit Busse bis Fr. 2000.- bestraft.
Wer das Verbot nicht anerkennen will, hat binnen 30 Tagen seit dessen Publikation und Anbringung auf der Liegenschaft beim Kantonsgericht Zug, Aabachstrasse 3, 6300 Zug, Einsprache zu erheben. Die Einsprache bedarf keiner Begründung. Sie macht das Verbot gegenüber der einsprechenden Person unwirksam (Art. 260 ZPO).

Zug, 11. Mai 2018 Kantonsgericht Zug
Einzelrichter

843821

Jagdwesen

Jagdlehrgang 2018/2020 - Orientierungsabend

Der Jagdlehrgang ist eine umfassende Ausbildung in Praxis und Theorie, ausgerichtet auf eine spätere Ausübung der Jagd. Grundsätzlich muss diese Ausbildung im Wohnkanton absolviert werden. Ende August 2018 beginnt ein neuer Lehrgang im Kanton Zug. Der rund 1½ Jahre dauernde Ausbildungsgang erfordert ein grosses Engagement der Teilnehmenden. Für Interessentinnen und Interessenten findet ein Orientierungsabend statt am:
Mittwoch, 23. Mai 2018, 19.00 bis 21.00 Uhr, Amt für Wald und Wild
Ägeristrasse 56, 6300 Zug, Sitzungszimmer im UG.
An der Veranstaltung informieren der Präsident des Zuger Kantonalen Patentjägervereins und Mitarbeitende des Amtes für Wald und Wild über den Ablauf und den Inhalt von Lehrgang und Prüfungen und nehmen sich gerne Zeit für individuelle Fragen.

Zug, 27. April 2018 Amt für Wald und Wild

841458