Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 18. April 2019
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Kantonale Mitteilungen / Kant. Stellenangebote

Stellenausschreibung

Das Amt für Gesundheit hat den Auftrag, die Gesundheit und Lebensqualität der Bevölkerung im Kanton Zug zu erhöhen und das Krankheitsaufkommen zu reduzieren. Die Abteilung Suchtberatung steht Betroffenen und Angehörigen bei Fragen und Problemen rund um den Konsum von Suchtmitteln zur Verfügung und übernimmt Aufgaben im Bereich der Prävention und Öffentlichkeitsarbeit.
Aufgrund eines Stellenwechsels einer Mitarbeiterin suchen wir per 1. Juli oder nach Vereinbarung eine/n

Suchtberater/in (50%)

Ihre Aufgaben: Beratung von Suchtmittel konsumierenden Personen und deren Angehörigen (Partner, Eltern, Arbeitgeber etc.), dies sowohl in Einzel- wie auch Gruppensettings; Zusammenarbeit im Suchtberatungsteam, Teilnahme an Sitzungen, Intervision und Supervision; Zusammenarbeit mit Schulen, Betrieben, anderen kantonalen Ämtern und Institutionen; Öffentlichkeitsarbeit; Zusammenarbeit mit Mitarbeitenden der Abteilung Kinder und Jugendgesundheit in Projekten der Früherkennung und Frühintervention.
Unsere Anforderungen: Grundausbildung im Bereich Sozialarbeit oder Psychologie und fachliche Weiterbildung; wenn möglich praktische Erfahrung in der Suchtarbeit; Freude an der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit.
Unser Angebot: Selbstständige, vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Gestaltungsspielraum; Arbeit in einem kleinen Team mit engagierten Kolleginnen und Kollegen; Unterstützung Ihrer Arbeit durch regelmässige Intervision und Supervision; fachliche Weiterbildung; fortschrittliche Anstellungsbedingungen und Sozialleistungen nach kantonalen Richtlinien
Bewerbung/Auskunft: Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis 30. April 2019 an gesund@zg.ch oder Amt für Gesundheit, Kennwort «Suchtberater/in», Ägeristrasse 56, 6300 Zug.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Judith Halter, Leiterin Abteilung Suchtberatung, gerne zur Verfügung, Telefon 041 728 35 14, gesund@zg.ch.

Zug, 27. März 2019 Gesundheitsdirektion, Amt für Gesundheit

859878

Stellenausschreibung

Die Baudirektion sucht für den Fachbereich Dienste des Hochbauamtes

Aushilfen für die Sommerferienreinigung (Juli/August)

Unsere Anforderungen: Sie haben bereits Erfahrung in der Reinigung, verständigen sich problemlos auf Deutsch und können Abendeinsätze von 2-3 Std. täglich von Montag bis Freitag leisten? Voraussetzung ist eine gute körperliche Belastbarkeit.
Bewerbung/Auskunft: Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit Lebenslauf, Foto und Zeugnissen bis 17. Mai 2019 an: Hochbauamt des Kantons Zug, Esther Matter, Projektleiterin, Postfach 857, 6301 Zug oder info.hba@zg.ch.
Weitere Auskünfte erhalten Sie von Frau Matter unter 041 728 54 67.

Zug, 29. März 2019 Baudirektion, Hochbauamt

859949

Stellenausschreibung

Das Amt für Informatik und Organisation (AIO) ist die zentrale Leistungserbringerin von Informatikleistungen für die kantonale Verwaltung und die Justiz. Als Querschnittsamt sind wir zuständig für die IT-Infrastruktur des Kantons. Wir erbringen zudem Informatikleistungen für die Zuger Gemeinden und Dritte und unterstützen diese beim Einsatz der Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT).
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung eine/n

Applikations-Managerin/Applikations-Manager (80-100%)

Ihre Aufgaben: Technische und operative Betreuung von teils komplexen Anwendungen (Release-, Patch.-Availability-Performance-, Problem-Management); Übernahme und Etablierung der Fachverantwortung Middleware (Planung, Betrieb, Optimierung und Weiterentwicklung); massgebende Mitarbeit bei Konzeption, Spezifikation, Implementation, Test, Produktivsetzung, Ausserbetriebnahme und Dokumentation von Anwendungen und Schnittstellen; Schnittstelle zwischen Geschäftsprozessverantwortlichen, den technischen Leistungserstellern und Lieferanten; Mitarbeit bei der Bewirtschaftung eines umfangreichen Applikationsportfolios, welches zentrale Anwendungen im Umfeld der öffentlichen Verwaltung beinhaltet; Projektleitung und massgebende Mitarbeit in Projekten im Fachbereich sowie aktive Mitarbeit beim Einführen und Weiterentwickeln einer ITSM-Lösung.
Unsere Anforderungen: Abgeschlossene Informatikausbildung, vorzugsweise mit Weiterbildung HF/FH, gepaart mit mehrjähriger nachweisbarer Berufserfahrung in vergleichbaren Aufgabengebiet; sehr gute Kenntnisse im Bereich Middleware, Webservices, Datenbanken/SQL, Linux und Windows; gute Kenntnisse in den Bereichen IT- und Systemarchitektur, IT-Sicherheit, Automatisierung und ITSM-Lösungen; gute organisatorische Fähigkeiten, ausgeprägter Teamgeist, Kommunikationsstärke, hohe Eigenmotivation und Umsetzungsqualitäten; sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise in Deutsch; Bereitschaft für Pikett und Einsätzen während Wartungsfenstern, einwandfreier Leumund; Kenntnisse von ITIL und HERMES, Zertifizierung erwünscht.
Unser Angebot: Wir bieten Ihnen eine sehr interessante, abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit mit grossem Wirkungspotenzial in einem motivierten Team sowie zeitgemässe Anstellungsbedingungen und gute Weiterbildungsmöglichkeiten.
Bewerbung/Auskunft: Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung (vollständige Bewerbungsunterlagen in zwei PDF-Files: Bewerbungsschreiben sowie Bewerbungsdossier mit Lebenslauf, Foto und Zeugniskopien) per E-Mail über das Kontaktformular unter: https://securemail.zg.ch/bewerbung.aio@zg.ch.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Roman Vogt, Leiter Operation, gerne zur Verfügung, 041 728 51 40.

Zug, 29. März 2019 Finanzdirektion
Amt für Informatik und Organisation

859958

Stellenausschreibung

Möchten Sie die Zukunft des Kantons Zug im Asyl- und Flüchtlingsbereich mitprägen? Unsere Abteilung Soziale Dienste Asyl (SDA) sorgt für die Unterbringung, Beratung und Unterstützung von Personen aus dem Asyl- und Flüchtlingsbereich. Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir ab 1. Juni 2019 oder nach Vereinbarung eine/n

Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter FH (80%)

Ihre Aufgaben: Beratung und Betreuung von Asylsuchenden und anerkannten Flüchtlingen; Ausrichtung wirtschaftlicher Sozialhilfe nach SKOS- und Asyl-Richtlinien; Förderung und Fallführung in der sprachlichen, beruflichen und sozialen Integration; Pflege partnerschaftlicher Kooperationen mit anderen Ämtern, Gemeinden sowie privaten Stellen.
Unsere Anforderungen: Abschluss in Sozialarbeit FH; Erfahrung im Migrationsbereich; Erfahrung in der Ausrichtung von wirtschaftlicher Sozialhilfe; hohe Sozialkompetenz und Teamfähigkeit; Eigeninitiative, Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen; guter mündlicher und schriftlicher Ausdruck in Deutsch, Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil; gute Kenntnisse der Office-Produkte; Kenntnisse der Klientenerfassungssoftware Klibnet von Vorteil.
Für dieses Engagement in einem sensiblen Umfeld wünschen wir uns eine flexible, belastbare und humorvolle Persönlichkeit, die sich selbst als pflichtbewusst und selbstständig einschätzt.
Unser Angebot: Entsprechend den Anforderungen bieten wir ein interessantes und entwicklungsfähiges Arbeitsgebiet in einem dynamischen Umfeld. Sie erledigen ihre Aufgaben in Zusammenarbeit mit einem motivierten Team. Die Anstellungsbedingungen, die Entlöhnung und die Weiterbildungsmöglichkeiten richten sich nach den zeitgemässen kantonalen Richtlinien. Ihr zukünftiger Arbeitsplatz befindet sich an zentraler Lage in der Stadt Zug.
Bewerbung/Auskunft: Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis 18. April 2019 elektronisch an folgende E-Mail-Adresse: sozialamt@zg.ch.
Auskünfte zur ausgeschriebenen Stelle erhalten Sie von Andy Tschümperlin, Abteilungsleiter Soziale Dienste Asyl SDA, Telefon 041 728 48 07, andy.tschuemperlin@zg.ch.

Zug, 29. März 2019 Direktion des Innern
Sozialamt

859959

Stellenausschreibung

An der Kantonsschule Zug, einem Langzeitgymnasium mit gut 1400 Schülerinnen und Schülern, ist auf das Schuljahr 2019/20 (Beginn Montag, 19. August 2019) ein befristeter

Lehrauftrag in Geografie (30-50%, 8-12 Lektionen)

zu vergeben.
Als Bewerberin oder Bewerber verfügen Sie über ein abgeschlossenes Hochschulstudium in Geografie (Master oder gleichwertiger Abschluss). Sie sind im Besitz des Lehrdiploms für Maturitätsschulen oder befinden sich in Ausbildung dazu.
Die Anstellung erfolgt nach den Richtlinien des Kantons Zug.
Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte in elektronischer Form an priska.stoeckli@zg.ch bis Freitag, 3. Mai 2019.
Weitere Auskünfte erhalten Sie von Dr. Christian Steiger, Rektor Gymnasium Unterstufe, unter Telefon 041 728 12 34.

Zug, 5. April 2019 Direktion für Bildung und Kultur
Kantonsschule Zug

860319

Stellenausschreibung

Das Amt für Zivilschutz und Militär vollzieht den Zivilschutz und die vom Bund dem Kanton übertragenen militärischen Aufgaben. Die Zivilschutzorganisation betreibt das Ausbildungszentrum Schönau in Cham.
Wir suchen per 1. September 2019 oder nach Vereinbarung eine/n

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Material- und Zentrumswart (70-80%)

Ihre Aufgaben: Bewirtschaftet und unterhält das Material, Geräte und die Ausbildungsanlagen; führt kleine Reparaturen an Material und Geräten selbstständig durch; führt die Belegungsplanung des Ausbildungszentrums; betreut und unterstützt die Benutzer der Ausbildungsanlagen; überwacht und unterhält die technischen Einrichtungen des Ausbildungszentrums; ist für die Reinigung und den Unterhalt des Ausbildungszentrums zuständig.

Unsere Anforderungen: Kaderfunktion im Zivilschutz, Feuerwehr oder Armee; berufliche Ausbildung, Maschinenmechaniker/in EFZ, Sanitär- oder Heizungsinstallateur/in EFZ) oder Fachfrau/mann Betriebsunterhalt EFZ; 5-10 Jahre Berufserfahrung; selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise; Gewandtheit im mündlichen und schriftlichen Ausdruck; gute Informatik-Anwender-Kenntnisse; Verschwiegenheit, Flexibilität und Teamfähigkeit; Führerausweis Kategorie BE, sowie D1 und Staplerprüfung von Vorteil.
Unser Angebot: Vielseitige und weitgehend selbstständige Tätigkeit; angenehmes und kollegiales Umfeld in einem kleinen Team; Arbeitsplatz im Ausbildungszentrum Schönau in Cham; angemessene Besoldung mit flexiblen Arbeitszeiten (Jahresarbeitszeit); sorgfältige Einführung in die neue Aufgabe; gute Weiterbildungsmöglichkeiten.

Bewerbung/Auskunft: Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre elektronische Bewerbung bis 1. Mai 2019 an oliver.fuellemann@zg.ch.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Oliver Füllemann, Kommandant Zivilschutzorganisation, Hinterbergstrasse 43, 6312 Steinhausen, gerne zur Verfügung. Telefon 041 723 72 51, oliver.fuellemann@zg.ch.

Zug, 5. April 2019 Sicherheitsdirektion, Amt für Zivilschutz und Militär

859039

Stellenausschreibung

Der SONNENBERG in Baar ist ein heilpädagogisches Schul- und Beratungszentrum. Wir engagieren uns für die Bildung und Erziehung der uns anvertrauten Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Kantonsübergreifend bieten wir eine breite Palette von Leistungen in den Bereichen Integration und Beratung, separative Sonderschulung als Tagesschule oder Internat, heilpädagogische Früherziehung und berufliche Integration an. Für die Abteilung «Sprechen/Begegnen» (Sonderschule für Jugendliche der Sekundarstufe I mit einer Sprach- und Kommunikationsstörung und/oder einer Verhaltensauffälligkeit) suchen wir per 1. August 2019

Lehrpersonen und/oder Schulische Heilpädagogen/
Heilpädagoginnen für die Sekundarstufe I, Pensum 50-100%

In unserer Abteilung «Sprechen/Begegnen» arbeiten die Klassenlehrperson, die Ergänzungslehrperson, weitere Fachlehrpersonen, Sozialpädagogen im Schulbereich sowie Therapeutinnen bei der Betreuung der Klasse mit rund 8 Schülerinnen und Schülern eng zusammen. Nebst der Zusammenarbeit innerhalb des Unterrichtsteams legen wir auch grossen Wert auf den gemeinsamen Austausch innerhalb der Abteilung und den regelmässigen Kontakt mit den Bezugspersonen der Kinder und Jugendlichen im Wohnbereich.
Ihre Aufgaben: Sie unterrichten in erwähnter enger Zusammenarbeit mit den weiteren Beteiligten; Sie gestalten Ihren Unterricht kreativ und lernfördernd sowie individuell angepasst auf die Bedürfnisse der Schüler/innen anhand der gemeinsamen Förderplanung; die vernetzte und interdisziplinäre Zusammenarbeit ist Ihnen genauso ein Anliegen wie die gute Kooperation mit den Eltern.
Ihr Profil: Sie verfügen über ein staatlich anerkanntes Lehrdiplom für den Unterricht an der Sekundarstufe I sowie wünschenswert über einen Abschluss in Schulischer Heilpädagogik. Idealerweise bringen Sie Praxiserfahrung mit; Sie arbeiten gerne im Team und sind eine gefestigte Persönlichkeit. Ihre Haltung gegenüber unserer Klientel ist wertschätzend und ressourcenorientiert; Sie sind flexibel und belastbar.
Unser Angebot: Wir bieten Ihnen eine vielseitige, anspruchsvolle und sinnvolle Tätigkeit in einem spannenden Umfeld der separativen Sonderschulung für Jugendliche mit besonderen Bedürfnissen in den Bereichen Sprechen und Begegnen; Sie finden viel Raum vor, um Ihre eigenen Ideen einzubringen und Eigenverantwortung zu übernehmen; nebst den Kolleginnen und Kollegen innerhalb des Abteilungsteams stehen Ihnen fach- und personalverantwortliche Personen für den professionellen Austausch zur Verfügung.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? So zögern Sie bitte nicht und setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Für Fragen steht Ihnen der Schulleiter Peter Hürlimann gerne zur Verfügung (Telefon Zentrale 041 767 78 33). Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen via E-Mail an bewerbung@sonnenberg-baar.ch oder per Post an: SONNENBERG, Human Resources Landhausstrasse 20, 6340 Baar.

Baar, 5. April 2019 SONNENBERG

860028

Stellenausschreibung

Das Amt für Kindes- und Erwachsenenschutz, Abteilung Mandatszentrum Zug, führt im Auftrag der KESB Zug zivilrechtliche Massnahmen im Kindes- und Erwachsenenschutz.
Wir suchen voraussichtlich auf 15. Juli 2019 oder nach Vereinbarung für eine Mutterschaftsvertretung während 6 Monaten mit der Möglichkeit einer anschliessenden Festanstellung zu 70% eine/n

Berufsbeiständin/Berufsbeistand (70-100%)

Ihre Aufgaben: Führen von Massnahmen des Kindes- und Erwachsenenschutzes; Zusammenarbeit mit der Fachbehörde KESB; Zusammenarbeit mit anderen Fachpersonen und Institutionen.
Unsere Anforderungen: Tertiärer Abschluss (Universität, Fachhochschule, höhere Fachschule) in Sozialer Arbeit, Weiterbildung im Fachbereich von Vorteil; vorzugsweise Berufs- und Praxiserfahrung im Kindes- und Erwachsenenschutz; kaufmännische Kenntnisse und PC-Erfahrung (MS Office, Word, Excel, Klib); hohe Sozial- und Kommunikationskompetenz und Empathie gegenüber Menschen in speziellen Lebenssituationen; Selbstständigkeit, hohe Belastbarkeit und Flexibilität; Bereitschaft zu laufender Weiterbildung und zu fachlicher Weiterentwicklung; Freude am Austausch von Wissen und Erfahrung im Team.
Unser Angebot: Interessantes, abwechslungsreiches Arbeitsgebiet; selbstständige Tätigkeit in einem engagierten und motivierten Fachteam; Unterstützung durch qualifiziertes Sachbearbeitungs-Team; attraktiver Arbeitsplatz mit moderner Infrastruktur.
Bewerbung/Auskunft: Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis 28. April 2019 vorzugsweise per E-Mail an mandatszentrum.kes@zg.ch oder an folgende Adresse: Amt für Kindes- und Erwachsenenschutz, Mandatszentrum Zug, Kennwort «Stellvertretung», Artherstrasse 25, 6300 Zug.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Christian Siegwart, Teamleiter und Berufsbeistand, gerne zur Verfügung, Telefon 041 723 79 22, christian.siegwart@zg.ch.

Zug, 3. April 2019 Direktion des Innern
Amt für Kindes- und Erwachsenenschutz

860167

Stellenausschreibung

Der SONNENBERG in Baar ist ein heilpädagogisches Schul- und Beratungszentrum. Wir engagieren uns für die Bildung und Erziehung der uns anvertrauten Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Kantonsübergreifend bieten wir eine breite Palette von Leistungen in den Bereichen Integration und Beratung, separative Sonderschulung als Tagesschule oder Internat, heilpädagogische Früherziehung und berufliche Integration an.
Für unsere Sonderschulabteilungen «Sehen» (Primarstufe und Sekundarstufe I für Schülerinnen und Schüler mit einer Sehbehinderung oder Blindheit) und «Sprechen/Begegnen» (Sekundarstufe I für Jugendliche mit einer Sprach- und Kommunikationsstörung und/oder Verhaltensauffälligkeit) suchen wir per 1. August 2019 eine/n

Logopädin/Logopäden 50-100%

In unseren Abteilungen «Sehen» und «Sprechen/Begegnen» arbeiten Klassenlehrpersonen, Fachlehrpersonen, Sozialpädagogen und Sozialpädagoginnen im Schulbereich sowie Therapeutinnen bei der Führung der Klassen mit bis zu 8 Schülerinnen und Schülern eng zusammen. Auch die bereichsübergreifende Teamarbeit mit den Mitarbeitenden des Wohnbereichs ist uns wichtig.
Ihre Aufgaben: Als Logopädie-Fachperson sind Sie in mehrere Klassenteams eingebunden und dort zuständig für die logopädische Förderung der Schülerinnen und Schüler; Sie sind verantwortlich für die fachspezifische und individuelle Umsetzung der im Team und mit den Eltern abgesprochenen Förderplanung für die Schülerinnen und Schüler; fachliche Beratungen von Mitarbeitenden gehören ebenfalls zu Ihrem Tätigkeitsgebiet.
Ihr Profil: Sie verfügen über ein EDK-anerkanntes Diplom als Logopädin/Logopäde und haben Erfahrung in der Arbeit mit Kindern mit Körper- und Mehrfachbehinderungen oder sind bereit, sich in diese Thematik einzuarbeiten; Sie bringen Freude und Einfühlungsvermögen im Umgang mit Sonderschülerinnen und Sonderschülern mit. Sie haben Verantwortungsbewusstsein und sind bereit, den Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler entsprechend Veränderungen mitzugestalten; Sie sind eine flexible, kommunikative, team- und kritikfähige Persönlichkeit.
Unser Angebot: Eine vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit in einem spannenden Umfeld der separativen Sonderschulung; viel Raum um Ihre eigenen Ideen einzubringen und Eigenverantwortung zu übernehmen; nebst den Kolleginnen und Kollegen innerhalb der Abteilungen stehen Ihnen fach- und personalverantwortliche Personen für den professionellen Austausch zur Verfügung.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann zögern Sie bitte nicht und setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Für Fragen steht Ihnen der Schulleiter Peter Hürlimann gerne zur Verfügung (Telefon Zentrale 041 767 78 33).
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen via E-Mail an bewerbung@sonnenberg-baar.ch oder per Post an: SONNENBERG, Human Resources, Landhausstrasse 20, 6340 Baar.

Baar, 12. April 2019 SONNENBERG
Heilpädagogisches Schul-
und Beratungszentrum

860566

Stellenausschreibung

Der SONNENBERG in Baar ist ein heilpädagogisches Schul- und Beratungszentrum. Wir engagieren uns für die Bildung und Erziehung der uns anvertrauten Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Kantonsübergreifend bieten wir eine breite Palette von Leistungen in den Bereichen Integration und Beratung, separative Sonderschulung als Tagesschule oder Internat, heilpädagogische Früherziehung und berufliche Integration an.
Für die Abteilung «Sehen» (Primarstufe und Sekundarstufe I für sehbeeinträchtigte oder blinde Kinder und Jugendliche) und in Ergänzung oder als Einzelaufgabe für unseren Beratungs- und Unterstützungsdienst (B & U) für sehbeeinträchtigte Kinder und Jugendliche suchen wir per 1. August 2019

Lehrpersonen und/oder Schulische Heilpädagogen/innen ab 40 bis 100%

Ihre Aufgaben: Sie unterrichten in Kleinklassen mit bis 8 Kindern/Jugendlichen in enger Zusammenarbeit mit den weiteren beteiligten Lehr- und Fachpersonen; Sie gestalten Ihren Unterricht kreativ und lernfördernd sowie individuell angepasst auf die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler anhand der mit allen Beteiligten abgesprochenen Förderplanung; die Zusammenarbeit mit den Bezugspersonen des Bereichs Sozialpädagogik sowie mit Fachpersonen und Führungspersonen ist Ihnen genauso ein Anliegen wie die gute Kooperation mit den Eltern.
Ihr Profil: Sie verfügen über ein staatlich anerkanntes Lehrdiplom sowie wünschenswert über einen Abschluss in Schulischer Heilpädagogik, idealerweise bringen Sie Praxiserfahrung mit; Sie arbeiten gerne im Team und sind eine gefestigte Persönlichkeit. Ihre Haltung gegenüber unseren Kindern und Jugendlichen ist wertschätzend und ressourcenorientiert; Sie sind flexibel und belastbar; Sie haben eine Affinität zu technisch unterstütztem Unterricht. Sie wollen mit Blick auf die Bedürfnisse unserer sehbehinderten und blinden Schülerinnen und Schüler ihre ICT-Kenntnisse einsetzen und erweitern; Sie wollen sich Fachwissen als Reha-Expertin/Experte aneignen oder bringen dieses bereits mit und sind ausserhalb des SONNENBERG in der Beratung und Unterstützung für sehbeeinträchtigte Kinder und Jugendliche unterwegs.
Unser Angebot: Wir bieten Ihnen eine vielseitige, anspruchsvolle und sinnvolle Tätigkeit in einem spannenden Umfeld mit viel Raum, Ihre eigenen Ideen einzubringen und Eigenverantwortung zu übernehmen; es stehen Ihnen sowohl fach- als auch personalverantwortliche Personen als wertvolle Gesprächspartner für professionellen Austausch zur Verfügung.
Haben wir Sie angesprochen? So zögern Sie bitte nicht und setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Für Fragen stehen Ihnen der Abteilungsleiter Martin Huwyler oder der Schulleiter Peter Hürlimann gerne zur Verfügung (Telefon Zentrale 041 767 78 33). Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen via E-Mail an bewerbung@sonnenberg-baar.ch oder per Post an: SONNENBERG, Human Resources, Landhausstrasse 20, 6340 Baar.

Baar, 12. April 2019 SONNENBERG
Heilpädagogisches Schul-
und Beratungszentrum

860568

Stellenausschreibung

In dieser verantwortungsvollen Kaderfunktion gestalten Sie die Zukunft des Kantons Zug aktiv mit - und dies als Führungspersönlichkeit in einem spannenden Umfeld, das von politischen, wirtschaftlichen und sozialen Akzenten geprägt ist.
Das Amt für Kindes- und Erwachsenenschutz Zug hat den Auftrag, den Schutz von Kindern und Erwachsenen sicherzustellen, welche nicht selbstständig in der Lage sind, Unterstützung für sich anzufordern. Dem Amt organisatorisch zugeordnet sind die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) sowie das Mandatszentrum. Infolge Pensionierung der aktuellen Stelleninhaberin suchen wir per Frühling 2020 eine Persönlichkeit für die

Amtsleitung Kindes- und Erwachsenenschutz sowie für das Präsidium KESB

Ihre Aufgaben: Direkt dem Vorsteher der Direktion des Innern unterstellt, übernehmen Sie als Amtsleiter/in die fachliche, personelle und finanzielle Verantwortung und führen ein Team mit 56 Mitarbeitenden. Dazu zählen auch die fachliche Weiterentwicklung des Kindes- und Erwachsenenschutzes und das Sicherstellen des Qualitätsmanagements. Eine weitere zentrale Aufgabe ist das Präsidium der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB). In dieser präsidialen Funktion repräsentieren Sie die KESB nach aussen, sind Anlaufstelle für verschiedene interne sowie externe Anspruchsgruppen und zudem für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Ergänzend erarbeiten Sie Anträge an den Regierungsrat, wirken aktiv bei Rechtsetzungsprojekten mit und führen vereinzelt Fälle. Als Mitglied der Geschäftsleitung der Direktion des Innern bringen Sie sich und Ihren Bereich aktiv ein und stellen die interdisziplinäre Zusammenarbeit sicher.
Unsere Anforderungen: Wir wenden uns an eine Persönlichkeit mit einem Hochschulabschluss in Rechtswissenschaft oder Sozialer Arbeit sowie langjähriger Führungs- und Verwaltungserfahrung. Sie besitzen fundierte Kenntnisse im Kindes- und Erwachsenenschutzrecht, kennen die Grundsätze der Mandatsführung und sind mit den damit zusammenhängenden, sehr anspruchsvollen, politischen Abläufen vertraut. Sie sind belastbar, was die gesellschaftliche Komponente des Themenfeldes betrifft und überzeugen als initiative Persönlichkeit, welche die Gestaltungsfreiheit zielführend einzusetzen weiss. Ihr Organisationstalent sowie Ihre ausgeprägten Kommunikationsfähigkeiten gehören zu Ihren Stärken. Zudem besitzen Sie hohe Sozialkompetenzen und Durchsetzungsvermögen in diesem sensiblen Bereich.
Bewerbung/Auskunft: Möchten Sie den Kanton Zug mit Ihren versierten Fachkenntnissen zielführend unterstützen? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit Foto per E-Mail an ursula.uttinger@zg.ch oder folgende Adresse: Direktion des Innern, Kennwort «Amtsleitung KES», Neugasse 2, Postfach, 6301 Zug.

Für weitere Auskünfte kontaktieren Sie Ursula Uttinger, Generalsekretärin, unter Telefon 041 728 31 71.

Zug, 3. April 2019 Direktion des Innern Amt für Kindes- und Erwachsenenschutz

860252

Stellenausschreibung

Das Amt für Kindes- und Erwachsenenschutz, Abteilung Mandatszentrum Zug, führt im Auftrag der KESB Zug zivilrechtliche Massnahmen im Kindes- und Erwachsenenschutz.
Wir suchen voraussichtlich auf 15. August 2019 oder nach Vereinbarung für eine Mutterschaftsvertretung von 6 Monaten eine/n

Kaufmännische Sachbearbeiterin/Kaufmännischen Sachbearbeiter (60%)

mit Möglichkeit zu anschliessender Festanstellung.
Ihr Aufgabengebiet: In einem Team von Sachbearbeiter/innen gewährleisten Sie die reibungslose und effiziente Abwicklung der administrativen Mandatsführungsaufgaben; in Zusammenarbeit mit der fallführenden Berufsbeistandsperson sind Sie zuständig für die Einkommens- und Vermögensverwaltung (inkl. Zahlungsverkehr); Sie sind verantwortlich für die Geltendmachung und das Controlling von Ansprüchen aus Sozial- und Sachversicherungen und wirtschaftlicher Sozialhilfe; Sie haben Kontakt mit Institutionen, Versicherungen und Klientinnen und Klienten.
Ihr Profil: Kaufmännische Grundausbildung, einige Jahre Berufspraxis; Erfahrung im Bereich Sozialversicherungswesen; Erfahrung im Bereich öffentliche Verwaltung von Vorteil; gute Informatik-Anwenderkenntnisse (MS Office, Word, Excel evtl. Klib); Interesse an sozialen Fragestellungen, Verschwiegenheit; Zuverlässigkeit, selbstständige und exakte Arbeitsweise; hohe Belastbarkeit, Sozialkompetenz und Teamfähigkeit.
Unser Angebot: Verantwortungsvolles und vielseitiges Arbeitsgebiet im Umfeld der gesetzlichen Sozialarbeit; attraktiver Arbeitsplatz mit moderner Infrastruktur; zeitgemässe Anstellungsbedingungen gemäss Personalverordnung; Weiterbildungsmöglichkeiten.
Bewerbung/Auskunft: Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis 23. April 2019 vorzugsweise per E-Mail an mandatszentrum.kes@zg.ch oder an folgende Adresse: Amt für Kindes- und Erwachsenenschutz, Mandatszentrum Zug, Kennwort «Stellvertretung Sachbearbeitung», Artherstrasse 25, 6300 Zug.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Renata Truttmann, Teamleiterin Sachbearbeitung, gerne zur Verfügung, Telefon 041 723 79 05, renata.truttmann@zg.ch.

Zug, 5. April 2019 Direktion des Innern
Amt für Kindes- und Erwachsenenschutz

860318

Stellenausschreibung

Möchten Sie die Zukunft des Kantons Zug in einer Kaderposition mitprägen? Die Direktion des Innern sucht zeitnah eine innovative juristische Fachperson als

Leitung Rechtsdienst sowie als Stv. Generalsekretär/in (80-100%)

Die Direktion des Innern zeichnet sich mit dem Sozialamt (samt Asylfürsorge), dem Amt für Kindes- und Erwachsenenschutz, dem Amt für Denkmalpflege und Archäologie, dem Amt für Wald und Wild sowie dem Amt für Grundbuch- und Geoinformation (mit GIS-Fachstelle) durch eine grosse Vielseitigkeit aus. Im Direktionssekretariat, der Stabsstelle der Direktion, werden überdies folgende Sachgebiete betreut: Politische Rechte, Gleichstellung von Frau und Mann, Gemeindeaufsicht, Zivilstands- und Bürgerrechtswesen, Kindesschutz- und Vormundschaftswesen, Grundbuch- und Notariatswesen.
Ihre wichtigsten Aufgaben: Personelle, organisatorische und fachliche Führung der Rechtsabteilung; Erarbeitung von Anträgen an den Regierungsrat; Beantwortung parlamentarischer Vorstösse; kompetente und effiziente Bearbeitung anspruchsvoller verwaltungsrechtlicher Fragestellungen und Dossiers; Unterstützung bei Gesetzgebungsarbeiten und parlamentarischen Geschäften; als Mitglied des Führungsteams Mitwirkung in Arbeitsgruppen und Projekten; Stellvertretung der Generalsekretärin.
Unsere Anforderungen: Ein Universitätsabschluss in Rechtswissenschaft ist für diese Position Voraussetzung. Sie verfügen über Führungserfahrung in der öffentlichen Verwaltung, kennen die politischen Abläufe und sind von Vorteil im Kanton Zug vernetzt. Sie sind eine offene, innovative, zeitlich flexible und vertrauenswürdige Person. Sie verfügen über analytische Denkfähigkeit und erkennen rasch komplexe Zusammenhänge. Ausgewiesene Führungs- und Umsetzungsstärke sowie Ihre hohe Sozialkompetenz zeichnen Sie als stellvertretende Generalsekretärin des Direktionssekretariates sowie als Leiter/in des Rechtsdienstes aus. Sie überzeugen durch Eigeninitiative und Selbstständigkeit. In Wort und Schrift drücken Sie sich sehr gewandt und sicher aus. Sie sind eine zuverlässige Persönlichkeit mit hoher Dienstleistungsbereitschaft.
Wir bieten Ihnen: Eine herausfordernde und anspruchsvolle Kaderposition. Die Stelle bietet Ihnen Spielraum zur aktiven Entfaltung und gute Arbeitsbedingungen. Als Mitarbeiter/in im Direktionssekretariat des Direktionsvorstehers der Direktion des Innern übernehmen Sie eine äusserst vielseitige und interessante Fach- und Führungsaufgabe in einem spannenden Umfeld, das von politischen und wirtschaftlichen Akzenten geprägt ist.
Bewerbung/Auskunft: Möchten Sie den Kanton Zug mit Ihren versierten Fachkenntnissen zielführend unterstützen? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung per E-Mail an ursula.uttinger@zg.ch oder folgende Adresse: Direktion des Innern, Kennwort «Leitung Rechtsdienst/Stv GS», Neugasse 2, Postfach, 6301 Zug.
Für weitere Auskünfte kontaktieren Sie Ursula Uttinger, Generalsekretärin, unter Telefon 041 728 31 71.

Zug, 5. April 2019 Direktion des Innern
Direktionssekretariat

860324