Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 27. Mai 2016
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Kantonale Mitteilungen / Baudirektion

Ausschreibung

1. Auftraggeber

1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

Bedarfsstelle/Vergabestelle: Hochbauamt Kanton Zug
Beschaffungsstelle/Organisator: Hochbauamt Kanton Zug, zu Hdn. von Martin Wieser, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 54 08, Fax 041 728 54 09, E-Mail: martin.wieser@zg.ch, URL www.zug.ch/hochbauamt

1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken

Hochbauamt Kanton Zug, zu Hdn. von Martin Wieser, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 54 08, Fax 041 728 54 09, E-Mail: martin.wieser@zg.ch

1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen

30. Mai 2016

1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes

Datum: 14. Juni 2016, Uhrzeit: 17.00

1.5 Datum der Offertöffnung:

30. Juni 2016

1.6 Art des Auftraggebers

Kanton

1.7 Verfahrensart

Offenes Verfahren

1.8 Auftragsart

Bauauftrag

1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag

Ja

2. Beschaffungsobjekt

2.1 Art des Bauauftrages

Ausführung

2.2 Projekttitel der Beschaffung

KSM: BKP 224.0 Deckungen (Steildächer)

2.3 Aktenzeichen/Projektnummer

HB3060.0106.01

2.4 Gemeinschaftsvokabular

CPV: 45214000 - Bauarbeiten für Schulen oder Forschungsanstalten,
45214220 - Bau von weiterführenden Schulen
Baukostenplannummer (BKP): 2240 - Deckungen (Steildächer)
Normpositionen-Katalog (NPK): 351, 352, 357, 361, 364

2.5 Detaillierter Projektbeschrieb

Beim Objekt handelt es sich um einen Neu- und Umbau einer Schulhausanlage aus dem Jahr 1957, welches unter Denkmalschutz steht. Das Grundstück liegt in der Gemeinde Menzingen/Kanton Zug neben dem Dorf auf einer Anhöhe.

2.6 Ort der Ausführung

6313 Menzingen/ZG, Seminarstrasse 12

2.7 Aufteilung in Lose?

Nein

2.8 Werden Varianten zugelassen?

Nein

2.9 Werden Teilangebote zugelassen?

Nein

2.10 Ausführungstermin

Beginn 1. Oktober 2016

3. Bedingungen

3.7 Eignungskriterien

aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

3.8 Geforderte Nachweise

aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.9 Zuschlagskriterien:

aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen

Kosten: keine

3.11 Sprachen für Angebote

Deutsch

3.12 Gültigkeit des Angebotes

6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote

3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen

unter www.simap.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 20. Mai 2016
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen

4.7 Rechtsmittelbelehrung

Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Appels d’offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur

1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur

Service demandeur/Entité adjudicatrice: Hochbauamt Kanton Zug
Service organisateur/Entité organisatrice: Hochbauamt Kanton Zug, à l’attention de Martin Wieser, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Suisse, Téléphone 041 728 54 08, Fax 041 728 54 09, E-Mail: martin.wieser@zg.ch, URL www.zug.ch/hochbauamt

1.2 Obtention du dossier d´appel d´offres

sous www.simap.ch

2. Objet du marché

2.1 Titre du projet du marché

KSM: Couverture de combles

2.2 Description détaillée du projet

L’objet est une nouvelle construction et ainsi la rénovation d’un complexe de bâtiments de l’école a été construite en 1957 et il est un bâtiment classé (préservation). Le site est situé dans la municipalité de Menzingen/Canton Zug, à côté du village sur une colline.

2.3 Vocabulaire commun des marchés publics

CPV: 45214000 - Travaux de construction d’établissements d’enseignement et de centres de recherche,
45214220 - Travaux de construction d’écoles secondaires
Baukostenplannummer (BKP): 2240 - Couverture de combles
Normpositionen-Katalog (NPK): 351, 352, 357, 361, 364

2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres

Date: 14 juin 2016, Heure: 17.00

Zug, 20. Mai 2016 Hochbauamt Kanton Zug

    802275

    Ausschreibung

    1. Auftraggeber

    1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

    Bedarfsstelle/Vergabestelle: Hochbauamt Kanton Zug
    Beschaffungsstelle/Organisator: Hochbauamt Kanton Zug, zu Hdn. von Martin Wieser, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 54 08, Fax 041 728 54 09, E-Mail: martin.wieser@zg.ch, URL www.zug.ch/hochbauamt

    1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken

    Hochbauamt Kanton Zug, zu Hdn. von Martin Wieser, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 54 08, Fax 041 728 54 09, E-Mail: martin.wieser@zg.ch

    1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen

    2. Juni 2016

    1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes

    Datum: 9. Juni 2016, Uhrzeit: 17.00

    1.5 Datum der Offertöffnung:

    10. Juni 2016

    1.6 Art des Auftraggebers

    Kanton

    1.7 Verfahrensart

    Offenes Verfahren

    1.8 Auftragsart

    Bauauftrag

    1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag

    Ja

    2. Beschaffungsobjekt

    2.1 Art des Bauauftrages

    Ausführung

    2.2 Projekttitel der Beschaffung

    KSM: BKP 214.6, Holzbau: Steildächer, Unterkonstruktion

    2.3 Aktenzeichen/Projektnummer

    HB3060.0106.01

    2.4 Gemeinschaftsvokabular

    CPV: 45214000 - Bauarbeiten für Schulen oder Forschungsanstalten,
    45214220 - Bau von weiterführenden Schulen
    Baukostenplannummer (BKP): 2146 - Steildächer, Unterkonstruktion
    Normpositionen-Katalog (NPK): 332

    2.5 Detaillierter Projektbeschrieb

    Beim Objekt handelt es sich um einen Neu- und Umbau einer Schulhausanlage aus dem Jahr 1957, welches unter Denkmalschutz steht. Das Grundstück liegt in der Gemeinde Menzingen/Kanton Zug neben dem Dorf auf einer Anhöhe.

    2.6 Ort der Ausführung

    6313 Menzingen/ZG, Seminarstrasse 12

    2.7 Aufteilung in Lose?

    Nein

    2.8 Werden Varianten zugelassen?

    Nein

    2.9 Werden Teilangebote zugelassen?

    Nein

    2.10 Ausführungstermin

    Beginn 1. Oktober 2016

    3. Bedingungen

    3.7 Eignungskriterien

    aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

    3.8 Geforderte Nachweise

    aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

    3.9 Zuschlagskriterien

    aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

    3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen

    Kosten: keine

    3.11 Sprachen für Angebote

    Deutsch

    3.12 Gültigkeit des Angebotes

    6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote

    3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen

    unter www.simap.ch
    Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 20. Mai 2016
    Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

    4. Andere Informationen

    4.7 Rechtsmittelbelehrung

    Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

    Appels d’offres (résumé)
    1. Pouvoir adjudicateur

    1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur

    Service demandeur/Entité adjudicatrice: Hochbauamt Kanton Zug
    Service organisateur/Entité organisatrice: Hochbauamt Kanton Zug, à l’attention de Martin Wieser, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Suisse, Téléphone 041 728 54 08, Fax 041 728 54 09, E-Mail: martin.wieser@zg.ch, URL www.zug.ch/hochbauamt

    1.2 Obtention du dossier d´appel d´offres

    sous www.simap.ch

    2. Objet du marché

    2.1 Titre du projet du marché

    KSM: Constructions en bois: Sous-toitures

    2.2 Description détaillée du projet

    L’objet est une nouvelle construction et ainsi la rénovation d’un complexe de bâtiments de l’école a été construite en 1957 et il est un bâtiment classé (préservation). Le site est situé dans la municipalité de Menzingen/Canton Zug, à côté du village sur une colline.

    2.3 Vocabulaire commun des marchés publics

    CPV: 45214000 - Travaux de construction d’établissements d’enseignement et de centres de recherche,
    45214220 - Travaux de construction d’écoles secondaires
    Baukostenplannummer (BKP): 2146 - Sous-toitures
    Normpositionen-Katalog (NPK): 332

    2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres

    Date: 9 juin 2016, Heure: 17.00

    Zug, 20. Mai 2016 Hochbauamt Kanton Zug

      802272

      Öffentliche Auflage eines Bewilligungsgesuchs

      für Grundwassernutzung

      Folgendes Projekt zur Grundwassernutzung ist gemäss § 37 des Gesetzes über die Gewässer vom 25. November 1999 während 20 Tagen vom 20. Mai bis 8. Juni 2016 bei der Gemeindeverwaltung Hünenberg, Abteilung Bau und Planung, öffentlich aufgelegt:

      Gesuchsteller: Peter Moos, Drälikon 25, 6331 Hünenberg
      Gegenstand des Gesuches: Nutzung von Grundwasser aus dem Grundwasserstrom des Reusstales für den Betrieb einer Wärmepumpe und zu Brauchwasserzwecken auf GS Nr. 292, Drälikon 27, Gemeinde Hünenberg

      Wer in seiner Rechtsstellung betroffen ist, kann während der Planauflage wegen Verletzung öffentlicher oder privater Interessen Einsprache gegen die Bewilligungserteilung erheben. Allfällige Einsprachen sind mit einem Antrag zu versehen und zu begründen und beim Amt für Umweltschutz, Aabachstrasse 5, Postfach, 6301 Zug, einzureichen.

      Hünenberg, 20. Mai 2016 Amt für Umweltschutz

        802094

        Öffentliche Planauflage

        Stadt Zug
        Baulinienplan Stampfibach, Gebiet Unterfeld

        Nach den Vorschriften des kantonalen Rechts, § 38 des Planungs- und Baugesetzes vom 26. November 1998 (PBG; BGS 721.11), wird der Baulinienplan

        vom 20. Mai bis 20. Juni 2016

        beim Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, Zug sowie beim Baudepartement der Stadt Zug, St.-Oswalds-Gasse 20, öffentlich aufgelegt. Die Unterlagen sind auch auf der Homepage des Kantons Zug unter www.zg.ch/tba «Öffentliche Auflagen» abrufbar. Gleichzeitig erfolgt durch die Stadt Zug die öffentliche Auflage des Bebauungsplans Unterfeld.
        Innert der Auflagefrist kann Einsprache erheben, wer vom Plan berührt ist und ein schutzwürdiges Interesse an dessen Unterlassung oder Änderung hat. Einsprachen müssen schriftlich erfolgen und haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten. Sie sind der Baudirektion des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, einzureichen.

        Zug, 20. Mai 2016 Baudirektion des Kantons Zug
        Urs Hürlimann, Regierungsrat

          802297