Amtsblatt des Kantons Zug / Amtlich

Altpapiersammlung vom Samstag, 26. Mai 2018

Organisiert durch die Sport Union Ägeri. Es wird nur gebündeltes Papier mitgenommen. Altpapier in Plastiksäcken, Tragtaschen und Karton wird stehen gelassen. Nicht in das Altpapier gehören beschichtete Papiere (Getränkepackungen wie Tetrapackungen). Wir bitten Sie, das Papier bis spätestens 8.00 Uhr am Strassenrand zu deponieren.
Grössere oder nicht abgeholte Papiermengen können unter Telefon 041 750 32 30 (Werkhof) gemeldet werden.

Unterägeri, 18. Mai 2018 Bau und Unterhalt

837317

Amtsblatt - Vorgezogener Annahmeschluss in der Woche 22

Vorverlegung der Annahme amtlicher Publikationen für die Ausgabe Nr. 22

Wegen des Feiertages «Fronleichnam» vom Donnerstag, 31. Mai sind amtliche Publikationen für die Ausgabe Nr. 22 (Erscheinungsdatum: Freitag, 1. Juni 2018) bis Dienstag, 29. Mai 2018, 11.00 Uhr, aufzugeben.

Zug, 18. Mai 2018 Die Staatskanzlei

844071

Aufsichtskommission über die Rechtsanwälte

Mit Verfügung des Präsidenten der Aufsichtskommission über die Rechtsanwälte vom 11. Mai 2018 wurde RA MLaw Angela Schneider, Baar, zur öffentlichen Beurkundung im Sinne von § 2 des Gesetzes über die öffentliche Beurkundung und die Beglaubigung in Zivilsachen ermächtigt.
Mit Verfügung des Präsidenten der Aufsichtskommission über die Rechtsanwälte vom 16. Mai 2018 wurde der Eintrag von RA MLaw Valentina Zihlmann, Baar, im Anwaltsregister des Kantons Zug infolge beruflicher Veränderung per sofort gelöscht.

Zug, 16. Mai 2018 Aufsichtskommission über die Rechtsanwälte
I.A. des Präsidenten
Der Sekretär

844397

Ausrichtung des Zuger Innovationspreises 2018

im Zusammenhang mit der Schaffung bzw. Sicherung von Arbeitsplätzen

Der Kanton Zug richtet im Jahr 2018 den traditionellen Zuger Innovationspreis an ein Unternehmen aus, das mit einer volkswirtschaftlich, sozial oder ökologisch sinnvollen und innovativen Dienstleistung oder einem Produkt neue Arbeitsplätze geschaffen oder bestehende Arbeitsplätze erhalten hat. Die Preissumme beträgt 20000 Franken. Der Preis wird vom Regierungsrat auf Antrag einer Jury vergeben und im Rahmen des «Zuger Innovationstags» am 14. November 2018 im Theater Casino Zug überreicht.
Als Preisträger kommen kleinere, mittlere oder grössere Unternehmen aus allen Wirtschaftssektoren mit einer Betriebsstätte (Hauptsitz oder Niederlassung) im Kanton Zug in Frage.
Interessenten sind aufgerufen, sich bis 17. August 2018 schriftlich zu bewerben. Das Formular dazu ist unter www.zg.ch/innovationspreis abrufbar. Die Bewerbung hat zu umfassen:
- Kurzer Beschrieb des innovativen Modells/Projekts/Produkts/Dienstleistung (eine A4-Seite);
- Zahl der neu geschaffenen oder erhaltenen Arbeitsplätze;
- Ungefährer Investitionsbedarf zur Realisierung.
Bei Interesse kann das Produkt oder Konzept nach Absprache mit dem Technologie Forum Zug am «Zuger Innovationstag» vom 14. November 2018 im Theater Casino Zug einem breiteren Publikum präsentiert werden (z.B. im Rahmen eines kleinen Standes).
Die Anmeldungen sind zu richten an: Volkswirtschaftsdirektion des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug. Auskünfte erteilt Gianni Bomio, Sekretär der Jury, Telefon 041 728 55 02, E-Mail: gianni.bomio@zg.ch. Informationen erhalten Sie auch auf der Webseite:
www.zg.ch/innovationspreis.

Zug, 4. Mai 2018 Volkswirtschaftsdirektion des Kantons Zug
Matthias Michel, Regierungsrat

843197

Ausschreibung

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Baudepartement Stadt Zug
Beschaffungsstelle/Organisator: Abteilung Hochbau, zu Hdn. von Paul Knüsel, St.-Oswalds-Gasse 20, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 21 75, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Abteilung Hochbau, zu Hdn. von Paul Knüsel, St.-Oswalds-Gasse 20, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 21 75, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
14. Juni 2018
Bemerkungen: Die schriftliche Beantwortung erfolgt bis am 20. Juni 2018
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 29. Juni 2018, Uhrzeit: 16.00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Vermerk auf Zustellung: BKP 221.1 Fenster Holz/Metall Submission
1.5 Datum der Offertöffnung
29. Juni 2018, Uhrzeit: 16.00, Ort: Baudepartement Stadt Zug
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
BKP 221.1 Fenster Holz/Metall
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
2211/967 SH Riedmatt
2.4 Aufteilung in Lose?
Nein
2.5 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 44221100 - Fenster
Baukostenplannummer (BKP): 2211 - Fenster aus Holz/Metall
Normpositionen-Katalog (NPK): 371 - Fenster und Fenstertüren
2.6 Detaillierter Projektbeschrieb
Neubau Schulhaus Riedmatt gemäss beiliegendem Leistungsverzeichnis.
2.7 Ort der Ausführung
Riedmatt 41, 6300 Zug
2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 31. Juli 2018, Ende: 31. Oktober 2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein
2.9 Optionen
Nein
2.10 Zuschlagskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
2.11 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.12 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.13 Ausführungstermin
Beginn 21. Januar 2019 und Ende 31. Oktober 2019
3. Bedingungen
3.7 Eignungskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten : Fr. 0.-
3.10 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.11 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 18. Mai 2018 bis 29. Juni 2018
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
4. Andere Informationen
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Appels d’offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service demandeur/Entité adjudicatrice: Baudepartement Stadt Zug
Service organisateur/Entité organisatrice: Abteilung Hochbau, à l’attention de Paul Knüsel, St.-Oswalds-Gasse 20, 6301 Zug, Suisse, Téléphone 041 728 21 75
E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch
1.2 Obtention du dossier d’appel d’offres
sous www.simap.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
BKP 221.1 Fenster Holz/Metall
2.2 Description détaillée du projet
Neubau Schulhaus Riedmatt gemäss beiliegendem Leistungsverzeichnis.
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 44221100 - Fenêtres
Baukostenplannummer (BKP): 2211 - Fenêtres en bois-métal
Normpositionen-Katalog (NPK): 371 - Fenêtres et portes-fenêtres
2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 29 juin 2018, Heure: 16.00
Zug, 18. Mai 2018 Baudepartement Stadt Zug
20

844369

Ausschreibung

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Finanzdepartement Stadt Zug
Beschaffungsstelle/Organisator: Finanzdepartement Stadt Zug, zu Hdn. von Abteilung Immobilien, Zeughausgasse 9, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 21 39, Fax 041 728 20 97, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch, URL www.stadtzug.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Finanzdepartement Stadt Zug, zu Hdn. von Abteilung Immobilien, Zeughausgasse 9, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 21 39, Fax 041 728 20 97, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
8. Juni 2018
Bemerkungen: Die schriftliche Beantwortung erfolgt bis am 15. Juni 2018
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 27. Juni 2018, Uhrzeit: 16.00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Angebot muss in Papierform erfolgen
Vermerk auf Zustellkuvert:
Submission BKP 272 SH Loreto
1.5 Datum der Offertöffnung
27. Juni 2018, Uhrzeit: 16.00, Ort: Finanzdepartement Stadt Zug
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag
Nein
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
BKP 272 Metallbauarbeiten Brandschutzabschlüsse
2.3 Aktenzeichen/Projektnummer
272 / 607-101
2.4 Aufteilung in Lose?
Ja (ohne Spezifizierung)
Angebote sind möglich für: alle Lose
2.5 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45214200 - Bauarbeiten für Schulgebäude
Baukostenplannummer (BKP): 272 - Metallbauarbeiten
Normpositionen-Katalog (NPK): 610 - Metallbauarbeiten
2.6 Detaillierter Projektbeschrieb
Einbau von Brandschutzfronten in Metall-Glas mit brandfallgesteuerten Doppelflügeltüren zur Bildung von abgeschlossenem Treppenhaus, Fluchtweg
2.7 Ort der Ausführung
Oberstufenschulhaus Loreto, Trakt I, II und III
Loretostrasse 6, 8 und 10
6300 Zug
2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
14 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein
2.9 Optionen
Nein
2.10 Zuschlagskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
2.11 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.12 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
3. Bedingungen
3.7 Eignungskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Fr. 0.-
3.10 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.11 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 18. Mai 2018 bis 27. Juni 2018
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
4. Andere Informationen
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Zug, 18. Mai 2018 Finanzdepartement Stadt Zug
20

844385

Ausschreibung

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Einwohnergemeinde Cham, Planung und Hochbau
Beschaffungsstelle/Organisator: Büro für Bauökonomie AG, zu Hdn. von Jürg Melchior, Zähringerstrasse 19, 6003 Luzern, Schweiz, E-Mail: juerg.melchior@bfbag.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Einwohnergemeinde Cham, Planung und Hochbau, zu Hdn. von Basil Stocker, Mandelhof, 6330 Cham, Schweiz, E-Mail: basil.stocker@cham.ch
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 28. Juni 2018, Uhrzeit: 16.00
1.5 Datum der Offertöffnung
29. Juni 2018, Uhrzeit: 10.00, Bemerkungen: Nicht öffentlich, den Teilnehmern wird das Protokoll nach dem Zuschlagsbeschluss per Mail zugestellt
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
BKP 463 Belagsarbeiten Oberbau (Pflasterbeläge)
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
4177 BKP 463
2.4 Aufteilung in Lose?
Nein
2.5 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45236230 - Oberbauarbeiten für Gartenanlagen
Baukostenplannummer (BKP): 463 - Oberbau
Normpositionen-Katalog (NPK): 181 - Garten und Landschaftsbau
2.6 Detaillierter Projektbeschrieb
Die Arbeiten umfassen die Demontage (Ausstattung und Pflasterbeläge) der denkmalgeschützten Umgebung für die Wiederinstandsetzung im Jahre 2020.
Erstellen der Entwässerung mit Anschluss an bauseitige Kanalisation. Erstellen neuer Belagsflächen aus Asphalt und Natursteinpflästerung.
2.7 Ort der Ausführung
Röhrliberg, 6330 Cham
2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
30 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein
2.9 Optionen
Nein
2.10 Zuschlagskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
2.11 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.12 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.13 Ausführungstermin
Beginn 1. Oktober 2018 und Ende 28. August 2020
3. Bedingungen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
Technische und fachliche Leistungsfähigkeit.
Der Anbieter/die Anbieterin muss Referenzen über abgeschlossene Projekte vergleichbarer Grösse ausweisen.
3.8 Geforderte Nachweise
Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Keine
3.10 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.11 Gültigkeit des Angebotes
bis: 31. Dezember 2020
3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 18. Mai 2018 bis 8. Juni 2018
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
4. Andere Informationen
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Appels d’offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service demandeur/Entité adjudicatrice: Einwohnergemeinde Cham, Planung und Hochbau
Service organisateur/Entité organisatrice: Büro für Bauökonomie AG, à l’attention de Jürg Melchior, Zähringerstrasse 19, 6003 Luzern, Suisse, E-Mail: juerg.melchior@bfbag.ch
1.2 Obtention du dossier d’appel d’offres
sous www.simap.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
BKP 463 Belagsarbeiten Oberbau (Pflasterbeläge)
2.2 Description détaillée du projet
Die Arbeiten umfassen die Demontage (Ausstattung und Pflasterbeläge) der denkmalgeschützten Umgebung für die Wiederinstandsetzung im Jahre 2020.
Erstellen der Entwässerung mit Anschluss an bauseitige Kanalisation. Erstellen neuer Belagsflächen aus Asphalt und Natursteinpflästerung.
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 45236230 - Travaux de nivelage de jardins
Baukostenplannummer (BKP): 463 - Superstructures
Normpositionen-Katalog (NPK): 181 - Aménagements extérieurs
2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 28 juin 2018, Heure: 16.00
Cham, 18. Mai 2018 Einwohnergemeinde Cham
Planung und Hochbau
20

844370

Ausschreibung

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Baudepartement Stadt Zug
Beschaffungsstelle/Organisator: Abteilung Hochbau, zu Hdn. von Paul Knüsel, St.-Oswalds-Gasse 20, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 21 75, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Abteilung Hochbau, zu Hdn. von Paul Knüsel, St.-Oswalds-Gasse 20, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 21 75, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
14. Juni 2018
Bemerkungen: Die schriftliche Beantwortung erfolgt bis am 20. Juni 2018
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 29. Juni 2018, Uhrzeit: 16.00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Vermerk auf Zustellung: BKP 221.1 Fenster Holz/Metall Submission
1.5 Datum der Offertöffnung
29. Juni 2018, Uhrzeit: 16.00, Ort: Baudepartement Stadt Zug
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
BKP 221.1 Fenster Holz/Metall
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
2211/967 SH Riedmatt
2.4 Aufteilung in Lose?
Nein
2.5 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 44221100 - Fenster
Baukostenplannummer (BKP): 2211 - Fenster aus Holz/Metall
Normpositionen-Katalog (NPK): 371 - Fenster und Fenstertüren
2.6 Detaillierter Projektbeschrieb
Neubau Schulhaus Riedmatt gemäss beiliegendem Leistungsverzeichnis.
2.7 Ort der Ausführung
Riedmatt 41, 6300 Zug
2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 31. Juli 2018, Ende: 31. Oktober 2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein
2.9 Optionen
Nein
2.10 Zuschlagskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
2.11 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.12 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.13 Ausführungstermin
Beginn 21. Januar 2019 und Ende 31. Oktober 2019
3. Bedingungen
3.7 Eignungskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten : Fr. 0.-
3.10 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.11 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 18. Mai 2018 bis 29. Juni 2018
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
4. Andere Informationen
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Appels d’offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service demandeur/Entité adjudicatrice: Baudepartement Stadt Zug
Service organisateur/Entité organisatrice: Abteilung Hochbau, à l’attention de Paul Knüsel, St.-Oswalds-Gasse 20, 6301 Zug, Suisse, Téléphone 041 728 21 75
E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch
1.2 Obtention du dossier d’appel d’offres
sous www.simap.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
BKP 221.1 Fenster Holz/Metall
2.2 Description détaillée du projet
Neubau Schulhaus Riedmatt gemäss beiliegendem Leistungsverzeichnis.
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 44221100 - Fenêtres
Baukostenplannummer (BKP): 2211 - Fenêtres en bois-métal
Normpositionen-Katalog (NPK): 371 - Fenêtres et portes-fenêtres
2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 29 juin 2018, Heure: 16.00
Zug, 18. Mai 2018 Baudepartement Stadt Zug
20

844369

Ausschreibung

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Einwohnergemeinde Cham, Planung und Hochbau
Beschaffungsstelle/Organisator: Büro für Bauökonomie AG, zu Hdn. von Jürg Melchior, Zähringerstrasse 19, 6003 Luzern, Schweiz, E-Mail: juerg.melchior@bfbag.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Einwohnergemeinde Cham, Planung und Hochbau, zu Hdn. von Basil Stocker, Mandelhof, 6330 Cham, Schweiz, E-Mail: basil.stocker@cham.ch
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 28. Juni 2018, Uhrzeit: 16.00
1.5 Datum der Offertöffnung
29. Juni 2018, Uhrzeit: 10.00, Bemerkungen: Nicht öffentlich, den Teilnehmern wird das Protokoll nach dem Zuschlagsbeschluss per Mail zugestellt
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
BKP 463 Belagsarbeiten Oberbau (Pflasterbeläge)
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
4177 BKP 463
2.4 Aufteilung in Lose?
Nein
2.5 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45236230 - Oberbauarbeiten für Gartenanlagen
Baukostenplannummer (BKP): 463 - Oberbau
Normpositionen-Katalog (NPK): 181 - Garten und Landschaftsbau
2.6 Detaillierter Projektbeschrieb
Die Arbeiten umfassen die Demontage (Ausstattung und Pflasterbeläge) der denkmalgeschützten Umgebung für die Wiederinstandsetzung im Jahre 2020.
Erstellen der Entwässerung mit Anschluss an bauseitige Kanalisation. Erstellen neuer Belagsflächen aus Asphalt und Natursteinpflästerung.
2.7 Ort der Ausführung
Röhrliberg, 6330 Cham
2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
30 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein
2.9 Optionen
Nein
2.10 Zuschlagskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
2.11 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.12 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.13 Ausführungstermin
Beginn 1. Oktober 2018 und Ende 28. August 2020
3. Bedingungen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
Technische und fachliche Leistungsfähigkeit.
Der Anbieter/die Anbieterin muss Referenzen über abgeschlossene Projekte vergleichbarer Grösse ausweisen.
3.8 Geforderte Nachweise
Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Keine
3.10 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.11 Gültigkeit des Angebotes
bis: 31. Dezember 2020
3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 18. Mai 2018 bis 8. Juni 2018
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
4. Andere Informationen
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Appels d’offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service demandeur/Entité adjudicatrice: Einwohnergemeinde Cham, Planung und Hochbau
Service organisateur/Entité organisatrice: Büro für Bauökonomie AG, à l’attention de Jürg Melchior, Zähringerstrasse 19, 6003 Luzern, Suisse, E-Mail: juerg.melchior@bfbag.ch
1.2 Obtention du dossier d’appel d’offres
sous www.simap.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
BKP 463 Belagsarbeiten Oberbau (Pflasterbeläge)
2.2 Description détaillée du projet
Die Arbeiten umfassen die Demontage (Ausstattung und Pflasterbeläge) der denkmalgeschützten Umgebung für die Wiederinstandsetzung im Jahre 2020.
Erstellen der Entwässerung mit Anschluss an bauseitige Kanalisation. Erstellen neuer Belagsflächen aus Asphalt und Natursteinpflästerung.
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 45236230 - Travaux de nivelage de jardins
Baukostenplannummer (BKP): 463 - Superstructures
Normpositionen-Katalog (NPK): 181 - Aménagements extérieurs
2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 28 juin 2018, Heure: 16.00
Cham, 18. Mai 2018 Einwohnergemeinde Cham
Planung und Hochbau
20

844370

Ausschreibung

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Finanzdepartement Stadt Zug
Beschaffungsstelle/Organisator: Finanzdepartement Stadt Zug, zu Hdn. von Abteilung Immobilien, Zeughausgasse 9, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 21 39, Fax 041 728 20 97, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch, URL www.stadtzug.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Finanzdepartement Stadt Zug, zu Hdn. von Abteilung Immobilien, Zeughausgasse 9, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 21 39, Fax 041 728 20 97, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
8. Juni 2018
Bemerkungen: Die schriftliche Beantwortung erfolgt bis am 15. Juni 2018
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 27. Juni 2018, Uhrzeit: 16.00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Angebot muss in Papierform erfolgen
Vermerk auf Zustellkuvert:
Submission BKP 272 SH Loreto
1.5 Datum der Offertöffnung
27. Juni 2018, Uhrzeit: 16.00, Ort: Finanzdepartement Stadt Zug
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag
Nein
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
BKP 272 Metallbauarbeiten Brandschutzabschlüsse
2.3 Aktenzeichen/Projektnummer
272 / 607-101
2.4 Aufteilung in Lose?
Ja (ohne Spezifizierung)
Angebote sind möglich für: alle Lose
2.5 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45214200 - Bauarbeiten für Schulgebäude
Baukostenplannummer (BKP): 272 - Metallbauarbeiten
Normpositionen-Katalog (NPK): 610 - Metallbauarbeiten
2.6 Detaillierter Projektbeschrieb
Einbau von Brandschutzfronten in Metall-Glas mit brandfallgesteuerten Doppelflügeltüren zur Bildung von abgeschlossenem Treppenhaus, Fluchtweg
2.7 Ort der Ausführung
Oberstufenschulhaus Loreto, Trakt I, II und III
Loretostrasse 6, 8 und 10
6300 Zug
2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
14 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein
2.9 Optionen
Nein
2.10 Zuschlagskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
2.11 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.12 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
3. Bedingungen
3.7 Eignungskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Fr. 0.-
3.10 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.11 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 18. Mai 2018 bis 27. Juni 2018
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
4. Andere Informationen
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Zug, 18. Mai 2018 Finanzdepartement Stadt Zug
20

844385

Ausserordentlicher Sirenentest am Mittwoch, 23. Mai 2018

Am Mittwoch, 23. Mai 2018, ertönen in der Zeit von 13.30 bis 14.00 Uhr im Kanton Zug im Rahmen eines ausserordentlichen Sirenentests die Sirenen. Dieser ausserordentliche Sirenentest wird durchgeführt, weil beim gesamtschweizerischen Sirenentest vom 7. Februar 2018 beim Steuerungssystem Polyalert eine technische Störung aufgetreten ist. Der gesamtschweizerische Sirenentest dient in erster Linie zur Überprüfung der Funktionsbereitschaft der Sirenen und der übermittlungstechnischen Einrichtungen.
Der Sirenentest besteht aus der Auslösung des sogenannten Zeichens «Allgemeiner Alarm». Es handelt sich um einen regelmässigen auf- und absteigenden Heulton von einer Minute Dauer.
Im Katastrophenfall und in bewaffneten Konflikten wird mit diesem Zeichen die Bevölkerung aufgefordert, Radio zu hören, die Anweisungen der Behörden zu befolgen und die Nachbarn zu informieren. Weitere Hinweise und Verhaltensregeln finden sich auf der Website des Bundesamtes für Bevölkerungschutz BABS, auf der Alertswiss-Website sowie im Teletext der SRG-Sender, Seiten 680 und 681.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.zg.ch/azm, www.alertswiss.ch oder der Alertswiss App.

Steinhausen, 11. Mai 2018 Amt für Zivilschutz und Militär
Zivilschutzverwaltung

842702

Baugesuch

Im Gemeindehaus Hünenberg, Chamerstrasse 11, liegen folgende Pläne in der Planauflage - 2. Obergeschoss - zur Einsicht auf:
• Cerutti Partner Architekten AG, Rigistrasse 8, 6036 Dierikon: Ersatzneubau Mehrfamilienhaus mit fünf Wohnungen und Einstellhalle, Luzernerstrasse 108, GS Nr. 611. Einsprachefrist bis und mit 30. Mai 2018. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) im Doppel dem Gemeinderat einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Hünenberg, 11. Mai 2018 Bau und Planung

843824

Baugesuch

Im Erdgeschoss, Rathausstrasse 6, Baar, liegen folgende Baupläne zur Einsicht auf:
• HCI GmbH, Usteristrasse 9, 8001 Zürich: Teilabbruch Gebäude Assek. Nr. 2115a mit Neubau Geschäftshaus auf GS Nrn. 3037 und 3038, Neuhofstrasse 21, geändertes Projekt. Einsprachefrist bis und mit 30. Mai 2018. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 45 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes mit Antrag und Begründung beim Gemeinderat Baar einzureichen.

Baar, 11. Mai 2018 Einwohnergemeinde Baar Planung/Bau

843825

Baugesuch

In der Abteilung Bau und Unterhalt der Einwohnergemeinde Unterägeri, liegt zu den Bürozeiten folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
• Marcel Furrer, Alte Landstrasse 134, 6314 Unterägeri: Neubau Geräteschopf, GS Nr. 813, Alte Landstrasse 134, Assek. Nr. 469a. Einsprachefrist bis und mit 6. Juni 2018. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen gegen dieses Bauvorhaben sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) im Doppel dem Gemeinderat Unterägeri, Seestrasse 2, Postfach 79, 6314 Unterägeri, einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Unterägeri, 18. Mai 2018 Gemeindeverwaltung Unterägeri

843897

Baugesuch

In der Abteilung Planung/Bau/Sicherheit der Einwohnergemeinde Risch, liegt zu den Bürozeiten folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
• WWZ Energie AG, Chollerstrasse 24, Postfach, 6301 Zug: Wegleitungs-/Werbepylon zu Schnellladestation, GS Nr. 1406, Chamerstrasse, Rotkreuz. Einsprachefrist bis und mit 30. Mai 2018. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) im Doppel dem Gemeinderat Risch, 6343 Risch einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Rotkreuz, 11. Mai 2018 Gemeindeverwaltung Risch

844003

Baugesuch

Bei der Abteilung Bau und Sicherheit der Einwohnergemeinde Oberägeri, im Rathaus, liegt folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
• WWZ Netze AG, Chollerstrasse 24, Postfach, 6301 Zug: Neuverlegung Energie- und Telekomkabel, Tänndli-Cholersboden, GS Nr. 1105, GS Nr. 1993, Koordinaten (Bauvorhaben ausserhalb der Bauzone): 2693042.000/1219588.000. Einsprachefrist bis und mit 6. Juni 2018.
Einsprachen gegen dieses Bauvorhaben sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes im Doppel dem Gemeinderat Oberägeri, 6315 Oberägeri, einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Oberägeri, 18. Mai 2018 Abteilung Bau und Sicherheit

844422

Baugesuch

Auf der Gemeindekanzlei Neuheim, Dorfplatz 5, liegt folgendes Gesuch zur Einsicht auf:
• Einwohnergemeinde Neuheim, Abteilung Sicherheit, Infrastruktur und Verkehr, Dorfplatz 5, 6345 Neuheim: Photovoltaikanlage auf Flachdach Ergänzungsbau, Schulhaus Dorf, Windenweg, GS Nr. 583. Einsprachefrist bis und mit 6. Juni 2018.
Einsprachen sind gemäss § 45 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes (PBG) im Doppel dem Gemeinderat Neuheim, Dorfplatz 5, 6345 Neuheim, einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Neuheim, 18. Mai 2018 Abteilung Bau und Planung

844427

Baugesuch

Bei der Abteilung Planung und Hochbau, Dorfplatz 6, 6330 Cham, liegt zu den Bürozeiten folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
• mathis meier architekten ag, Hauptstrasse 4, 6315 Oberägeri: Neubau Mehrfamilienhaus, Lorzeninsel 10, GS Nr. 2542. Die Profile sind erstellt. Einsprachefrist bis und mit 30. Mai 2018.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) dem Gemeinderat im Doppel einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Cham, 11. Mai 2018 Planung und Hochbau

844022

Baugesuch

Im Gemeindehaus Hünenberg, Chamerstrasse 11, liegen folgende Pläne in der Planauflage - 2. Obergeschoss - zur Einsicht auf:
• zuwebe, Untere Rainstrasse 31, 6340 Baar: Umbau Produktionsbetrieb, Bösch 57, GS Nr. 1921. Einsprachefrist bis und mit 6. Juni 2018.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) im Doppel dem Gemeinderat einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Hünenberg, 18. Mai 2018 Bau und Planung

844063

Baugesuch

In der Abteilung Planung/Bau/Sicherheit der Einwohnergemeinde Risch, liegt zu den Bürozeiten folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
• Eugster Barbara und Thomas, Giebelweg 14, Buonas: Gartenumgestaltung mit Pool beheizt; 2 Aussenwärmepumpen, Sichtschutzwand und Pergola beim EFH Assek. Nr. 657a, GS Nr. 1191, Giebelweg 14, Buonas. Einsprachefrist bis und mit 6. Juni 2018. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) im Doppel dem Gemeinderat Risch, 6343 Risch einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Rotkreuz, 18. Mai 2018 Gemeindeverwaltung Risch

844330