Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 27. Mai 2016
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Amtlich / Submissionen

Ausschreibung

1. Auftraggeber

1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

Bedarfsstelle/Vergabestelle: Hochbauamt Kanton Zug
Beschaffungsstelle/Organisator: Hochbauamt Kanton Zug, zu Hdn. von Martin Wieser, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 54 08, Fax 041 728 54 09, E-Mail: martin.wieser@zg.ch, URL www.zug.ch/hochbauamt

1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken

Hochbauamt Kanton Zug, zu Hdn. von Martin Wieser, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 54 08, Fax 041 728 54 09, E-Mail: martin.wieser@zg.ch

1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen

2. Juni 2016

1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes

Datum: 9. Juni 2016, Uhrzeit: 17.00

1.5 Datum der Offertöffnung:

10. Juni 2016

1.6 Art des Auftraggebers

Kanton

1.7 Verfahrensart

Offenes Verfahren

1.8 Auftragsart

Bauauftrag

1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag

Ja

2. Beschaffungsobjekt

2.1 Art des Bauauftrages

Ausführung

2.2 Projekttitel der Beschaffung

KSM: BKP 214.6, Holzbau: Steildächer, Unterkonstruktion

2.3 Aktenzeichen/Projektnummer

HB3060.0106.01

2.4 Gemeinschaftsvokabular

CPV: 45214000 - Bauarbeiten für Schulen oder Forschungsanstalten,
45214220 - Bau von weiterführenden Schulen
Baukostenplannummer (BKP): 2146 - Steildächer, Unterkonstruktion
Normpositionen-Katalog (NPK): 332

2.5 Detaillierter Projektbeschrieb

Beim Objekt handelt es sich um einen Neu- und Umbau einer Schulhausanlage aus dem Jahr 1957, welches unter Denkmalschutz steht. Das Grundstück liegt in der Gemeinde Menzingen/Kanton Zug neben dem Dorf auf einer Anhöhe.

2.6 Ort der Ausführung

6313 Menzingen/ZG, Seminarstrasse 12

2.7 Aufteilung in Lose?

Nein

2.8 Werden Varianten zugelassen?

Nein

2.9 Werden Teilangebote zugelassen?

Nein

2.10 Ausführungstermin

Beginn 1. Oktober 2016

3. Bedingungen

3.7 Eignungskriterien

aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

3.8 Geforderte Nachweise

aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.9 Zuschlagskriterien

aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen

Kosten: keine

3.11 Sprachen für Angebote

Deutsch

3.12 Gültigkeit des Angebotes

6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote

3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen

unter www.simap.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 20. Mai 2016
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen

4.7 Rechtsmittelbelehrung

Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Appels d’offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur

1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur

Service demandeur/Entité adjudicatrice: Hochbauamt Kanton Zug
Service organisateur/Entité organisatrice: Hochbauamt Kanton Zug, à l’attention de Martin Wieser, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Suisse, Téléphone 041 728 54 08, Fax 041 728 54 09, E-Mail: martin.wieser@zg.ch, URL www.zug.ch/hochbauamt

1.2 Obtention du dossier d´appel d´offres

sous www.simap.ch

2. Objet du marché

2.1 Titre du projet du marché

KSM: Constructions en bois: Sous-toitures

2.2 Description détaillée du projet

L’objet est une nouvelle construction et ainsi la rénovation d’un complexe de bâtiments de l’école a été construite en 1957 et il est un bâtiment classé (préservation). Le site est situé dans la municipalité de Menzingen/Canton Zug, à côté du village sur une colline.

2.3 Vocabulaire commun des marchés publics

CPV: 45214000 - Travaux de construction d’établissements d’enseignement et de centres de recherche,
45214220 - Travaux de construction d’écoles secondaires
Baukostenplannummer (BKP): 2146 - Sous-toitures
Normpositionen-Katalog (NPK): 332

2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres

Date: 9 juin 2016, Heure: 17.00

Zug, 20. Mai 2016 Hochbauamt Kanton Zug

    802272

    Ausschreibung

    1. Auftraggeber

    1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

    Bedarfsstelle/Vergabestelle: Hochbauamt Kanton Zug
    Beschaffungsstelle/Organisator: Hochbauamt Kanton Zug, zu Hdn. von Martin Wieser, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 54 08, Fax 041 728 54 09, E-Mail: martin.wieser@zg.ch, URL www.zug.ch/hochbauamt

    1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken

    Hochbauamt Kanton Zug, zu Hdn. von Martin Wieser, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 54 08, Fax 041 728 54 09, E-Mail: martin.wieser@zg.ch

    1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen

    30. Mai 2016

    1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes

    Datum: 14. Juni 2016, Uhrzeit: 17.00

    1.5 Datum der Offertöffnung:

    30. Juni 2016

    1.6 Art des Auftraggebers

    Kanton

    1.7 Verfahrensart

    Offenes Verfahren

    1.8 Auftragsart

    Bauauftrag

    1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag

    Ja

    2. Beschaffungsobjekt

    2.1 Art des Bauauftrages

    Ausführung

    2.2 Projekttitel der Beschaffung

    KSM: BKP 224.0 Deckungen (Steildächer)

    2.3 Aktenzeichen/Projektnummer

    HB3060.0106.01

    2.4 Gemeinschaftsvokabular

    CPV: 45214000 - Bauarbeiten für Schulen oder Forschungsanstalten,
    45214220 - Bau von weiterführenden Schulen
    Baukostenplannummer (BKP): 2240 - Deckungen (Steildächer)
    Normpositionen-Katalog (NPK): 351, 352, 357, 361, 364

    2.5 Detaillierter Projektbeschrieb

    Beim Objekt handelt es sich um einen Neu- und Umbau einer Schulhausanlage aus dem Jahr 1957, welches unter Denkmalschutz steht. Das Grundstück liegt in der Gemeinde Menzingen/Kanton Zug neben dem Dorf auf einer Anhöhe.

    2.6 Ort der Ausführung

    6313 Menzingen/ZG, Seminarstrasse 12

    2.7 Aufteilung in Lose?

    Nein

    2.8 Werden Varianten zugelassen?

    Nein

    2.9 Werden Teilangebote zugelassen?

    Nein

    2.10 Ausführungstermin

    Beginn 1. Oktober 2016

    3. Bedingungen

    3.7 Eignungskriterien

    aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

    3.8 Geforderte Nachweise

    aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

    3.9 Zuschlagskriterien:

    aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

    3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen

    Kosten: keine

    3.11 Sprachen für Angebote

    Deutsch

    3.12 Gültigkeit des Angebotes

    6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote

    3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen

    unter www.simap.ch
    Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 20. Mai 2016
    Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

    4. Andere Informationen

    4.7 Rechtsmittelbelehrung

    Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

    Appels d’offres (résumé)
    1. Pouvoir adjudicateur

    1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur

    Service demandeur/Entité adjudicatrice: Hochbauamt Kanton Zug
    Service organisateur/Entité organisatrice: Hochbauamt Kanton Zug, à l’attention de Martin Wieser, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Suisse, Téléphone 041 728 54 08, Fax 041 728 54 09, E-Mail: martin.wieser@zg.ch, URL www.zug.ch/hochbauamt

    1.2 Obtention du dossier d´appel d´offres

    sous www.simap.ch

    2. Objet du marché

    2.1 Titre du projet du marché

    KSM: Couverture de combles

    2.2 Description détaillée du projet

    L’objet est une nouvelle construction et ainsi la rénovation d’un complexe de bâtiments de l’école a été construite en 1957 et il est un bâtiment classé (préservation). Le site est situé dans la municipalité de Menzingen/Canton Zug, à côté du village sur une colline.

    2.3 Vocabulaire commun des marchés publics

    CPV: 45214000 - Travaux de construction d’établissements d’enseignement et de centres de recherche,
    45214220 - Travaux de construction d’écoles secondaires
    Baukostenplannummer (BKP): 2240 - Couverture de combles
    Normpositionen-Katalog (NPK): 351, 352, 357, 361, 364

    2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres

    Date: 14 juin 2016, Heure: 17.00

    Zug, 20. Mai 2016 Hochbauamt Kanton Zug

      802275

      Ausschreibung

      1. Auftraggeber
      1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
      Bedarfsstelle/Vergabestelle: Gemeinde Risch, Stabstellen Präsidiales
      Beschaffungsstelle/Organisator: Gemeinde Risch, Stabstellen Präsidiales, zu Hdn. von Simona Studer, Zentrum Dorfmatt, 6343 Rotkreuz, Schweiz, Telefon 041 798 18 60, E-Mail: simona.studer@rischrotkreuz.ch, URL https://www.zg.ch/behoerden/gemeinden/risch-rotkreuz
      1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
      Gemeinde Risch, Stabstellen Präsidiales
      «NICHT ÖFFNEN! - Angebotsunterlagen Submission Print-/Outputmanagement», zu Hdn. von Simona Studer, Zentrum Dorfmatt, 6343 Rotkreuz, Schweiz, Telefon 041 798 18 60,E-Mail: simona.studer@rischrotkreuz.ch
      1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
      7. Juni 2016
      Bemerkungen: Fragen im SIMAP Forum. Das Forum wird am 7. Juni 2016 um 17.00 Uhr geschlossen
      1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
      Datum: 1. Juli 2016, Uhrzeit: 16.00
      1.5 Datum der Offertöffnung:
      11. Juli 2016, Uhrzeit: 14.00, Ort: Gemeinde Risch
      1.6 Art des Auftraggebers
      Gemeinde/Stadt
      1.7 Verfahrensart
      Offenes Verfahren
      1.8 Auftragsart
      Lieferauftrag
      1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag
      Ja
      2. Beschaffungsobjekt
      2.1 Art des Lieferauftrages
      Miete
      2.2 Projekttitel der Beschaffung
      Multifunktionsdrucker Gemeinde Risch MFD/MFP
      2.3 Aktenzeichen/Projektnummer
      GN 9992
      2.4 Gemeinschaftsvokabular
      CPV: 30232110 - Laserdrucker
      48318000 - Scannersoftwarepaket,
      48773000 - Softwarepaket mit Druckdienstprogrammen,
      50310000 - Wartung und Reparatur von Büromaschinen,
      79823000 - Dienstleistungen im Bereich Druck und Lieferung
      2.5 Detaillierter Produktebeschrieb
      Die Ausschreibung bezweckt die umfassende Erneuerung der im Einsatz stehenden Multifunktionsdrucker (MFD) bei der Gemeinde Risch. Es geht um die Lieferung von 24 Multifunktionsdrucker und der dazugehörigen funktionalen Systembestandteile. Zudem sind namentlich folgende funktionale Systembestandteile zu implementieren:
      - Steuerung Druckausgaben: Es müssen auf den MFD-Geräten Druckaufträge ausgegeben werden können, die softwareseitig (durch User) angesteuert bzw. ausgewählt werden.
      - Scanning: Lösung für die elektronische Verteilung und Speicherung von Dokumenten. Die Scanning-Lösung soll die Funktion «Scan to E-Mail» inkl. OCR Texterkennung umfassen.
      - Printer-Management: Softwarelösung für die Überwachung, Verwaltung und Kontrolle aller Geräte, inkl. Service-Monitoring/Statusüberwachung, automatisches Bestellen von Verbrauchsmaterial, online-Zählerstandübermittlung und Statistik (Reporting).
      Die Erbringung von Dienstleistungen des Anbieters um die geforderte Lösung vollumfänglich zu realisieren und den Support/Unterhalt (über 60 Monate) zu gewährleisten (inkl. Lieferung Verbrauchsmaterial).
      2.6 Ort der Lieferung
      Gemeinde Risch, Standorte gemäss Lastenheft
      2.7 Aufteilung in Lose
      Nein
      2.8 Werden Varianten zugelassen
      Nein
      2.9 Werden Teilangebote zugelassen
      Nein
      2.10 Ausführungstermin
      Beginn 1. November 2016 und Ende 31. Dezember 2021
      3. Bedingungen
      3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
      Gemäss den Teilnahmebedingungen im Lastenheft
      3.2 Kautionen/Sicherheiten
      keine
      3.3 Zahlungsbedingungen
      30 Tage nach Rechnungseingang bei der Gemeinde Risch (gemäss Lastenheft)
      3.4 Einzubeziehende Kosten
      Die Vergütung und die Preise umfassen sämtliche Leistungen, die in den Ausschreibungsunterlagen genannt und zur Vertragserfüllung notwendig sind.
      3.5 Bietergemeinschaft
      Nicht zugelassen
      3.6 Subunternehmer
      Nicht zugelassen (alle Lieferungen/Leistungen sind durch die Anbieterin zu erbringen)
      3.7 Eignungskriterien
      aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
      3.8 Geforderte Nachweise
      aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
      3.9 Zuschlagskriterien:
      aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
      3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
      Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis: 7. Juni 2016
      Kosten: keine
      3.11 Sprachen für Angebote
      Deutsch
      3.12 Gültigkeit des Angebotes
      90 Tage ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
      3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
      unter www.simap.ch
      Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 20. Mai 2016 bis 30. Juni 2016
      Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
      4. Andere Informationen
      4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
      keine
      4.2 Geschäftsbedingungen
      AGB SIK 2015
      4.3 Verhandlungen
      Es werden keine Verhandlungen geführt
      4.4 Verfahrensgrundsätze
      Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten.
      4.5 Sonstige Angaben
      1. Vorbehalten bleiben die Beschaffungsreife des Projektes sowie die Verfügbarkeit der Kredite;
      2. Die Erarbeitung der Angebote wird nicht vergütet. Die Angebotsunterlagen werden nicht zurückgegeben;
      3. Die Öffnung der Angebote ist nicht öffentlich.
      4.6 Offizielles Publikationsorgan
      www.simap.ch
      4.7 Rechtsmittelbelehrung
      Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
      Appels d’offres (résumé)
      1. Pouvoir adjudicateur
      1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
      Service demandeur/Entité adjudicatrice: Gemeinde Risch, Stabstellen Präsidiales
      Service organisateur/Entité organisatrice: Gemeinde Risch, Stabstellen Präsidiales, à l’attention de Simona Studer, Zentrum Dorfmatt, 6343 Rotkreuz, Suisse, Téléphone 041 79818 60, E-Mail: simona.studer@rischrotkreuz.ch, URL https://www.zg.ch/behoerden/gemeinden/risch-rotkreuz
      1.2 Obtention du dossier d’appel d’offres
      sous www.simap.ch
      2. Objet du marché
      2.1 Titre du projet du marché
      Imprimantes multifonctions Municipalité Risch MFD / MFP
      2.2 Description détaillée des produits
      L’appel d’offres vise le renouvellement complet des imprimantes multifonctions en place dans la commune de Risch. Il s’agit de la fourniture de 24 imprimantes multifonctions et des composants fonctionnels s’y rapportant. De plus, les composants fonctionnels suivants doivent être expressément implémentés pour: gestion des dépenses d’impression: il faut pouvoir passer des commandes d’impression, dirigées ou sélectionnées côté logiciel (par l’utilisateur). Scanner: solution pour la répartition et l’enregistrement électronique de documents. Le scanner doit comprendre la fonction « Scan vers E-mail » avec reconnaissance de texte OCR incluse. Gestion impression: logiciel pour la supervision, l’administration et le contrôle de tous les appareils, y compris monitoring/surveillance du statut, commande automatique des consommables, transmission du relevé de compteur et statistiques en ligne (reporting). La fourniture de services du soumissionnaire pour réaliser la solution demandée dans sa totalité et assurer le support/l’entretien (y compris la fourniture des consommables).
      2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
      CPV: 30232110 - Imprimantes las

        802276