Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 7. Dezember 2018
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Kantonale Mitteilungen / Kant. Stellenangebote

Stellenausschreibung

Das Obergericht des Kantons Zug sucht per sofort oder nach Vereinbarung eine/n

Sekretärin/Sekretär (80%)

Die Stelle ist vorerst bis Ende Mai 2019 befristet (Vertretung während eines Mutterschaftsurlaubs). Anschliessend wird die Stelle voraussichtlich in eine unbefristete umgewandelt.
Ihre Aufgaben: Sie sind zusammen mit Ihren Kolleginnen zuständig für diverse administrative und organisatorische Arbeiten im Bereich des Obergerichts. Darunter fallen insbesondere das Führen der elektronischen Geschäftskontrolle und der Aktendossiers, Schreibarbeiten, das Ausfertigen von Entscheiden, die Fristenkontrolle, Terminabsprachen, der Posteingang und -ausgang und allgemeine Sekretariatsarbeiten. Sie sind weiter zuständig für die Beantwortung und Weiterleitung der eingehenden Telefonate und betreuen den Empfang des Obergerichts. Zudem erledigt das Sekretariat verschiedene Sachbearbeitungsaufgaben und ist erste Ansprechstelle bei Fragen zu den elektronischen Arbeitsmitteln. Bei Ihrer Tätigkeit haben Sie Kontakt mit Verfahrensbeteiligten und deren Rechtsvertretungen sowie zu anderen Behörden.
Unsere Anforderungen: Sie verfügen über eine abgeschlossene kaufmännische oder eine gleichwertige Ausbildung und mehrere Jahre Berufserfahrung, vorzugsweise in einem juristischen Umfeld (Rechtspflege, Advokatur).
Diese verantwortungsvolle Tätigkeit erfordert eine rasche Auffassungsgabe, eine speditive und sorgfältige Arbeitsweise, sehr gute EDV-Kenntnisse sowie stilsicheres Deutsch. Hohe Zuverlässigkeit, ausgeprägte Teamfähigkeit, Dienstleistungsbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität sind für Sie selbstverständlich.
Unser Angebot: Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit, ein der Ausbildung und den Anforderungen der Stelle entsprechendes Gehalt, fortschrittliche Sozialleistungen, gleitende Arbeitszeit und ein zeitgemässes Arbeitsumfeld in einem kleinen Team.
Bewerbung/Auskunft: Richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen und unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen bis 14. Dezember 2018 an die Generalsekretärin des Obergerichts, lic.iur. M. Frey, Kirchenstrasse 6, Postfach, 6301 Zug, welche Ihnen auch für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung steht (Telefon 041 723 62 32).

Zug, 27. November 2018 Rechtspflege, Obergericht

854064

Stellenausschreibung

Die Zuger Polizei erbringt als Einsatz- und Bereitschaftsorganisation sicherheits-, verkehrs-, kriminal- und verwaltungspolizeiliche Leistungen zu Gunsten des Kantons und seiner Bevölkerung. Zur Erfüllung dieser anspruchsvollen und vielschichtigen Aufgaben stellt das Personal des Korps die absolute Schlüsselressource dar. In Koordination mit dem kantonalen Personalamt sowie mit den Kadern der Zuger Polizei stellt der Bereich «Personelles» die Personalrekrutierung, die Personalentwicklung, die Personalplanung sowie die gesamte Personaladministration sicher und ist zudem Ansprechstelle für sämtliche personellen Fragen der Kader und Mitarbeitenden.
Zur Erfüllung dieser Aufgaben suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung eine/n

Personalverantwortliche/Personalverantwortlichen (80-100%)

In dieser Funktion sind Sie es sich gewohnt, selbstständig, verantwortungsbewusst und zuverlässig zu arbeiten. Sie sind eine integre, kommunikative und mitdenkende Persönlichkeit mit einem einwandfreien Leumund.
Ihre Aufgaben: Verantwortlich für sämtliche Personalangelegenheiten der Zuger Polizei, insbesondere; Personalgewinnung; Personalentwicklung; Personalplanung; Personaladministration; Unterstützung des Kommandanten sowie der Abteilungs- und Dienstchefs in Personalangelegenheiten; Ansprechpartner für Kader und Mitarbeitende in sämtlichen Personalfragen; Bearbeitung von personal- und arbeitsrechtlichen Problemstellung in Zusammenarbeit mit der Rechtsabteilung der Zuger Polizei; Führung des Bereichs «Personelles» der Zuger Polizei.
Unsere Anforderungen: Kaufmännische Grundbildung und Weiterbildung als HR-Fachperson mit eidgenössischen Fachausweis FA; Erfahrung in der Personalrekrutierung und Projektabwicklung; mehrjährige Erfahrung in einer vergleichbaren Funktion; Kenntnisse des öffentlichen Personalrechts von Vorteil; Erfahrung in der Führung eines Teams, rasche Auffassungsgabe und hohe Selbstständigkeit; Organisations- sowie methodisches Geschick; Kommunikationsfähigkeit und Gewandtheit im Umgang mit unterschiedlichen Interessensgruppen; Gewandtheit im mündlichen und schriftlichen Ausdruck; ausgeglichene Persönlichkeit, Gelassenheit und Humor; EDV-Anwenderkenntnisse (MS-Palette); Schweizer Bürgerrecht und einwandfreier Leumund.
Unser Angebot: Eine vielseitige und interessante Tätigkeit im anspruchsvollen und dynamischen Umfeld der Polizei; hohe Selbstständigkeit und Verantwortung; gründliche Einführung in den Aufgabenbereich und bedarfsgerechte Weiterbildung; ein motiviertes Spezialisten-Team und moderner Arbeitsplatz an zentraler Lage mit guter ÖV-Anbindung; Anstellung und Besoldung nach kantonalen Richtlinien.
Bewerbung/Auskunft: Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis 4. Januar 2019 an die E-Mail-Adresse: hr.polizei@zg.ch.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Gregor Bättig, Chef Kommandobereiche (Telefon 041 723 65 23) zur Verfügung.

Zug, 28. November 2018 Sicherheitsdirektion
Zuger Polizei

854217

Stellenausschreibung

Der SONNENBERG in Baar ist ein heilpädagogisches Schul- und Beratungszentrum. Wir engagieren uns für die Bildung und Erziehung der uns anvertrauten Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Kantonsübergreifend bieten wir eine breite Palette von Leistungen in den Bereichen Integration und Beratung, separative Sonderschulung als Tagesschule oder Internat, heilpädagogische Früherziehung und berufliche Integration an.
Für die Abteilung Sehen Plus (Sonderschule für Kinder und Jugendliche mit einer Sehschädigung plus Mehrfachbehinderung) suchen wir per 1. Februar 2019 oder nach Vereinbarung eine/n

Logopädin/Logopäden ca. 80%

Ihre Aufgaben: Als Logopädie-Fachperson sind Sie in mehrere Klassenteams eingebunden und dort zuständig für die logopädische Förderung der Schülerinnen und Schüler; Sie sind verantwortlich für die fachspezifische und individuelle Umsetzung der im Team erarbeiteten Förderplanung der Schülerinnen und Schüler; fachliche Beratung von Mitarbeitenden aus den Bereichen Schule und Wohnen sowie bereichsübergreifende Teamarbeit gehören ebenfalls zu Ihrem Tätigkeitsgebiet.
Ihr Profil: Sie verfügen über ein EDK-anerkanntes Diplom als Logopädin/Logopäde und haben Erfahrung in der Arbeit mit Kindern mit Körper- und Mehrfachbehinderungen oder sind bereit, sich in diese Thematik einzuarbeiten; Kenntnisse in Diagnostik und Therapie von Schluck- und Essstörungen, in der Behandlung von Wahrnehmungsstörungen sowie Grundkenntnisse und Freude im Thema UK sind wünschenswert; Sie bringen Freude und Einfühlungsvermögen im Umgang mit mehrfach behinderten Kindern und Jugendlichen mit. Sie haben Verantwortungsbewusstsein und sind bereit, den Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler entsprechend Veränderungen mitzugestalten; Sie sind eine flexible, kommunikative, team- und kritikfähige Persönlichkeit.
Unser Angebot: Eine vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit in einem spannenden Umfeld; viel Raum um Ihre eigenen Ideen einzubringen und Eigenverantwortung zu übernehmen; ein motiviertes, kollegiales und interdisziplinäres Team; zeitgemässe Anstellungsbedingungen; gute Weiterbildungsmöglichkeiten.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen via E-Mail an: bewerbung@sonnenberg-baar.ch oder per Post an: SONNENBERG, Human Resources, Landhausstrasse 20, 6340 Baar. Bei Fragen steht Ihnen die Abteilungsleiterin Sehen Plus, Beatrice Merz zur Verfügung (Telefon Zentrale 041 767 78 33).

Baar, 30. November 2018 SONNENBERG
Heilpädagogisches Schul-
und Beratungszentrum

854223

Stellenausschreibung

Lehrstellen bei der kantonalen Verwaltung Zug

Eine gute Basisausbildung ist die Voraussetzung für eine erfolgreiche berufliche Zukunft! In der kantonalen Verwaltung Zug erhalten Sie das nötige Rüstzeug für Ihren Beruf und lernen gleichzeitig die interessanten, breit gestreuten Aufgaben eines modernen Verwaltungsbetriebes kennen.
Auf 1. August 2019 bieten wir noch Ausbildungsplätze für folgende Berufe an:

Fachfrau/Fachmann Betriebsunterhalt EFZ; Fachrichtung Hausdienst (3 Jahre)
Fachfrau/Fachmann Betriebsunterhalt EFZ; Fachrichtung Werkdienst (3 Jahre)

Voraussetzungen sind ein guter Realschulabschluss.
Weitere Informationen zu den einzelnen Fachrichtungen geben Ihnen folgende Berufsbildner gerne:
- Fachrichtung Hausdienst, Hochbauamt: Markus Sidler, Telefon 041 728 54 63
- Fachrichtung Hausdienst, Gew. ind. Bildungszentrum (GIBZ): Valentin Bamert, Telefon 041 728 30 61
- Fachrichtung Werkdienst, Tiefbauamt: Alois von Euw, Telefon 041 728 48 94
Wir freuen uns auf topmotivierte Bewerberinnen und Bewerber!
Schicken Sie Ihre Unterlagen mit Foto und Zeugniskopien an das Personalamt des Kantons Zug, Claudia Pierami, Lehrlingsverantwortliche, Baarerstrasse 53, Postfach, 6301 Zug.

Zug, 26. November 2018 Finanzdirektion, Personalamt

853992

Stellenausschreibung

Das Hochbauamt des Kantons Zug sucht für die Abteilung Planung und Bau nach Vereinbarung eine/n

Projektleiterin/Projektleiter, Architektin/Architekt ETH/FH (80-100%)

Aufgaben: Sie sind verantwortlich für die Projektleitung von anspruchsvollen kantonalen Um- und Neubauprojekten. Als Bauherrenvertreter/in führen Sie interdisziplinäre Projektteams, bestehend aus Architekten, Fachingenieuren, Bauleitenden sowie Behörden und Amtsstellen. Sie sind zuständig für das Projektmanagement von Studien, Planungen und Ausführungen sowie das Qualitätsmanagement.
Anforderungen: Sie verfügen über einen Hochschulabschluss als Architekt/in und haben mehrere Jahre Berufspraxis im Projektmanagement von komplexen Planungen und Bauvorhaben. Sie denken und handeln ganzheitlich und schätzen Kundenorientierung. Ihre Kompetenz in Fragen der Architektur, der Konstruktion und der Ausführung zeichnet Sie ebenso aus wie Ihr sicherer Umgang mit ökonomischen, ökologischen und betrieblichen Fragen. Sie sind offen, kommunikativ, zeigen Initiative und verfügen über Durchsetzungsvermögen. Sie interessieren sich für die Planungsmethode BIM und sind bereit, sich diesbezüglich weiterzubilden. Idealerweise sind Sie zwischen 35 und 50 Jahre alt.
Angebot: Bei uns erwartet Sie eine verantwortungsvolle und spannende Aufgabe in einem motivierten Team. Wir bieten Ihnen attraktive Arbeits- und Anstellungsbedingungen sowie flexible Arbeitszeiten. Ihr Arbeitsplatz befindet sich wenige Minuten vom Bahnhof Zug entfernt. Nach einer erfolgreichen Einarbeitung besteht die Möglichkeit, die Stellvertretung der Abteilungsleitung von Planung und Bau zu übernehmen.
Bewerbung/Auskunft: Sind Sie interessiert an einer anspruchsvollen Tätigkeit im Raum Zug? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf, Foto, Projektreferenzen und Zeugnissen.
Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte mit dem Vermerk «Projektleiter/in Planung und Bau» bis Ende Januar 2019 an das Hochbauamt des Kantons Zug, David Wyss, Leiter Planung und Bau, Aabachstrasse 5, 6300 Zug.
Nähere Auskünfte erteilt Ihnen David Wyss, Leiter Planung und Bau unter Tel. 041 728 54 01 oder E-Mail: david.wyss@zg.ch.

Zug, 26. November 2018 Baudirektion, Hochbauamt

854030

Stellenausschreibung

Die Staatskanzlei ist die Stabsstelle des Kantonsrats und des Regierungsrats. Sie koordiniert und unterstützt die Verwaltung in Rechts- und Verfahrensfragen, sie betreibt die Fachstelle Öffentlichkeitsprinzip und ist zuständig für die operative Durchführung von Abstimmungen und Wahlen. Sie betreibt das Ausweisbüro, die Büromaterialzentrale und hat die operative Verantwortung für die Telefonie-Vermittlung. Sie führt die Gesetzessammlungen und ist verantwortlich für die Herausgabe des Amtsblatts des Kantons Zug und seinen Gemeinden.
Für die Ergänzung unseres Teams suchen wir per 1. März 2019 oder nach Vereinbarung

eine Sachbearbeiterin/einen Sachbearbeiter Sekretariat (60%)

Ihre Aufgaben: Bearbeitung von Dokumenten aus den Bereichen Kantons- und Regierungsrat und zuständig für alle Sekretariats-Belange; Vorbereitung und Versand von Kantonsrats- und Regierungsratsgeschäften; Führung des Personen- und Geschäftsregisters des Kantons- und Regierungsrats; Erledigen von Auskünften auf Anfragen der verschiedenen Anspruchsgruppen (Politik, Medien, Bevölkerung und interne Stellen); Übernehmen von Ferienablösungen innerhalb des Teams.
Unsere Anforderungen: Kaufmännische Ausbildung oder entsprechende Erfahrungen mit guten Anwenderkenntnissen der Microsoft-Office-Palette, insbesondere Word und Excel für Seriendruck, Outlook und Powerpoint; sehr gute Deutschkenntnisse; berufliche Erfahrungen im Umgang mit Internet; verantwortungsbewusst, selbstständig, belastbar, kundenorientiert und verschwiegen; präzises und termintreues Arbeiten auch bei kurzfristig hohem Arbeitsanfall; Engagement bei der Einführung von neuen Organisationsmitteln; zeitliche Flexibilität während Ferienabwesenheiten.
Unser Angebot: Verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem teamorientierten Umfeld; ein modern eingerichteter Arbeitsplatz im Regierungsgebäude (10 Minuten zu Fuss vom Bahnhof Zug entfernt); den Anforderungen entsprechende Weiterbildungsmöglichkeiten; Salär und Arbeitsbedingungen im Rahmen des kantonalen Personalgesetzes.
Bewerbung/Auskunft: Ihre Bewerbung richten Sie bitte in elektronischer Form bis Montag, 10. Dezember 2018, an E-Mail: Bewerbung.sekretariat@zg.ch.
Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Urs Fuchs, Leiter Kanzlei, Telefon 041 728 31 31, E-Mail: urs.fuchs@zg.ch oder Laurent Fankhauser, Leiter Dienste, Telefon 041 728 31 04, E-Mail: laurent.fankhauser@zg.ch gerne zur Verfügung.
Weitere Informationen finden Sie unter www.zg.ch/staatskanzlei.

Zug, 30. November 2018 Staatskanzlei des Kantons Zug

854066

Stellenausschreibung

Die Staatskanzlei ist die Stabsstelle des Kantonsrats und des Regierungsrats. Sie koordiniert und unterstützt die Verwaltung in Rechts- und Verfahrensfragen, sie betreibt die Fachstelle Öffentlichkeitsprinzip und ist zuständig für die operative Durchführung von Abstimmungen und Wahlen. Sie betreibt das Ausweisbüro, die Büromaterialzentrale und hat die operative Verantwortung für die Telefonie-Vermittlung. Sie führt die Gesetzessammlungen und ist verantwortlich für die Herausgabe des Amtsblatts des Kantons Zug und seinen Gemeinden.
Für die Ergänzung unseres Teams Kunden- und Schalterdienst suchen wir per 1. April 2019 oder nach Vereinbarung

eine Sachbearbeiterin/einen Sachbearbeiter (40%)

Ihre Aufgaben: Bedienen der Kundschaft am Schalter und Erledigen von telefonischen und schriftlichen Anfragen; Ausstellen von Beglaubigungen und Verkauf von Drucksachen; Bearbeiten von Debitorenrechnungen; Redaktion von Publikationen und Inseraten für das kantonale Amtsblatt; Erledigen von diversen administrativen Aufgaben; Übernehmen von Ferienablösungen innerhalb des Teams.
Unsere Anforderungen: Ausbildung zur Kauffrau/zum Kaufmann, Handelsschule oder gleichwertige Ausbildung; gute Anwenderkenntnisse der Microsoft-Office-Produkte Word, Outlook und Excel; mehrjährige Erfahrung im direkten Kundenkontakt (Telefon- und Schalterdienst); gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, Französischkenntnisse; berufliche Erfahrungen im Umgang mit Bargeld und Kassensystemen; verantwortungsbewusst, teamfähig, zuverlässig, selbstständig, belastbar, kundenorientiert, durchsetzungsstark; zeitlich hohe Flexibilität während Ferienabwesenheiten des Teams.
Unser Angebot: Verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem teamorientierten und dynamischen Umfeld; ein modern eingerichteter Arbeitsplatz im Regierungsgebäude (10 Minuten zu Fuss vom Bahnhof Zug entfernt); den Anforderungen entsprechende Weiterbildungsmöglichkeiten; Salär und Arbeitsbedingungen im Rahmen des kantonalen Personalgesetzes.
Bewerbung/Auskunft: Ihre Bewerbung richten Sie bitte in elektronischer Form bis Montag, 10. Dezember 2018, an E-Mail: Bewerbung.schalter@zg.ch.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Laurent Fankhauser, Leiter Dienste, Telefon 041 728 31 04, E-Mail: laurent.fankhauser@zg.ch oder Urs Fuchs, Leiter Kanzlei, Telefon 041 728 31 31, E-Mail: urs.fuchs@zg.ch gerne zur Verfügung.
Weitere Informationen finden Sie unter www.zg.ch/kanzlei

Zug, 30. November 2018 Staatskanzlei des Kantons Zug

854067

Stellenausschreibung

Als offiziell anerkannte Auslandschweizerschule sind wir klein, familiär, eingebettet in tropischer Landschaft, weg von verkehrsreichen Strassen und als grosszügige Lernoase angelegt. Zurzeit besuchen ca. 200 Kinder unsere Schule, mehrheitlich aus der Schweiz, aber auch aus Deutschland und 15 weiteren Nationen. Wir stehen für ein qualitativ hochstehendes Bildungsangebot mit dem Ziel, unseren Schülerinnen und Schülern eigenverantwortliches und kreatives Lernen zu ermöglichen.
Auf das neue Schuljahr 2019/2020 (Vertragsbeginn 1. August 2019) suchen wir für unsere Primarschule:

Schulische Heilpädagogin/Schulischen Heilpädagogen (100%)
Klassenlehrperson für die französischsprachige 1./2. Klasse (100%)

welche mit Freude, Geduld und Pioniergeist die erste Lehrperson unserer neu geschaffenen französischen Sektion werden möchte.
Wir erwarten: Positive und teamorientierte Persönlichkeit mit überdurchschnittlichem Engagement; hohe Motivationsfähigkeit sowie ausserordentliche didaktische und pädagogische Fähigkeiten; differenzierenden Unterricht und Förderung des eigenverantwortlichen Lernens; Flair im Umgang mit multikulturellem Umfeld; hohe Kommunikationskompetenz in Deutsch und Englisch (SHP) bzw. Muttersprache Französisch mit hoher Kommunikationskompetenz in Deutsch (Klassenlehrperson 1./2. Klasse); Organisationsfähigkeit, hohe Flexibilität und Belastbarkeit; schweizerische Lehrberechtigung für die entsprechende Stufe/Tätigkeit mit mehrjähriger Berufserfahrung.
Wir bieten: Ein kompetentes und professionelles Arbeitsumfeld; eine vielseitige Aufgabe an einer Privatschule in multikulturellem Umfeld; Vertrag für 2 Jahre (verlängerbar); Salär angelehnt an die Lohntabelle des Kantons Zug (inkl. Übersiedlungsentschädigung, bezahlte Hin- und Rückreise, Anteil an die Wohnungsmiete).
Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, relevante Diplome, Foto) senden Sie bitte nur per E-Mail bis 18. Dezember 2018 an: Markus Pallmann, Schulleiter (E-Mail: markus.pallmann@swiss-school.edu.sg).
- Die Vorstellungsgespräche finden ab dem 7. Januar 2019 in Zug statt.
- Mehr Informationen zur Schweizer Schule in Singapur finden Sie unter www.swiss-school.edu.sg
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Zug, 19. November 2018 Direktion für Bildung und Kultur
Amt für gemeindliche Schulen

853677

Stellenausschreibung

Die Volkswirtschaftsdirektion ist ein vielseitiges Departement der Zuger Kantonsverwaltung ab 2019 mit zehn Ämtern in den Bereichen Wirtschaft, Berufsbildung und Sozialversicherung. Zudem ist die Direktion für die Aussenbeziehungen zuständig. Sie hat zahlreiche private Drittpartner, mit denen sie eng zusammenarbeitet.
Wir suchen infolge Pensionierung per 1. Juni 2019 oder nach Vereinbarung eine/n

Generalsekretärin/Generalsekretär (100%)

Ihre Aufgaben: Sie sind verantwortlich für die technische Abwicklung und Koordination sämtlicher Querschnittsaufgaben der Direktion: Entscheide der Direktion, Vorlagen an den Regierungsrat, Rechtsdienst, Finanzen, Informatikprojekte der Direktion, Kommunikation und Konferenzwesen; Sie unterstützen den Volkswirtschaftsdirektor in rechtlichen, technischen und organisatorischen Fragen; Sie stellen den Vollzug von zwei Bundesgesetzen und einem kantonalen Gesetz sicher; Sie koordinieren die Aussenbeziehungen der Kantonsverwaltung, soweit nicht Fachkonferenzen betroffen sind; Sie stellen den Kontakt zu den privaten Drittpartnern sicher und koordinieren die Aushandlung und den Abschluss von Leistungsvereinbarungen, Subventionsvereinbarungen und Beitragsverfügungen mit diesen Partnern; Sie vertreten den Kanton Zug in kantonalen und regionalen Organisationen; Sie führen ein Team von acht Fachleuten und legen die Ziele und Strategien des Amts gestützt auf den Leistungsauftrag und das Globalbudget fest; Sie arbeiten bei Strategien und Projekten der Direktion aktiv mit.
Ihr Profil: Für diese verantwortungsvolle und abwechslungsweise Kaderposition ist ein Universitäts- oder Hochschulabschluss Voraussetzung, vorzugsweise als Juristin/Jurist. Wir erwarten eine zusätzliche Managementausbildung, längere Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung, Erfahrung in der Leitung von interdisziplinären Teams, Kenntnis der Verhältnisse in der Region Zug, Erfahrungen in Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation, die Kompetenz, sich erfolgreich zu vernetzen, Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen sowie eine offene, initiative, leistungsbereite und entscheidungsfreudige Persönlichkeit. Sie sind bereit, sich rasch und umfassend in neue Aufgaben und Arbeitsgebiete einzuarbeiten.
Ihre Perspektiven: Es erwarten Sie ein leistungsfähiges und erfahrenes Team, eine interessante Führungsaufgabe, eine vielseitige und selbstständige Tätigkeit in einer dynamischen und kollegialen Arbeitsatmosphäre, ein Arbeitsplatz im Zentrum der Stadt Zug sowie zeitgemässe Entlöhnung und Sozialleistungen.
Bewerbung/Auskunft: Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis 9. Dezember 2018 an die Volkswirtschaftsdirektion des Kantons Zug, Matthias Michel, Regierungsrat, Postfach 857, 6301 Zug.
Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Volkswirtschaftsdirektor Matthias Michel, Telefon 041 728 55 01, E-Mail: matthias.michel@zg.ch oder Generalsekretär Gianni Bomio, Telefon 041 728 55 02, E-Mail: gianni.bomio@zg.ch gerne zur Verfügung.

Zug, 20. November 2018 Volkswirtschaftsdirektion
Direktionssekretariat

853728