Kantonale Mitteilungen / Kant. Stellenangebote

Stellenausschreibung

Die Direktion des Innern zeichnet sich durch eine grosse Vielfalt aus. Ihr gehören das Amt für Denkmalpflege und Archäologie, das Grundbuch- und Vermessungsamt, das Amt für Kindes- und Erwachsenenschutz, das Sozialamt, das Amt für Wald und Wild sowie das Direktionssekretariat an. Das Direktionssekretariat ist u.a. für die juristische Betreuung der Ämter zuständig. Zudem ist dem Direktionssekretariat das Grundbuch- und Notariatsinspektorat sowie die Abteilung Zivilstands- und Bürgerrecht angegliedert.
Der Rechtsdienst des Direktionssekretariats der Direktion des Innern bietet

ein sechsmonatiges Rechtspraktikum (100%)

per 1. September 2018 oder nach Vereinbarung an.
Ihre Aufgaben: Mitwirkung bei der Erstellung von Verfügungen der Direktion sowie von Beschwerdeanträgen an den Regierungsrat; Abklärung von Rechtsfragen zu Handen der zuständigen juristischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter; Protokollführung und dergleichen.
Unser Angebot: Wir bieten ein spannendes und abwechslungsreiches Rechtspraktikum, eine seriöse Einarbeitung und Begleitung bei der Erledigung der zugewiesenen Aufgaben, eine angemessene Besoldung mit flexiblen Arbeitszeiten und einen modernen Arbeitsplatz an zentraler Lage. Das Praktikum wird für die Zulassung an das Anwaltsexamen angerechnet.
Unsere Anforderungen: Wir erwarten eine abgeschlossene Hochschulausbildung sowie sehr gute redaktionelle Fähigkeiten. Erste praktische Berufserfahrungen sind von Vorteil. Sie schätzen die Zusammenarbeit mit anderen und sind lösungsorientiert.
Bewerbung/Kontakt: Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung persönlich/vertraulich mit Foto an die folgende Adresse: Direktion des Innern des Kantons Zug, Persönlich/Vertraulich, Dr. Robert Brunner, Grundbuch- und Notariatsinspektor, Postfach 146, 6301 Zug.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Brunner gerne zur Verfügung (Tel. 041 728 34 94).

Zug, 31. Juli 2018 Direktion des Innern
Direktionssekretariat

848087

Stellenausschreibung

VAM Zug sucht

ehrenamtliche Mentorinnen/Mentoren für neues Angebot «Mentoring 50 plus»

Das Angebot «Mentoring 50 plus» ist aus der kantonalen Kampagne «Alter hat Potenzial» entstanden. Der Verein für Arbeitsmarktmassnahmen (VAM) Zug ist Veranstalter dieses Angebots, das Anfang 2018 startet. Mit dem neuen Angebot «Mentoring 50 plus» sollen ausgewählte Stellensuchende, die beim RAV registriert, anspruchsberechtigt und älter als 50 Jahre alt sind, von einer Mentorin oder einem Mentor beim Bewerbungsprozess begleitet und unterstützt werden.
Als ehrenamtliche Mentorin oder Mentor bringen Sie Ihre Zeit und Ihr berufliches Netzwerk ein. Idealerweise erfüllen Sie folgende Voraussetzungen: Mehrere Jahre Berufserfahrung; aktiv im Berufsleben; gutes berufliches Netzwerk im Kanton Zug und Umgebung; Fähigkeit, Menschen zu motivieren und zu unterstützen; Bereitschaft zum unentgeltlichen Engagement.
Sind Sie interessiert, sich als Mentorin oder Mentor zu engagieren? Ihre Kontaktaufnahme freut uns! Fredy Omlin, VAM Zug, Hertizentrum 6, 6303 Zug, Telefon 041 728 25 88, E-Mail: info@vam.zg.ch.

Verein für Arbeitsmarktmassnahmen Zug (VAM Zug)
Volkswirtschaftsdirektion

836070

Stellenausschreibung

Das Regionale Arbeitsvermittlungszentrum Zug (RAV) führt im Auftrag des Kantons die öffentliche Arbeitsvermittlung durch und ist für eine fachlich kompetente und umfassende Beratung, Betreuung und Vermittlung von Stellensuchenden verantwortlich.
Für unser Team suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung eine/einen

Personalberaterin/Personalberater 100%

in den Branchen Gastronomie und Verkauf sowie Mitarbeit in der Fachberatung Jugendteam

Ihre Aufgabe: Sie sind verantwortlich für die persönliche, verbindliche sowie zielgerichtete Beratung von stellensuchenden, jugendlichen Personen in Fragen der beruflichen Erst- resp. Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt. Sie vermitteln geeignete Kandidatinnen und Kandidaten an Arbeitgeber, führen die dabei anfallenden administrativen Arbeiten selbstständig aus und überwachen/kontrollieren die Erfüllung der Pflichten der Stellensuchenden.
Ihr Profil: Sie verfügen über eine abgeschlossene Lehre vorzugsweise im kaufmännischen Bereich und können den eidg. Fachausweis als HR-Fachmann/HR-Fachfrau vorweisen. Sehr gute Englischkenntnisse, die Sie täglich in Beratungsgesprächen anwenden, setzen wir voraus. Es bereitet Ihnen Freude, mit stellensuchenden, jugendlichen Personen verschiedenster Nationalitätengruppen aktiv an der Erst- resp. Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt zu arbeiten. Ihr administratives und arbeitsrechtliches Wissen ist die Basis einer kundenorientierten Tätigkeit. Zu Ihren Stärken zählen Eigenschaften wie Team- und Kommunikationsfähigkeit, grosse Belastbarkeit sowie eine positive Ausstrahlung und Arbeitseinstellung. Sie sind eine engagierte Persönlichkeit, die über eine ausgeprägte Sozial- und Beratungskompetenz sowie eine hohe Dienstleistungsorientierung verfügt und es versteht, diese gewinnbringend im RAV einzusetzen.
Wir bieten: Einen von Eigenverantwortung geprägten Arbeitsbereich, welcher die Möglichkeit bietet, an der Weiterentwicklung des Zentrums mitzuarbeiten. Wir pflegen einen respektvollen Umgang im Team und zeichnen uns mit einem kooperativen Führungsstil aus. Wir führen Sie mit entsprechender Sorgfalt in Ihre Aufgabe ein und unterstützen Sie beim Schritt in eine neue berufliche Herausforderung.
Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen mit Foto vertraulich an: Personaladministration, RAV Zug, Hertizentrum 6, Postfach, 6303 Zug, Telefon 041 728 25 88.

Zug, 10. August 2018 Verein für Arbeitsmarktmassnahmen (VAM)
Regionales Arbeitsvermittlungszentrum (RAV)
Volkswirtschaftsdirektion

848249

Stellenausschreibung

Der SONNENBERG in Baar ist ein heilpädagogisches Schul- und Beratungszentrum. Wir engagieren uns für die Bildung und Erziehung der uns anvertrauten Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Kantonsübergreifend bieten wir eine breite Palette von Leistungen in den Bereichen Integration und Beratung, separative Sonderschulung als Tagesschule oder Internat, heilpädagogische Früherziehung und berufliche Integration an.
Per 22. Oktober 2018 oder nach Vereinbarung suchen wir eine/n

Physiotherapeutin/Physiotherapeuten circa 50%

Ihre Aufgaben: Sie führen Einzelsitzungen (In- und Outdoor) durch und orientieren sich dabei am individuellen Entwicklungsstand des Kindes/Jugendlichen. Dabei behalten Sie das übergeordnete Ziel, die Erreichung der grösstmöglichen Selbstständigkeit und Handlungskompetenz, immer im Blick; Sie erledigen administrative Arbeiten und führen Koordinationssitzungen zur Sicherstellung des Informationsflusses mit den weiteren Bezugspersonen (Eltern, Lehrer, Sozialpädagogen usw.) des Kindes/Jugendlichen durch.
Ihr Profil: Sie haben eine Ausbildung als Physiotherapeut/in FH/HF oder eine gleichwertige Ausbildung mit SRK-Anerkennung. Idealerweise haben Sie eine Weiterbildung im Bereich Pädiatrie absolviert. Sie sind sich gewohnt, mit Orthopädie- und Reha Technikern zusammen zu arbeiten; Sie sind flexibel und belastbar. Zudem sind Sie offen für die Zusammenarbeit innerhalb eines interdisziplinären Teams. Der permanente Austausch ist für Sie selbstverständlich und wichtig; Sie bringen Freude, Geschick, Feingefühl und Erfahrung im Umgang mit behinderten Kindern mit.
Unser Angebot: Eine vielseitige, anspruchsvolle und sinnvolle Tätigkeit in einem spannenden Umfeld; viel Raum um Ihre eigenen Ideen einzubringen und Eigenverantwortung zu übernehmen; ein motiviertes, kollegiales und interdisziplinäres Team; gut ausgestattete Therapieräume und ein Fitnessraum, ein Therapiebad sowie gute Outdoor-Möglichkeiten; zeitgemässe Anstellungsbedingungen.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen via E-Mail an bewerbung@sonnenberg-baar.ch oder schriftlich an: SONNENBERG, Human Resources, Landhausstrasse 20, 6340 Baar.
Bei Fragen steht Ihnen die Abteilungsleiterin Sehen Plus, Beatrice Merz, gerne per E-Mail unter beatrice.merz@sonnenberg-baar.ch zur Verfügung.

Baar, 10. August 2018 SONNENBERG
Heilpädagogisches Schul-
und Beratungszentrum

848255

Stellenausschreibung

Die Baudirektion des Kantons Zug sucht für den Fachbereich Technik des Hochbauamtes per 1. Januar 2019 oder nach Vereinbarung eine oder einen

Projektleiterin Technik/Projektleiter Technik (100%)

Aufgaben: Das Hochbauamt ist verantwortlich für die kantonseigenen Gebäude und Liegenschaften. Als Projektleiter/in Technik stellen Sie den energie- und kosteneffizienten Betrieb und Unterhalt aller gebäudetechnischen Anlagen sicher.
Anforderungen: Für diese anspruchsvolle Funktion suchen wir eine praxisorientierte Gebäudetechnikerin oder einen Gebäudetechniker mit abgeschlossener Ausbildung im Bereich Elektro oder HLKS inklusive Kenntnisse der MSRL Technik und mehrjähriger Berufserfahrung.
Als selbstständige und zuverlässige Persönlichkeit organisieren Sie gerne, denken unternehmerisch und arbeiten routiniert mit modernen Informatikmitteln. Ebenso gehören die Abwicklungen diverser Projekte und die Mitarbeit beim Pikettdienst zu Ihrem Arbeitsumfang. Erfahrungen mit den Gebäudemanagementplattformen Desigo Insight und Desigo CC sowie die Anwendung der Office-Produkte sind wünschenswert.
Angebot: Sie finden bei uns eine herausfordernde und interessante Tätigkeit in einem engagierten Team. Wir bieten Ihnen attraktive Anstellungsbedingungen und einen zeitgemässen Arbeitsplatz im Zentrum von Zug.
Bewerbung/Auskunft: Ihre Bewerbung mit Lebenslauf, Foto, Zeugnissen und Referenzen senden Sie bitte bis spätestens 31. August 2018 an das Hochbauamt des Kantons Zug, Urs Kamber, Kantonsbaumeister, Aabachstrasse 5, Postfach, 6301 Zug.
Nähere Auskünfte erteilt Ihnen André Lötscher, Fachbereichsleiter Technik, Telefon 041 728 54 48, andre.loetscher@zg.ch.

Zug, 16. Juli 2018 Baudirektion, Hochbauamt

847429

Stellenausschreibung

Das Gewerblich-industrielle Bildungszentrum Zug (GIBZ) ist eine vielfältige, innovative Berufsfachschule mit modernster Infrastruktur, in der Berufslernende in den Bereichen Gewerbe, Gesundheit, Dienstleistung und Industrie, verbunden mit dem Angebot der Berufsmatura in technischer und gesundheitlich-sozialer Ausrichtung, ausgebildet werden. Als eigentliches Bildungszentrum führt das GIBZ im Weiterbildungsbereich die Höhere Fachschule für Technik und Gestaltung (HFTG), Lehrgänge der Höheren Berufsbildung (HBB), Ergänzende Bildung (EB) sowie branchenspezifische Lehrgänge im Rahmen der berufsorientierten Weiterbildung (WoB).
Wir suchen per sofort oder nach Vereinbarung eine/n

Hauswartin/Hauswartin (100%)

Ihre Aufgaben: Als Hauswartin/Hauswart sind Sie Mitglied des GIBZ-Leistungsbereichs Hausdienst und dem Leiter Hausdienst/Infrastruktur des GIBZ unterstellt. In dieser Funktion führen Sie Unterhalts-, Wartungs-, Reparatur- und Reinigungsarbeiten aus und sind für die Entsorgung zuständig. Sie unterstützen das Hausdienstteam in ihrer täglichen Arbeit.
Unsere Anforderungen: Bewerber und Bewerberinnen besitzen eine abgeschlossene Berufslehre von mindestens 3 Jahren und haben die Berufsprüfung Hauswart mit eidg. Fachausweis erfolgreich absolviert. Sie haben eine lösungsorientierte, exakte Arbeitsweise und sind eine kommunikative Persönlichkeit mit guten Umgangsformen und beherrschen die deutsche Sprache in Wort und Schrift.
Unser Angebot: Anstellungsbedingungen und Besoldung richten sich nach der kantonalen Gesetzgebung.
Bewerbung/Auskunft: Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis 20. August 2018 an: GIBZ Gewerblich-industrielles Bildungszentrum Zug, Andrea Mattmann, Personalassistentin, Baarerstrasse 100, 6300 Zug.
Für Auskünfte steht Ihnen Valentin Bamert, Leiter Hausdienst/Infrastruktur des GIBZ, unter Telefon 041 728 30 61 oder per E-Mail: valentin.bamert@zg.ch gerne zur Verfügung.

Zug, 27. Juli 2018 Volkswirtschaftsdirektion
Gewerblich-industrielles Bildungszentrum

847935