Kantonale Mitteilungen / Kant. Gesetzgebung

Kantonale Gesetzgebung

In die kantonale Gesetzessammlung, Band 37, wurden aufgenommen:
Nr. 2018/028. Verordnung über die Erhebung von Gebühren im Amt für Berufsberatung (Anhang 1: Tarifliste). Änderung vom 30. August 2018 - 413.116-A1.
Nr. 2018/029. Kantonsratsbeschluss betreffend Anpassung des kantonalen Richtplans (Kapitel V 6 Busverkehr/Feinverteiler, u.a. auf Eigentrassee). Änderung vom 6. September 2018 - 711.31, 711.32.
Nr. 2018/030. Kantonsratsbeschluss über die Genehmigung der Kündigung der Vereinbarung über den Ausbau und Betrieb der Interkantonalen Försterschule Maienfeld vom 30. Januar 1992 durch den Kanton Zug vom 5. Juli 2018 - 413.42.
Die Erlasse können unter bgs.zg.ch heruntergeladen werden oder bei der Staatskanzlei eingesehen und bezogen werden.
Gegen kantonale Erlasse kann innert 30 Tagen beim Schweizerischen Bundesgericht, Av. du Tribunal fédéral 29, 1000 Lausanne 14, Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerdefrist beginnt am Tage nach der Publikation im Amtsblatt zu laufen. Der angefochtene Erlass kann unter bgs.zg.ch heruntergeladen werden oder bei der Staatskanzlei eingesehen und bezogen werden und ist der Beschwerde zusammen mit allfälligen weiteren Beweismitteln beizulegen.

Zug, 12. September 2018 Staatskanzlei des Kantons Zug

850083