Kantonale Mitteilungen / Kant. Stellenangebote

Stellenausschreibung

Die Zuger Polizei erbringt sicherheits-, verkehrs-, kriminal- und verwaltungspolizeiliche Leistungen zu Gunsten des Kantons und seiner Bevölkerung. Die Kriminalanalysestelle der Zuger Polizei ist einerseits zuständig für die Datenbeschaffung, Auswertung, Visualisierung und Verbreitung von lagerelevanten Informationen im Bereich der taktischen Kriminalanalyse. Weiter bietet sie Unterstützung für die Ermittlungsdienste bei der Verbrechensbekämpfung im Bereich der strategischen und operativen Kriminalanalyse.
Für unsere Analysestelle suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung, befristet bis Dezember 2019 eine/n

Praktikantin Analyse/Praktikanten Analyse (100%)

Ihre Aufgaben: Unterstützung in der Analysestelle bei den täglichen Aufgaben; systematische Erfassung, Evaluation sowie Analyse von personen-, fall- und sachbezogenen Informationen; Mithilfe bei der Erkennung von Verbrechensmustern und der Visualisierung von aufbereiteten Analysedaten; durchführen von Recherchen, klassifizieren von Daten und feststellen von kriminalpolizeilich wichtigen Zusammenhängen; Erstellen von Lageprodukten.
Unsere Anforderungen: Zur erfolgreichen Erfüllung der Aufgaben suchen wir eine aufgeschlossene, teamfähige und wissbegierige Person, welche folgende Qualifikationen mitbringt: Universitärer Abschluss im Bereich Kriminalwissenschaften (vorzugsweise ein Master in Forensic Sience ESC); Affinität für die polizeiliche Analysetätigkeit; vertiefte EDV-Kenntnisse sowie besonderes Interesse in der Anwendung und Entwicklung von Datenbanken (vorzugsweise Erfahrung mit polizeilichen Softwareanwendungen wie PICAR, ABI3 etc.); Kenntnisse und Erfahrungen in der Anwendung von Geoinformationssystemen (z.B. Q-GIS) und Analysetools (z.B. Tableau, Microsoft BI); redaktionelles Geschick sowie eine gute Auftritts- und Kommunikationskompetenz; einwandfreie Kenntnisse in Deutsch (mündlich/schriftlich) und in Fremdsprachen von Vorteil (Englisch/ Französisch)
Unser Angebot: Eine vielseitige und interessante Tätigkeit im anspruchsvollen und dynamischen Umfeld der Polizei; vertiefte Einführung in den Bereich der taktischen Kriminalanalyse; ein motiviertes Spezialisten-Team und moderner Arbeitsplatz an zentraler Lage mit guter ÖV-Anbindung; Anstellung und Besoldung nach kantonalen Richtlinien.
Bewerbung/Auskunft: Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis 15. Juli 2019 an die E-Mail-Adresse: hr.polizei@zg.ch.
Für Auskünfte stehen Ihnen der Dienstchef des Kantonalen Lagezentrums, Michael Rudolf, Telefon 041 728 43 52 oder der Chef der Kriminalpolizei, Thomas Nabholz, Telefon 041 728 42 20, gerne zur Verfügung.

Zug, 18. Juni 2019 Sicherheitsdirektion
Zuger Polizei

863787

Stellenausschreibung

Möchten Sie die Zukunft des Kantons Zug im Asyl- und Flüchtlingsbereich mitprägen? Unsere Abteilung Soziale Dienste Asyl (SDA) sorgt für die Unterbringung, Beratung und Unterstützung von Personen aus dem Asyl- und Flüchtlingsbereich. Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir ab 1. Oktober 2019 oder nach Vereinbarung eine/n

Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter FH (80%)

Ihre Aufgaben: Beratung und Betreuung von Asylsuchenden und anerkannten Flüchtlingen; Ausrichtung wirtschaftlicher Sozialhilfe nach SKOS- und Asyl-Richtlinien; Förderung und Fallführung in der sprachlichen, beruflichen und sozialen Integration; Pflege partnerschaftlicher Kooperationen mit anderen Ämtern, Gemeinden sowie privaten Stellen.
Unsere Anforderungen: Abschluss in Sozialarbeit FH; Erfahrung im Migrationsbereich; Erfahrung in der Ausrichtung von wirtschaftlicher Sozialhilfe; hohe Sozialkompetenz und Teamfähigkeit; Eigeninitiative, Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen; guter mündlicher und schriftlicher Ausdruck in Deutsch, Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil; gute Kenntnisse der Office-Produkte; Kenntnisse der Klientenerfassungssoftware Klibnet von Vorteil.
Für dieses Engagement in einem sensiblen Umfeld wünschen wir uns eine flexible, belastbare und humorvolle Persönlichkeit, die sich selbst als pflichtbewusst und selbstständig einschätzt.
Unser Angebot: Entsprechend den Anforderungen bieten wir ein interessantes und entwicklungsfähiges Arbeitsgebiet in einem dynamischen Umfeld. Sie erledigen Ihre Aufgaben in Zusammenarbeit mit einem motivierten Team. Die Anstellungsbedingungen, die Entlöhnung und die Weiterbildungsmöglichkeiten richten sich nach den zeitgemässen kantonalen Richtlinien. Ihr zukünftiger Arbeitsplatz befindet sich an zentraler Lage in der Stadt Zug.
Bewerbung/Auskunft: Auskünfte zur ausgeschriebenen Stelle erhalten Sie von Andy Tschümperlin, Abteilungsleiter Soziale Dienste Asyl SDA, Telefon 041 728 48 07. Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis 30. Juni 2019 elektronisch an folgende E-Mail-Adresse: sozialamt@zg.ch.

Zug, 18. Juni 2019 Direktion des Innern
Sozialamt

863822

Stellenausschreibung

Der SONNENBERG in Baar ist ein heilpädagogisches Schul- und Beratungszentrum. Wir engagieren uns für die Bildung und Erziehung der uns anvertrauten Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Kantonsübergreifend bieten wir eine breite Palette von Leistungen in den Bereichen Integration und Beratung, separative Sonderschulung als Tagesschule oder Internat, heilpädagogische Früherziehung und berufliche Integration an.
Per 1. August 2019 oder nach Vereinbarung suchen wir in einem Pensum von 80-100% eine/n

Logopädin (w./m.)

Ihre Aufgaben: Als Logopädie-Fachperson sind Sie in mehrere Klassenteams eingebunden und dort zuständig für die logopädische Förderung der Schülerinnen und Schüler; Sie sind verantwortlich für die fachspezifische und individuelle Umsetzung der im Team und mit den Eltern abgesprochenen Förderplanung für die Schülerinnen und Schüler, fachliche Beratungen von Mitarbeitenden gehören ebenfalls zu Ihrem Tätigkeitsgebiet.
Ihr Profil: Sie verfügen über ein EDK-anerkanntes Diplom als Logopädin/Logopäde und haben Erfahrung in der Arbeit mit Kindern mit Körper- und Mehrfachbehinderungen oder sind bereit, sich in diese Thematik einzuarbeiten; Kenntnisse in Diagnostik und Therapie von Schluck- und Essstörungen (idealerweise ein Weiterbildung im Bereich F.O.T.T.), in der Behandlung von Wahrnehmungsstörungen sowie Grundkenntnisse und Freude im Thema UK sind wünschenswert; Sie bringen Freude und Einfühlungsvermögen im Umgang mit Sonderschülerinnen und Sonderschülern mit. Sie haben Verantwortungsbewusstsein und sind bereit, den Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler entsprechend Veränderungen mitzugestalten; Sie sind eine flexible, kommunikative, team- und kritikfähige Persönlichkeit.
Unser Angebot: Wir bieten Ihnen eine vielseitige, anspruchsvolle und sinnvolle Tätigkeit in einem spannenden Umfeld mit viel Raum, Ihre eigenen Ideen einzubringen und Eigenverantwortung zu übernehmen; nebst den Kolleginnen und Kollegen innerhalb der Abteilungen stehen Ihnen fach- und personalverantwortliche Personen für den professionellen Austausch zur Verfügung; wir bieten Ihnen attraktive, zeitgemässe Anstellungsbedingungen sowie interessante Möglichkeiten für die Betreuung der eigenen Kinder.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen via E-Mail an bewerbung@sonnenberg-baar.ch oder schriftlich an: SONNENBERG, Human Resources, Landhausstrasse 20, 6340 Baar. Bei Fragen steht Ihnen die Abteilungsleiterin Sehen Plus, Beatrice Merz, gerne unter 041 767 78 33 zur Verfügung.

Baar, 21. Juni 2019 SONNENBERG
Heilpädagogisches Schul-
und Beratungszentrum

863706

Stellenausschreibung

Der SONNENBERG in Baar ist ein heilpädagogisches Schul- und Beratungszentrum. Wir engagieren uns für die Bildung und Erziehung der uns anvertrauten Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Kantonsübergreifend bieten wir eine breite Palette von Leistungen in den Bereichen Integration und Beratung, separative Sonderschulung als Tagesschule oder Internat, heilpädagogische Früherziehung und berufliche Integration an.
Per 1. Oktober 2019 oder nach Vereinbarung suchen wir in einem Pensum von 80% eine/n

Ergotherapeut (w./m.)

für die Abteilung «Sehen Plus», Sonderschule für Kinder und Jugendliche mit einer Sehschädigung und (Plus) Mehrfachbehinderung.
Ihre Aufgaben: Orientierung am individuellen Entwicklungsstand des Kindes/des Jugendlichen mit dem übergeordneten Ziel der Erreichung der grösstmöglichen Selbstständigkeit und Handlungskompetenz; integriert in ein interdisziplinäres Team behandeln Sie Kinder und Jugendliche mit den verschiedensten Entwicklungsproblemen und Behinderungen.
Ihr Profil: Abgeschlossene Ausbildung als Ergotherapeut/in FH/HF; idealerweise haben Sie Weiterbildungen in Bereichen F.O.T.T., Affolter, Bobath oder Sensorische Integrationstherapie absolviert; Sie bringen Freude, Geschick, Feingefühl und Erfahrung im Umgang mit behinderten Kindern mit. Sie sind flexibel und belastbar; Sie sind sich selbstständiges Arbeiten gewohnt. Die Zusammenarbeit innerhalb eines interdisziplinären Teams ist für Sie selbstverständlich.
Unser Angebot: Wir bieten Ihnen eine vielseitige, anspruchsvolle und sinnvolle Tätigkeit in einem spannenden Umfeld mit viel Raum, Ihre eigenen Ideen einzubringen und Eigenverantwortung zu übernehmen; wir bieten Ihnen ein motiviertes, kollegiales, interdisziplinäres Team das trägt und hält. Einen professionellen Austausch intern sowie interne Weiterbildungsangebote; wir bieten Ihnen attraktive, zeitgemässe Anstellungsbedingungen sowie interessante Möglichkeiten für die Betreuung der eigenen Kinder.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen via E-Mail an bewerbung@sonnenberg-baar.ch oder schriftlich an: SONNENBERG, Human Resources, Landhausstrasse 20, 6340 Baar. Bei Fragen steht Ihnen die Abteilungsleiterin Sehen Plus, Beatrice Merz, gerne unter 041 767 78 33 zur Verfügung.

Baar, 21. Juni 2019 SONNENBERG
Heilpädagogisches Schul-
und Beratungszentrum

863707