Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 12. Oktober 2018
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Amtlich / Kantonale Mitteilungen

Aufforderung zur Abholung eines sichergestellten Fahrzeuges

In Sachen Jankhoteli Koba, geb. 2. Dezember 1987, von Georgien, letzte bekannte Adresse: GE-4600 Kutaissi, Nikea 44A, betreffend Widerhandlung gegen das Strassenverkehrsgesetz (GK 20180317.0011) hat die Zuger Polizei, Abteilung Sicherheitspolizei, am 26. September 2018, erkannt:
1. Der nachstehende Personenwagen wurde am 17. März 2018 gemäss § 27 Polizeigesetz, sichergestellt: Personenwagen FORD Focus, grau, VIN: WFONXXGCDNYL67390, deutsche Kennzeichen K-DW7319 (Ausserbetriebssetzung durch das Strassenverkehrsamt Kreis Dürren (D) am 15. März 2017)
2. Der rechtmässige Besitzer des Personenwagens konnte nicht eruiert werden.
3. Der Personenwagen wird an den rechtmässigen Besitzer oder an eine durch ihn bevollmächtigte Person herausgegeben. Es müssen entsprechende Belege vorgelegt werden können, welche den Besitzanspruch begründen.
4. Die Kosten für die Sicherstellung und Lagerung betragen Fr. 1280.-.
5. Der rechtmässige Besitzer des Personenwagens wird hiermit aufgefordert, das Fahrzeug innert 20 Tagen bei der Zuger Polizei abzuholen. Die Kosten für Sicherstellung und Lagerung sind bei Abholung bar zu bezahlen.
6. Wird innert der gesetzten Frist kein Anspruch auf den Personenwagen erhoben, erfolgt nach § 29 Polizeigesetz die Verwertung.
7. Resultiert aus der Verwertung ein Erlös, wird dieser der berechtigten Person nach Abzug der Kosten für Sicherstellung und Lagerung herausgegeben, sofern sie ihn innert fünf Jahren verlangt.
8. Gegen diesen Entscheid kann innert 20 Tagen seit dieser Veröffentlichung beim Regierungsrat des Kantons Zug, Postfach, 6301, schriftlich Verwaltungsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Die Beweismittel sind zu bezeichnen und soweit möglich beizufügen.

Zug, 5. Oktober 2018 Zuger Polizei

850957

Aufsichtskommission über die Rechtsanwälte

Mit Verfügung des Präsidenten der Aufsichtskommission über die Rechtsanwälte vom 25. September 2018 wurde RA MLaw Julia Bolzern, Zug, in das Anwaltsregister des Kantons Zug eingetragen.

Zug, 3. Oktober 2018 Aufsichtskommission über die Rechtsanwälte
I.A. des Präsidenten
Der Sekretär

851244

Betriebsbewilligung

Der med&motion Zug AG wird die Bewilligung für den Betrieb med&motion Zug, Innere Güterstrasse 2, 6300 Zug, als Organisation der Physiotherapie erteilt. Die operative und fachliche Leitung obliegt Frans van der Weijden, Physiotherapeut.

Zug, 5. Oktober 2018 Gesundheitsdirektion
Martin Pfister, Regierungsrat

851180

Bewilligungspflichtige Berufe im Gesundheitswesen

Bodil Kristine Rusch, in Küssnacht am Rigi, wird die Berufsausübungsbewilligung als Physiotherapeutin im Kanton Zug erteilt.
Beatrice Adelheid Lindauer Schönenberger, in Langnau am Albis, wird die Berufsausübungsbewilligung als Ergotherapeutin im Kanton Zug erteilt.

Zug, 5. Oktober 2018 Gesundheitsdirektion
Martin Pfister, Regierungsrat

851178

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: IMG Bau & Verwaltungs AG in Liquidation, CHE-107.763.594, Untermüli 6, 6300 Zug
Datum der Konkurseröffnung: 20. Februar 2018
Datum der Einstellung: 26. September 2018
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Frist: 10 Tag(e)
Ablauf der Frist: 15. Oktober 2018
Anmeldestelle: Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug
Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.

Zug, 5. Oktober 2018 Konkursamt Zug

851165

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: ChezPapa GmbH in Liquidation, CHE-457.745.163, Lettenstrasse 7, 6343 Rotkreuz
Datum der Konkurseröffnung: 17. Mai 2018
Datum der Einstellung: 28. September 2018
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Frist: 10 Tag(e)
Ablauf der Frist: 15. Oktober 2018
Anmeldestelle: Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug
Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.

Zug, 5. Oktober 2018 Konkursamt Zug

851167

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: Atanoo Europe GmbH in Liquidation, CHE-114.533.237, Untermüli 7, 6300 Zug
Datum des Auflösungsentscheids: 2. Mai 2018
Datum der Einstellung: 20. September 2018
Kostenvorschuss: Fr. 2500.-
Frist: 10 Tag(e)
Ablauf der Frist: 15. Oktober 2018
Anmeldestelle: Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug
Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.

Zug, 5. Oktober 2018 Konkursamt Zug

851168

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: theM Holding AG in Liquidation, CHE-316.517.925, Schochenmühlestrasse 4, 6340 Baar
Datum des Auflösungsentscheids: 19. Juni 2018
Datum der Einstellung: 24. September 2018
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Frist: 10 Tag(e)
Ablauf der Frist: 15. Oktober 2018
Anmeldestelle: Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug
Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.

Zug, 5. Oktober 2018 Konkursamt Zug

851169

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: Widder Bar GmbH in Liquidation, CHE-114.883.826, Landsgemeindeplatz 12, 6300 Zug
Datum des Auflösungsentscheids: 2. Mai 2018
Datum der Einstellung: 20. September 2018
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Frist: 10 Tag(e)
Ablauf der Frist: 15. Oktober 2018
Anmeldestelle: Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug
Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.

Zug, 5. Oktober 2018 Konkursamt Zug

851170

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: G System INVEST AG in Liquidation, CHE-112.088.545, ohne Domizil - sans domicile - senza indirizzo, 6343 Rotkreuz
Datum des Auflösungsentscheids: 22. Mai 2018
Datum der Einstellung: 20. September 2018
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Frist: 10 Tag(e)
Ablauf der Frist: 15. Oktober 2018
Anmeldestelle: Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug
Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.

Zug, 5. Oktober 2018 Konkursamt Zug

851171

Feststellung der Gültigkeit

der Gesamterneuerungswahlen der Mitglieder und Ersatzmitglieder des Obergerichts, des Kantonsgerichts, des Strafgerichts und des Verwaltungsgerichts für die Amtsdauer 2019- 2024
Gestützt auf § 58 Abs. 1 des Gesetzes über die Wahlen und Abstimmungen (Wahl- und Abstimmungsgesetz, WAG) vom 28. September 2006 (BGS 131.1) hat der Kantonsrat am 27. September 2018 die Gültigkeit der Gesamterneuerungswahlen 2018 der Gerichte für die Amtsdauer 2019-2024 wie folgt festgestellt:
1. Die Gültigkeit der Gesamterneuerungswahlen der Mitglieder und Ersatzmitglieder des Obergerichts, des Kantonsgerichts, des Strafgerichts und des Verwaltungsgerichts für die Amtsdauer 2019-2024 wird mit der nachfolgenden Ausnahme (Ziffer 2) festgestellt.
2. Es wird festgestellt, dass die Wahl von René Windlin als Ersatzmitglied des Kantonsgerichts und Strafgerichts für die Amtsdauer 2019-2024 nicht gültig ist.
Gegen diesen Beschluss kann innert 30 Tagen beim Bundesgericht Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerdefrist beginnt am Tag nach der Publikation im Amtsblatt zu laufen.

Zug, 5. Oktober 2018 Staatskanzlei des Kantons Zug

851223

Forstwesen

Waldfeststellung in der Gemeinde Unterägeri; GS Nr. 1476, «Sanatorium»

Das Amt für Wald und Wild verfügt:
1. Die Waldgrenzen auf GS Nrn. 1476, Gemeinde Unterägeri, die mit Waldfeststellungsverfügung der Direktion des Innern vom 17. Februar 2006 und gemäss Plan «Waldfeststellung Klinik Adelheid Gemeinde Unterägeri», Plan-Nr. 10, 1:1000, vom Februar 2005 festgestellt wurden, werden in den auf dem Plan «Waldfeststellung Sanatorium Unterägeri», 1:500, vom 1. Dezember 2010 bezeichneten Abschnitten (im Bereich der Abweichungsflächen Alt-Neu) aufgehoben und gemäss eben diesem Plan neu festgestellt.
2. Die festgestellten Waldgrenzen sind nach Rechtskraft dieser Verfügung durch den Grundbuchgeometer in den Grundbuchplänen und der Bodenbedeckungskarte nachzuführen.
3. Die Verfahrenskosten gehen zu Lasten des Kantons.
4. Gegen diese Verfügung kann innert 30 Tagen nach Mitteilung beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Die angefochtene Waldabgrenzung ist genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizufügen.

Zug, 5. Oktober 2018 Amt für Wald und Wild

851245

Forstwesen

Waldfeststellungen in der Gemeinde Zug; GS Nr. 3891, «Lüssirain»

Das Amt für Wald und Wild verfügt:
1. Die Waldgrenze auf GS Nr. 3891, Gemeinde Zug, wird gemäss Plan «Waldfeststellung», 1:500, vom 3. Februar 2003, festgestellt.
2. Die festgestellte Waldgrenze ist nach Rechtskraft dieser Verfügung durch den Grundbuchgeometer in den Grundbuchplänen und der Bodenbedeckungskarte nachzuführen.
3. Die festgestellte Waldgrenze ist nach Rechtskraft der Waldfeststellungsverfügung bei Bedarf durch die Stadt Zug in die Bauzonenpläne einzutragen.
4. Die Verfahrenskosten gehen zu Lasten des Kantons.
5. Gegen diese Verfügung kann innert 30 Tagen nach Mitteilung beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Die angefochtene Waldabgrenzung ist genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizufügen.    

Zug, 5. Oktober 2018 Amt für Wald und Wild

851246

Forstwesen

Waldfeststellung in der Gemeinde Unterägeri; GS Nrn. 831, 833, 834, 841, 2337, «Birmislos»

Das Amt für Wald und Wild verfügt:
1. Die Waldgrenze auf den GS Nrn. 831, 833, 834, 841, 2337 sowie entlang der Parzellengrenze zwischen den GS Nrn. 1446 und 2337, allesamt Gemeinde Unterägeri, wird gemäss Plan «Waldfeststellung Birmislos Gemeinde Unterägeri», Plan Nr. 4, 1:1000, vom September 2005 festgestellt.
2. Die festgestellten Waldgrenzen sind nach Rechtskraft dieser Verfügung durch den Grundbuchgeometer in den Grundbuchplänen und der Bodenbedeckungskarte nachzuführen.
3. Die festgestellten Waldgrenzen sind nach Rechtskraft dieser Verfügung bei Bedarf durch die Gemeinde Unterägeri in die Bauzonenpläne einzutragen.
4. Die Verfahrenskosten gehen zu Lasten des Kantons.
5. Gegen diese Verfügung kann innert 30 Tagen nach Mitteilung beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Die angefochtene Waldabgrenzung ist genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizufügen.

Zug, 5. Oktober 2018 Amt für Wald und Wild

851247

Gebäudeprogramm 2018

Attraktive Beiträge an Gebäudesanierungen und GEAK Plus

Im Rahmen des Gebäudeprogramms 2018 fördert der Kanton Zug:
- Erstellung eines GEAK Plus (Gebäudeenergieausweis der Kantone mit Beratungsbericht): pauschal Fr. 1500.-.
- Massnahmen zur Wärmedämmung von Fassade, Dach, Wand und Boden gegen Erdreich: Fr. 60.- pro Quadratmeter
- Umfassende Gesamtsanierungen mit Minergie-Zertifikat: Beitragshöhe je nach Gebäudekategorie und erreichtem Standard
Weitere Informationen und Gesuchsportal: www.dasgebaeudeprogramm.ch.

Zug, 31. August 2018 Energiefachstelle des Kantons Zug

849164

Gesundheitswesen

Genehmigung des Tarifvertrags rückwirkend ab 1. Januar 2018 zwischen der Triaplus AG (Klinik Zugersee) und der tarifsuisse ag betreffend die Behandlung von Patienten in einer psychiatrischen Tagesklinik gemäss KVG

Der Regierungsrat hat an seiner Sitzung vom 25. September 2018 gestützt auf Art. 46 Abs. 4 des Bundesgesetzes über die Krankenversicherung vom 18. März 1994 (KVG, SR 832.10) und § 3 Abs. 1 Bst. a des Einführungsgesetzes zum Bundesgesetz über die Krankenversicherung vom 29. Februar 1996 (EG KVG, BGS 842.1) sowie nach Anhörung der Preisüberwachung gemäss Art. 14 Abs. 1 des Preisüberwachungsgesetzes vom 20. Dezember 1985 (PüG, SR 942.20),

beschlossen:

1. Der zwischen der Triaplus AG (Klinik Zugersee) und den durch die tarifsuisse ag vertretenen Versicherern am 2./23. Mai 2018 vereinbarte Tarifvertrag betreffend die Behandlung von Patienten in einer psychiatrischen Tagesklinik gemäss KVG wird - rückwirkend auf den 1. Januar 2018 - genehmigt.
2. Damit wird rückwirkend auf den 1. Januar 2018 als Anteil der Krankenversicherer eine Tagesvollpauschale von Fr. 153.- genehmigt.

Zug, 5. Oktober 2018 Gesundheitsdirektion
Martin Pfister, Regierungsrat

850999

Informationsveranstaltungen der kantonalen Mittelschulen

Die Orientierungsveranstaltungen bieten umfassende Informationen zu den Ausbildungsgängen an der Kantons- und Wirtschaftsmittelschule Zug, an der Kantonsschule Menzingen und an der Fachmittelschule Kanton Zug.
Die Veranstaltungen richten sich in erster Linie an Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Primarschule, der 2. und 3. Sekundarschule und der Bezirksschule sowie deren Eltern, die am entsprechenden Bildungsgang interessiert sind und sich eine Entscheidungsgrundlage für anstehende Laufbahnentscheide verschaffen möchten (Anforderungsprofil der Schule, Aufnahmemodalitäten, Struktur der Lehrgänge, Perspektiven nach dem Abschluss usw.).
Die Besuchs- und Schnuppertage bzw. -halbtage ermöglichen Schülerinnen und Schülern der 6. Primarklasse sowie der 2. und 3. Sekundarklasse, den Unterricht in der entsprechenden Schule während eines Tages oder eines Halbtages zu besuchen und einen Einblick in den vielseitigen Schulalltag der Mittelschülerinnen und Mittelschüler zu gewinnen. Über die Veranstaltungen wird laufend im Amtsblatt informiert.

Kantonsschule Zug, Lüssiweg 24, 6300 Zug, E-Mail: info@ksz.ch

Orientierungsveranstaltungen

Dienstag, 27. November 2018: Kantonsschule Zug (Langzeitgymnasium), 19.00 Uhr, Aula Kantonsschule Zug, für Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen, welche sich für das Gymnasium interessieren sowie deren Eltern. Keine Anmeldung erforderlich.
Donnerstag, 29. November 2018: Kantonsschule Zug (Langzeitgymnasium), 19.00 Uhr, Aula Kantonsschule Zug, für Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen, welche sich für das Gymnasium interessieren sowie deren Eltern. Keine Anmeldung erforderlich.
Mittwoch, 3. April 2019: Kantonsschule Zug (Langzeitgymnasium)
1. Präsentation: 18.00 Uhr, 2. Präsentation: 19.30 Uhr, Aula Kantonsschule Zug, für Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen, welche dem Gymnasium Zug zugewiesen worden sind sowie deren Eltern. Keine Anmeldung erforderlich.

Besuchs- und Schnuppertage

Dienstag, 19. Februar 2019 bis Freitag, 22. Februar 2019: Kantonsschule Zug (Langzeitgymnasium), Besuchshalbtage für Primarschülerinnen und Primarschüler der 6. Klasse. Anmeldung via Klassenlehrperson Primarschule.

Kantonsschule Menzingen, Seminarstrasse 12, 6313 Menzingen
E-Mail: info.ksmenzingen@zg.ch

Orientierungsveranstaltungen

Montag, 5. November 2018: Kantonsschule Menzingen (Kurzzeit- und Langzeitgymnasium), 18.00-20.00 Uhr, Theatersaal der Kantonsschule Menzingen, für Schülerinnen und Schüler der 5. bis 9. Klassen sowie deren Eltern und Klassenlehrpersonen. Keine Anmeldung erforderlich.
Dienstag, 8. Januar 2019: Kantonsschule Menzingen (Kurzzeit- und Langzeitgymnasium), 18.00-20.00 Uhr, Theatersaal der Kantonsschule Menzingen, für Schülerinnen und Schüler der 5. bis 9. Klassen sowie deren Eltern und Klassenlehrpersonen. Keine Anmeldung erforderlich.
Donnerstag, 16. Mai 2019: Kantonsschule Menzingen (Langzeitgymnasium), 18.15- 20.00 Uhr, Theatersaal Kantonsschule Menzingen, für Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen, welche dem Gymnasium zugewiesen worden sind sowie deren Eltern. Keine Anmeldung erforderlich.

Besuchs- und Schnuppertage

Montag, 19. November 2018: Kantonsschule Menzingen, halbtags, für Schülerinnen und Schüler der 6. Primarschule, 2. und 3. Sekundarschule.
Anmeldung an E-Mail: info.ksmenzingen@zg.ch
Dienstag, 20. November 2018: Kantonsschule Menzingen, halbtags, für Schülerinnen und Schüler der 6. Primarschule, 2. und 3. Sekundarschule.
Anmeldung an E-Mail: info.ksmenzingen@zg.ch
Dienstag, 27. November 2018: Kantonsschule Menzingen, halbtags, für Schülerinnen und Schüler der 6. Primarschule, 2. und 3. Sekundarschule.
Anmeldung an E-Mail: info.ksmenzingen@zg.ch
Mittwoch, 28. November 2018: Kantonsschule Menzingen, halbtags, für Schülerinnen und Schüler der 6. Primarschule, 2. und 3. Sekundarschule.
Anmeldung an E-Mail: info.ksmenzingen@zg.ch
Montag, 28. Januar 2019: Kantonsschule Menzingen, halbtags, für Schülerinnen und Schüler der 6. Primarschule, 2. und 3. Sekundarschule.
Anmeldung an E-Mail: info.ksmenzingen@zg.ch
Mittwoch, 30. Januar 2019: Kantonsschule Menzingen, halbtags, für Schülerinnen und Schüler der 6. Primarschule, 2. und 3. Sekundarschule.
Anmeldung an E-Mail: info.ksmenzingen@zg.ch

Fachmittelschule Kanton Zug, Hofstrasse 20, 6300 Zug, info@fms-zg.ch

Orientierungsveranstaltungen

Dienstag, 23. Oktober 2018: Fachmittelschule Kanton Zug, 19.00 Uhr, Aula, Hofstrasse 20, Zug, für Schülerinnen und Schüler der 2. und 3. Sekundarschule sowie deren Eltern. Keine Anmeldung erforderlich.
Mittwoch, 21. November 2018: Fachmittelschule Kanton Zug, 19.00 Uhr, Aula, Hof- strasse 20, Zug, für Schülerinnen und Schüler der 2. und 3. Sekundarschule sowie deren Eltern. Keine Anmeldung erforderlich.

Besuchs- und Schnuppertage

Montag, 26. November 2018: Fachmittelschule Kanton Zug, ganztags, für Schülerinnen und Schüler der 2. und 3. Sekundarschule. Anmeldung an E-Mail: info@fms-zg.ch oder unter www.fms-zg.ch
Mittwoch, 5. Dezember 2018: Fachmittelschule Kanton Zug, ganztags, für Schülerinnen und Schüler der 2. und 3. Sekundarschule. Anmeldung an E-Mail: info@fms-zg.ch oder unter www.fms-zg.ch
Dienstag, 15. Januar 2019: Fachmittelschule Kanton Zug, ganztags, für Schülerinnen und Schüler der 2. und 3. Sekundarschule. Anmeldung an E-Mail: info@fms-zg.ch oder unter www.fms-zg.ch
Donnerstag, 24. Januar 2019: Fachmittelschule Kanton Zug, ganztags, für Schülerinnen und Schüler der 2. und 3. Sekundarschule. Anmeldung an E-Mail: info@fms-zg.ch oder unter www.fms-zg.ch
Montag, 18. März 2019: Fachmittelschule Kanton Zug, ganztags, zusätzlicher Schnuppertag für Schülerinnen und Schüler der 2. Sekundarschule.
Anmeldung an E-Mail: info@fms-zg.ch oder unter www.fms-zg.ch
Mittwoch, 3. April 2019: Fachmittelschule Kanton Zug, ganztags, zusätzlicher Schnuppertag für Schülerinnen und Schüler der 2. Sekundarschule.
Anmeldung an E-Mail: info@fms-zg.ch oder unter www.fms-zg.ch

Wirtschaftsmittelschule Zug, Lüssiweg 24, 6300 Zug, E-Mail: info@wms-zug.ch

Orientierungsveranstaltungen

Donnerstag, 25. Oktober 2018: Wirtschaftsmittelschule, 19.00 Uhr, Aula Kantonsschule Zug, für interessierte Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern. Keine Anmeldung erforderlich.
Donnerstag, 15. November 2018: Wirtschaftsmittelschule, 19.00 Uhr, Aula Kantonsschule Zug, für interessierte Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern. Keine Anmeldung erforderlich.
Mittwoch, 9. Januar 2019: Wirtschaftsmittelschule, 19.00 Uhr, Aula Kantonsschule Zug, für interessierte Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern. Keine Anmeldung erforderlich.

Besuchs- und Schnuppertage

Mittwoch, 31. Oktober 2018: Wirtschaftsmittelschule, Vormittag, für Schülerinnen und Schüler der 2. und 3. Sekundarschule. Anmeldung an E-Mail: info@wms-zug.ch oder unter www.wms-zug.ch
Montag, 5. November 2018: Wirtschaftsmittelschule, Nachmittag, für Schülerinnen und Schüler der 2. und 3. Sekundarschule. Anmeldung an E-Mail: info@wms-zug.ch oder unter www.wms-zug.ch
Dienstag, 27. November 2018: Wirtschaftsmittelschule, Vormittag, für Schülerinnen und Schüler der 2. und 3. Sekundarschule. Anmeldung an E-Mail: info@wms-zug.ch oder unter www.wms-zug.ch
Montag, 21. Januar 2019: Wirtschaftsmittelschule, Vormittag, für Schülerinnen und Schüler der 2. und 3. Sekundarschule. Anmeldung an E-Mail: info@wms-zug.ch oder unter www.wms-zug.ch

Zug, 5. Oktober 2018 Amt für Mittelschulen und
Pädagogische Hochschule

851182

Kantonale Beratung in Mietsachen/Formulare

Neue Beratungszeiten ab 1. Januar 2018

Von der Volkwirtschaftsdirektion beauftragte Fachpersonen bieten Mieterinnen und Mietern sowie Vermieterinnen und Vermietern eine kantonale Beratung in allen Mietfragen an.
Montag, Dienstag und Donnerstag, 14.30 bis 17.30 Uhr, beantwortet Ihnen eine Juristin oder ein Jurist unentgeltlich mietrechtliche Fragen. Diese persönliche Beratung findet im Erdgeschoss des Amtes für Wohnungswesen, Industriestrasse 24, Zug, statt. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Bitte nehmen Sie alle Unterlagen, die das Mietverhältnis betreffen, zur Beratung mit. Telefonische Mietauskünfte werden keine erteilt.
Für ihre Mitglieder stehen zur Verfügung:
Hauseigentümerverband Zugerland, Montag bis Freitag, 8.30 bis 11.30 Uhr (Telefon 041 710 65 20), Mieterinnen- und Mieterverband des Kantons Zug; telefonische Beratung nur für Mitglieder (Montag 17.30 bis 19.30 Uhr, Telefon 041 710 00 88); persönliche Beratung nur auf Terminvereinbarung (Anmeldung: Montag 14.00 bis 17.00 Uhr, Dienstag bis Freitag 9.00 bis 11.30 Uhr, Telefon 041 710 00 88).
Hotline des schweizerischen Mieterverbandes: Montag von 9.00 bis 15.00 Uhr, Dienstag bis Freitag von 9.00 Uhr bis 12.30 Uhr, (Telefon 0900 900 800, Fr. 4.40/Min.).
Unsere beiden amtlichen Formulare «Kündigung des Mietvertrages» und «Mietvertragsänderung/Anfangsmietzins» stehen den Nutzern im Internet unter www.zg.ch/mietsachen kostenlos zur Verfügung.

Zug, 15. Dezember 2017 Volkswirtschaftsdirektion des Kantons Zug

834795

Kantonale und gemeindliche Erneuerungswahlen 2018

vom 7. Oktober 2018

Am Sonntag, 7. Oktober 2018 (inkl. den gesetzlichen Vortagen) finden die kantonalen und gemeindlichen Erneuerungswahlen statt:

Verfahrensvorschriften
A. Zustellung des Wahlmaterials

Jede stimmberechtigte Person erhält spätestens in der drittletzten Woche vor dem Wahlsonntag das Wahlmaterial. Dieses besteht aus:
- dem Zustellkuvert (das zugleich als Rücksendekuvert dient);
- dem Stimmrechtsausweis;
- den Wahlzettelbogen inkl. Wahlanleitung;
- dem Stimmzettelkuvert und
- dem visualisierten Faltblatt «Gültig wählen».
Wer das Stimmmaterial oder Teile davon nicht rechtzeitig erhalten hat oder sonst vermisst, teilt dies bis zum Büroschluss am Freitagabend vor dem Wahlsonntag der Gemeindekanzlei mit. Die Gemeindekanzlei ersetzt hierauf das fehlende Material. Ersatzweise abgegebene Stimmrechtsausweise sind durch die Gemeindekanzlei als Doppel zu bezeichnen und im Stimmregister vorzumerken. Sie berechtigen zur brieflichen Stimmabgabe oder zur Stimmabgabe an der Urne (Vorurne; Haupt- oder Nebenurne).
In gleicher Weise kann das Urnenbüro der Haupturne einer stimmberechtigten Person das Material noch am Sonntag abgeben, wenn diese glaubhaft macht, dass sie sich aus entschuldbaren Gründen nicht rechtzeitig an die Gemeindekanzlei wenden konnte.

B. Stimmabgabe

1. Persönliche Stimmabgabe an der Urne

Die Stimmberechtigten geben ihre Stimme persönlich in einem Wahllokal ihrer Wohngemeinde ab. In Gemeinden mit Nebenurnen steht es ihnen frei, an der Haupturne oder an einer Nebenurne zu stimmen. Die Stimmabgabe erfolgt während den ordentlichen Abstimmungszeiten. Wahllokale und Abstimmungszeiten sind auf dem Stimmrechtsausweis angegeben.
Für die Stimmabgabe an der Urne sind die Wahlzettel zu Hause von der stimmberechtigten Person vom Wahlzettelbogen abzutrennen und handschriftlich auszufüllen. Nebst den handschriftlich ausgefüllten Wahlzetteln ist der Stimmrechtsausweis in das Wahllokal mitzubringen. Der Stimmrechtsausweis ist dem Urnenbüro abzugeben. Anschliessend sind die Wahlzettel mit der Rückseite nach oben dem Urnenbüro zum Stempeln vorzulegen. Nach dem Stempeln sind die Wahlzettel in die Urne zu werfen.

2. Briefliche Wahl

Jede stimmberechtigte Person kann ihre Stimme brieflich abgeben. Die briefliche Stimmabgabe ist sofort nach Erhalt des Wahlmaterials zulässig.
Für die briefliche Stimmabgabe sind die Wahlzettel von der stimmberechtigten Person vom Wahlzettelbogen abzutrennen und handschriftlich auszufüllen. Die handschriftlich ausgefüllten Wahlzettel sind in das Stimmzettelkuvert zu legen. Sämtliche Wahlzettel für alle Behörden müssen sich im verschlossenen Stimmzettelkuvert befinden. Wahlzettel, die sich ausserhalb des verschlossenen Stimmzettelkuverts befinden, sind ungültig bzw. nehmen an der Wahl nicht teil. Das Stimmzettelkuvert ist zu verschliessen (zukleben; nur so gültig) und darf keine Angaben über die stimmberechtigte Person enthalten. Anschliessend ist das verschlossene Stimmzettelkuvert mit dem unterschriebenen Stimmrechtsausweis in das amtliche Rücksendekuvert zu legen. Bitte darauf achten, dass die Anschrift der Gemeinde korrekt im Zustellkuvert sichtbar ist. Das Rücksendekuvert (Zustellkuvert) ist zu verschliessen.
Das verschlossene Rücksendekuvert kann entweder per Post an die Gemeindekanzlei gesandt werden oder durch die stimmberechtigte oder eine andere Person bei der Gemeindekanzlei abgegeben oder während den ordentlichen Abstimmungszeiten in das Stimmlokal überbracht werden. Die Gemeinde trägt die Portokosten im Inland. Die Postaufgabe hat rechtzeitig zu erfolgen, so dass das Rücksendekuvert noch vor dem Wahlsonntag bei der Gemeindekanzlei eintrifft.

3. Stimmabgabe behinderter Menschen

Urteilsfähige Stimmberechtigte, die wegen einer Behinderung dauernd unfähig sind, die für die Stimmabgabe nötigen Handlungen selbst vorzunehmen, können ihr Stimmrecht mit Hilfe der Gemeindeschreiberin bzw. des Gemeindeschreibers oder einer Stellvertretung ausüben. Ein entsprechendes Begehren ist bis spätestens zum drittletzten Tag vor dem Wahlsonntag einzureichen (§ 16 WAG).

4. Gültig wählen

Die Wahlunterlagen enthalten unter anderem eine visualisierte Wahlanleitung. Darin wird beschrieben, wie gültig zu wählen ist.

C. Stimmrecht; Stimmregister

Stimmberechtigt sind alle Kantonsbürgerinnen und -bürger und im Kanton gesetzlich niedergelassene Schweizer Bürgerinnen und Bürger, welche das 18. Altersjahr zurückgelegt haben und im Stimmregister (§ 4 WAG) eingetragen sind. Personen, die wegen dauerhafter Urteilsunfähigkeit unter umfassender Beistandschaft stehen oder durch eine vorsorgebeauftragte Person vertreten werden, haben kein Stimmrecht (§ 27 Abs. 3 Kantonsverfassung).
Die Stimmregister liegen bei den Gemeindekanzleien für die Stimmberechtigten zur Einsicht auf.

Zug, 28. September 2018 Staatskanzlei des Kantons Zug

850813

Kantonale und gemeindliche Erneuerungswahlen 2018

vom 7. Oktober 2018
Urnenbüros, Abstimmungszeiten
Zug

Vorurne Stadthaus am Kolinplatz, Erdgeschoss: Donnerstag und Freitag, 8.00 bis 12.00 Uhr und 13.30 bis 17.00 Uhr
Haupturne Burgbachsaal: Sonntag, 9.00 bis 12.00 Uhr

Oberägeri

Vorurne Rathaus: Donnerstag und Freitag, 10.30 bis 11.30 Uhr
Haupturne Rathaus: Sonntag, 11.00 bis 12.00 Uhr

Unterägeri

Vorurne Gemeindehaus: Donnerstag und Freitag, 9.00 bis 11.45 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr
Haupturne Gemeindehaus: Sonntag, 11.00 bis 12.00 Uhr

Menzingen

Vorurne Rathaus: Donnerstag, 16.00 bis 17.00 Uhr; Freitag 15.00 bis 16.00 Uhr
Haupturne Rathaus: Sonntag, 9.45 bis 11.30 Uhr

Baar

Vorurne Gemeindebüro, Rathausstrasse 6: Donnerstag und Freitag, 8.00 bis 11.45 Uhr und 13.30 bis 17.00 Uhr
Haupturne Mehrzweckraum Sternmatt I: Sonntag, 9.00 bis 11.30 Uhr
Nebenurnen Inwil, Rainhalde: Sonntag, 10.00 bis 11.00 Uhr; Allenwinden, neues Schulhaus: Sonntag, 9.30 bis 11.00 Uhr

Cham

Vorurne Einwohnerdienste Mandelhof: Donnerstag und Freitag, 16.00 bis 17.00 Uhr
Haupturne Mandelhof: Sonntag, 10.00 bis 12.00 Uhr

Hünenberg

Vorurne Einwohnerkontrolle, Gemeindehaus: Donnerstag und Freitag, 8.00 bis 11.45 Uhr und 13.30 bis 17.00 Uhr,
Haupturne Einwohnerkontrolle, Gemeindehaus: Sonntag, 10.00 bis 12.00 Uhr

Steinhausen

Vorurne Einwohnerkontrolle, Bahnhofstrasse 3: Donnerstag, 8.00 bis 11.30 Uhr und 13.30 bis 17.00 Uhr, Freitag, 8.00 bis 11.30 Uhr und 13.30 bis 16.00 Uhr
Haupturne Rathaus, Bahnhofstrasse 3: Sonntag, 10.00 bis 11.30 Uhr

Risch

Vorurne Schalter Einwohnerkontrolle, Zentrum Dorfmatt: Ab Erhalt der Stimmunterlagen von 8.00 bis 11.45 Uhr und 13.30 bis 17.00 Uhr
Haupturne Rathaus, Zentrum Dorfmatt Rotkreuz: Sonntag, 10.30 bis 11.30 Uhr

Walchwil

Vorurne Gemeindeverwaltung, Dorfstrasse 23: Donnerstag und Freitag, 8.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr
Haupturne Gemeindeverwaltung, Dorfstrasse 23: Sonntag, 11.00 bis 12.00 Uhr

Neuheim

Vorurne Gemeindehaus: Donnerstag, 16.00 bis 17.00 Uhr; Freitag, 10.30 bis 11.30 Uhr
Haupturne Gemeindehaus: Sonntag, 10.00 bis 12.00 Uhr

Zug, 28. September 2018 Staatskanzlei des Kantons Zug

850819