Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 16. November 2018
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Kantonale Mitteilungen / Kant. Stellenangebote

Stellenausschreibung

Der SONNENBERG in Baar ist ein heilpädagogisches Schul- und Beratungszentrum. Wir engagieren uns für die Bildung und Erziehung der uns anvertrauten Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Kantonsübergreifend bieten wir eine breite Palette von Leistungen in den Bereichen Integration und Beratung, separative Sonderschulung als Tagesschule oder Internat, heilpädagogische Früherziehung und berufliche Integration an.
Für die Abteilung Sehen Plus (Sonderschule für Kinder und Jugendliche mit einer Sehschädigung plus Mehrfachbehinderung) suchen wir per 1. Februar 2019 oder nach Vereinbarung eine/n

Logopädin/Logopäden ca. 80%

Ihre Aufgaben: Als Logopädie-Fachperson sind Sie in mehrere Klassenteams eingebunden und dort zuständig für die logopädische Förderung der Schülerinnen und Schüler; Sie sind verantwortlich für die fachspezifische und individuelle Umsetzung der im Team erarbeiteten Förderplanung der Schülerinnen und Schüler; fachliche Beratung von Mitarbeitenden aus den Bereichen Schule und Wohnen sowie bereichsübergreifende Teamarbeit gehören ebenfalls zu Ihrem Tätigkeitsgebiet.
Ihr Profil: Sie verfügen über ein EDK-anerkanntes Diplom als Logopädin/Logopäde und haben Erfahrung in der Arbeit mit Kindern mit Körper- und Mehrfachbehinderungen oder sind bereit, sich in diese Thematik einzuarbeiten; Kenntnisse in Diagnostik und Therapie von Schluck- und Essstörungen, in der Behandlung von Wahrnehmungsstörungen sowie Grundkenntnisse und Freude im Thema UK sind wünschenswert; Sie bringen Freude und Einfühlungsvermögen im Umgang mit mehrfach behinderten Kindern und Jugendlichen mit. Sie haben Verantwortungsbewusstsein und sind bereit, den Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler entsprechend Veränderungen mitzugestalten; Sie sind eine flexible, kommunikative, team- und kritikfähige Persönlichkeit.
Unser Angebot: Eine vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit in einem spannenden Umfeld; viel Raum um Ihre eigenen Ideen einzubringen und Eigenverantwortung zu übernehmen; ein motiviertes, kollegiales und interdisziplinäres Team; zeitgemässe Anstellungsbedingungen; gute Weiterbildungsmöglichkeiten.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen via E-Mail an: bewerbung@sonnenberg-baar.ch oder per Post an: SONNENBERG, Human Resources, Landhausstrasse 20, 6340 Baar. Bei Fragen steht Ihnen die Abteilungsleiterin Sehen Plus, Frau Beatrice Merz zur Verfügung (Tel. Zentrale 041 767 78 33).

Baar, 9. November 2018 SONNENBERG Heilpädagogisches
Schul- & Beratungszentrum

852956

Stellenausschreibung

Der SONNENBERG in Baar ist ein heilpädagogisches Schul- und Beratungszentrum. Wir engagieren uns für die Bildung und Erziehung der uns anvertrauten Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Kantonsübergreifend bieten wir eine breite Palette von Leistungen in den Bereichen Integration und Beratung, separative Sonderschulung als Tagesschule oder Internat, heilpädagogische Früherziehung und berufliche Integration an.
Für eine befristete Anstellung vom 1. Januar bis 5. Juli 2019 suchen wir eine/n

dipl. Sozialpädagogin/dipl. Sozialpädagoge 60-80%

für die Abteilung «Berufliche Integration» in den Klassen mit Jugendlichen im Aufbau- und Brückenjahr (ABJ), im Berufsvorbereitungsjahr (BVJ) sowie im Berufsfindungsjahr (BFJ). Es geht in diesen Angeboten um den Anschluss der Jugendlichen nach der Sekundarstufe I in die berufliche Grundbildung.
Ihre Aufgaben: Sie übernehmen in Zusammenarbeit mit den Lehrpersonen und einer weiteren Sozialpädagogin Betreuungs- und Coaching-Aufgaben für die Jugendlichen; Ihre Aufgaben variieren von der Klassenassistenz bis hin zur selbstständigen individuellen Lernbegleitung von einzelnen Jugendlichen oder Kleingruppen. Sie gestalten Ihren Einsatz in interdisziplinärer Zusammenarbeit und Kooperation mit Lehrpersonen, Therapeuten und Therapeutinnen und weiteren Fachpersonen sowie auch den Eltern und Partnerbetrieben; in Ausnahmefällen übernehmen Sie die selbstständige Klassenführung bei Abwesenheit der Lehrpersonen oder die Hauptverantwortung für die Mittagsbetreuung der Jugendlichen; Ihr Einsatz erfolgt u.a. in der Vorbereitung, Mitarbeit und Durchführung von Projektarbeiten, Aufarbeiten von schwierigen Situationen mit den Jugendlichen, Lern- und Verhaltenscoaching einzelner Jugendlicher oder in der Übernahme der Fallverantwortung in der Begleitung hin zur beruflichen Eingliederung. Dazu gehört auch die Teilnahme und Mitarbeit an Sitzungen und in Arbeitsgruppen.
Ihr Profil: Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung als dipl. Sozialpädagoge/dipl. Sozialpädagogin; Sie sind flexibel, belastbar und haben Freude an herausfordernden Aufgaben; idealerweise haben Sie bereits Erfahrung in der Arbeit mit Jugendlichen in der Berufsfindung, speziell im Umgang mit verschiedenen sonderpädagogischen Bedürfnissen (Verhaltensauffälligkeiten, ASS, ADHS etc).
Unser Angebot: Vielseitige, anspruchsvolle und sinnvolle Tätigkeit in einem spannenden Umfeld; ein motiviertes, kollegiales und überschaubares Team; sowohl fach- als auch personalverantwortliche Personen als kompetente Gesprächspartner für einen professionellen Austausch; zeitgemässe Anstellungsbedingungen.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen via E-Mail an: bewerbung@sonnenberg-baar.ch oder per Post an: SONNENBERG, Human Resources Landhausstrasse 20, 6340 Baar. Für Fragen steht Ihnen gerne der Abteilungsleiter Berufliche Integration, Herr Jürg Jedelhauser, zur Verfügung (Tel. 041 553 79 10).

Baar, 9. November 2018 SONNENBERG Heilpädagogisches
Schul- & Beratungszentrum

852957

Stellenausschreibung

Die Direktion des Innern zeichnet sich durch eine grosse Vielfalt aus. Ihr gehören das Amt für Denkmalpflege und Archäologie, das Grundbuch- und Vermessungsamt, das Amt für Kindes- und Erwachsenenschutz, das Sozialamt, das Amt für Wald und Wild sowie das Direktionssekretariat an. Das Direktionssekretariat ist u.a. für die juristische Betreuung der Ämter zuständig. Zudem ist dem Direktionssekretariat das Grundbuch- und Notariatsinspektorat sowie die Abteilung Zivilstands- und Bürgerrecht angegliedert.
Wir suchen per 1. März 2019 oder nach Vereinbarung eine/n

Sekretärin/Sekretär (80-90%)

Ihre Aufgaben: Sie sind zusammen mit einer Kollegin und einer Lernenden zuständig für die Sekretariatsarbeiten sowie die administrative Unterstützung der Direktorin des Innern, der Generalsekretärin und des Direktionssekretariats. Dazu gehören Korrespondenz, Postmanagement, Sicherstellen der internen Prozesse im eigenen Zuständigkeitsbereich, Telefondienst sowie andere administrative Tätigkeiten.
Unsere Anforderungen: Sie verfügen über eine abgeschlossene kaufmännische Grundausbildung sowie berufliche Erfahrung in einem Direktionssekretariat oder einer vergleichbaren Funktion. Sie beherrschen die gängigen EDV-Anwendungen und Ihr Deutsch ist stilsicher. Sie haben eine rasche Auffassungsgabe, organisatorisches Geschick sowie eine ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit. Sie sind zuverlässig, arbeiten gerne selbstständig und auch unter Druck schnell und exakt. Kenntnisse der öffentlichen Verwaltung und eine absolvierte Ausbildung zur Direktionsassistentin/zum Direktionsassistenten sind von Vorteil, aber nicht Bedingung.
Unser Angebot: Wir bieten eine lebhafte und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem kollegialen und dienstleistungsorientierten Team. Sie erwartet ein mitten in Zug gelegener, gut ausgerüsteter Arbeitsplatz. Die Besoldung entspricht Ihren Fähigkeiten und Erfahrungen.
Bewerbung/Auskunft: Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis 16. November 2018 mit den üblichen Unterlagen samt Foto vorzugsweise per E-Mail an: raffaella.albione@zg.ch oder an folgende Adresse: Direktion des Innern des Kantons Zug, Raffaella Albione, Leiterin Zentrale Dienste, Neugasse 2, 6300 Zug.
Auskünfte erteilt Ihnen unsere Leiterin Zentrale Dienste, Raffaella Albione (Telefon 041 728 38 31).

Zug, 25. Oktober 2018 Direktion des Innern
Direktionssekretariat

852378

Stellenausschreibung

Die Staatsanwaltschaft des Kantons Zug ist die Untersuchungs- und Anklagebehörde in Strafsachen im Kanton Zug. Sie besteht aus vier Abteilungen. Die I. Abteilung ist zuständig für die Verfolgung allgemeiner Delikte.
Wir suchen per 1. März 2019 oder nach Vereinbarung eine/n

Staatsanwältin/Staatsanwalt (100%)

Ihre Aufgaben: Sie bearbeiten selbstständig Strafuntersuchungen und sind mit der Abklärung von Sachverhalten in tatsächlicher und rechtlicher Hinsicht befasst. Sie sind zuständig für die Anordnung von Zwangsmassnahmen und den Erlass von Strafbefehlen, behandeln Einsprachefälle, verfügen Nichtanhandnahme- und Einstellungsverfügungen und vertreten die Anklage vor Gericht.
Unsere Anforderungen: Abgeschlossenes juristisches Studium sowie Anwaltspatent; mehrjährige Praxis im Straf- und Strafprozessrecht (Gerichte, Advokatur, Strafverfolgungsbehörden), fachbezogene Weiterbildung bzw. vertiefte strafrechtliche Kenntnisse; hohe Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen, Entscheidungsfreude, kommunikative Fähigkeiten sowie Teamfähigkeit; Bereitschaft zur Leistung regelmässigen Pikettdienstes.
Unser Angebot: Selbstständige, verantwortungsvolle und interessante Tätigkeit; gut eingerichteter Arbeitsplatz in der Stadt Zug; angenehmes Betriebsklima; Anstellungsbedingungen nach kantonalem Personalrecht.
Bewerbung/Auskunft: Richten Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen und unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung bis 21. November 2018 an die Staatsanwaltschaft des Kantons Zug, zu Handen des Leitenden Oberstaatsanwalts lic. iur. Christoph Winkler, An der Aa 4, 6301 Zug.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Fürsprecher Marc von Dach, Leitender Staatsanwalt, gerne zur Verfügung (Telefon 041 728 46 00).

Zug, 25. Oktober 2018 Rechtspflege, Staatsanwaltschaft

852380

Stellenausschreibung

Das Amt für Umwelt und das Direktionssekretariat der Baudirektion suchen per 1. Januar 2019 oder nach Vereinbarung in einer Doppelfunktion eine/n

Fachverantwortliche/n GIS/Informatikbeauftragte/n (80%)

Die Baudirektion beschäftigt rund 160 Personen und umfasst die vier Ämter Tiefbau, Hochbau, Raum und Verkehr, Umwelt und das Direktionssekretariat als Stabsstelle mit Querschnittsaufgaben. Das Amt für Umwelt des Kantons Zug vollzieht die Umwelt-, Energie- und Gewässerschutzgesetzgebung und trägt zur Erhaltung und Wiederherstellung einer intakten Umwelt bei. Zu den Kernaufgaben gehören die Umsetzung der Vorschriften zum Schutz der Umwelt, die Überwachung der Umweltqualität sowie die Orientierung der Öffentlichkeit über den Zustand der Umwelt.
Ihre Aufgaben als Fachverantwortliche/r GIS: Weiterentwicklung der Instrumente zur Erfassung, Nachführung, Datenanalyse und Präsentation von Geodaten beim Amt für Umwelt; Leitung von GIS-Projekten des Amts für Umwelt und Koordination mit GIS-Vorhaben anderer Fachämter; aktive Mitarbeit in den Gremien der GIS im Kanton Zug.
Ihre Aufgaben als Informatikbeauftragte/r: Koordination der IT-Belange der Baudirektion mit der zentralen IT des Kantons; Koordination, Unterstützung und bei Bedarf Leitung von Fachanwendungsprojekten der Baudirektion; Sicherstellung der Budgetierung und der Finanzplanung für Betrieb und Pflege von Fachanwendungen der Baudirektion; Informatikcontrolling innerhalb der Baudirektion; Umsetzung der Informatikstrategie, der Informatikarchitektur und Informatikstandards sowie Gewährleistung der Informatiksicherheit; Vertretung der Interessen der Baudirektion in kantonalen Informatikgremien.
Unsere Erwartungen: Hoch- oder Fachhochschulabschluss in einem der Bereiche Bau-/ Planungswesen, Geoinformation oder IT; gute Kenntnisse im Einsatz von Geoinformation und in der Datenmodellierung aus fachlicher Sicht sowie in der praktischen Anwendung von Geoinformationssystemen; gute Kenntnisse und Berufserfahrung im Informatikbereich; Erfahrung und Kenntnisse im Controlling, Prozess- und Projektmanagement; überzeugende, kommunikationsstarke Persönlichkeit mit Durchsetzungsvermögen, Eigeninitiative und sozialer Kompetenz.
Unser Angebot: Eine vielseitige und weitgehend selbstständige Tätigkeit; einen modernen Arbeitsplatz nahe beim Bahnhof Zug; eine angemessene Besoldung mit flexiblen Arbeitszeiten (Jahresarbeitszeit); gute Weiterbildungsmöglichkeiten.
Bewerbung/Auskunft: Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung vorzugsweise per E-Mail: bewerbung.afu@zg.ch oder an folgende Adresse: Amt für Umwelt des Kantons Zug, Kennwort «Fachverantwortliche(r) GIS/Informatikbeauftragte/r», Aabachstrasse 5, Postfach, 6301 Zug.
Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Roland Krummenacher, Leiter Amt für Umwelt, Telefon 041 728 53 71, E-Mail: roland.krummenacher@zg.ch oder René Elsener, Direktionssekretariat, Telefon 041 728 53 08, E-Mail: rene.elsener@zg.ch gerne zur Verfügung.

Zug, 26. Oktober 2018 Baudirektion, Amt für Umwelt

852419

Stellenausschreibung

Die Kantonsschule Menzingen ist ein Gymnasium mit allen Profilrichtungen, welches Wert auf eine umfassende Persönlichkeitsbildung der Schülerinnen und Schüler legt.
Wir suchen auf Beginn des Schuljahres 2019/20 oder nach Vereinbarung eine/n

Rektorin bzw. Rektor (80 bis 100%) sowie eine/n
Prorektorin bzw. Prorektor (80 bis 100%) an der Kantonsschule Menzingen

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium sowie das Höhere Lehramt (bzw. eine gleichwertige Ausbildung) und bringen mehrjährige erfolgreiche Unterrichtserfahrung auf gymnasialer Stufe mit. Sie sind eine teamfähige, belastbare Persönlichkeit mit Führungserfahrung, hohen kommunikativen Kompetenzen und ausgeprägtem Interesse für Schulentwicklung und Bildungspolitik. Erwarten dürfen Sie kompetente Mitarbeitende, Gestaltungsfreiräume sowie attraktive Anstellungsbedingungen.
Die Kantonsschule Menzingen bietet sowohl ein vierjähriges, an die Sekundarschule anschliessendes Kurzzeitgymnasium als auch ein sechsjähriges, an die Primarschule anschliessendes Langzeitgymnasium mit allen gymnasialen Profilrichtungen an (musisches, sprachliches, mathematisch-naturwissenschaftliches, wirtschaftlich-rechtliches Profil). Sämtliche Profilrichtungen können mit einem breit ausgebauten zweisprachigen Maturitätslehrgang Deutsch/Englisch kombiniert werden. Die Schulleitung setzt sich aus dem Rektor bzw. der Rektorin sowie drei Prorektorinnen und Prorektoren zusammen. Die Freistellung für die Schulleitungsfunktion beträgt im Falle des Rektorats ca. 80%, im Falle des Prorektorats ca. 50%.
Das Gymnasium, welches per Schuljahr 2018/19 eine neue Schulanlage hat beziehen können, zeichnet sich durch ein innovatives didaktisch-methodisches Konzept, Überschaubarkeit sowie Tagesschul- und Campuscharakter aus. Nebst den fachlich-methodischen Zielen legt die Schule einen besonderen Fokus auf die Förderung personaler und sozialer Kompetenzen.

Bewerbung/Auskunft

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 15. Dezember 2018 an: Amt für Mittelschulen und Pädagogische Hochschule, Michael Truniger, Leiter, Baarerstrasse 21, 6300 Zug. Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Markus Lüdin, Rektor Kantonsschule Menzingen, Telefon 041 728 16 16, E-Mail: markus.luedin@zg.ch, sowie Michael Truniger, Leiter AMH, Telefon 041 728 39 15, E-Mail: michael.truniger@zg.ch, gerne zur Verfügung.
Weitere Informationen zur Schule finden Sie unter www.ksmenzingen.ch.

Zug, 5. November 2018 Direktion für Bildung und Kultur
Kantonsschule Menzingen

852809