Amtsblatt des Kantons Zug / Amtlich

Altpapiersammlung vom Samstag, 27. August 2016

Organisiert durch die Sport Union Ägeri. Es wird nur gebündeltes Papier mitgenommen. Altpapier in Plastiksäcken, Tragtaschen und Karton wird stehen gelassen. Nicht in das Altpapier gehören beschichtete Papiere (Getränkepackungen wie Tetrapackungen). Wir bitten Sie, das Papier bis spätestens 8.00 Uhr am Strassenrand zu deponieren.
Grössere oder nicht abgeholte Papiermengen können unter Telefon 041 750 32 30 (Werkhof) gemeldet werden.

Unterägeri, 19. August 2016 Sport Union Ägeri
Bau und Unterhalt

    792472

    Amtliche Sammlung der Ratsbeschlüsse der Stadt Zug

    Band 13 der Amtlichen Sammlung der Ratsbeschlüsse der Stadt Zug, umfassend die städtischen Erlasse für den Zeitraum vom 1. Januar 2011 bis zum 31. Dezember 2014, liegt nun vor. Die interessierte Öffentlichkeit kann diese Publikation zum Preis von Fr. 20.- (broschiert) bzw. Fr. 30.- (gebunden) beziehen. Die Bestellung kann telefonisch (041 728 21 10) oder per Fax (041 728 23 09), via E-Mail (rosmarie.mueller@stadtzug.ch) oder schriftlich (Rechtsdienst der Stadt Zug, Postfach 1258, 6301 Zug) erfolgen.

    Zug, 26. August 2016 Rechtsdienst der Stadt Zug

      807560

      Ausschreibung

      Kunst am Bau Zentrumsüberbauung in Steinhausen
      Die Gemeinde Steinhausen veranstaltet im Zusammenhang mit dem Neubauvorhaben Zentrumsüberbauung Dreiklang einen zweistufigen Wettbewerb mit Präqualifikation für die künstlerische Gestaltung. Die Realisierung für das Kunst-am-Bau-Projekt ist für den Sommer 2017 vorgesehen. Teilnahmeberechtigt sind professionelle Künstlerinnen und Künstler, wobei die Erfahrung in Planung und Ausführung von Kunst-am-Bau-Projekten erwünscht ist.
      Die Wettbewerbsunterlagen (Deutsch) sowie Informationen zum Bauprojekt sind erhältlich im Internet unter www.dreiklang-steinhausen.ch.
      Abgabetermin für die Bewerbungsunterlagen: 7. Oktober 2016.
      Steinhausen, 26. August 2016 Bau und Umwelt
      34

        807714

        Ausschreibung

        Kunst am Bau Zentrumsüberbauung in Steinhausen
        Die Gemeinde Steinhausen veranstaltet im Zusammenhang mit dem Neubauvorhaben Zentrumsüberbauung Dreiklang einen zweistufigen Wettbewerb mit Präqualifikation für die künstlerische Gestaltung. Die Realisierung für das Kunst-am-Bau-Projekt ist für den Sommer 2017 vorgesehen. Teilnahmeberechtigt sind professionelle Künstlerinnen und Künstler, wobei die Erfahrung in Planung und Ausführung von Kunst-am-Bau-Projekten erwünscht ist.
        Die Wettbewerbsunterlagen (Deutsch) sowie Informationen zum Bauprojekt sind erhältlich im Internet unter www.dreiklang-steinhausen.ch.
        Abgabetermin für die Bewerbungsunterlagen: 7. Oktober 2016.
        Steinhausen, 26. August 2016 Bau und Umwelt
        34

          807714

          Baugesuch

          Bei der Abteilung Bau und Sicherheit der Einwohnergemeinde Oberägeri, im Rathaus, liegt folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
          • Konsortium Lohmatt, p. Adr. Jego AG, Rothusstrasse 5B, 6331 Hünenberg; vertreten durch Jego AG, Immobilienbewirtschaftung, Rothusstrasse 5b, Postfach, 6331 Hünenberg: Neubau Mehrfamilienhaus unter Abbruch der best. Gebäude Assek. Nrn. 151a, 151b, 151d, Hauptstrasse 84, GS Nr. 19. Einsprachefrist bis und mit 7. September 2016. Die Profile sind erstellt.
          Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes im Doppel dem Gemeinderat Oberägeri, 6315 Oberägeri, einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

          Oberägeri, 19. August 2016 Abteilung Bau und Sicherheit

            807174

            Baugesuch

            Bei der Abteilung Bau und Sicherheit der Einwohnergemeinde Oberägeri, im Rathaus, liegt folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
            • Henggeler Anton, Henggeler Josef, Grindel, 6315 Oberägeri; vertreten durch Iten & Henggeler, Holzbau AG, Gewerbezone 8, 6315 Morgarten: Anbau Garage und Wohnraumerweiterung an best. Gebäude Assek. Nr. 1127a, Grindel, GS Nr. 883, Koordinaten (Bauvorhaben ausserhalb der Bauzone): 2691658.000/1220303.000. Einsprachefrist bis und mit 14. September 2016. Die Profile sind erstellt.
            Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes im Doppel dem Gemeinderat Oberägeri, 6315 Oberägeri, einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

            Oberägeri, 26. August 2016 Abteilung Bau und Sicherheit

              807813

              Baugesuch

              Auf der Gemeindekanzlei (Bau-/Sicherheitsabteilung) liegen folgende Pläne zur Einsicht auf:
              • Albert Zürcher, Lüthärtigen 4b, 6313 Edlibach; Projektverfasser: Jan Zürcher, MSc ETH Arch., Lüthärtigen 4b, 6313 Edlibach; vertreten durch Zürcher Holzbau AG, Sagenmattstrasse 22, 6313 Finstersee: Rück- und Umbau Bauernhaus Assek. Nr. 600a, Abbruch Autounterstand Assek. Nr. 600c und Neubau Wohnhaus (Ersatzbau) sowie Neubau Carports, Lüthärtigen, 6313 Edlibach, GS Nr. 178, 1562, Assek. Nr. 600c, 600a, ausserhalb der Bauzone, Koordinaten 2686062.000/1226837.000. Einsprachefrist bis und mit 14. September 2016. Die Profile sind erstellt.
              Begründete Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes des Kantons Zug schriftlich und im Doppel an den Gemeinderat Menzingen zu richten.

              Menzingen, 26. August 2016 Gemeinderat Menzingen Bau-/Sicherheitsabteilung

                807866

                Baugesuch

                Auf der Gemeindekanzlei (Bau-/Sicherheitsabteilung) liegen folgende Pläne zur Einsicht auf:
                • Anton Imboden, Sonnenberg 42, 6313 Menzingen: Sichtschutz beim Einfamilienhaus Assek. Nr. 846a, Sonnenberg 42, 6313 Menzingen, GS Nr. 1720, Assek. Nr. 846a. Einsprachefrist bis und mit 7. September 2016. Die Profile sind erstellt.
                Begründete Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes des Kantons Zug schriftlich und im Doppel an den Gemeinderat Menzingen zu richten.

                Menzingen, 19. August 2016 Gemeinderat Menzingen Bau-/Sicherheitsabteilung

                  807400

                  Baugesuch

                  In der Abteilung Planung und Hochbau, Dorfplatz 6, Cham, Planauflage, liegt folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
                  • Hegmaplan AG, Baarerstrasse 112, 6300 Zug: Umbau Einfamilienhaus mit Ersatz der Fenster und Ersatz der Elektroheizung durch eine Wärmepumpe mit Aussenaggregat, Duggelimatt 6, GS Nr. 2129. Einsprachefrist bis und mit 7. September 2016. Die Profile sind erstellt.
                  Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) im Doppel dem Gemeinderat einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

                  Cham, 19. August 2016 Einwohnergemeinde Cham
                  Planung und Hochbau

                    807434

                    Baugesuch

                    Im Foyer der Abteilung Bau und Umwelt liegen folgende Baugesuchsunterlagen zur Einsichtnahme auf:
                    • Interplakat AG, Ammannstrasse 3, 3074 Muri bei Bern: 2x F12 Plakatträger, GS Nr. 370, Knonauerstrasse. Einsprachefrist bis und mit 7. September 2016.
                    Einsprachen mit Antrag und Begründung sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes des Kantons Zug schriftlich beim Gemeinderat Steinhausen einzureichen.

                    Steinhausen, 19. August 2016 Bau und Umwelt

                      807226

                      Baugesuch

                      Im Gemeindehaus der Gemeinde Risch, Zentrum Dorfmatt, liegen folgende Pläne in der Planauflage (Auflagezimmer, 2. OG) zur Einsicht auf:
                      • Knüsel Ernst, Feldhof 1, 6343 Rotkreuz; Projektverfasser: Bühler Architekten AG, Luzernerstrasse 7, 6343 Rotkreuz: Velounterstand auf GS Nr. 164, Feldhof, Rotkreuz, GS Nr. 164, Koordinaten: 221214/675574 (ausserhalb Bauzone). Einsprachefrist bis und mit 14. September 2016. Die Profile sind erstellt.
                      Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) im Doppel dem Gemeinderat einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

                      Rotkreuz, 26. August 2016 Gemeinde Risch
                      Abteilung Planung/Bau/Sicherheit

                        807734

                        Baugesuch

                        Auf der Gemeindekanzlei Walchwil liegen folgende Pläne zur Einsicht auf:
                        • Michael Brecht, Neuhausstrasse 5, 6318 Walchwil; Projektverfasser: Vita Garten GmbH, Tampiteller 2, 6294 Ermensee: Neubau Whirlpool, Neuhausstrasse 5, 6318 Walchwil, GS Nr. 1227, Assek. Nr. 874a. Einsprachefrist bis und mit 7. September 2016.
                        Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) des Kantons Zug im Doppel dem Gemeinderat einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

                        Walchwil, 19. August 2016 Abteilung Bau/Planung

                          807171

                          Baugesuche

                          Beim Baudepartement der Stadt Zug, St.-Oswalds-Gasse 20, am Auskunftsschalter im Erdgeschoss, liegen jeweils Montag bis Freitag von 7.30 bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr, nachstehende Baugesuche zur Einsicht auf:
                          • Koller-Stocker Margaretha und Werner, Steinhauserstrasse 60, 6300 Zug: Ein Autoabstellplatz Nordwest, Poller- und Parkkettenanlage, Umgebungsgestaltung und teilweise Einzäunung, Mehrfamilienhaus Assek. Nr. 3759a, GS Nr. 2331, Steinhauserstrasse 60, abgeänderte Pläne/zusätzlicher Autoabstellplatz. Einsprachefrist bis und mit 7. September 2016.
                          • Schneider Peter, Waldhof 1, 6300 Zug: Vordach Nordost-, Swimming-Pool Südwest- und Fenstervergrösserungen Nordwestseite, Umbauten, Terrassenhaus Assek. Nr. 2503a, GS Nr. 3213, Im Rötel 19c, abgeänderte Pläne/Wärmepumpe unterhalb des Swimming-Pools. Einsprachefrist bis und mit 7. September 2016.
                          Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) vom 26. November 1998 innert der Auflagefrist schriftlich beim Baudepartement, St.-Oswalds-Gasse 20, Postfach 1258, 6301 Zug, einzureichen. Die Einsprachen haben einen Antrag und eine Begründung zu enthalten.

                          Zug, 19. August 2016 Baudepartement Stadt Zug

                            807401

                            Baugesuche

                            Bei der Abteilung Bau und Unterhalt der Einwohnergemeinde Unterägeri, im Gemeindehaus 2. Stock, liegen folgende Baugesuche zur Einsicht auf:
                            • Michael von Euw, Rigistrasse 19, 6314 Unterägeri: Erstellung Windfang, GS Nr. 609, Assek. Nr. 815a, Rigistrasse 19. Einsprachefrist bis und mit 14. September 2016. Die Profile sind erstellt.
                            • Swisscom (Schweiz) AG, Wireless Access, Weinberglistrasse 4, Postfach, 6002 Luzern: Neubau Mobilkommunikationsanlage für Swisscom (Schweiz) AG mit neuem Mast und neuen Antennen auf dem Dach des Gebäudes, GS Nr. 274, Assek. Nr. 610a, Zugerstrasse 33. Einsprachefrist bis und mit 14. September 2016. Die Profile sind erstellt.
                            Einsprachen gegen diese Bauvorhaben sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) im Doppel dem Gemeinderat Unterägeri, Seestrasse 2, Postfach 79, 6314 Unterägeri, einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

                            Unterägeri, 26. August 2016 Gemeindeverwaltung Unterägeri

                              807811

                              Baugesuche

                              Im Erdgeschoss, Rathausstrasse 6, Baar, liegen folgende Baupläne zur Einsicht auf:
                              • Domenico und Oliver Madabeni-Villiger, c/o Madison Clothing Ltd., Seestrasse 16, 8800 Thalwil: Abbruch Gebäude Assek. Nrn. 981a und 981b sowie Neubau Einfamilienhaus mit Doppelgarage auf GS Nr. 2132, Aberenrain 16. Einsprachefrist bis und mit 14. September 2016. Die Profile sind erstellt.
                              • Beat und Adriana Schicker, Schutzengelstrasse 22, 6340 Baar: Luft-Wasser-Wärmepumpe beim Gebäude Assek. Nr. 1087a auf GS Nr. 1701, Schutzengelstrasse 22. Einsprachefrist bis und mit 14. September 2016. Die Profile sind erstellt.
                              • Einwohnergemeinde Baar, Rathausstrasse 6, 6341 Baar, Projektverfasser HSSP AG, Konradstrasse 61, 8005 Zürich: Schulprovisorium Wiesental auf GS Nr. 1952, Sonnackerstrasse. Einsprachefrist bis und mit 14. September 2016. Die Profile sind erstellt.
                              Einsprachen sind gemäss § 45 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes mit Antrag und Begründung beim Gemeinderat Baar einzureichen.

                              Baar, 26. August 2016 Einwohnergemeinde Baar Planung/Bau

                                807627

                                Baugesuche

                                Auf der Gemeindekanzlei Walchwil liegen folgende Pläne zur Einsicht auf:
                                • Fabienne Wauthier-Teisseire, Zugerstrasse 96, 6318 Walchwil: Umgebungsgestaltung mit Rosenbogen beim Eingang Nord, Zugang Westfassade, Geländer und Pergolaüberdachung Süd, Zugerstrasse 96, 6318 Walchwil, GS Nr. 109, Assek. Nr. 147a. Einsprachefrist bis und mit 14. September 2016.
                                • Karl Hürlimann, Sellen 1, 6318 Walchwil: Erstellen einer Luft/Wasser-Wärmepumpe, Sellen 1, 6318 Walchwil (ausserhalb Bauzone - 681525/218818), GS Nr. 279, Assek. Nr. 96a. Einsprachefrist bis und mit 14. September 2016.
                                Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) des Kantons Zug im Doppel dem Gemeinderat einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

                                Walchwil, 26. August 2016 Abteilung Bau/Planung

                                  807540

                                  Beschlussfassung des Gemeinderats

                                  betreffend Schneiden von Bäumen, Sträuchern und Grünhecken entlang der öffentlichen Strassen, gemäss Anhang A des gemeindlichen Strassenreglements vom 9. Dezember 2002

                                  (Beschluss publiziert in den Amtsblättern vom 8. Juli 2005 und 15. Juli 2005)

                                  Der Gemeinderat der Einwohnergemeinde Oberägeri, gestützt auf Art. 21 des Strassenreglements vom 9. Dezember 2002, hat an seiner Sitzung vom 4. Juli 2005 beschlossen:
                                  1. Gemäss Art. 21 des Strassenreglements müssen Pflanzungen an Gemeindestrassen ausserhalb des Siedlungsgebietes 60 cm, innerhalb des Siedlungsgebietes 50 cm vom Strassen- oder Trottoirrand entfernt sein.
                                  2. Im Bereich von Einmündungen privater Strassen, Zufahrten und Wege in öffentliche Strassen, sind Bäume, Sträucher und Grünhecken - nebst Beachtung der vorgenannten Vorschriften - so zurückzuschneiden, dass die Verkehrssicherheit in keinem Fall beeinträchtigt wird und gute Sichtverhältnisse gemäss den VSS Normen 640050 und 640273 gewährleistet sind.
                                  3. Die Grundeigentümer der an den öffentlichen Strassen gemäss Anhang A des Strassenreglements gelegenen Grundstücken werden hiermit ersucht, ihre Pflanzungen zurückzuschneiden und inskünftig so unter der Schere zu halten, dass die unter Ziffern 1 und 2 genannten Abstände jederzeit eingehalten werden.
                                  4. Sollten Pflanzungen inkl. Blätter und Astwerk diesen Mindestabstand unterschreiten, ist die Gemeinde zur Ersatzvornahme berechtigt und kann diese Pflanzungen ohne jede weitere Androhung auf das erlaubte Mass zurückschneiden.
                                  5. Die Kosten für diese Ersatzvornahme gehen zu Lasten des jeweiligen Grundeigentümers.
                                  Wir danken der Bevölkerung im Voraus für die wertvolle Mitarbeit und Umsetzung des genannten Beschlusses.

                                  Oberägeri, 26. August 2016 Abteilung Bau und Sicherheit

                                    806321

                                    Betreibungsamt Zug - Pfändungsanzeigen und -urkunden

                                    Schuldner/Schuldnerin: Mangan Patrick, zurzeit unbekannten Aufenthaltes
                                    Schuldbetreibung/en Nr: 195093/Arrest Nr. 202 vom 1. Juli 2016
                                    Gläubiger: Jacquemai, Michel, c/o Fölmi Treuhand, Rothusstrasse 23, 6331 Hünenberg
                                    Vertreter: Baker & McKenzie Zurich, RA Dr. Richard Gassmann, RA Dr. Sabine Herzog, Holbeinstrasse 30, 8034 Zürich
                                    Forderungen: Gemäss Art. 66 Abs. 4 und 90 des Bundesgesetzes über Schuldbetreibung und Konkurs wird hiermit dem Schuldner, da sein derzeitiger Aufenthalt unbekannt ist, in den zur Prosekution des Arrestes Nr. 202 vom 22. April 2016 geführten Betreibung Nr. 195093 vom 10. Mai 2016 (vgl. Publikationen im Amtsblatt Kanton Zug sowie im Schweizerischen Handelsamtsblatt vom 1. Juli 2016) folgende Pfändung durch öffentliche Bekanntmachung angekündigt:
                                    Forderung: Fr. 10800.- nebst Zins zu 5,0% seit 22. März 2016, Fr. 478.- Gerichts- und Arrestkosten, Fr. 505.40 Kosten Zahlungsbefehl, zuzüglich weitere Verfahrens- und Publikationskosten. Parteientschädigung zuzüglich Verzugszins in der gesetzlichen Höhe ab Rechtskraft des Entscheides. Entscheid des Kantonsgerichts Zug, Einzelrichter, vom 10. März 2016 im Verfahren ES 2014 646.
                                    Hinweis: Der Schuldner hat sich bei Straffolge (Art. 169 StGB) jeder vom Betreibungsbeamten nicht bewilligten Verfügung über die Vermögenswerte zu enthalten (Art. 96 SchKG).
                                    Bemerkungen: Zudem ist der Schuldner bei Straffolge verpflichtet, der Pfändung beizuwohnen oder sich vertreten zu lassen (Art. 323 Ziff. 1 StGB). Leistet der Schuldner dieser Aufforderung keine Folge, wird die Pfändung der bereits im Arrestverfahren Nr. 202 verarrestierten Vermögenswerte im Sinne von Art. 89 ff. SchKG in dessen Abwesenheit auf dem Betreibungsamt Zug vollzogen. Allfällige Drittansprüche sind dem Betreibungsamt Zug innert 20 Tagen seit dieser Publikation schriftlich mitzuteilen. Die vorstehende Publikation ersetzt die direkte Zustellung der Pfändungsankündigung an den mit unbekanntem Aufenthalt abwesenden Schuldner. Der Vollzug der Pfändung erfolgt am 31. August 2016 um 10.30 Uhr in den Räumlichkeiten des Betreibungsamtes Zug, Gubelstrasse 22, 6300 Zug, sofern sich der Schuldner bis dahin nicht über die Befriedigung des Gläubigers ausweist. Dem Schuldner wird eine gemäss Art. 33 Abs. 2 SchKG in Verbindung mit BGE 73 III 27 verlängerte Frist von 20 Tagen ab Publikation zur Beschwerde gegen diese Pfändungsankündigung angesetzt. Eine allfällige Beschwerde wäre bei der Aufsichtsbehörde (Obergericht des Kantons Zug, II. Beschwerdeabteilung, Kirchenstrasse 6, Postfach 760, 6301 Zug) einzureichen und hätte ein Begehren und eine Begründung zu enthalten.

                                    Zug, 26. August 2016 Betreibungsamt Zug
                                    Cornelia Löhri, Leiterin

                                      807767

                                      Bürgerkanzlei - Öffnungszeiten ab 1. September 2016

                                      Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag Vormittag: 8.30-11.30 Uhr
                                      Dienstag Nachmittag: 13.30-17.30 Uhr
                                      Freitag Nachmittag: 13.30-16.00 Uhr
                                      Termine ausserhalb der Öffnungszeiten sind nach Vereinbarung möglich.

                                      Unterägeri, 26. August 2016 Bürgerkanzlei Unterägeri

                                        806915

                                        Büro- und Schalterschliessung

                                        Staatskanzlei/Ausweisbüro/Staatsarchiv

                                        Die Staatskanzlei und das Ausweisbüro des Kantons Zug, Regierungsgebäude, Seestrasse 2, Zug sowie das Staatsarchiv, Verwaltungsgebäude 1, Aabachstrasse 5, Zug, sind am Freitag, 26. August 2016, nachmittags, geschlossen.

                                        Zug, 26. August 2016 Staatskanzlei/Ausweisbüro
                                        und Staatsarchiv des Kantons Zug

                                          807535