Kantonale Mitteilungen / Kant. Stellenangebote

Stellenausschreibung

Möchten Sie die Zukunft des Kantons Zug im Asyl- und Flüchtlingsbereich mitprägen? Die Abteilung Soziale Dienste Asyl (SDA) im Kantonalen Sozialamt ist zuständig für die Unterbringung, Beratung, Unterstützung und Integration von Personen aus dem Asyl- und Flüchtlingsbereich. Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir ab 1. Januar 2019 oder nach Vereinbarung eine/n

Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter FH (80%)

Ihre Aufgaben: Beratung und Betreuung von Asylsuchenden und anerkannten Flüchtlingen; Ausrichtung wirtschaftlicher Sozialhilfe nach SKOS- und Asyl-Richtlinien; Förderung der sprachlichen und beruflichen Integration; Zusammenarbeit mit anderen Ämtern, Gemeinden und privaten Stellen; administrative Erfassung der Arbeit mit den Klienten und Dokumentierung der Fallarbeit.
Unsere Anforderungen: Fachhochschulabschluss in Sozialer Arbeit; Erfahrung im Migrationsbereich; Erfahrung in der Ausrichtung von wirtschaftlicher Sozialhilfe; hohe Sozialkompetenz und Teamfähigkeit; Eigeninitiative, Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen; stilsicher auf Deutsch in Wort und Schrift; Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil; gute Administrations- und EDV-Anwenderkenntnisse (nach Möglichkeiten inkl. Klib.net).
Für dieses Engagement in einem sensiblen Umfeld wünschen wir uns eine flexible, belastbare und humorvolle Persönlichkeit, die sich selbst als pflichtbewusst und selbstständig einschätzt.
Das Kantonale Sozialamt achtet die unterschiedlichen Biografien ihrer Mitarbeitenden und schätzt deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität. Da ältere und männliche Mitarbeitende in unserem Amt untervertreten sind, freuen wir uns über Bewerbungen von Personen die männlich und/oder Lebenserfahren sind.
Unser Angebot: Wir bieten zeitgemässe Anstellungsbedingungen und flexible Arbeitszeiten. Erwarten dürfen Sie eine anspruchsvolle, vielseitige und gestaltbare Tätigkeit in Zusammenarbeit mit einem motivierten Team in einem spannenden und sich dauernd verändernden Umfeld.
Bewerbung/Auskunft: Fühlen Sie sich angesprochen? Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis 21. Oktober 2018 elektronisch an folgende E-Mail-Adresse: sozialamt@zg.ch. Auskünfte zur ausgeschriebenen Stelle erhalten Sie von Jacqueline Furrer, Bereichsleiterin Soziale Dienste Asyl, Telefon 041 728 48 11, E-Mail: jacqueline.furrer@zg.ch.

Zug, 10. Oktober 2018 Direktion des Innern, Sozialamt

851593

Stellenausschreibung

Die Direktion des Innern zeichnet sich durch eine grosse Vielfalt aus. Ihr gehören das Amt für Denkmalpflege und Archäologie, das Grundbuch- und Vermessungsamt, das Amt für Kindes- und Erwachsenenschutz, das Sozialamt, das Amt für Wald und Wild sowie das Direktionssekretariat an. Das Direktionssekretariat ist u.a. für die juristische Betreuung der Ämter zuständig. Zudem ist dem Direktionssekretariat das Grundbuch- und Notariatsinspektorat sowie die Abteilung Zivilstands- und Bürgerrecht angegliedert.
Der Rechtsdienst des Direktionssekretariats der Direktion des Innern bietet

ein sechsmonatiges Rechtspraktikum (100%)

per sofort oder nach Vereinbarung an.
Ihre Aufgaben: Mitwirkung bei der Erstellung von Verfügungen der Direktion sowie von Beschwerdeanträgen an den Regierungsrat. Abklärung von Rechtsfragen zu Handen der zuständigen juristischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Protokollführung und dergleichen.
Unser Angebot: Wir bieten ein spannendes und abwechslungsreiches Rechtspraktikum, eine seriöse Einarbeitung und Begleitung bei der Erledigung der zugewiesenen Aufgaben, eine angemessene Besoldung mit flexiblen Arbeitszeiten und einen modernen Arbeitsplatz an zentraler Lage. Das Praktikum wird für die Zulassung an das Anwaltsexamen angerechnet.
Unsere Anforderungen: Wir erwarten eine abgeschlossene Hochschulausbildung sowie sehr gute redaktionelle Fähigkeiten. Erste praktische Berufserfahrungen sind von Vorteil. Sie schätzen die Zusammenarbeit mit anderen und sind lösungsorientiert.
Bewerbung/Kontakt: Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung persönlich/vertraulich mit Foto an die folgende Adresse: Direktion des Innern des Kantons Zug, Persönlich/Vertraulich, Dr. Robert Brunner, Grundbuch- und Notariatsinspektor, Postfach 146, 6301 Zug.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Brunner gerne zur Verfügung (Tel. 041 728 34 94).

Zug, 4. Oktober 2018 Direktion des Innern
Direktionssekretariat

851334

Stellenausschreibung

Das Amt für Kindes- und Erwachsenenschutz, Abteilung Mandatszentrum Zug, führt im Auftrag der KESB Zug zivilrechtliche Massnahmen im Kindes- und Erwachsenenschutz.
Wir suchen voraussichtlich auf 1. Februar 2019 für eine Mutterschaftsvertretung während 7 Monate/n eine/n

Berufsbeiständin/Berufsbeistand (60-70%)

Ihre Aufgaben: Führen von Massnahmen im Rahmen des Kindes- und Erwachsenenschutzes im Rahmen einer Stellvertretung; Zusammenarbeit mit der Fachbehörde KESB; Zusammenarbeit mit anderen Fachpersonen und Institutionen.
Unsere Anforderungen: Tertiärer Abschluss (Universität, Fachhochschule, höhere Fachschule) in Sozialer Arbeit, Weiterbildung im Fachbereich von Vorteil; Berufs- und Praxiserfahrung im Kindes- und Erwachsenenschutz; kaufmännische Kenntnisse und PC-Erfahrung (MS Office, Word, Excel, Klib); hohe Sozial- und Kommunikationskompetenz und Empathie gegenüber Menschen in speziellen Lebenssituationen; Selbstständigkeit, hohe Belastbarkeit und Flexibilität; Freude an Zusammenarbeit in einem motivierten Team.
Unser Angebot: Interessantes abwechslungsreiches Arbeitsgebiet; selbstständige Tätigkeit in einem engagierten und motivierten Fachteam; Unterstützung durch qualifiziertes Sachbearbeitungs-Team; attraktiver Arbeitsplatz mit moderner Infrastruktur.
Bewerbung/Auskunft: Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis 15. November 2018 vorzugsweise per E-Mail an kes.mandatszentrum@zg.ch oder an folgende Adresse: Amt für Kindes- und Erwachsenenschutz, Mandatszentrum Zug, Kennwort «Stellvertretung», Artherstrasse 25, 6300 Zug.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen ab 22. Oktober 2018 Christian Siegwart, Teamleiter und Berufsbeistand, gerne zur Verfügung, Telefon 041 723 79 22, christian.siegwart@zg.ch.

Zug, 12. Oktober 2018 Direktion des Innern
Amt für Kindes- und Erwachsenenschutz

851733

Stellenausschreibung

Die Zuger Polizei erfüllt sicherheits-, verkehrs- und kriminalpolizeiliche Aufgaben und leistet damit einen wichtigen Beitrag für die Sicherheit und das Wohlbefinden unserer Bevölkerung. Diese Aufgaben werden durch Polizeiangehörige wahrgenommen, die anforderungsgerecht ausgebildet und zweckmässig ausgerüstet sind. Da die Polizei ihren Auftrag rund um die Uhr und ereignisorientiert zu erfüllen hat, leisten viele ihrer Mitarbeitenden Schicht- oder Pikettdienst.
Für die zweijährige Grundausbildung suchen wir per 1. Oktober 2019

Polizei-Anwärterinnen und Polizei-Anwärter

Die Zuger Polizei ist ein dynamisches Unternehmen mit anspruchsvollen Herausforderungen und verschiedenen Spezialsachgebieten. Die Grundausbildung erfolgt an der Interkantonalen Polizeischule Hitzkirch (IPH). Sie wird mit dem eidgenössischen Fachausweis als Polizistin oder als Polizist abgeschlossen.

Unsere Anforderungen: Schweizer Bürgerrecht; Einwandfreier Leumund (keine Betreibungen, Strafregister- oder ADMAS-Eintragungen); natürliche und ausgeglichene Persönlichkeit, vorzugsweise im Alter von 20 bis 35 Jahren; Führerausweis Kat. B; gute Schulbildung, erfolgreich abgeschlossene Berufslehre (eidgenössischer Attest oder Fähigkeitsausweis), Matura oder gleichwertige Ausbildung; sicheres Auftreten und gute Umgangsformen; gutes Allgemeinwissen; Gewandtheit im mündlichen und schriftlichen Ausdruck; gute Kommunikations- und Konfliktfähigkeit; Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil; sichere Kenntnisse der MS Office Programme (Word, Excel); sehr gutes körperliches Leistungsvermögen sowie hohe psychische Belastbarkeit; Bereitschaft zur Leistung von Schicht- oder Pikettdienst; Wohnsitznahme im Kanton Zug.
Bewerbung/Auskunft: Bevor Sie sich bewerben können, ist die polizeiliche Anforderungsprüfung, welche in Hitzkirch stattfindet, zu absolvieren. Sie haben sich hierfür über das Portal www.zukunftpolizei.ch anzumelden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis Freitag, 7. Dezember 2018 an die Zuger Polizei, Kommandobereich Personelles, Postfach, 6301 Zug.
Auskünfte erteilt unser Leiter Grundausbildung, Philipp Gerig (Telefon 041 728 41 24; E-Mail: philipp.gerig@zg.ch).
Weitere Informationen zum Auswahlverfahren sowie den offiziellen Bewerbungsbogen finden Sie unter www.zug.ch/behoerden/sicherheitsdirektion/zuger-polizei/polizeiberuf.

Zug, 16. Oktober 2018 Sicherheitsdirektion, Zuger Polizei

851839

Stellenausschreibung

Auf der Basis von Leistungsvereinbarungen können die Zuger Gemeinden bei der Polizei sicherheits- und verkehrspolizeiliche Leistungen zu Gunsten der Bevölkerung einkaufen. Diese Aufgaben werden durch Sicherheitsassistentinnen und Sicherheitsassistenten erbracht.
Für die Sicherheitspolizei suchen wir per 1. August 2019

Sicherheitsassistentinnen und Sicherheitsassistenten

(Teilzeittätigkeit ab 60% in Absprache möglich [Jahresarbeitszeit])

Die Sicherheitsassistentinnen und Sicherheitsassistenten patrouillieren und kontrollieren öffentliche Anlagen und Plätze, bei denen es Probleme bezüglich der Ruhe, Ordnung oder Sicherheit gibt. Weiter kontrollieren sie die Einhaltung der Parkordnungen. Diese Einsätze finden mehrheitlich im Freien statt und sind zu unterschiedlichen Tageszeiten sowie oftmals auch an Wochenenden, in der Regel uniformiert und ausgerüstet mit der persönlichen Dienstwaffe zu leisten.
Für die Wahrnehmung dieser Aufgaben ist ein vier Monate dauernder Lehrgang im Ausbildungszentrum der Kantonspolizei Bern in Ittigen zu absolvieren. Diese Grundausbildung wird mit einer sechs Monate dauernden Ausbildung und Berufseinführung bei der Zuger Polizei ergänzt. Die ganze Ausbildungszeit von zehn Monaten erfordert ein Arbeitspensum von 100%.

Unsere Anforderungen: Schweizer Bürgerrecht und einwandfreier Leumund; Altersbereich 22 bis ca. 50 Jahre; Führerausweis Kat. B, D1/C1 von Vorteil; gute Schulbildung, erfolgreich abgeschlossene Berufslehre oder gleichwertige Ausbildung; gutes Allgemeinwissen, Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil; Gewandtheit im mündlichen und schriftlichen Ausdruck; gute Kenntnisse der MS Office Programme (Word, Excel); sehr gutes körperliches Leistungsvermögen sowie psychische Belastbarkeit; gute Kommunikations- und Konfliktfähigkeit, gutes Fingerspitzengefühl; sicheres Auftreten und gute Umgangsformen; natürliche und ausgeglichene Persönlichkeit; Bereitschaft für unregelmässige Arbeitszeiten, auch nachts und an Wochenenden.
Bewerbung/Auskunft: Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis 7. Dezember 2018 an die Zuger Polizei, Personalverantwortliche, Postfach, 6301 Zug.

Auskünfte erteilt Ihnen unser Leiter Grundausbildung, Philipp Gerig (Tel. 041 728 41 24).
Weitere Informationen und Daten zum Auswahlverfahren sowie den offiziellen Bewerbungsbogen finden Sie unter:
https://www.zg.ch/behoerden/sicherheitsdirektion/zuger-polizei/polizeiberuf

Zug, 16. Oktober 2018 Sicherheitsdirektion, Zuger Polizei

851854

Stellenausschreibung

Die Kantonsschule Zug (KSZ) sucht infolge Pensionierung per 1. März 2019 oder nach Vereinbarung eine/n

Rektoratsassistentin/Rektoratsassistenten (100%)

Als Rektoratsassistent/in sind Sie einerseits zuständig für die administrative Führung der Geschäfte in Stufenrektoraten andererseits sind Sie Mitglied des Verwaltungsteams.
Ihre Aufgaben: In Ihrer Funktion als Rektoratsassistent/in unterstützen Sie den für die Stufe zuständigen Rektor und arbeiten eng mit ihm zusammen. Dabei sind Sie verantwortlich für die administrative Bearbeitung von rektoratsspezifischen Dossiers (Übertritte, Mutationen, Organisation von Info-Anlässen und Besuchstagen, Bestellung obligatorischer Lehrmittel etc.). Als Mitglied des Verwaltungsteams sind Sie Drehscheibe und Ansprechpartner/in für unterschiedlichste Anspruchsgruppen (Schülerinnen und Schüler, Lehrpersonen, Eltern etc.); gleichzeitig übernehmen Sie gesamtschulische Aufgaben, welche Ihnen von der Schulleitung übertragen werden.
Unsere Anforderungen: Sie bringen eine erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung mit einigen Jahren Berufserfahrung in einem Sekretariat oder in einer vergleichbaren Funktion mit. Sie sind stilsicher in Deutsch, haben eine schnelle Auffassungsgabe und sind exaktes Arbeiten gewohnt. Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse der MS-Office-Programme und setzen diese gewandt ein. Kenntnisse einer Schulverwaltungssoftware (z.B. SchulNetz) sowie gute Englischkenntnisse sind von Vorteil. Sie arbeiten gerne im Team, sind selbstständig, zuverlässig und können die richtigen Prioritäten setzen. Auch in hektischen Zeiten behalten Sie den Überblick. Belastbarkeit, Flexibilität sowie gute Umgangsformen zeichnen Sie ebenfalls aus. Der direkte Kontakt mit Lehrpersonen, Lernenden und deren Eltern bereitet Ihnen Freude.
Unser Angebot: Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem gut funktionierenden Verwaltungsteam. Die Anstellungsbedingungen richten sich nach den Gesetzen und Reglementen der kantonalen Verwaltung des Kantons Zug.
Bewerbung/Auskunft: Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen in elektronischer Form bis 9. November 2018 an E-Mail: priska.stoeckli@zg.ch. Für weitere Auskünfte steht Ihnen Priska Stöckli, Telefon 041 728 12 24 (vormittags), gerne zur Verfügung.

Zug, 28. September 2018 Direktion für Bildung und Kultur
Kantonsschule Zug

851002