Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 18. Januar 2019
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Amtlich / Kantonale Mitteilungen

Löschung Berufsausübungsbewilligung

Die Berufsausübungsbewilligung als psychologische Psychotherapeutin von Annemarie Litschgi, Zug, ist infolge Erreichens der Altersgrenze erloschen.

Zug, 11. Januar 2019 Gesundheitsdirektion
Martin Pfister, Regierungsrat

855750

Museen Zug

Ausführliche Homepages finden Sie auf www.museenzug.ch

Kunsthaus Zug

Ein Ort für moderne und zeitgenössische Kunst
Dorfstrasse 27, 6301 Zug
Telefon 041 725 33 44, Fax 041 725 33 45, E-Mail: info@kunsthauszug.ch
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag, 12.00-18.00 Uhr; Samstag und Sonntag, 10.00-17.00 Uhr

Museum Burg Zug

Die interaktive Dauerausstellung setzt neue Schwerpunkte in der Darstellung der Zuger Geschichte.
Kirchenstrasse 11, 6300 Zug
Telefon 041 728 29 70, E-Mail: info@burgzug.ch
Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag, 14.00-17.00 Uhr; Sonntag, 10.00-17.00 Uhr
Weitere Informationen unter www.burgzug.ch

Museum für Urgeschichte(n)

Eine Zeitreise von den altsteinzeitlichen Sammlerinnen bis zu den Kriegern des Frühmittelalters
Hofstrasse 15, 6300 Zug
Telefon 041 728 28 80, E-Mail: info.urgeschichte@zg.ch
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 14.00-17.00 Uhr

423991

Pränataldiagnostik - Beratung und Begleitung

Wir führen das Beratungsangebot im Auftrag des Kantons durch.
Sie sind schwanger und unsicher, welche pränataldiagnostischen Abklärungen Sie in Anspruch nehmen sollen oder wollen. Vielleicht haben Sie sich entschieden, keine Untersuchungen machen zu lassen und benötigen zur Durchsetzung Ihres Entscheides Unterstützung. Möglicherweise brauchen Sie nach einem auffälligen Untersuchungsbefund Hilfe bei der Entscheidungsfindung bezüglich eines allfälligen Schwangerschaftsabbruchs. Bei all diesen Themenstellungen unterstützen wir Sie gerne.
Wenn Sie sich nach den vorgeburtlichen Untersuchungen für einen Schwangerschaftsabbruch entscheiden, bieten wir Ihnen begleitende Gespräche an.
Wenn Sie die Schwangerschaft austragen wollen, begleiten wir Sie vor und nach der Geburt des Kindes und vermitteln auch weiterführende Hilfsangebote.
Wir sind die vom Kanton Zug anerkannte Fachstelle für Pränataldiagnostik. Wir stehen unter Schweigepflicht und beraten Sie kompetent und kostenlos.
eff-zett das fachzentrum, Sexual- und Schwangerschaftsberatung, Tirolerweg 8, 6300 Zug, Telefon 041 725 26 40, E-Mail: ssb@eff-zett.ch, www.eff-zett.ch

527031

RAV Zug - Unsere Dienstleistungen für Arbeitgebende

Sie können freie Stellen auf der Hotline 041 728 25 70 oder via Internet: www.arbeit.swiss melden. Mitarbeitende unserer Kontaktstelle Arbeitgeber beraten Sie gerne und besuchen Ihren Betrieb, wenn Sie dies wünschen.

Verein für Arbeitsmarktmassnahmen (VAM)
Regionales Arbeitsvermittlungszentrum (RAV)
Volkswirtschaftsdirektion

844030

RAV-Zug - Öffentliche Arbeitsvermittlung

Das Regionale Arbeitsvermittlungszentrum (RAV) Zug führt im Auftrag des Kantons im Hertizentrum 6, 6303 Zug, die öffentliche Arbeitsvermittlung durch.

Unsere Dienstleistung für Arbeitnehmende mit Wohnsitz im Kanton Zug:

- Erstanmeldung für Personen aus allen Zuger Gemeinden
- Unterstützung bei der Stellensuche (inkl. öffentlicher Stellencomputer)
- Stellenvermittlung vor und während der Arbeitslosigkeit

Unsere Öffnungszeiten RAV Zug:

Montag bis Freitag, 8.00-11.45 Uhr und 13.15-17.00 Uhr
Um Wartezeiten zu vermeiden, kann unter Telefonnummer 041 728 25 88 für folgende Zeiten ein Termin für die Anmeldung vereinbart werden:
Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag: 8.00-11.00 Uhr und 13.15-15.30 Uhr
Dienstag: 13.15-15.30 Uhr

Wichtiger Hinweis:

Befürchten Sie, eine Kündigung zu erhalten, ist Ihnen bereits gekündigt worden, verlieren Sie Ihre Stelle aus anderen Gründen oder haben Sie selber Ihre Stelle gekündigt? In diesen Situationen sind frühzeitig Abklärungen notwendig, wenn Sie eine Verzögerung oder Kürzung der Versicherungsleistung vermeiden wollen.
Die Kündigungszeit muss zur Stellensuche genutzt werden. Sie müssen all Ihre Stellenbewerbungen für den späteren Nachweis lückenlos schriftlich dokumentieren können.
Melden Sie sich unverzüglich beim RAV, Hertizentrum 6, 6303 Zug, im 1. Stock an.
Zur Anmeldung nehmen Sie bitte Kopien folgender Unterlagen mit:
- ID, Pass oder Fahrausweis (nur für Schweizer Staatsbürger)
- Gültiger Ausländerausweis (ausländische Staatsangehörige)
- Kündigungsschreiben/befristeter Arbeitsvertrag
- Komplettes Bewerbungsdossier (Lebenslauf, alle Arbeitszeugnisse, Diplome, Zertifikate, etc.)
- Arztzeugnis (falls vorhanden)
- IV-Antrag (falls vorhanden)
Sollten Sie Wiedereinsteigerin sein und sind Sie gewillt, dem Arbeitsmarkt zur Verfügung zu stehen, dann melden Sie sich beim RAV wie oben erwähnt an mit dem Stichwort «Wiedereinsteigerin».
Weitere Tipps erhalten Sie unter der Homepage www.arbeit.swiss, unserer Info-Telefonnummer 041 728 25 33 oder unserer Homepage www.rav-zg.ch.

Verein für Arbeitsmarktmassnahmen (VAM)
Regionales Arbeitsvermittlungszentrum (RAV)
Volkswirtschaftsdirektion

819396

Schwarzarbeit lohnt sich nicht - weder für Arbeitgeber noch für Mitarbeitende!

Wussten Sie, dass für Sie als Arbeitgeber das Risiko beträchtlich ist? In einer Unfallsituation sind Ihre Mitarbeitenden nicht versichert und Sie tragen die vollen Kosten!
Wussten Sie, dass für Sie als Mitarbeitende die Einbussen im Rentenalter gravierend sind und zwar sowohl bei der AHV als auch bei der Pensionskasse?
Die GGZ@Work-Jobbörse hilft Ihnen - zu Non-Profit-Konditionen - Schwarzarbeit zu vermeiden.
Wir erledigen für Sie die Lohnadministration. So sind die Mitarbeitenden bei uns angestellt und korrekt versichert (AHV/IV, Unfallversicherung und BVG). Nutzen Sie dieses Angebot zum Beispiel bei Kleinaufträgen, wiederkehrenden Reinigungseinsätzen oder für Aushilfen.
Diese Dienstleistung wird von der AHV Ausgleichskasse Zug begrüsst und unterstützt.
Fragen Sie unverbindlich an. Das Team der Jobbörse erklärt Ihnen gerne die weiteren Details und sichert Ihnen absolute Diskretion zu.
GGZ@Work-Jobbörse, Industriestrasse 22, 6300 Zug, Telefon 041 727 61 71, jobboerse@ggz.ch
Die GGZ@Work-Jobbörse ist eine Institution der Gemeinnützigen Gesellschaft Zug.

GGZ@Work-Jobbörse Amt für Wirtschaft und Arbeit

404456

Stellenausschreibung

Der SONNENBERG in Baar ist ein heilpädagogisches Schul- und Beratungszentrum mit den Themenschwerpunkten Sehbehinderung und Blindheit, Sehbehinderung oder Blindheit mit mehrfacher Behinderung, Sprachbeeinträchtigung und Verhaltensauffälligkeit. Wir engagieren uns für die Bildung und Erziehung der uns anvertrauten Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Kantonsübergreifend bieten wir eine breite Palette von Leistungen in den Bereichen Integration und Beratung, separative Sonderschulung als Tagesschule oder Internat, heilpädagogische Früherziehung und berufliche Integration an.
Bei uns steht das Kind beziehungsweise die/der Jugendliche im Mittelpunkt. Wir betrachten integrative und separative Sonderschulung als gleichwertige Formen der Bildung und Erziehung. Das übergeordnete Ziel besteht darin, die Schülerinnen und Schüler in ein selbständiges, eigenverantwortliches und in die Gesellschaft integriertes Erwachsenenleben zu führen.
In der Abteilung Sprechen/Begegnen suchen wir eine:

Fachlehrperson Technisches Gestalten Textil (TGT)

Von Februar 2019 bis Juli 2019 befristet 20% (als Stellvertretung)
Ab 1. August 2019 unbefristet, 20-70%
Ihre Aufgaben: Sie unterrichten in Kleinstsettings Jugendliche mit besonderem Unterstützungsbedarf; Sie gestalten Ihren Unterricht kreativ und lernfördernd sowie individuell angepasst auf die Bedürfnisse der einzelnen Schüler/innen; Sie legen grossen Wert auf eine enge Zusammenarbeit im interdisziplinären Team; die sechs Lektionen im 2. Semester des SJ 18/19 finden am Dienstag statt. Im Schuljahr 19/20 kann das Pensum evtl. leicht erhöht weitergeführt werden bei neuem Stundenplan.
Ihr Profil: Sie verfügen über ein staatlich anerkanntes Lehrdiplom; Sie arbeiten gerne im Team; Sie sind eine gefestigte Persönlichkeit und Ihre Haltung gegenüber Schüler/innen ist wertschätzend und ressourcenorientiert; Sie haben Erfahrung und Freude am Umgang mit Kindern & Jugendlichen mit Verhaltensauffälligkeiten.
Unser Angebot: Eine vielseitige, anspruchsvolle und sinnvolle Tätigkeit in einem spannenden Umfeld; viel Raum um Ihre eigenen Ideen einzubringen und Eigenverantwortung zu übernehmen; ein motiviertes, kollegiales und interdisziplinäres Team; zeitgemässe Anstellungsbedingungen; wir haben auch eine Stelle als Fachlehrperson Hauswirtschaft (50%) ab August 2019 ausgeschrieben. Die zwei Stellen können allenfalls mit einer Person besetzt werden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen via E-Mail an bewerbung@sonnenberg-baar.ch oder per Post an: SONNENBERG, Human Resources Landhausstrasse 20, 6340 Baar. Für Fragen steht Ihnen Brigitta Thoma Weiss, Abteilungsleiterin Sprechen/Begegnen zur Verfügung (Tel. Zentrale 041 767 78 33).

Baar, 4. Januar 2019 SONNENBERG
Heilpädagogisches Schul- und Beratungszentrum

855503

Stellenausschreibung

Der SONNENBERG in Baar ist ein heilpädagogisches Schul- und Beratungszentrum mit den Themenschwerpunkten Sehbehinderung und Blindheit, Sehbehinderung oder Blindheit mit mehrfacher Behinderung, Sprachbeeinträchtigung und Verhaltensauffälligkeit. Wir engagieren uns für die Bildung und Erziehung der uns anvertrauten Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Kantonsübergreifend bieten wir eine breite Palette von Leistungen in den Bereichen Integration und Beratung, separative Sonderschulung als Tagesschule oder Internat, heilpädagogische Früherziehung und berufliche Integration an.
Bei uns steht das Kind beziehungsweise die/der Jugendliche im Mittelpunkt. Wir betrachten integrative und separative Sonderschulung als gleichwertige Formen der Bildung und Erziehung. Das übergeordnete Ziel besteht darin, die Schülerinnen und Schüler in ein selbständiges, eigenverantwortliches und in die Gesellschaft integriertes Erwachsenenleben zu führen.
In der Abteilung Sprechen/Begegnen suchen wir per 1. August 2019 eine

Fachlehrperson Hauswirtschaft (WAH) 50%

Ihre Aufgaben: Sie unterrichten in Kleinstsettings Jugendliche mit besonderem Unterstützungsbedarf; Sie gestalten Ihren Unterricht kreativ und lernfördernd sowie individuell angepasst auf die Bedürfnisse der einzelnen Schüler/innen; Sie legen grossen Wert auf eine enge Zusammenarbeit im interdisziplinären Team.
Ihr Profil: Sie verfügen über ein staatlich anerkanntes Lehrdiplom; Sie arbeiten gerne im Team; Sie sind eine gefestigte Persönlichkeit und Ihre Haltung gegenüber Schüler/innen ist wertschätzend und ressourcenorientiert; Sie haben Erfahrung und Freude am Umgang mit Kindern und Jugendlichen mit Verhaltensauffälligkeiten und Lernbehinderungen.
Unser Angebot: Eine vielseitige, anspruchsvolle und sinnvolle Tätigkeit in einem spannenden Umfeld; viel Raum um Ihre eigenen Ideen einzubringen und Eigenverantwortung zu übernehmen; ein motiviertes, kollegiales und interdisziplinäres Team; zeitgemässe Anstellungsbedingungen; wir haben auch eine Stelle als Fachlehrperson Technisches Gestalten Textil (TGT) 20% ab Februar 2019 ausgeschrieben. Die zwei Stellen können allenfalls mit einer Person besetzt werden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen via E-Mail an bewerbung@sonnenberg-baar.ch oder per Post an: SONNENBERG, Human Resources Landhausstrasse 20, 6340 Baar. Für Fragen steht Ihnen Brigitta Thoma Weiss, Abteilungsleiterin Sprechen/Begegnen zur Verfügung (Tel. Zentrale 041 767 78 33).

Baar, 4. Januar 2019 SONNENBERG
Heilpädagogisches Schul- und Beratungszentrum

855507

Stellenausschreibung

Der Zivilstands- und Bürgerrechtsdienst des Kantons Zug ist als kantonale Aufsichtsbehörde für die Beratung und Instruktion der Gemeinden zuständig und steht den Bürgerinnen und Bürgern für Auskünfte und Begehren im Zusammenhang mit dem Zivilstands- und Bürgerrechtswesen mit Rat und Tat zur Verfügung.
Wir suchen per 1. April 2018 oder nach Vereinbarung eine/n

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Zivilstands- und Bürgerrechtsdienst (50-60%)

Ihre Aufgaben: Selbstständige Bearbeitung von Namensänderungsgesuchen; selbstständige Sachbearbeitung bei den erleichterten und ordentlichen Einbürgerungen; Betreuung und Ausbildung Lernender; Sachbearbeitung Aufsichtsbehörde des Kantons Zug.
Unsere Anforderungen: Kaufmännische Grundausbildung; mehrjährige Verwaltungserfahrung und eidg. Fachausweis für Zivilstandsbeamte von Vorteil; Flair für juristische Fragestellungen; selbstständige und strukturierte Arbeitsweise; Teamfähigkeit und Freude am Kontakt mit Bürgerinnen und Bürgern aus verschiedenen Kulturen.
Unser Angebot: Eine vielseitige und weitgehend selbstständige Tätigkeit; ein angenehmes und kollegiales Umfeld in einem kleinen Team; einen modernen Arbeitsplatz nahe beim Bahnhof Zug; eine angemessene Besoldung und gute Weiterbildungsmöglichkeiten.
Bewerbung/Auskunft: Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis 20. Januar 2019 per E-Mail an silvia.inglin@zg.ch.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Silvia Inglin, Abteilungsleiterin, gerne zur Verfügung, Telefon 041 728 31 72, E-Mail: silvia.inglin@zg.ch.

Zug, 18. Dezember 2018 Direktion des Innern
Direktionssekretariat

855329

Stellenausschreibung

Das Heilpädagogische Zentrum Hagendorn ist eine Institution für rund 120 Kinder und Jugendliche mit geistigen und mehrfachen Behinderungen. Die Kernbereiche sind eine Tagesschule mit Internat, die Orientierungsstufe «Perron 16» und die Integrative Schulung in den gemeindlichen Schulen.
Wir suchen für die Schulergänzende Betreuung einen/eine

Sozialpädagogische Mitarbeiterin als Teamleiter/in 30-40%

Sie besitzen eine abgeschlossene Ausbildung im pädagogischen Bereich. Gemeinsam mit einem Team erziehen und betreuen Sie Kinder und Jugendliche im ausserschulischen Bereich und gestalten ihnen ein herausforderndes Umfeld. Als flexible, belastbare und innovative Fachperson sind Sie bereit in der Zusammenarbeit von anderen zu lernen und bringen sich aktiv ein.
Ihre Arbeitszeiten sind: Montag 15.45-17.00 Uhr, Dienstag und Donnerstag 15.30-18.00 Uhr und Mittwoch 11.30 bis 18.00 Uhr.
Wenn Sie sich dieser anspruchsvollen und vielseitigen Tätigkeit stellen wollen, freut sich die Leiterin Personal, Suzana Tadic, auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen. Elektronische Bewerbungen im Format PDF, max. zwei Dateien, nehmen wir gerne entgegen: personal@hzhagendorn.ch. Für Auskünfte steht Ihnen die Bereichsleiterin, Kathrin Suter, zur Verfügung: 041 500 70 00. Heilpädagogisches Zentrum Hagendorn, Lorzenweidstrasse 1, 6332 Hagendorn. www.hzhagendorn.ch
Hagendorn, 4. Januar 2019 Heilpädagogisches Zentrum Hagendorn

855492

Stellenausschreibung

Das Heilpädagogische Zentrum Hagendorn ist eine Institution für rund 120 Kinder und Jugendliche mit geistigen und mehrfachen Behinderungen. Die Kernbereiche sind eine Tagesschule mit Internat, die Orientierungsstufe «Perron 16» und die Integrative Schulung in den gemeindlichen Schulen.
Auf das Schuljahr 2019/2020 suchen wir eine/einen

Schulische Heilpädagogin/Schulischer Heilpädagoge ca. 80%

Sie unterrichten in einer geleiteten Lerngruppe der Grundstufe 2 und gestalten herausfordernde Lernprozesse für unsere Schüler und Schülerinnen. Als Lehrperson sind Sie für die Entwicklungsplanung einzelner Kinder verantwortlich und koordinieren deren Bildungsprozesse. Unsere Struktur ermöglicht Ihnen, Ihre Fachkompetenzen im Team einzubringen und zu erweitern.
Sie besitzen ein Lehrdiplom und eine abgeschlossene Ausbildung in Schulischer Heilpädagogik oder die Bereitschaft diese berufsbegleitend zu erwerben. Als überzeugende, belastbare und innovative Fachperson können Sie in einer heterogenen Gruppe die Lerninhalte auf unterschiedlichsten Niveaus umsetzen. In der Zusammenarbeit sind Sie bereit von anderen zu lernen und bringen sich aktiv ein. Wenn Sie mit der ICF (International Classification of Functioning) vertraut sind, bringen Sie zusätzlich gute Voraussetzungen mit.
Wenn Sie sich dieser anspruchsvollen und vielseitigen Tätigkeit stellen wollen, freut sich die Leiterin Personal, Suzana Tadic, auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen. Elektronische Bewerbungen im Format PDF, max. zwei Dateien, nehmen wir gerne entgegen: personal@hzhagendorn.ch. Für Auskünfte steht Ihnen die Bereichsleiterin, Kathrin Suter, zur Verfügung: 041 500 70 00. Heilpädagogisches Zentrum Hagendorn, Lorzenweidstrasse 1, 6332 Hagendorn. www.hzhagendorn.ch

Hagendorn, 4. Januar 2019 Heilpädagogisches Zentrum Hagendorn

855493

Stellenausschreibung

Beim Kantonsgericht des Kantons Zug ist per 1. Juni 2019 eine Stelle als

Sekretärin/Sekretär (100%)

zu besetzen.
Ihre Aufgaben: Sie sind zusammen mit ihren Kolleginnen zuständig für diverse administrative und organisatorische Arbeiten im Bereich des Kantonsgerichts als Zivilgericht erster Instanz. Darunter fallen insbesondere das Führen der elektronischen Geschäftskontrolle und der Aktendossiers, Schreibarbeiten, das Ausfertigen von Entscheiden, die Fristenkontrolle, Terminabsprachen mit Verfahrensbeteiligten und deren Rechtsvertretern, der Posteingang und -ausgang sowie allgemeine Sekretariatsarbeiten. Sie sind zudem zuständig für die Beantwortung und Weiterleitung der eingehenden Telefonate.
Unsere Anforderungen: Für diese verantwortungsvolle Aufgabe erwarten wir eine abgeschlossene kaufmännische Lehre oder eine gleichwertige Ausbildung, eine rasche Auffassungsgabe, Teamfähigkeit, Belastbarkeit, gute und sichere Kenntnisse der deutschen Sprache sowie eine speditive, exakte und selbstständige Arbeitsweise. Erwünscht ist zudem Berufserfahrung in einem juristischen Tätigkeitsbereich (Gericht, Anwaltsbüro etc.).
Unser Angebot: Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kleinen, eingespielten Team, einen modern ausgerüsteten Arbeitsplatz, gleitende Arbeitszeit und eine der Erfahrung und den Fähigkeiten entsprechende Besoldung im Rahmen des kantonalen Besoldungsgesetzes.
Bewerbung/Auskunft: Wenn die ausgeschriebene Stelle Sie interessiert, senden Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen und unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen bis 1. Februar 2019 an Kantonsgerichtspräsident lic.iur. Werner Staub, Aabachstrasse 3, Postfach, 6301 Zug.
Für einen ersten Kontakt steht Ihnen Kanzleivorsteherin lic.iur. C. Schweizer (Telefon 041 728 52 29) gerne zur Verfügung.

Zug, 9. Januar 2019 Rechtspflege, Kantonsgericht

855934

Stellenausschreibung

Die Baudirektion des Kantons Zug sucht für die Abteilung Strassenunterhalt des Tiefbauamts per 1. Juni 2019 oder nach Vereinbarung eine/n

Polierin Garten- und Landschaftsbau/Polier Garten- und Landschaftsbau (100%)

Aufgaben: Zu Ihrem vielseitigen Aufgabenbereich gehören die Führung der Grünpflegeequipe bei Landschaftspflegearbeiten, die Beratung bei Pflanzen- und Neophytenfragen, der Einsatz im Winter- und Sommerpikettdienst, die Ausbildung von Lernenden sowie die Ausführung von Aufträgen aller Art im allgemeinen Unterhaltsdienst.
Anforderungen: Voraussetzung für diese anspruchsvolle Tätigkeit ist eine abgeschlossene Berufslehre im Garten- und Landschaftsbau oder eine entsprechende mehrjährige Berufserfahrung. Zudem verfügen Sie über eine Weiterbildung zum/r Polier/in. Sie sind eine belastbare, flexible und kommunikative Persönlichkeit mit Allrounder-Qualitäten. Sie bringen Führungserfahrung mit und haben das nötige Durchsetzungsvermögen. Der Besitz eines Führerausweises der Kategorie B ist Bedingung. Als Pikettdienst-Verantwortliche/r muss der Wohnort in der näheren Umgebung des kantonalen Werkhofs in Steinhausen liegen.
Unser Angebot: Wir bieten eine vielseitige, verantwortungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einem lebhaften Betrieb sowie eine der Leistung und Erfahrung entsprechende Besoldung mit gut ausgebauten Sozialleistungen.
Bewerbung/Auskunft: Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen inkl. Lohnvorstellung bis 31. Januar 2019 an das Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, Postfach, 6301 Zug.
Für Fragen stehen Ihnen der Bereichsleiter Betrieb, Alois von Euw (Tel. 041 728 48 94, alois.voneuw@zg.ch) oder der Abteilungsleiter Strassenunterhalt, Andreas Defuns (Tel. 041 728 48 59, andreas.defuns@zg.ch) gerne zur Verfügung.
Weitere Informationen über das Tiefbauamt finden Sie unter www.zg.ch/tba.

Zug, 8. Januar 2019 Baudirektion, Tiefbauamt

855883

Stellenausschreibung

Der SONNENBERG in Baar ist ein heilpädagogisches Schul- und Beratungszentrum. Wir engagieren uns für die Bildung und Erziehung der uns anvertrauten Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Kantonsübergreifend bieten wir eine breite Palette von Leistungen in den Bereichen Integration und Beratung, separative Sonderschulung als Tagesschule oder Internat, heilpädagogische Früherziehung und berufliche Integration an.
Für die Abteilung Sehen Plus (Sonderschule für Kinder und Jugendliche mit einer Sehschädigung plus Mehrfachbehinderung) suchen wir per 1. August 2019 oder nach Vereinbarung eine/n

Logopädin/Logopäden 70-90%

Ihre Aufgaben: Als Logopädie-Fachperson sind Sie in mehrere Klassenteams eingebunden und dort zuständig für die logopädische Förderung der Schülerinnen und Schüler; Sie sind verantwortlich für die fachspezifische und individuelle Umsetzung der im Team erarbeiteten Förderplanung der Schülerinnen und Schüler; fachliche Beratung von Mitarbeitenden aus den Bereichen Schule und Wohnen sowie bereichsübergreifende Teamarbeit gehören ebenfalls zu Ihrem Tätigkeitsgebiet.
Ihr Profil: Sie verfügen über ein EDK-anerkanntes Diplom als Logopädin/Logopäde und haben Erfahrung in der Arbeit mit Kindern mit Körper- und Mehrfachbehinderungen oder sind bereit, sich in diese Thematik einzuarbeiten; Kenntnisse in Diagnostik und Therapie von Schluck- und Essstörungen, in der Behandlung von Wahrnehmungsstörungen sowie Grundkenntnisse und Freude im Thema UK sind wünschenswert; Sie bringen Freude und Einfühlungsvermögen im Umgang mit mehrfach behinderten Kindern und Jugendlichen mit. Sie haben Verantwortungsbewusstsein und sind bereit, den Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler entsprechend Veränderungen mitzugestalten; Sie sind eine flexible, kommunikative, team- und kritikfähige Persönlichkeit.
Unser Angebot: Eine vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit in einem spannenden Umfeld; viel Raum um Ihre eigenen Ideen einzubringen und Eigenverantwortung zu übernehmen; ein motiviertes, kollegiales und interdisziplinäres Team; zeitgemässe Anstellungsbedingungen; gute Weiterbildungsmöglichkeiten.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen via E-Mail an bewerbung@sonnenberg-baar.ch oder per Post an: SONNENBERG, Human Resources, Landhausstrasse 20, 6340 Baar. Bei Fragen steht Ihnen die Abteilungsleiterin Sehen Plus, Beatrice Merz zur Verfügung (Telefon Zentrale 041 767 78 33).

Baar, 11. Januar 2019 SONNENBERG
Heilpädagogisches Schul-
und Beratungszentrum

855887

Stellenausschreibung

Das Direktionssekretariat der Baudirektion des Kantons Zug bietet per 1. April 2019 ein

juristisches Praktikum (100%)

für Personen an, welche ihr Studium als MLaw abgeschlossen haben. Das Praktikum von rund sechs Monaten dient u.a. als Zulassungsvoraussetzung für die Anwaltsprüfungen.
Sie können sich an der Instruktion von Verwaltungsbeschwerden zuhanden des Regierungsrats sowie der rechtlichen Beratung der Fachämter der Baudirektion im Bereich Tiefbau, Hochbau, Raumplanung und Umweltschutz beteiligen. Sie arbeiten eng mit dem Rechtsdient und den Ämtern der Baudirektion zusammen.
Für Fragen steht Ihnen Dr. Arnold Brunner, Generalsekretär, Telefon 041 728 53 13, gerne zur Verfügung. Die Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte umgehend an folgende Adresse: Baudirektion des Kantons Zug, Direktionssekretariat, Aabachstrasse 5, Postfach, 6301 Zug.

Zug, 8. Januar 2019 Baudirektion, Direktionssekretariat

855925

Universitäre Medizinalpersonen

Ramona Denise Enk, in Kreuzlingen, wird die Berufsausübungsbewilligung als Apothekerin im Kanton Zug erteilt.
Dr. med. Carmen Pastoors, in Finstersee, wird die Berufsausübungsbewilligung als Ärztin im Kanton Zug erteilt.
Dr. med. Monika Siegemund Rong, in Erlenbach, wird die Berufsausübungsbewilligung als Ärztin im Kanton Zug erteilt.
Dr. med. dent. Shahrad Nouraie Ashtiani, in Hamburg DE, wird die Berufsausübungsbewilligung als Zahnarzt im Kanton Zug erteilt.
Elza Memeti, in Baar, wird die Berufsausübungsbewilligung als Ärztin im Kanton Zug erteilt.

Zug, 11. Januar 2019 Gesundheitsdirektion
Martin Pfister, Regierungsrat

855822

Verkehrsanordnungen in der Stadtgemeinde Zug

Im Zusammenhang mit dem Auflageprojekt «Kantonsstrasse 25: Lärmsanierung Stadtkerndurchfahrt, Abschnitt Grabenstrasse (Casino - Kolinplatz)» hat die Sicherheitsdirektion auf Antrag der Baudirektion mit Verfügung vom 20. Dezember 2018 folgende Verkehrsanordnungen erlassen:
Auf der Kantonsstrasse 25 (Grabenstrasse) zwischen der Verzweigung «Zugerbergstrasse» und dem «Kolinplatz» in der Stadtgemeinde Zug;
- Vorschriftssignal «Höchstgeschwindigkeit 30» (Signal 2.30 SSV) mit der ergänzenden Angabe «Wiederholungstafel» (5.04 SSV)
- Vorschriftssignal «Ende der Höchstgeschwindigkeit 30» (Signal 2.53 SSV)
Auf der Kantonsstrasse 25 (Neugasse) zwischen dem «Kolinplatz» und dem «Postplatz» in der Stadtgemeinde Zug;
- Vorschriftssignal «Höchstgeschwindigkeit 30» (Signal 2.30 SSV) mit der ergänzenden Angabe «Wiederholungstafel» (5.04 SSV)
- Vorschriftssignal «Ende der Höchstgeschwindigkeit 30» (Signal 2.53 SSV)
Auf der Kantonsstrasse 381 (Ägeristrasse) zwischen dem «Kolinplatz» und der Verzweigung «Dorfstrasse» in der Stadtgemeinde Zug;
- Vorschriftssignal «Höchstgeschwindigkeit 30» (Signal 2.30 SSV) mit der ergänzenden Angabe «Wiederholungstafel» (5.04 SSV)
- Vorschriftssignal «Ende der Höchstgeschwindigkeit 30» (Signal 2.53 SSV).
Gegen diesen Entscheid kann innert 30 Tagen seit der Publikation im Amtsblatt beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Widerhandlungen gegen die signalisierten Verkehrsanordnungen werden nach Art. 27 und 90 SVG zur Anzeige gebracht.

Zug, 11. Januar 2019 Sicherheitsdirektion des Kantons Zug
Beat Villiger, Regierungsrat

855824

Verzeichnis der Urkundspersonen

Die Direktion des Innern gibt gestützt auf das Schreiben der Einwohnergemeinde Oberägeri vom 20. Dezember 2018 bekannt, dass die Beurkundungsbefugnis von Heidi K. Bosshard, Notarin und Stellvertreterin der Gemeindeschreiberin von Oberägeri, infolge Beendigung des Arbeitsverhältnisses am 31. Dezember 2018 erloschen ist.

Zug, 4. Januar 2019 Direktion des Innern des Kantons Zug
Andreas Hostettler, Regierungsrat

855578

Vorläufige Konkursanzeige

Schuldner: Easttrade GmbH, CHE-100.809.597, Sonnhaldenstrasse 57c, 6331 Hünenberg
Datum des Auflösungsentscheids: 19. Dezember 2018
Aufgelöste Gesellschaft gemäss Art. 731b OR
Hinweis: Die Publikation betreffend Art, Verfahren, Eingabefrist usw. erfolgt später.

Zug, 11. Januar 2019 Konkursamt Zug

855859

Vorläufige Konkursanzeige

Schuldner: Alamant Consulting and Service GmbH, CHE-402.518.126, Ibelweg 18A, 6300 Zug
Datum des Auflösungsentscheids: 12. Dezember 2018
Aufgelöste Gesellschaft gemäss Art. 731b OR
Hinweis: Die Publikation betreffend Art, Verfahren, Eingabefrist usw. erfolgt später.

Zug, 11. Januar 2019 Konkursamt Zug

855855