Kantonale Mitteilungen / Baudirektion

Ausschreibung

1. Auftraggeber

1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

Bedarfsstelle/Vergabestelle: Baudirektion des Kantons Zug
Beschaffungsstelle/Organisator: Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 53 30, Fax 041 728 53 39, E-Mail: info.tba@zg.ch

1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken

www.ebau.ch
Bei Fragen wenden Sie sich an:
Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 53 30, Fax 041 728 53 39, E-Mail: info.tba@zg.ch

1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen

14. Januar 2019

1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes

Datum: 21. Februar 2019, Uhrzeit: 16.00

1.5 Datum der Offertöffnung:

21. Februar 2019, Uhrzeit: 16.00

1.6 Art des Auftraggebers

Kanton

1.7 Verfahrensart

Offenes Verfahren

1.8 Auftragsart

Bauauftrag

1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag

Nein

2. Beschaffungsobjekt

2.1 Art des Bauauftrages

Ausführung

2.2 Projekttitel der Beschaffung

Tangente Zug/Baar - Submission Los 220 Elektroinstallationen Tunnel und offene Strecke

2.3 Aktenzeichen / Projektnummer

TB3020.0147.002

2.4 Aufteilung in Lose?

Nein

2.5 Gemeinschaftsvokabular

CPV: 45000000 - Bauarbeiten

2.6 Detaillierter Projektbeschrieb

Elektroinstallationen/SGK NE / Brandmeldeanlage Zentrale / SGK BMA / Baustrom Innenausbau / Doppelboden Zentrale Margel und Pumpwerke / Brandabschottung / SGK NS-HV / SGK offene Strecke /USV-Batterieanlage / Tunnelbeleuchtung / Signalisation der Sicherheitseinrichtungen / SGK Beleuchtung Tunnel / Rauchdetektionsanlage / SGK / Kabelanlage / Erdung / Kommunikationsverkabelung / LWL Netzwerk Tunnel und offene Strecke / Elektroinstallation HLK S/ Verkabelung Signalisation Offene Strecke

2.7 Ort der Ausführung

Gemeinden Baar und Zug

2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 1. Oktober 2019, Ende: 30. Juni 2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein

2.9 Optionen

Nein

2.10 Zuschlagskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

2.11 Werden Varianten zugelassen?

Nein

2.12 Werden Teilangebote zugelassen?

Nein

2.13 Ausführungstermin

Beginn 1. Oktober 2019 und Ende 30. Juni 2021
Bemerkungen: Vorbehältlich der Genehmigung der zuständigen Behörde!

3. Bedingungen

3.7 Eignungskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

3.8 Geforderte Nachweise

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen

Kosten: Keine

3.10 Sprachen für Angebote

Deutsch

3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen

zu beziehen von folgender Adresse:
www.ebau.ch
Bei Fragen wenden Sie sich an:
Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 53 30, Fax 041 728 53 39, E-Mail: info.tba@zg.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 14. Dezember 2018 bis 21. Februar 2019
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Für die Identifikation des Anbietenden und zur allfälligen Nachlieferung von Informationen oder Änderungen muss sich jeder Anbietende registrieren.

4. Andere Informationen

4.7 Rechtsmittelbelehrung

Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Zug, 14. Dezember 2018 Baudirektion des Kantons Zug

854953

Ausschreibung

1. Auftraggeber

1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

Bedarfsstelle/Vergabestelle: WWZ Energie AG
Beschaffungsstelle/Organisator: WWZ Energie AG, zu Hdn. von Marcel Schoch, Chollerstrasse 24, 6301 Zug, Schweiz, E-Mail: marcel.schoch@wwz.ch, URL www.wwz.ch

1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken

WWZ Energie AG, zu Hdn. von Marcel Schoch, Chollerstrasse 24, 6301 Zug, Schweiz, E-Mail: marcel.schoch@wwz.ch

1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen

11. Januar 2019
Bemerkungen: Fragen müssen schriftlich oder als E-Mail bis spätestens am 11. Januar 2019 um 17.00 Uhr eingetroffen sein. Die Beantwortung der Fragen erfolgt am 18. Januar 2019. Die Fragen sind an folgende Adresse zu richten:
AF-Consult Switzerland AG
Herr Benedikt Klein
Täfernstrasse 26
5405 Baden
benedikt.klein@afconsult.com

1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes

Datum: 8. Februar 2019, Uhrzeit: 17.00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Das Angebot muss in einem verschlossenen Umschlag oder Paket und mit dem Vermerk «Nicht öffnen/Angebot. Obere Lorze Sanierung Stollen und Maschinenhaus, Baumeister» eingereicht werden. Das Risiko, dass das Angebot nicht rechtzeitig eintrifft, liegt beim Anbieter.

1.5 Datum der Offertöffnung:

11. Februar 2019

1.6 Art des Auftraggebers

Andere Träger kommunaler Aufgaben

1.7 Verfahrensart

Offenes Verfahren

1.8 Auftragsart

Bauauftrag

1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag

Nein

2. Beschaffungsobjekt

2.1 Art des Bauauftrages

Ausführung

2.2 Projekttitel der Beschaffung

Obere Lorze - Ausschreibung Sanierung Stollen und Maschinenhaus

2.4 Aufteilung in Lose?

Nein

2.5 Gemeinschaftsvokabular

CPV: 45200000 - Komplett- oder Teilbauleistungen im Hochbau sowie Tiefbauarbeiten
Normpositionen-Katalog (NPK): 111 - Regiearbeiten,
112 - Prüfungen,
113 - Baustelleneinrichtung,
117 - Abbrüche und Demontagen,
131 - Instandsetzung und Schutz von Betonbauten,
161 - Wasserhaltung,
241 - Ortbetonbau

2.6 Detaillierter Projektbeschrieb

Die WWZ Energie AG beabsichtigt, die in die Jahre gekommene Zentrale an der oberen Lorze in Baar zu sanieren. Aufgrund einer Analyse wurde der Zustand der Bauten und technischen Anlagen ermittelt und Sanierungsvorschläge ausgearbeitet.
Zu den Abbruch- und Sanierungsarbeiten gehören:
- Sanierung der Wasserfassung:
- Sanierung des Wasserschlosses
- Abbrucharbeiten und Sanierung der Zentrale mit Einbau zwei neuer Maschinen
- Sanierung der Unterwasserkanäle
- Sanierung des Freispiegelstollens

2.7 Ort der Ausführung

Baar

2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

12 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein

2.9 Optionen

Nein

2.10 Zuschlagskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

2.11 Werden Varianten zugelassen?

Nein

2.12 Werden Teilangebote zugelassen?

Nein

2.13 Ausführungstermin

Beginn 1. Mai 2019

3. Bedingungen

3.1 Generelle Teilnahmebedingungen

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.2 Kautionen/Sicherheiten

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.3 Zahlungsbedingungen

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.4 Einzubeziehende Kosten

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.5 Bietergemeinschaft

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.6 Subunternehmer

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.7 Eignungskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

3.8 Geforderte Nachweise

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen

Kosten: Keine

3.10 Sprachen für Angebote

Deutsch

3.11 Gültigkeit des Angebotes

12 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote

3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen

unter www.simap.ch
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen

4.7 Rechtsmittelbelehrung

Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Zug, 14. Dezember 2018 WWZ Energie AG

854955

Gebäudeprogramm 2018

Attraktive Beiträge an Gebäudesanierungen und GEAK Plus

Im Rahmen des Gebäudeprogramms 2018 fördert der Kanton Zug:
- Erstellung eines GEAK Plus (Gebäudeenergieausweis der Kantone mit Beratungsbericht): pauschal Fr. 1500.-.
- Massnahmen zur Wärmedämmung von Fassade, Dach, Wand und Boden gegen Erdreich: Fr. 60.- pro Quadratmeter
- Umfassende Gesamtsanierungen mit Minergie-Zertifikat: Beitragshöhe je nach Gebäudekategorie und erreichtem Standard
Weitere Informationen und Gesuchsportal: www.dasgebaeudeprogramm.ch.

Zug, 31. August 2018 Energiefachstelle des Kantons Zug

849164