Kantonale Mitteilungen / Kant. Stellenangebote

Stellenausschreibung

VAM Zug sucht

ehrenamtliche Mentorinnen/Mentoren für neues Angebot «Mentoring 50 plus»

Das Angebot «Mentoring 50 plus» ist aus der kantonalen Kampagne «Alter hat Potenzial» entstanden. Der Verein für Arbeitsmarktmassnahmen (VAM) Zug ist Veranstalter dieses Angebots, das Anfang 2018 startet. Mit dem neuen Angebot «Mentoring 50 plus» sollen ausgewählte Stellensuchende, die beim RAV registriert, anspruchsberechtigt und älter als 50 Jahre alt sind, von einer Mentorin oder einem Mentor beim Bewerbungsprozess begleitet und unterstützt werden.
Als ehrenamtliche Mentorin oder Mentor bringen Sie Ihre Zeit und Ihr berufliches Netzwerk ein. Idealerweise erfüllen Sie folgende Voraussetzungen: Mehrere Jahre Berufserfahrung; aktiv im Berufsleben; gutes berufliches Netzwerk im Kanton Zug und Umgebung; Fähigkeit, Menschen zu motivieren und zu unterstützen; Bereitschaft zum unentgeltlichen Engagement.
Sind Sie interessiert, sich als Mentorin oder Mentor zu engagieren? Ihre Kontaktaufnahme freut uns! Fredy Omlin, VAM Zug, Hertizentrum 6, 6303 Zug, Telefon 041 728 25 88, E-Mail: info@vam.zg.ch.

Verein für Arbeitsmarktmassnahmen Zug (VAM Zug)
Volkswirtschaftsdirektion

    836070

    Stellenausschreibung

    Das Staatsarchiv Zug ist ein Dienstleistungsbetrieb für die kantonale Verwaltung und für die Öffentlichkeit. Es dient dem gesamten Archivwesen des Kantons Zug als Kompetenzzentrum. Das Staatsarchiv gewährleistet die authentische Überlieferung und fachgerechte Langzeitarchivierung von juristisch und historisch relevanten Unterlagen für die Bedürfnisse von Staat und Bevölkerung.
    Per 1. Dezember 2018 oder nach Vereinbarung ist die Stelle als

    Staatsarchivarin/Staatsarchivar

    wieder zu besetzen. Der Beschäftigungsgrad beträgt 80-90%.

    Ihre Aufgaben: Sie leiten das Staatsarchiv Zug in personeller, fachlicher, organisatorischer sowie strategischer Hinsicht und gewährleisten die notwendige Weiterentwicklung in allen Bereichen; Sie zeichnen verantwortlich für die zentrale Überlieferungsbildung für die ganze Verwaltung sowie die archivische Bestandeserhaltung; Sie stellen die umfassende öffentliche Benutzbarkeit des Archivs sicher und sorgen für eine angemessene archivische Öffentlichkeitsarbeit; Sie beraten die Gemeinden in Archivfragen; Sie fördern die historische Forschung zum Raum Zug; Sie vertreten das Staatsarchiv nach aussen.
    Unsere Anforderungen: Abgeschlossenes Universitätsstudium (vorzugsweise in Geschichte) oder vergleichbare Ausbildung; mehrjährige Führungserfahrung; Kenntnisse des Archivwesens; Vertrautheit mit Records Management, elektronischer Geschäftsverwaltung und Archivinformatik; juristische Grundkenntnisse, hauptsächlich im öffentlichen Recht; initiative, innovative Persönlichkeit mit Blick für das Wesentliche und Freude an der Erarbeitung von strategischen Zielen; analytische Begabung und Befähigung zum strukturierten Denken; kommunikative Fähigkeiten und Überzeugungskraft; hohe Integrationsfähigkeit und ausgeprägtes Durchsetzungsvermögen im Hinblick auf die ergebnisorientierte Umsetzung von Zielen; Interesse an historischen Forschungsfragen und an der facettenreichen Zuger Geschichte; gewandtes, sicheres Auftreten; hohe Sprachkompetenz auf Deutsch (mündlich und schriftlich), gute Französisch- und Englischkenntnisse.
    Unser Angebot: Sie erwartet eine interessante und verantwortungsvolle Aufgabe als Leiterin oder Leiter des Staatsarchivs des Kantons Zug mit Arbeitsplatz im Verwaltungszentrum an der Aa, Aabachstrasse 5, in Zug. Sie übernehmen vielseitige Aufgaben und haben Kontakt mit diversen Amtsstellen innerhalb und ausserhalb des Kantons und mit weiteren Partnerinnen und Partnern.

    Auskünfte erteilen: Tobias Moser, Landschreiber, Tel. 041 728 31 10, tobias.moser@zg.ch; Dr. Ignaz Civelli, Staatsarchivar, Telefon 041 728 56 81, E-Mail: ignaz.civelli@zg.ch

    Bewerbung: Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre E-Bewerbung mit den üblichen Unterlagen samt Foto bis 28. Februar 2018 an E-Mail: tobias.moser@zg.ch.

    Zug, 9. Februar 2018 Staatskanzlei des Kantons Zug

      838853

      Stellenausschreibung

      Seit dem Start der AHV im Jahre 1948 und der IV im Jahre 1960 hat sich das bedeutendste Sozialwerk der Schweiz zu einer modernen Sozialversicherung weiterentwickelt. Heute besteht das Netz der sozialen Sicherheit aus zehn Versicherungszweigen. AHV und IV bilden die grundlegende erste Säule. Unsere Ausgleichskasse/IV-Stelle ist mit Aufgaben in neun der insgesamt zehn schweizerischen Sozialversicherungszweige betraut. Nun suchen wir für die IV-Stelle nach Vereinbarung eine/n dienstleistungsorientierte/n

      Teamleiter/in Invalidenversicherung - Berufliche Massnahmen und Renten 100%

      Aufgaben: Personelle und fachliche Führung des unterstellten Teams von sieben Mitarbeitenden; Verantwortung für die einheitliche Anwendung der Gesetzes- und Vollzugsbestimmungen des zugeordneten Bereiches; selbstständige Fallbearbeitung der IV- Gesuche von der Anmeldung bis zum Entscheid in den Leistungsbereichen berufliche Eingliederungsmassnahmen, Integrationsmassnahmen, Taggelder und Invalidenrente; Bearbeitung von Komplexfällen und Rentenrevisionen; Wahrnehmen einer Drehscheibenfunktion in der interdisziplinären Zusammenarbeit des eigenen Teams mit Eingliederungsspezialisten, RAD-Ärzten und dem Rechtsdienst; allgemeine Administration und effiziente elektronische Dossierführung; schriftliche, telefonische und persönliche Auskunftserteilung an Versicherte und Dritte.
      Anforderungen: 3-jährige kaufmännische Ausbildung oder höhere Grundausbildung; mehrjährige Berufserfahrung in einer anspruchsvollen Sachbearbeitung im Bereich Sozialversicherungen vorausgesetzt; Weiterbildung im Sozialversicherungsbereich und Führungserfahrung von Vorteil; verantwortungsbewusste, motivierte und zielorientierte Persönlichkeit mit sehr guter Auffassungsgabe; sehr gute EDV-Kenntnisse; vernetztes Denken und Handeln.
      Es erwartet Sie ein spannendes Arbeitsumfeld mit moderner Infrastruktur im Zentrum von Zug. Zudem bieten wir Ihnen zeitgemässe Anstellungsbedingungen sowie die Möglichkeit zur Weiterbildung im Sozialversicherungsbereich.
      Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen an folgenden Kontakt: Sandra Waldvogel, Leiterin Personalwesen, Ausgleichskasse/IV-Stelle Zug, Baarerstrasse 11, Postfach, 6302 Zug, Telefon 041 560 48 30, sandra.waldvogel@akzug.ch, weitere Informationen unter www.akzug.ch.

      Zug, 16. Februar 2018 Ausgleichskasse/IV-Stelle Zug

        839167